Lebensmosaik

Lebensmosaik

Das Leben ist ein Mosaik
voll Formen und voll Farben,
es wob so manchen bunten Strauß
und hinterließ auch Narben.

Das Mosaik in seiner Pracht,
muss man sich ganz besehen,
nur so erkennt man dieses Bild
und bleibt vor Staunen stehen.

Betrachtest du dies Mosaik
nun langsam Jahr für Jahr,
warn seine Farben anfangs wohl,
meist strahlend, hell und klar.

Die spät`ren Jahren brachten,
auch dunkle Farben mit,
erst diese Mischung machte,
daraus ein Mosaik.

Nun schüttle all die Farben,
und du wirst sicher sehn,
grad diese Vielfalt machte,
dein Leben bunt und schön.

Gott hat in all den Jahren
dich immer treu geführt,
er kennt auch deine Narben,
weiß, was dein Herz berührt.

Er wird auch künftig führen,
dich, einem Kinde gleich,
bis du am End der Zeiten
dann eingehst in sein Reich.

© Christina Telker

gb7_500_0

Herzlichen Dank an Christina vom

Garten der Poesie

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text und Bild!

Die Liebe (nach 1. Korinther 13)

Bilder zum Abendmahl

Neue Bilder zum Abendmahl zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Brot und Kelch
Abendmahl Bibel
supper-g835ed9bcc
kate-remmer-206795-unsplash
Willkommen zum Abendmahl
supper-g50d1335ea
Abendmahl Symbole
kisspng-the-last-supper-scalable-vector-graphics-computer-last-supper-free-easter-icons-5c903fe3b2fa96.0368769315529574117331

Hier die drei nachfolgenden Druckvorlagen zusammen in einer PDF. Möchte man die Vorlagen anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte vorher zum Vergrößern bitte mit der linken Maustaste anklicken:

church-g0c0167036

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte vorher zum Vergrößern bitte mit der linken Maustaste darauf klicken:

Ankündigung Abendmahl

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte vorher zum Vergrößern bitte mit der linken Maustaste darauf klicken:

Abendmahl ausdrucken

Hier noch einmal die drei letzten Druckvorlagen zusammen in einer PDF.

Alle Artikel der Kategorie Abendmahl, über Abendmahlstexte oder zu Abendmahlsbildern untereinander. Artikel über Abendmahlsfilme, Abendmahlslieder, Bastelideen zum Abendmahl, Abendmahlsquizze, Fußwaschung oder Bastelideen zur Fußwaschung untereinander.

Gerettet

Eine zweifache Errettung

Ein Veteran des 2. Weltkriegs berichtet: „Ich gehörte 1940 zu den britischen Streitkräften, als die Deutschen uns bei Dünkirchen an der Kanalküste einkesselten.“ Wie viele andere betete auch dieser Soldat in der bedrohlichen Lage zu Gott.
Und dann kam das, was man „das Wunder der kleinen Schiffe“ genannt hat. Mithilfe von über 900 Schiffen, darunter kleinen Fischerbooten und Lebensrettungsbooten, gelang es, mehr als 330.000 Briten und Franzosen über den Ärmelkanal zu evakuieren. „Das wurde meine erste Rettung“, erzählt der Veteran. „Aber ich hatte noch eine zweite Rettung nötig. Ich hatte dem Tod ins Auge gesehen und war mir darüber im Klaren, dass ich überhaupt nicht darauf vorbereitet war. Gott zeigte mir, dass ich nach dem Tod vor Ihn, den gerechten Richter, treten müsse. Ich wusste, dass es in der Bibel heißt: ,Der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gnadengabe Gottes aber ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn` (Römer 6,23). Da betete ich zu Christus und bekannte Ihm meine Sünden. Und ich sagte Ihm, dass ich Ihn als meinen Retter so nötig hatte. Der Herr Jesus erhörte mein Gebet und errettete mich. Er schenkte mir Heilsgewissheit: ,So viele ihn aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.`“ (Johannes 1,12).
In der Tat hat dieser Mann doppelte Rettung erlebt. Er wurde aus der Gefahr eines frühen Todes gerettet, um hier auf der Erde weiterzuleben, und er wurde aus der Gefahr der ewigen Verdammnis befreit, um ewig leben zu können. Was für ein Geschenk Gottes!

Rufe mich an am Tag der Bedrängnis: Ich will dich erretten, und du wirst mich verherrlichen! Psalm 50,15

Was muss ich tun, um errettet zu werden? … Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden.
Apostelgeschichte 16,30-31

baltic-sea-g845856e8e_640

Zuversicht

Ich steh in meines Herren Hand und will drin stehen bleiben;
nicht Erdennot, nicht Erdentand soll mich daraus vertreiben.

Und wenn zerfällt die ganze Welt,
wer sich an Ihn und wen Er hält,
wird wohlbehalten bleiben.

Er ist ein Fels, ein sichrer Hort; und Wunder sollen schauen,
die sich auf sein wahrhaftig Wort verlassen und Ihm trauen.

Er hat‘s gesagt, und darauf wagt
mein Herz es froh und unverzagt
und lässt sich gar nicht grauen.

Und was Er mit mir machen will, ist alles mir gelegen;
ich halte Ihm im Glauben still und hoff auf seinen Segen.

Denn was Er tut, ist immer gut,
und wer von Ihm behütet ruht,
ist sicher allerwegen.

Und meines Glaubens Unterpfand ist, was Er selbst verheißen,
dass nichts mich seiner starken Hand soll je und je entreißen.

Was Er verspricht, das bricht Er nicht;
Er bleibet meine Zuversicht,
ich will Ihn ewig preisen.

Philipp Spitta (1801-1859)

Noten und Hörproben gibt es hier , hier und hier.

Die Geschichte wurde dem Onlinekalender “Die gute Saat” entnommen. In der guten Saat kann man jeden Tag einen kurzen Impuls zum Glauben lesen. Vielen Dank an den CSV-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Texte. Tipps zum Bibellesen.

Bibleverseimages

Nachfolgend einige englische Bibelversbilder von Bibleverse.com. Sie wurden hier noch mit Puzzlelinks versehen. Here some jigsawlinks for a few images from Bibleverse.com. Thanks to them for their beautiful cards.

Philippians 4

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

1 Thessalonians 5

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

faith-bible-verse-8

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

encouraging-bible-verse-18

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

inspirational-bible-verse-22

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

faith-bible-verse-15

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

Psalm 51

Das obere Bild puzzeln. Jigsawlink to the card above.

Zur Puzzlekartenübersicht. All articles about english clipart oder all english articles.

Du bist ein Gott, der mich sieht

Bilder und Gedanken zur Jahreslosung.

Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder untereinander.
Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr untereinander.
Alle Artikel über Neujahrstexte untereinander.
Alle Artikel über Neujahrsfilme.
Alle Artikel über Kalender.
Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
Alle Artikel über Neujahrslieder.

Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

Laubhütte basteln

Bastelideen für Laubhütten zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier die PDF zum Artikel.

Das Laubhüttenfest

Und der Herr redete mit Mose und sprach:
Rede mit den Kindern Israel und sprich: Am fünfzehnten Tage dieses siebenten Monats ist das Fest der Laubhütten sieben Tage dem Herrn. Der erste Tag soll heilig heißen, dass ihr zusammenkommt; keine Dienstarbeit sollt ihr tun. Sieben Tage sollt ihr dem Herrn opfern. Der achte Tag soll auch heilig heißen, dass ihr zusammenkommt, und sollt eure Opfer dem Herrn tun; denn es ist der Tag der Versammlung; keine Dienstarbeit sollt ihr tun. Das sind die Feste des Herrn, die ihr sollt für heilig halten, dass ihr zusammenkommt und dem Herrn Opfer tut: Brandopfer, Speisopfer, Trankopfer und andere Opfer, ein jegliches nach seinem Tage, außer was die Sabbate des Herrn und eure Gaben und Gelübde und freiwillige Gaben sind, die ihr dem Herrn gebt. So sollt ihr nun am fünfzehnten Tage des siebenten Monats, wenn ihr die Früchte des Landes eingebracht habt, das Fest des Herrn halten sieben Tage lang. Am ersten Tage ist es Sabbat, und am achten Tage ist es auch Sabbat. Und sollt am ersten Tage Früchte nehmen von schönen Bäumen, Palmenzweige und Maien von dichten Bäumen und Bachweiden und sieben Tage fröhlich sein vor dem Herrn, eurem Gott. Und sollt also dem Herrn das Fest halten sieben Tage des Jahres. Das soll ein ewiges Recht sein bei euren Nachkommen, dass sie im siebenten Monat also feiern. Sieben Tage sollt ihr in Laubhütten wohnen; wer einheimisch ist in Israel, der soll in Laubhütten wohnen, dass eure Nachkommen wissen, wie ich die Kinder Israel habe lassen in Hütten wohnen, da ich sie aus Ägyptenland führte. Ich bin der Herr, euer Gott. Und Mose sagte den Kindern Israel solche Feste des Herrn.

3. Mose 23,33-44

    Möchte man das Ausmalbild anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Laubhütte ausmalen

    Möchte man das Puzzle anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Laubhütte Puzzle
    Laubhütte Kinder
    Laubhütte basteln
    Laubhütte
    Laubhütte Kindergottesdienst
    laubhuette-kreativ
    Laubhütte Dekoration

    Bilder von Wikimedia:

    Sukkoth Wikimedia

    Das obere Bild puzzeln.

    JerusalemSukka
    Jewish_holiday_Succoth_constructed_by_Public_Works_Department_(4991841672)
    Sukkot In The Synagogue. Leopold Pilichowski (1869-1933). Oil On Canvas.

    Das obere Bild puzzeln.

    Hier noch einmal die PDF zum Artikel. Weitere Anregungen zum Thema findet man in der Bastellinkliste unter dem Stichwort Laubhüttenfest.

    Besondere Angebote aus dem himmlischen Kaufladen

    Besondere Angebote aus dem himmlischen Kaufladen

    Alles garantiert Inflationsfrei

    Kostenloses Wasser (Gestilltes geistliches Verlangen, Reinigung, Heiliger Geist)

    • Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommet her zum Wasser! und die ihr nicht Geld habt, kommet her, kaufet und esset; kommt her und kauft ohne Geld und umsonst beides, Wein und Milch! (Jesaja 55,1
    • Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst. (Offenbarung 22,17)
    • Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wenn du erkenntest die Gabe Gottes und wer der ist, der zu dir sagt: „Gib mir zu trinken!“, du bätest ihn, und er gäbe dir lebendiges Wasser. (Johannes 4,10)
    • Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wer von diesem Wasser trinkt, den wird wieder dürsten; wer aber von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird ewiglich nicht dürsten; sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm ein Brunnen des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt. (Johannes 4,13-14
    • Aber am letzten Tage des Festes, der am herrlichsten war, trat Jesus auf, rief und sprach: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von des Leibe werden Ströme des lebendigen Wassers fließen. Das sagte er aber von dem Geist, welchen empfangen sollten, die an ihn glaubten; denn der Heilige Geist war noch nicht da, denn Jesus war noch nicht verklärt. (Johannes 7,37-39)
    • Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will den Durstigen geben von dem Brunnen des lebendigen Wassers umsonst. (Offenbarung 21,6)

    Gold (Glaube)

    • Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufest, das mit Feuer durchläutert ist, dass du reich werdest, und weiße Kleider, dass du dich antust und nicht offenbart werde die Schande deiner Blöße; und salbe deine Augen mit Augensalbe, dass du sehen mögest. (Offenbarung 3,18
    • … auf dass euer Glaube bewährt und viel kostbarer befunden werde als vergängliches Gold, das durchs Feuer geläutert wird, zu Lob, Preis und Ehre, wenn offenbart wird Jesus Christus. (1. Petrus 1,7
    • So kommt der Glaube aus der Predigt, das Predigen aber aus dem Wort Gottes. (Römer 10,17)

    Öl (Salbung mit Heiligem Geist)

    • Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen verlöschen. Da antworteten die Klugen und sprachen: Nicht also, auf dass nicht uns und euch gebreche; geht aber hin zu den Krämern und kauft für euch selbst. (Matthäus 25,8-9
    • Der Geist des Herrn ist bei mir, darum, dass er mich gesalbt hat… (Lukas 4,18a)

    Hier der Artikel als PDF. Möchte man die nachfolgende Graphik anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Besondere Angebote aus dem himmlischen Kaufladen

    Kurze Predigtgedanken zu:

    Offenbarung 3,18 Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufest … 
    Offenbarung 22,17 … wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.

    Hier noch einmal der Artikel als PDF. Die Vervielfältigung ist für respektvolle, nicht kommerzielle Zwecke erlaubt.

    Ein letztes Halleluja

    Neujahrskarten Download

    Neue Neujahrsbilder und Puzzlelinks zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

    Silvester Karte

    Das obere Bild puzzeln.

    Silvester Wunsch

    Das obere Bild puzzeln.

    Neujahrskarte Download

    Das obere Bild puzzeln.

    Neues Jahr Bild

    Das obere Bild puzzeln.

    Gottes Segen im neuen Jahr

    Das obere Bild puzzeln.

    Winter Karte basteln

    Das Gebet zum neuen Jahr gibt es nun auch nachfolgend als Grafik. Zusammen mit der Kartenvorlage darunter in einer PDF. Möchte man das Neujahrsgebet zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Neujahr Text

    Möchte man die nachfolgende Kartenvorlage zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Weitere Vorlagen zum unteren Motiv und andere Neujahrskarten  gibt es hier.

    Neujahr Karte basteln

    Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder untereinander.
    Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr untereinander.
    Alle Artikel über Neujahrstexte untereinander.
    Alle Artikel über Neujahrsfilme.
    Alle Artikel über Kalender.
    Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
    Alle Artikel über Neujahrslieder.

    Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

    Wo ist die Stund‘ geblieben?

    Wo ist die Stund‘ geblieben?

    Wo ist die Stund‘ geblieben?
    Sie eilt so rasch dahin.
    Ich fühle mich getrieben,
    vermisse dann den Sinn.

    Wo ist der Tag geblieben,
    der manchmal bringt Verdruss?
    Ich würde gern verschieben,
    was heut ich schaffen muss.

    Wo ist das Jahr geblieben?
    Mein Gott, ich schau zurück.
    Erkenn Dein treues Lieben,
    wenn dankbar ist mein Blick.

    Herr, Du kennst auch mein Morgen.
    Du trägst mich durch die Zeit.
    Bei Dir bin ich geborgen –
    jetzt und in Ewigkeit.

    G. Werner

    So fragen wir uns oft am Ende eines Jahres, weil wir den Eindruck haben, dass unsere Lebenszeit wie Sand in den Fingern verrinnt. Nicht weniger empfinden wir die rasanten Veränderungen in der Welt, in der Gesellschaft sowie in unserem privaten und beruflichen Umfeld.
    Und doch gibt es Einen, der sich nicht verändert: Gott. Wer diesen ewigen Gott durch Jesus Christus als Vater kennt, darf mit Glaubenszuversicht in das neue Jahr gehen.

    pexels-photo-552774

    Der Text wurde dem Onlinekalender “Die gute Saat” entnommen. In der guten Saat kann man jeden Tag einen kurzen Impuls zum Glauben lesen. Vielen Dank an den CSV-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Texte.

    Verschlungene Wege

    Verschlungene Wege

    Gingen Sie schon einmal durch ein Labyrinth? Manch einer testet gerne, in hierfür vorgesehenen Gärten, seine Orientierungsfähigkeit. Hier kann ja auch nichts passieren, außer, dass ich mich in Aufregung versetze und mein Adrenalinspiegel in die Höhe schnellt, aber dies ist ja gewollt. Parkwächter sorgen dafür, dass am Ende des Tages alles seine Ordnung hat und keiner über Nacht in solchen Labyrinthen gefangen bleibt.
    Wie ist es aber, wenn ich mich im Wald verlaufe, weil ich der Meinung bin, mich auf dem richtigen Weg zu befinden. Später stelle ich entsetzt fest, ich stehe wieder an der gleichen Stelle, an der ich vor Stunden losging und es beginnt zu dämmern. Allein ist man in solchen Situationen schnell aufgeschmissen. Heute, in der modernen Zeit, hat man sein Handy bei sich, wodurch man geortet werden kann, wie es im letzten Herbst einem Pilzsammler erging.
    Auch bei unserem Lebensweg kann es passieren, dass wir die Orientierung verlieren. Nicht jeder meint es gut mit uns, wir geraten an falsche Freunde und meinen den rechten Weg zu gehen. Erst beim Absturz von der Klippe erkennen wir, dass wir fehlgingen. Gut, wenn man dann einen zur Seite hat, der uns die Hand reicht. Einen, der die Kraft hat, uns aus dem tiefsten Sumpf zu ziehen und treu zu uns hält. Nicht immer finden wir Menschen, die uns dies ermöglichen. Gott ist anders, in jeder Lebenslage hilft er und steht zu uns. Seine Liebe kennt keine Schranken, ihm ist kein Tal zu tief, kein Sumpf zu morastig, als dass er ihn nicht besiegen könnte. Einen besseren Freund können wir nicht an der Seite haben. Ihm können wir vertrauen.

    (c) Christina Telker

    10-1_500_0

    Herzlichen Dank an Christina vom

    Garten der Poesie

    für die freundliche Erlaubnis zur
    Veröffentlichung von Text und Bild!

    Prison Service / Gefängnisdienst

    Wenn Du Negatives um Dich herum hast:
    Ich möchte, dass Du weißt, da ist ein geistlicher Kampf zwischen Gut und Böse. Gott und Satan kämpfen um Deine Seele… Du hörst, was Gott sagt, Du hörst, was andere sagen und Du wählst. Nick Vujicic

    Weihnachtskarten zum Download

    Neue Weihnachtskarten und Puzzlelinks zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

    Frohe Weihnachten Bild

    Die obere Karte puzzeln.

    Frohe Weihnachten Kinder

    Die obere Karte puzzeln.

    Schönes Weihnachtsbild

    Die obere Karte puzzeln.

    Weihnachten Grüße

    Die obere Karte puzzeln.

    Bild Frohe Weihnachten

    Die obere Karte puzzeln.

    Weihnachten und Neujahr Gruß

    Die obere Karte puzzeln.

    Weihnachten und Neujahr Grüße

    Die obere Karte puzzeln.

    Hier die beiden nachfolgenden Druckkarten in einer PDF. Mehr zum Basteln mit beiden Druckkartenmotiven findet man hier.

    Möchte man den Gutschein zu Weihnachten zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Weihnachtsgutschein ausdrucken

    Möchte man die Karte zu Weihnachten zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Weihnachten Karte zum Drucken

    Hier noch einmal die beiden obigen Druckkarten in einer PDF. Mehr zum Basteln mit beiden Druckkartenmotiven findet man hier.

    Alle Artikel mit zahlreichen Weihnachtskarten und Bildern oder nur den Weihnachtskarten zum Drucken untereinander.
    Alle Ausmalbilder zu Weihnachten untereinander.
    Artikel zu Weihnachtsbastelideen oder über Adventskalender.
    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
    Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
    Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

    Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

    Frohe Weihn8en

    Frohe Weihn8en

    Es war eine eingeschworene Gem1chaft. Sie waren gelehrte Männer, Mitglieder eines Ver1. Sie hatten die besten Schulen ihrer Zeit absol4t. Sie beob8eten 1t vor langer Zeit gem1am diesen auffälligen Stern. Er zeugte von der Geburt eines Königs mit göttlicher Vollm8. Er war gefühlt 9fach größer als alle anderen Sterne. Dies hatte ihr Interesse entf8 und sie moti4t, sich auf die Suche nach dem neugeborenen Kind zu machen. Es würde eine lange Run3se werden. Sie kamen weit entfernt vom Er3ch. Der Weg war nicht ungefährlich. Es drohte zum Beispiel ein St1chlag. Auch war die Route sehr wil3ch. Hinter jeder Ecke lauerte zudem ein 1chuss. Doch selbst auf die Gefahr hin, dass man sie unterwegs abschl8en könnte, kam zu Hause bleiben nicht in Betr8. Und wenn sie die ganze Wüste durch7 müssten, sie würden das Kind finden. Sie mussten nachts reiten, um den Stern zu sehen und teils war die Gegend wal3ch. Es war eine kur2lige Expedition. Hoffentlich würden sie richtig ab2gen. Doch endlich, da! Der Stern leuchtete direkt vor ihnen in strahlender Pr8. Darunter ein alter Stall, der wirklich mal reno4t werden könnte. Ihr Blick flog über das Re4. Sie waren un2felhaft am Ziel angekommen. Vergessen war jeder B1chmerz von der langen Reise. Sie strahlten wie Edelst1ucher, die einen großen Fund gem8 hatten. Eilig holten sie ihre Geschenksch8eln hervor. Nun würden sie zum 1atz kommen. Der Inhalt von einer war gol3ch, kunstvoll gra4t. Weihrauch 1chließlich Myrrhe als weitere Gaben waren wertvolle Kräuter zum 1alben. Sie klopften an die Tür und hielten Ob8, ob jemand öffnete. Ein Mann erschien. Er musterte die späten Gäste mit Bed8. Sie sahen alles andere als 3st aus, gekleidet in f1te Leinwand. Josef ließ die be8lichen Herren eintreten. Was er wohl d8e, als sie vor dem Kind auf die Knie gingen und es anbeteten? Es war die r1te And8. Das Baby war gerade erw8. Es lächelte hul3ch. Wie aufmerksam sah es 3n! „Wir haben Geschenke gebr8.“, meinten die Männer schließlich. Ganz s8 durften sie den Jungen auch auf den Arm nehmen. Sie hätten das Kind noch stundenlang betr8en können, am liebsten die ganze N8 hier verbr8. Doch es war 1ehbar, dass die Familie auch einmal zur Ruhe kommen musste. Sie hatten ihr Ziel erreicht. Das war mehr wert als ein 6er im Lotto. Noch 5 Minuten und noch einen letzten Blick in sich 1augen. Dann mussten sie gehen. Noch 10tausend Mal würden sie an diesen großen König, den Sohn Gottes denken, der schon lange erwachsen ist und alle unsere Gebete hört. Er hat auf uns 8, wenn wir uns ihm nur anvertrauen. Da kann man wirklich von Herzen sagen: „Frohe Weihn8en“.

    Hier die folgende Druckvorlage als PDF. Möchte man die Grafik anstelle der PDF speichern, bitte einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Frohe Weihn8en

    Diesen Text von Christliche Perlen darf man 1cannen und für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigen. Hier noch einmal die Grafikdruckvorlage als PDF. Oder hier noch ein Zahlentext (nicht weihnachtlich): Gott hat die M8.

    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.) untereinander. Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern, Weihnachtsfilmen, Weihnachtsbastelideen, Ausmalbildern zu Weihnachten, Adventskalender, Weihnachtsliedern, Weihnachtsrollenspielen und Weihnachtsquizzen.

    Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

    So groß ist der Herr

    Maria und Elisabeth

    Maria und Elisabeth (Lukas 1)

    Jeder von uns freut sich über Besuch lieber Verwandter oder Freunde. Man nimmt sich Zeit füreinander und freut sich auf gute Gespräche. Wir können Erinnerungen austauschen oder von gemeinsamen Erlebnissen der letzten Zeit berichten. Das gemeinsame Reden steht in den meisten Fällen vornean. Auch gibt es Themen, über die man nicht mit jedem reden kann und dafür engste Freunde besucht. So ging es auch Maria, die zu ihrer Verwandten Elisabeth ging. Viel hatten sich die beiden Frauen zu berichten. Elisabeth, eine bereits betagte Frau, war wider Erwarten noch einmal schwanger geworden. Mit ihrem Mann konnte sie nicht reden, da ein Engel ihm bis zur Geburt seines Sohnes Verschwiegenheit geboten hatte. Er gewann seine Stimme erst wieder, als er schriftlich den Freunden und Verwandten kundgetan hatte, „dieser, mein Sohn, wird Johannes heißen“. Wie freute sich Elisabeth in dieser Zeit über Marias Besuch. „Gegrüßt seist du, gebenedeite des Herrn!“, begrüßt sie Maria. Und Maria ist glücklich endlich bei Elisabeth jemand gefunden zu haben, der sie versteht und dem sie sich bedenkenlos anvertrauen kann. Gespräche die für beide Frauen gnadenreich sind. Gott hat die Wege dieser beiden Frauen so gelenkt, dass die ältere ein Trost für die jüngere ist.

    Lobet den Herren, der alles so herrlich regieret…, können wir nur einstimmen in das, was er immer neu für uns tut.

    © Christina Telker

    Maria und Elisabeth

    Wie war es einst in Bethlehem

    Wir jubeln und singen,
    wir bringen Lobpreis dar.
    In unsern Herzen klingen,
    die Lieder wunderbar.
    Die Nacht ist voller Lichter,
    wir zünden Kerzen an,
    damit rund um den Erdball,
    die Liebe siegen kann.

    Doch wie ging es dem Christkind,
    das kam in unsre Welt,
    in einem Stall geboren,
    von Heu und Stroh umhüllt?
    Wie ärmlich war die Hütte,
    mit Ochs und Esel gar,
    vertrieben seine Eltern,
    ausgesetzt der Gefahr.
    Wo war Geborgenheit,
    wie wir sie heut ersehnen?
    Wo war die Seligkeit,
    von der wir heute singen?
    Die Ärmsten waren sie,
    Quartier wollt man nicht geben,
    Maria schenkt im Stall,
    dem Jesuskind das Leben.

    Wer nimmt es heut noch wahr,
    welch Wunder einst geschah?
    Kann unser Herz ermessen,
    was in der Nacht geschah?
    Die Nacht von Bethlehem,
    veränderte die Welt,
    denn Gottes Sohn kam selbst,
    zu uns, uns zugesellt.

    Wenn wir das Wunder sehen,
    dann können wir auch danken
    Gott selber reißt sie ein,
    für uns; die Sündenschranken.
    Er wurde selbst zum Mensch,
    so gab er uns das Leben,
    er ward uns zum Geschenk,
    dem größten hier auf Erde.

    © Christina Telker

    Herzlichen Dank an Christina von

    Christinas Weihnachtsmärchen

    für die freundliche Erlaubnis zur
    Veröffentlichung der Texte und Bilder!

    Stille heilige Nacht

    Alle Artikel zu Weihnachtsliedern oder
    die Artikel zu Weihnachtsfilmen untereinander.
    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
    Einen Überblick über die Weihnachtskarten zum Puzzeln findet man hier.
    Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern oder zu Weihnachtsgutscheinen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
    Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
    Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

    Alle Artikel zu Weihnachten untereinander.

    Weihnachten Bastelideen

    Weihnachten Bastelideen

    Neue Bastelideen zu Weihnachten zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier der Artikel als PDF.

    Möchte man die Krippenvorlage zum Drucken auf dünne weiße oder helle farbige Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Das Krippenmotiv gibt es noch hier als Schachtelvorlage, hier als Druckkarte und hier als Adventskalender.

    Krippe Vorlage

    Die Geburt Jesu

    Es geschah aber in jenen Tagen, dass eine Verordnung vom Kaiser Augustus ausging, den ganzen Erdkreis einzuschreiben. Die Einschreibung selbst geschah erst, als Kyrenius Landpfleger von Syrien war. Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, ein jeder in seine eigene Stadt. Es ging aber auch Joseph von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa, in Davids Stadt, welche Bethlehem heißt, weil er aus dem Hause und Geschlecht Davids war, um sich einschreiben zu lassen mit Maria, seinem verlobten Weibe, welche schwanger war. Und es geschah, als sie daselbst waren, wurden ihre Tage erfüllt, dass sie gebären sollte; und sie gebar ihren erstgeborenen Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Raum für sie war.

    Lukas 2,1-7

    Möchte man die Malvorlage mit den Hirten an der Krippe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Eine Faltkarte zum Ausdrucken mit dem gleichen Moriv gibt es hier am Ende.

    Krippe Ausmalbild

    Möchte man die Malvorlage mit dem Engel und den Hirten anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Eine Faltkarte zum Ausdrucken mit dem gleichen Moriv gibt es hier am Ende.

    Hirten und Engel ausmalen

    Möchte man die Krippenvorlage Teil 1 von 2 zum Drucken auf dünne Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Für ein Theater o. als Deko. Ohne Standfläche auch als Türschmuck geeignet. Für Baumschmuck: auf der Rückseite mit Klebefilm und Kordel eine Schlaufe zum Aufhängen anbringen.

    Krippe download

    Möchte man die Krippenvorlage Teil 2 von 2 mit dem Stall zum Drucken auf dünne Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Krippe Download Teil 2

    Besuch der Hirten

    Und es waren Hirten in selbiger Gegend, die auf freiem Felde blieben und des Nachts Wache hielten über ihre Herde. Und siehe, ein Engel des Herrn stand bei ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umleuchtete sie, und sie fürchteten sich mit großer Furcht. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht, denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die für das ganze Volk sein wird; denn euch ist heute, in Davids Stadt, ein Erretter geboren, welcher ist Christus, der Herr. Und dies sei euch das Zeichen: Ihr werdet ein Kind finden, in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegend. Und plötzlich war bei dem Engel eine Menge der himmlischen Heerscharen, welche Gott lobten und sprachen: Herrlichkeit Gott in der Höhe, und Friede auf Erden, an den Menschen ein Wohlgefallen! Und es geschah, als die Engel von ihnen hinweg in den Himmel fuhren, dass die Hirten zueinander sagten: Lasst uns nun hingehen nach Bethlehem und diese Sache sehen, die geschehen ist, welche der Herr uns kundgetan hat. Und sie kamen eilends und fanden sowohl Maria als Joseph, und das Kind in der Krippe liegend. Als sie es aber gesehen hatten, machten sie überall das Wort kund, welches über dieses Kindlein zu ihnen geredet worden war. Und alle, die es hörten, verwunderten sich über das, was von den Hirten zu ihnen gesagt wurde. Maria aber bewahrte alle diese Worte und erwog sie in ihrem Herzen. Und die Hirten kehrten um, indem sie Gott verherrlichten und lobten über alles, was sie gehört und gesehen hatten, so wie es ihnen gesagt worden war.

    Lukas 2,8-20

    Möchte man die Silhouetten zu Weihnachten anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Für ein Schattentheater, Teelichtglas, Mobile, als Fensterschmuck, gelocht als Geschenkanhänger oder an Kordel geklebt als Girlande… Gegebenenfalls auf Pappe drucken. Andere Silhouetten zu Weihnachten von Christliche Perlen findet man hier.

    Weihnachten Silhouetten

    Möchte man die Puzzlevorlage mit den Hirten an der Krippe zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Eine Faltkarte zum Ausdrucken mit dem gleichen Moriv gibt es hier am Ende.

    Weihnachten Puzzle drucken

    Möchte man die Puzzlevorlage mit dem Engel und den Hirten zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Eine Faltkarte zum Ausdrucken mit dem gleichen Moriv gibt es hier am Ende.

    Weihnachten Puzzle Vorlage

    Möchte man die neue Geschenkschachtel zum Drucken auf weiße oder helle farbige Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Alle Schachtelartikel zu Weihnachten untereinander.

    Weihnachtsschachtel Vorlage

    Möchte man die Geschenkschachtel zum Drucken auf weiße oder helle farbige Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Eine Faltkarte zum Ausdrucken mit dem gleichen Moriv gibt es hier am Ende.

    Weihnachtsschachtel drucken

    Weihnachten Fingerpuppen

    Weihnachten Dessert

    Hier noch einmal der Artikel als PDF. Lukas 2,1-20 in der Bibel nachlesen.

    Nachträgliche Anregung: Drucken Sie ein paar mehr Exemplare und legen Sie sie an geeigneten Orten zum Verschenken aus oder platzieren Sie eine professionelle Box mit dem Vermerk „Bitte bedienen Sie sich“ am Gartenzaun und befüllen sie für die Passanten. Bestimmt freuen sich einige Leute über eine hübsche Krippenvorlage mit der Weihnachtsgeschichte.

    Noch eine nachträgliche Anregung (nicht in der PDF oben enthalten):

    Alle Artikel über Bastelanregungen zu Weihnachten, Adventskalender, Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Weihnachten untereinander.

    Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
    Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
    Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

    Pepe und der Weihnachtsstern

    Pepe und der Weihnachtsstern

    Hastend strebten die Menschen hin und her, von einem Kaufhaus zum anderen, als ob in den letzten elf Monaten alle Läden geschlossen hatten. Jeder wollte auf die Schnelle noch ein paar Weihnachtsgeschenke besorgen. Pepe schlenderte durch die Straßen und drückte sich ab und an, an den Schaufensterscheiben die Nase platt. Oh, wie schön war doch alles anzusehen. Es glitzerte und funkelten, dass der Junge gar nicht wusste, wo er zuerst hinschauen sollte. Manchmal sah er Kinder an der Hand der Eltern die Straßen entlang hüpfen, sie sangen und waren voller Vorfreude auf das baldige Weihnachtsfest. Nur Pepe lief allein durch die Straßen. Durch seine dünne Jacke pfiff der Wind, dass sich der Junge ab und an vor Kälte schüttelte. Doch wollte er noch nicht nach Hause gehen, seine einzige Freude war, sich die Schaufenster und die geschmückten Straßen anzuschauen. Manchmal fand er einen Stiel mit einem Rest Zuckerwatte daran, die ein Kind vorzeitig weggeworfen hatte. Heimlich hob er diesen Stiel auf und genoss den kleinen Rest Zuckerwatte, wie einen Schatz. Kam er dann doch abends nach Hause, wenn alle Läden geschlossen hatten, wartete auf ihn eine kalte, triste Wohnung. Schnell aß er die angetrocknete Stulle, die ihm seine Mutter hingestellt hatte und ging ins Bett. Bald war er eingeschlafen und schlief fest bis zum Morgen. Seine Mutter kam erst in der Nacht von ihrer schweren Arbeit heim. Immer, wenn er mit seiner Mutter über Weihnachten sprechen wollte, sagte sie: „Das ist ein Fest für die Reichen. Ich bin froh, dass ich die Miete zahlen kann und wir etwas zum Leben haben.“ Dann schwieg Pepe und dachte daran, wie er am Nachmittag wieder durch die Straßen der Stadt laufen würde. In der Schule kannten die Kinder kein anderes Thema, als das Weihnachtsfest. Sie schwärmten sich gegenseitig vor, was sie an Geschenken unter dem Tannenbaum erwarten würde. Pepe wusste, er würde nicht einmal einen Tannenzweig mit einer Kerze haben. Ganz im Stillen liefen ihm manchmal die Tränen, doch dann dachte er an die Worte des Vaters, der schon lange nicht mehr bei ihnen war. „Ein Junge weint nicht.“ Er wischte sich die Tränen mit seinem Jackenärmel ab und lief weiter. Als er am Abend nach Hause kam, fühlte er sich nicht einmal hungrig und ließ sich sofort ins Bett fallen. „Was hat der Junge nur?“, überlegte die Mutter, als sie heimkam und das Abendessen unangerührt sah. Pepe war sofort eingeschlafen und träumte davon, wie er durch die Straßen lief und erfreute sich an den bunten Schaufenstern. Als er den Weg zu seinem Haus abbog, sah er unter einem kahlen Strauch einen Karton liegen. Voller Vorfreude öffnete er den Karton. ‚Vielleicht hat einer den Karton verloren und für ihn wäre auch Weihnachten‘, dachte er. Doch kaum hatte Pepe den Deckel des Karton geöffnet, hüpfte etwas heraus. Als Pepe genauer hinschaute, erkannte er, dass es ein wunderschöner Stern war. Dieser Stern leuchtete heller, als alle anderen Sterne, die er je gesehen hatte. Der Stern hüpfte vor ihm her, als ob er den Jungen locken wollte ‚Komm mit!‘ Pepe lief und lief über Felder, durch Wälder, durch Städte und Dörfer immer dem Stern hinterher. Plötzlich erhob sich der Stern in die Lüfte und blieb oben am Himmel über einem Stall stehen. Pepe schaute sich um, und da er weit und breit keinen Menschen sah, trat er ein in den Stall. Dort sah er zwei Menschen und ein Kind in der Krippe. „Das ist aber schön, dass du uns besuchst“, sagte die Frau zu ihm.  „Heute ist Weihnachten!“ Pepe kniete sich neben das Baby und streichelte behutsam das kleine Wesen. „Weihnachten!“, wiederholte Pepe mit einem Lächeln und erwachte. Verdutzt sah er sich um, und als er merkte, dass er daheim in seinem Bett war, wollte er gerade wieder die Augen schließen, als er die Worte der Mutter vernahm: „Pepe, ich bin ja so froh, dass du wieder wach bist. Du warst schwer krank“, hatte der Arzt gesagt, den ich rufen musste. „Unterkühlung und schwere Grippe“, meinte er. Pepe sah seine Mutter an und sagte: „Ich habe das Christkind gesehen. Der Stern hat mich zu ihm geführt!“ „Das Christkind hat dir auch einiges mitgebracht, schau einmal her“, sagte die Mutter und zeigte auf den Tisch im Zimmer. „Als deine Klassenkameraden hörten wie krank du bist und dass bei uns Weihnachten ausfallen muss, brachten sie alle eine Kleinigkeit für dich, von ihren Gaben vorbei.“ Pepe hob den Kopf und konnte es gar nicht fassen, dass so viele schöne Geschenke für ihn sein sollten. Als es ihm wieder besserging, kamen seine Mitschüler aus der Klasse und besuchten ihn. Einer nach dem anderen lud Pepe für einen Nachmittag zu sich ein. Welch eine Freude. „Das ist Weihnachtsfreude!“, sagte Pepe, abends daheim zu seiner Mutter. Die Freunde, die Pepe gefunden hatte, hielten ein Leben lang zu ihm. Oft dachte er noch an den Stern und das Kind in der Krippe.

    © Christina Telker

    Herzlichen Dank an Christina von

    Christinas Weihnachtsmärchen

    für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung
    der wunderschönen Geschichte mit Bild!

    Mitten im kalten Winter

    Mitten im kalten Winter

    Mitten im kalten Winter
    bei klirrend kaltem Wind,
    die Erde hart wie Eisen,
    das Wasser wie ein Stein,
    Schnee war gefallen,
    Schnee auf Schnee,

    Schnee auf Schnee,
    Mitten im kalten Winter
    vor langer Zeit.

    Unser Gott, der Himmel kann ihn nicht halten,
    noch die Erde ihn tragen;
    Himmel und Erde werden entfliehen,
    wenn Er kommt, um zu herrschen.
    Mitten im kalten Winter
    reichte ihm ein Stall,
    Gott dem Herrn in Menschengestalt,
    Jesus Christus.

    Genug für Ihn, den Cherubinen
    Tag und Nacht anbeten,
    eine Brust voller Milch
    und eine Krippe voller Heu;
    Genug für Ihn, vor dem Engel
    auf die Knie fallen,
    den Ochs und Esel und Kamel
    anbeten.

    Engel und Erzengel
    mögen sich dort versammelt haben,
    Cherubine und Seraphine
    die Luft erfüllen.
    Aber nur seine Mutter,
    in ihrem jungfräulichen Glück,
    huldigte dem Angebeteten
    mit einem Kuss.

    Was kann ich Ihm geben,
    arm wie ich bin?
    Wäre ich ein Schäfer,
    brächte ich ihm ein Lamm;
    Wäre ich ein Weiser,
    trüge ich das Meinige dazu bei;
    Doch was ich geben kann, gebe ich ihm:
    ich gebe mein Herz.

    Christina Rossetti (1830–1894)

    Das Lied / Gedicht auf Wikipedia oder hier unter dem Titel „Mitten im dunklen Winter“ mit Hörprobe und Noten.

    Alle Artikel zu Weihnachtsliedern untereinander.
    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.) untereinander.
    Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
    Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
    Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
    Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

    Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

    Kreative Adventskarten

    Kreative Adventskarten zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Druckkarten findet man am Artikelende.

    Adventszeit Grußkarte

    Die Baumstammengelkarte oben puzzeln.

    Schöne Weihnachtszeit

    Das Fingerstempelbild oben puzzeln.

    1 Advent Bild

    Die Krippenkarte oben puzzeln.

    Die Krippenkarte oben puzzeln.

    Grüße 2 Advent

    Die Krippenfigurenkarte oben puzzeln.

    Schönen 3 Advent

    Die Erdnusskrippenkarte oben puzzeln.

    4 Advent Bild

    Die Krippenkarte oben puzzeln.

    Gesegnete Weihnachten Bild

    Die Drahtsternkarte mit Glasperlen oben puzzeln.

    Karte mit Krippe basteln
    Weihnachtskarte Krippe basteln

    In den selbstggebastelten Gutschein aus schwarzem A4-Papier, kleinen Zweigen, gepressten Blättern und weißem Permanentmarker ein (etwas kleineres) weißes Blatt zum Beschreiben einlegen:

    Hier alle nachfolgenden Druckvorlagen in einer PDF.

    Möchte man den Gutschein zu Weihnachten zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Weihnachtsgutschein ausdrucken

    Möchte man die Karte zu Weihnachten zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Weihnachtskarte Download

    Möchte man die Schachtel zu Weihnachten zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. (Alle Schachteln über Weihnachtsschachteln zum Ausdrucken untereinander).

    Weihnachtsschachtel ausdrucken

    Möchte man die Weihnachtskarte zum Drucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Gesegnete Weihnachten Karte drucken

    Hier noch einmal die letzten vier Druckvorlagen in einer PDF.
    Lukas 2,8-20 in der Bibel nachlesen.

    Alle Artikel zu Adventskarten oder zu Weihnachtskarten und Bildern untereinander. Alle Adventskalender untereinander.
    Alle Ausmalbilder zu Weihnachten oder hier die Weihnachtsbastelideen.
    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
    Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
    Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

    Alle Artikel über Weihnachten untereinander oder zur Übersicht der Puzzlelinks.

    Bibelverse zum Drucken

    Ermutigende Bibelverse drucken

    43 ermutigende Bibelverse ausgewählt von Christliche Perlen. Ausgedruckt auf weißes oder helles farbiges Papier. Als Losungszettel zum Ziehen am Ende eines schönen Freundesabend (z. B. Silvesternacht), als Beigabe für einen Adventskalender sowie in Briefen, aber auch als Lernhilfe für Verse. Kürzere Verse kann man mit Klebestreifen an Zahnstocher kleben und diese als Segel in Schiffchen aus Eihälften oder ähnlichem stecken. Als Geschenkanhänger hinten auf jedem Vers mit Klebestreifen / einem Tropfen Kleber ein Band zum Aufhängen befestigen, Rückseite beschriften und Vers ans Geschenk anbringen. Hier der Artikel als PDF.

    Möchte man Seite 1 der 43 ermutigenden Bibelverse anstelle der PDF genauer ansehen oder einzeln speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Bibelverse zum Ausdrucken

    Möchte man Seite 1 der 43 ermutigenden Bibelverse anstelle der PDF genauer ansehen oder einzeln speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Bibelverse zum Ausdrucken 2

    Hier noch einmal die Verse im Einzelnen:

    Habe Deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht. (Psalm 37,4)

    Alle Sorge werfet auf ihn; denn er sorgt für euch. (1. Petrus 5,7)

    Darum lasst uns hinzutreten mit Freudigkeit zu dem Gnadenstuhl, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden auf die Zeit, wenn uns Hilfe Not sein wird. (Hebräer 4,16)

    Und von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade. (Johannes 1,16)

    Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird zu deiner Hütte sich nahen. (Psalm 91,10)

    Und Gott ließ kommen, was er bat. (1. Chronik 4,10b)

    Er begehrt mein, so will ich ihm aushelfen; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen. Er ruft mich an, so will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not; ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen. (Psalm 91,14-15)

    Aber Gott sei gedankt, der uns allezeit Sieg gibt in Christo und offenbart den Geruch seiner Erkenntnis durch uns an allen Orten! (2. Korinther 2,14)

    Und der Herr wird dich zum Haupt machen und nicht zum Schwanz, und du wirst oben schweben und nicht unten liegen, darum dass du gehorsam bist den Geboten des Herrn, deines Gottes, die ich dir heute gebiete zu halten und zu tun. (5. Mose 28,13)

    Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar. (Psalm 23,6)

    Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1b)

    Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der Herr: Gedanken des Friedens und nicht des Leidens, dass ich euch gebe das Ende, des ihr wartet. Und ihr werdet mich anrufen und hingehen und mich bitten, und ich will euch erhören. (Jeremia 29,11-12)

    Da ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht. (Psalm 34,5)

    Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist. (Jakobus 5,16b)

    Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth. (Sacharja 4,6b)

    Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen; denn du bist mein Ruhm. (Jeremia 17,14)

    Sprich nicht: Ich will Böses vergelten! Harre des Herrn, der wird dir helfen. (Sprüche 20,22)

    Aber die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden. (Jesaja 40,31)

    Ich war jung und bin nun alt geworden: Nie sah ich die Gerechten verlassen, nie ihre Kinder auf der Suche nach Brot. (Psalm 37,25)

    Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne. (Psalm 4,9)

    Wohl dem, der sich des Dürftigen annimmt! Den wird der Herr erretten zur bösen Zeit. Der Herr wird ihn bewahren und beim Leben erhalten und es ihm lassen wohl gehen auf Erden und wird ihn nicht geben in seiner Feinde Willen. (Psalm 41,2-3)

    Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Argen. (2. Thessalonicher 3,3)

    Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. (Psalm 139,5)

    Lasset uns aber Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten ohne Aufhören. (Galater 6,9)

    Ihr wisset, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn. (1. Korinther 15,58b)

    Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28,20b)

    Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. (Matthäus 5,5)

    Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit. (Galater 5,22)

    Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen. (Johannes 10,10b o. je nach Übersetzung 10,11)

    Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen. (Matthäus 6,33)

    Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christo Jesu an euch. (1. Thessalonicher 5,16-18)

    Die Jünger aber wurden voll Freude und heiligen Geistes. (Apostelgeschichte 13,53)

    Ich aber und mein Haus wollen dem Herrn dienen. (Josua 24,15b)

    Und ich will den Vater bitten, und er soll euch einen andern Tröster geben, dass er bei euch bleibe ewiglich: den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht kann empfangen; denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr aber kennet ihn; denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. (Johannes 14,16-17)

    Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten öffentlich. (Matthäus 6,6)

    Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. (Matthäus 7,7)

    Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn; er wird’s wohl machen. (Psalm 37,5)

    Reiche müssen darben und hungern; aber die den Herrn suchen, haben keinen Mangel an irgend einem Gut. (Psalm 34,11)

    Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, auf dass der Vater geehrt werde in dem Sohne. Was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. (Johannes 14,13)

    Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln, die durch das Jammertal gehen und machen daselbst Brunnen; und die Lehrer werden mit viel Segen geschmückt. (Psalm 84,6-7)

    Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen. Herr Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt! (Psalm 84,12b-13)

    Wer aber mir gehorcht, wird sicher bleiben und genug haben und kein Unglück fürchten. (Sprüche 1,33)

    Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele; der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit. (Psalm 121,7-8)

    Hier noch einmal der Artikel als PDF. Kennen Sie schon die dekorativen 24 Bibelverse zum Ausdrucken?

    Alle Artikel über Bastelanregungen zu Weihnachten, Adventskalender, Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Weihnachten untereinander.

    Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
    Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
    Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
    Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
    Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

    Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.
    Alle Bastelartikel zum neuen Jahr untereinander.
    Alle Artikel über Kalender untereinander.
    Alle Artikel über Neujahrstexte.
    Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder.
    Alle Artikel über Neujahrsfilme.
    Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
    Alle Artikel über Neujahrslieder.

    Herr du bist mächtig

    Am Ziel

    Als sie den Stern sahen, freuten sie sich mit sehr großer Freude. Und als sie in das Haus gekommen waren, sahen sie das Kind mit Maria, seiner Mutter, und sie fielen nieder und huldigten ihm. (Die Bibel: Matthäus 2,10-11)

    Am Ziel

    Ein tiefes Geheimnis umgibt die Reisenden aus dem fernen Osten. Woher kommen sie? Und warum? Wer hat ihnen von Israel erzählt und von dem besonderen Retter-König, dem Messias, der dort seit Jahrhunderten erwartet wird? Matthäus nennt diese Männer „Magier“. Sie kommen aus einer Kultur, in der Astronomie und Astrologie miteinander verwoben sind. Sind sie also Forscher und Zukunftsdeuter zugleich?
    Eins steht fest: Ein Stern oder eine Sternenkonstellation hat ihre Aufmerksamkeit geweckt. Eine lange, mühsame Reise liegt hinter ihnen. Nun kommen sie nach Israel. In der Hauptstadt erkundigen sie sich nach dem neugeborenen König und wundern sich, dass dort noch niemand von der Geburt des Königs weiß. Ist vielleicht alles ein Irrtum? Doch die Magier lassen sich nicht beirren. Immerhin, den angekündigten Geburtsort des großen Königs können ihnen die frommen Männer in der Stadt sagen: Bethlehem. Als sie weiterreisen, sehen sie wieder den Stern am Himmel. Er bleibt über dem Ort stehen, wo sich das Kind Jesus mit Maria, seiner Mutter, aufhält. Einfache Leute, wie es scheint.
    Voller Freude erkennen die Magier, dass sie am Ziel sind! Demütig fallen sie vor dem Kind nieder, beten es an und geben ihm kostbare Geschenke. In ihrem Herzen selbst reich beschenkt, kehren sie in ihre Heimat zurück. Gott, der lebendige Gott, hat die Sehnsucht der Magier bemerkt und ihnen den Hinweis gegeben, den sie verstehen konnten: einen besonderen Stern, der ihnen den Weg zu Jesus Christus gewiesen hat.
    So sieht Gott auch unsere Sehnsüchte. Und wenn jemand ehrlich nach Gott sucht, wird Gott sich finden lassen. Immer. Denn Gott liebt die Menschen so sehr, dass Er seinen Sohn gesandt hat. Jesus Christus ist der Weg zu Gott.

    Xmas027

    Die Geschichte wurde dem Onlinekalender “Die gute Saat” entnommen. In der guten Saat kann man jeden Tag einen kurzen Impuls zum Glauben lesen. Vielen Dank an den CSV-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung des Textes.

    Neujahr Bastelideen

    Neue Bastelideen zum neuen Jahr zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier die PDF zum Artikel. Viel Segen damit.

    Möchte man das Ausmalbild zu Neujahr anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man das Puzzle zum neuen Jahr anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Kartenvorlage zu Neujahr anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Vintagebilder anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Druckvorlage für eine Neujahrskarte anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Schachtelvorlage für Neujahr anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Neujahrskarte zum Ausdrucken anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Schachtel für Neujahr anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man das Gebet zu Neujahr anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die Neujahrskarte zum Ausdrucken anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man das winterliche Ausmalbild anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man das winterliche Briefpapier anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. NACHTRAG: HIER GIBT ES DAS MOTIV NUN AUCH ALS FALTKARTE.

    Möchte man die winterliche Karte zum Ausdrucken anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Möchte man die winterliche Schachtel zum Ausdrucken anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Hier noch einmal die PDF zum Artikel.

    Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder untereinander.
    Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr untereinander.
    Alle Artikel über Neujahrstexte untereinander.
    Alle Artikel über Neujahrsfilme.
    Alle Artikel über Kalender.
    Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
    Alle Artikel über Neujahrslieder.

    Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

    Aus dem Web: Gläser, die sprechen. Einen Jahreszeitenbaum basteln. YouTube Schneeflocken Scherenschnitt: hier oder hier.

    Bilder und Gedanken zur Jahreslosung 2023

    Bilder und Gedanken zur Jahreslosung 2023 zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Die Farbbilder befinden sich am Ende dieses Artikels. Hier das nachfolgende schwarz-weiße Blatt als PDF. Im Kontext online nachlesen: 1. Mose 16,13.

    Möchte man die Druckvorlage mit der Jahreslosung 2023 anstelle der PDF oben speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Jahreslosung 2023 drucken

    Jesus sieht

    Die Jahreslosung für 2023 ist ein Auszug aus 1. Mose 16,13: Du bist ein Gott, der mich sieht. So ist es in der Tat bei Jesus. In seinen neutestamentlichen Berichten wird immer wieder berichtet, dass er Menschen sah und daraufhin handelte. Wann immer die Bibel erwähnt, dass Jesus etwas sah, geschah etwas Bedeutendes, sagte er etwas Bedeutendes oder tat er etwas Bedeutendes. Es veränderte jedes Mal das Leben von Menschen. Die Bibel hätte nicht immer extra noch erwähnen müssen, dass Jesus etwas sah, sondern hätte einfach von seinem Handeln berichten können. Doch die ausdrückliche Erwähnung, dass er etwas ansah, bekräftigt, dass er eine Situation oder Person ganz und gar erfassen und einschätzen kann. Bis heute sieht er uns und unsere Probleme. Er kennt uns und liebt uns so sehr. Er will uns in unseren Angelegenheiten helfen. Sagen wir ihm, was uns bekümmert. Legen wir es ihm hin, unser ganzes Leben. Er sieht uns voll Liebe an und hört uns zu. Und er hat gesagt: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.“ (Johannes 6,37b)

    Nachfolgend eine Auswahl an Bibelstellen zum Thema „Jesus sieht“:

    Jesus sieht und handelt:

    Jesus sieht und beruft: Und da Jesus von dannen ging, sah er einen Menschen am Zoll sitzen, der hieß Matthäus; und er sprach zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm. (Matthäus 9,9)
    Jesus sieht und beruft: Und da er von da ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, dass sie die Netze im Schiff flickten; und alsbald rief er sie. (Markus 1,19)
    Jesus sieht und heilt: Und er sah sie alle umher an und sprach zu dem Menschen: Strecke deine Hand aus! und er tat’s; da ward ihm seine Hand wieder zurechtgebracht, gesund wie die andere. (Lukas 6,10)
    Jesus sieht und heilt: Und Jesus ging hervor und sah das große Volk; und es jammerte ihn derselben, und er heilte ihre Kranken. (Matthäus 14,14)
    Jesus sieht und versorgt: Und er hieß das Volk sich lagern auf das Gras und nahm die fünf Brote und die zwei Fische, sah auf zum Himmel und dankte und brach’s und gab die Brote den Jüngern, und die Jünger gaben sie dem Volk. (Matthäus 14,19)
    Jesus sieht und vergibt: Und siehe, da brachten sie zu ihm einen Gichtbrüchigen, der lag auf einem Bett. Da nun Jesus ihren Glauben sah, sprach er zu dem Gichtbrüchigen: Sei getrost, mein Sohn; deine Sünden sind dir vergeben. (Matthäus 9,2)
    Jesus sieht, umarmt und segnet: Da es aber Jesus sah, ward er unwillig und sprach zu ihnen: Lasset die Kindlein zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solcher ist das Reich Gottes. (Markus 10,14)
    Jesus sieht und möchte in unser Haus einkehren: Und als Jesus kam an die Stätte, sah er auf und ward sein gewahr und sprach zu ihm: Zachäus, steig eilend hernieder; denn ich muss heute in deinem Hause einkehren! (Lukas 19,5)

    Jesus sieht und etwas geschieht:

    Jesus sieht und es geschieht Vereinigendes: Und da Jesus getauft war, stieg er alsbald herauf aus dem Wasser; und siehe, da tat sich der Himmel auf über ihm. Und er sah den Geist Gottes gleich als eine Taube herabfahren und über ihn kommen. (Matthäus 3,16)

    Jesus sieht und redet:

    Jesus sieht und redet Richtungsweisendes: Da er aber das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich; und seine Jünger traten zu ihm. Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach. (Matthäus 5,1-2)
    Jesus sieht und redet Aufbauendes: Jesus sah Nathanael zu sich kommen und spricht von ihm: Siehe, ein rechter Israeliter, in welchem kein Falsch ist. (Johannes 1,47)
    Jesus sieht und redet Aufbauendes: Da ihn Jesus sah, sprach er: Du bist Simon, Jona’s Sohn; du sollst Kephas (Fels) heißen. (Johannes 1,42b)
    Jesus sieht und redet Gerechtes: Er sah aber auf und schaute die Reichen, wie sie ihre Opfer einlegten in den Gotteskasten. Er sah aber auch eine arme Witwe, die legte zwei Scherflein ein… (Lukas 21,1-2)
    Jesus sieht und redet Ewiges: Und Jesus sah ihn an und liebte ihn und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Gehe hin, verkaufe alles, was du hast, und gib’s den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach und nimm das Kreuz auf dich. (Markus 10,21)
    Jesus sieht und redet Korrigierendes: Er aber sah sie an und sprach: Was ist denn das, was geschrieben steht: „Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden“? (Lukas 20,17)
    Jesus sieht und redet Freundliches: Und er sah rings um sich auf die Jünger, die im Kreise saßen, und sprach: Siehe, das ist meine Mutter und meine Brüder! (Markus 3,34)
    Jesus sieht und redet Göttliches: Da antwortete Jesus und sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Der Sohn kann nichts von sich selber tun, sondern was er sieht den Vater tun; denn was dieser tut, das tut gleicherweise auch der Sohn. (Johannes 5,19)

    Jahreslosung 2023

    Das obere Bild puzzeln.

    Jahreslosung 2023 Bild

    Das obere Bild puzzeln.

    Losung 2023

    Das obere Bild puzzeln.

    Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder oder Neujahrstexte untereinander.
    Alle Artikel über Kalender.
    Alle Artikel über Neujahrslieder.
    Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr.
    Alle Artikel über Neujahrsfilme.
    Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.

    Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

    Sankt Martin Tischdeko

    Abkürzung zu den Sankt Martinskarten oder alle Artikel zu Sankt Martin untereinander.

    Sankt Martin Tischdeko

    Vorschläge für eine Tischdekoration zu Sankt Martin zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier der Artikel als PDF.

    Sankt Martin Deko

    Die Tischdekoration zu Sankt Martin besteht aus drei Elementen: 1. Sankt Martin, sein Pferd und der Bettler aus geknickten naturbelassenen Toilettenrollen, 2. Minilaternen aus Klorollen mit LED Teelichtern und 3. zu Laternen geschnittenen Servietten. Eine Serviette falten und oben einen Streifen abschneiden, der als Laternenhenkel unterlegt wird. Frei Mond und Sterne in die Serviette schneiden. Die ausgeschnittenen Sterne können evtl. noch auf dem Tisch verstreut werden. Nachfolgend eine Nahaufnahme der im Freestyle geschnittenen Martinsfiguren. Für das Schwert etwas Zeit zum Andrücken einplanen, bis der Kleber getrocknet ist.

    St Martin kreativ

    Die Laternen werden aus Toilettenpapierrollen hergestellt, die in unterschiedlichen Höhen abgeschnitten und mit farbigem Papier beklebt werden. Die abgeschnittenen Stücke der Rolle werden durchtrennt und als Henkel innen an der Rolle festgeklebt. Dafür etwas Zeit zum Andrücken einplanen, bis der Kleber getrocknet ist. In die farbig beklebte Rolle werden Mond und Sterne geschnitten. Abschließend von unten ein LED Teelicht in jede Minilaterne stecken. Macht eine sehr hübsche Beleuchtung.

    St Martin Bastelvorschlag

    Die Mandarinenkarte als Einladung oder Menükarte / für den Programmablauf braucht etwas Vorlauf: Die Figuren werden aus frischen Mandarinenschalen geschnitten und in alten Katalogen gepresst, bis sie trocken sind.

    Hier noch einmal der Artikel als PDF. Weitere Kartenideen zu St. Martin gibt es z. B. hier. Alternativ alle Artikel zu Sankt Martin untereinander.

    St. Martin Gedicht

    St. Martin
     
    St. Martin, St. Martin,
    du reitest uns voran,
    damit unsre Laterne,
    ein jeder sehen kann.
     
    Du lehrtest uns zu teilen,
    du gibst den Armen Brot,
    so woll`n auch wir es halten,
    dass keiner leide Not.
     
    Du gabest einem Bettler,
    als wenn´s dein Bruder sei,
    verstecktest dich im Gänsestall,
    und fandest nichts dabei.
     
    Wir woll`n wie du es halten
    und stehn dem Nächsten bei,
    das Teilen macht uns Freude,
    da sind wir gern dabei.

    (c) Christina Telker

    Martin und Bettler

    Herzlichen Dank an Christina vom

    Garten der Poesie

    für die freundliche Erlaubnis zur
    Veröffentlichung von Text und Bild!

    Hymn Of Heaven

    With Lyrics:

    Halloween alternative Karten

    Neue alternative Karten für Halloween und Puzzlelinks zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

    Halloween christlich

    Die obere Karte puzzeln.

    Halloween Kommerz

    Die obere Karte puzzeln.

    Halloween ohne mich

    Die obere Karte puzzeln.

    31 Oktober Grußkarte

    Die obere Karte puzzeln.

    31 Oktober Grüße

    Die obere Karte puzzeln.

    31 Oktober Einladung

    Die obere Karte puzzeln.

    Alle Artikel zu Halloween, Halloweenkarten oder Bastelideen zu Halloween untereinander. Zur Übersicht der Puzzlekarten. Artikel über den Reformationstag oder zu Sankt Martin. Zur Übersicht der Puzzlekarten.

    Adventskalender Vorlagen

    Adventskalender Vorlagen

    Neue Adventskalender zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier die PDF zum Artikel.

    Adventskalender Krippe

    Kurzanleitung: Die Vorlage aus der PDF vom Artikelanfang auf weißes oder helles farbiges Tonpapier drucken und falls gewünscht ausmalen. Den Anleitungsabschnitt unten abschneiden. An den Rätselstreifen entlang bis zur Querlinie schneiden. Die Streifen zweimal hochknicken, so dass die Rätsel nicht mehr sichtbar sind. Mit Band und Klebestreifen auf der Rückseite einen Bildaufhänger schaffen. Jeden Tag einen Streifen des Kalenders abschneiden und das Wort aus den durcheinandergeratenen Buchstaben richtig zusammensetzen. Die Lösungen findet man hier am Artikelende oder am Ende der PDF mit je einer Bibelstelle, in der das gemixte Wort vorkommt.

    Möchte man die Vorlage zum Drucken auf Tonpapier anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Adventskalender Rätsel

    Möchte man die Blankovorlage zum Drucken auf Tonpapier und selbst ausfüllen anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Adventskalender zum Ausfüllen

    Möchte man die Blankovorlage zum Drucken auf Tonpapier und selbst ausfüllen anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Adventskalender blanko

    Möchte man Teil 1 von 3 für den Adventskalender „Jeden Tag danken und bitten“ anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Adventskalender danken und bitten 1

    Möchte man Teil 2 von 3 für den Adventskalender „Jeden Tag danken und bitten“ anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Adventskalender danken und bitten 2

    Möchte man Teil 3 von 3 für den Adventskalender „Jeden Tag danken und bitten“ anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Adventskalender danken und bitten 3

    Adventskalender jeden Tag für etwas danken und bitten

    1 Danke für unsere Nahrung, Wohnung und Dinge des täglichen Lebens. Bitte versorge uns auch weiter in allem. Bitte gib auch den Armen, was sie brauchen.
    2 Danke für Gesundheit und Kraft, die wir erfahren durften. Bitte heile die Krankheiten an Geist, Seele und Leib.
    3 Danke für gute Beziehungen, Familienmitglieder und Freunde. Bitte lenke und bewahre unsere Beziehungen. Hilf uns, Menschen zu vergeben und Menschen, uns zu vergeben.
    4 Danke für Frieden, den wir haben durften. Erhalte ihn bitte und stoppe Krieg und Gewalt.
    5 Danke für alle Bewahrung, Leitung und Hilfe in unserem Leben. Bitte löse unsere noch vorhandenen Probleme und sei auch weiter mit uns in allem jeden Augenblick.
    6 Danke für diejenigen, die Gutes für andere tun, auch an uns. Bitte hilf ihnen dabei. Erstatte ihnen Gutes und beschütze sie. Sende bitte noch viele hilfsbereite Menschen aus.
    7 Danke, dass wir allezeit zu Dir beten dürfen, wissend, dass Du hörst. Bitte lenke uns auch im Gebet und ermutige uns, dass es bei uns nicht zu kurz kommt.
    8 Danke für die Möglichkeit zu Bildung und für gute Dinge, die in den Kindergärten und Schulen gelehrt werden. Bitte lenke die Erzieher, Lehrer, Schulinhalte sowie Abläufe an den Kitas, Schulen und Universitäten.
    9 Danke für drei persönliche Dinge. Bitte für drei persönliche Anliegen.
    10 Danke für religiöse und politische Freiheit, die wir friedlich genießen durften. Bitte erhalte sie und stelle sie da wieder her, wo sie verloren gegangen ist, auch weltweit.
    11 Danke, dass Du immer noch Möglichkeiten hast, selbst wenn eine Lage schwierig aussieht. Bitte gib uns den Glauben, den wir brauchen, in allem Dir zu vertrauen und an Dir festzuhalten bis zum Durchbruch.
    12 Danken und Bitten: Bete das Vater Unser aus Matthäus 6,9-13.
    13 Danke für die Bibel, besonders das Neue Testament mit den Aussagen Jesu als Richtschnur und danke für aufrichtige Glaubensgeschwister. Bitte lenke, behüte und segne Deine Gemeinde weltweit.
    14 Danke für alle Menschen in verantwortungsvollen Positionen, die ehrenwert handeln. Lenke bitte auch die Regierenden und Leitungspersonen, damit sie ihre Arbeit gut tun. Schenke bitte redliche Regierende und eine gute Gesetzgebung.
    15 Danke für Kommunikationsmöglichkeiten wie Handy, Computer und für gute Medien, die wir nutzen können. Bitte hilf uns und den Menschen, recht mit diesen Dingen umzugehen, denn Du bist auch heilig. Bitte lenke ebenfalls die Medienerschaffer, dass sie wahr und nach redlichen Werten agieren.
    16 Vater, danke, dass Du oftmals für viele Menschen gesorgt hast. Bitte schaue auch jetzt wieder, wer Ermutigung braucht, Heilung, Deine Hilfe, eine Begegnung mit Dir, eine Arbeit, Essen, ein Obdach… bitte gib den Menschen, was sie brauchen. Danke dafür im Namen Jesu.
    17 Danke, dass Du mit Deinem heiligen Geist gerne in denen einziehst, die Dich darum bitten. Bitte erfülle uns immer noch mehr mit Deinem Geist.
    18 Danke, Jesus, für alles Gute, was Du schon für unser Volk getan hast. Bitte führe es zum Guten und segne und bewahre es.
    19 Danke für die Aussicht, einmal zu Dir in den Himmel zu kommen, wenn wir schon hier mit Dir in eine lebendige Beziehung getreten sind. Bitte hilf uns den rechten Weg zu gehen und bewahre uns vor Fehlern.
    20 Danke, dass Du Familien geschenkt hast und möchtest, dass es dort harmonisch zugeht. Bitte schütze gute Familien und Ehen. Bitte bringe die in Ordnung, wo etwas nicht gut läuft.
    21 Lies die 10 Gebote in 2. Mose 20,3-17
    22 Danke für Zeit, Begabungen und Gaben, die Du uns gegeben hast. Bitte hilf uns, sie nach Deinem Willen einzusetzen und in unsere Berufung zu kommen.
    23 Danke, dass Du die Welt so schön erschaffen hast. Du hast uns Menschen gewollt. Bitte lenke auch weiterhin das Weltgeschehen gnädig in allem. Bitte verhindere Unglücke wie Pandemien, Wirtschaftskrisen und Naturkatastrophen.
    24 Danke für Jesus, Deinen Sohn, sein Angebot für Hilfe und Vergebung für uns. Bitte lasse ihn immer größer werden in unserem Leben und dem der Menschen. Amen.

    Lösungen zum Adventskalender „Jeden Tag ein Wort aus der Weihnachtsgeschichte zusammensetzen“ aus der Lutherübersetzung 1912:

    1 Gabriel Lukas 1,26 ibaGrle
    2 schwanger Lukas 1,31 wgsecahrn
    3 Höchsten Lukas 1,32 töHncehs
    4 heilige Lukas 1,35 ilegehi
    5 Joseph Matthäus 1,19 psJeho
    6 erschien Matthäus 1,20 encriseh
    7 Jesus Matthäus 1,21 seuJe
    8 Kaiser Lukas 2,1 siKrea
    9 Bethlehem Lukas 2,4 mheteBleh
    10 Windeln Lukas 2,7 idlnWen
    11 Hirten Lukas 2,8 nrteHi
    12 Fürchtet Lukas 2,10 htrütcFe
    13 Christus Lukas 2,11 srsihutC
    14 Krippe Lukas 2,12 piKper
    15 lobten Lukas 2,13 blnote
    16 eilend Lukas 2,16 nedile
    17 wunderten Lukas 2,18 urntwende
    18 Herzen Lukas 2,19 zHenre
    19 Weisen Matthäus 2,1 ineWes
    20 König Matthäus 2,2 iöKgn
    21 Herodes Matthäus 2,3 edHrsdo
    22 anbete Matthäus 2,8 ebaent
    23 erfreut Matthäus 2,10 utefrre
    24 Kindlein Matthäus 2,11 indlKien

    Hier noch einmal die PDF zum Artikel. Tipps zum Bibellesen.

    Alle Artikel auf Christliche Perlen über Adventskalender, über Weihnachtsbastelideen oder über Weihnachten untereinander. Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.), zu Weihnachtskarten und Bildern, Ausmalbildern zu Weihnachten, Weihnachtsfilmen, Weihnachtsliedern, Weihnachtsrollenspielen oder zu Weihnachtsquizzen.

    Aus dem Web: Adventskalender Download von Mütter aus Gnade.

    Kurze christliche Geschichten

    Mit dem Herzen sehen

    Missionar Hoffmann suchte für seine Bibelübersetzung in eine der Papuasprachen Neuguineas lange nach einem Wort für „glauben“. Zunächst behalf er sich mit „sehen“. Aber er war sich bewusst, dass diese Übersetzung mangelhaft war, weil Glauben ja gerade ausdrückt, dass man fest überzeugt ist von einer Sache, die man (noch) nicht sieht.

    Eines Tages kam ein Eingeborener zu Hoffmann und fragte ihn: „Hast du den Herrn Jesus gesehen?“

    „Nein.“

    „Hat dein Vater ihn gesehen?“

    „Nein.“

    „Dann aber dein Großvater?“

    „Auch nicht.“

    „War denn Jesus in deinem Land?“

    „Nein.“

    „Aber wohl im Nachbarland?“

    „Nein.“

    „Aber woher weißt du, dass Jesus da ist?“

    „Oh“, sagte Hoffmann, „so wahr die Sonne dort am Himmel steht, so wahr weiß ich, dass Jesus da ist.“

    Der Mann ging nachdenklich nach Hause, kam aber am nächsten Tag wieder und stellte dieselben Fragen. Hoffmann gab ihm wieder zur Antwort: „So wahr die Sonne dort am Himmel steht, so wahr weiß ich, dass Jesus da ist.“ Da sah der Eingeborene ihn eine Weile an und meinte dann: „Jetzt verstehe ich dich! Dein Auge hat Jesus nicht gesehen; aber nicht wahr, dein Herz kennt ihn, dein Herz hat Ihn gesehen?“

    „Mit dem Herzen sehen“ – der Eingeborene hatte Hoffmann geholfen, die passende Wiedergabe für „glauben“ zu finden.

    Der Glaube ist eine Verwirklichung dessen, was man hofft, eine Überzeugung von Dingen, die man nicht sieht. (Die Bibel: Hebräer 11,1)

    Fähre verpasst

    Die 7.30-Uhr-Fähre hatte gerade abgelegt, als noch ein Reisender an den Fährschalter stürmte. Man sah ihm an, dass er es eilig hatte – aber er war zu spät. Er schimpfte auf den Taxifahrer, der zu langsam, und auf die Fähre, die zu pünktlich gewesen war. Der Schalterangestellte konnte ihn nur auf die nächste Fähre um 9.15 Uhr verweisen.
    Langsam beruhigte sich der Mann, zog sich einen Kaffee am Automaten und machte es sich gemütlich. Er nahm sich eine der ausliegenden christlichen Broschüren, blätterte sie oberflächlich durch – und begann dann, aufmerksam von vorne an zu lesen. Die Zeit verging. Schon kamen die ersten Reisenden für die 9.15-Uhr-Fähre, doch noch immer las er und nahm offensichtlich um sich herum nichts wahr. Dann aber kam Leben in ihn, er steckte die Broschüre ein und ging aufs Schiff.
    Eine Woche später war er wieder da. Er sprach den Schalterangestellten an: „Erinnern Sie sich noch an mich?“ – „Natürlich“, sagte dieser, „Sie waren der Mann, der die Fähre verpasste und darüber so wütend war.“ „Ja, das stimmt“, sagte der Mann, „und ich bin froh, dass ich sie damals verpasst habe. Die Fähre habe ich verpasst – aber ich habe dadurch Jesus Christus gefunden. Ich war beruflich so im Stress, dass ich gar keine Zeit mehr hatte, über mein Leben nachzudenken. Und damit auch nicht über Gott. Und dann fuhr mir hier die Fähre vor der Nase weg und auf einmal hatte ich Zeit. Gezwungenermaßen. Ich habe eine Broschüre gelesen und Gott hat zu mir geredet. Nun weiß ich, dass Er mir alle Schuld vergeben hat.“
    Wenn Sie oder ich das nächste Mal etwas verpassen – dann sollten auch wir uns einmal fragen, was Gott uns damit sagen will …

    Kommt und lasst uns zu dem Herrn umkehren. (Die Bibel: Hosea 6,1)

    Gott macht keinen Fehler

    Der König eines afrikanischen Stammes wurde einmal von einem Tiger angegriffen und konnte nur gerettet werden, weil einer seiner Sklaven eingriff; dabei verlor der König allerdings einen Finger. Zornig schrie er: „Wenn Gott gut wäre, hätte ich keinen Finger verloren.“
    Der Sklave, ein Christ, antwortete: „Majestät, Gott ist gut, und was Er tut, ist weise. Er macht nie Fehler.“ Das brachte den Herrscher erst recht in Wut und er sperrte den Sklaven, der ihm das Leben gerettet hatte, ins Gefängnis.
    Einige Zeit später wurde der König von Kriegern gefangen genommen, die ihren Götzen Menschenopfer darbrachten. Er sollte das gleiche Schicksal erleiden. Doch als seine Feinde bemerkten, dass ihm ein Finger fehlte, ließen sie ihn unverzüglich frei, weil es ihnen verboten war, Verstümmelte zu opfern.
    Als der König nach Hause zurückkehrte, ließ er den gefangenen Sklaven frei und sagte freundlich zu ihm: „Gott ist wirklich gut zu mir gewesen. Ich wäre getötet worden. Nur weil mir ein Finger fehlte, ließen sie mich gehen. Aber ich frage mich, warum Gott mir erlaubt hat, dich ins Gefängnis zu bringen.“
    „Majestät“, antwortete der Sklave, „wenn ich nicht im Gefängnis gewesen wäre, hätte man mich mit Euch gefangen genommen und an Eurer Stelle geopfert, denn ich habe alle meine Finger.“
    Wie leicht befinden wir uns in einer Situation, in der wir nicht verstehen, welche Absichten Gott mit uns hat. Aber denken wir immer daran: „Denen, die Gott lieben, wirken alle Dinge zum Guten mit.“ (Römer 8,28).

    Die Geschichten wurden dem Onlinekalender “Die gute Saat” entnommen. In der guten Saat kann man jeden Tag einen kurzen Impuls zum Glauben lesen. Vielen Dank an den CSV-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Texte.

    Ein Leben unter Gottes Segen

    Alle Artikel der Kategorie Hochzeitstag untereinander.

    Artikel zur Silberhochzeit oder Karten zur Goldhochzeit.

    In deiner Gnade

    In deiner Gnade

    In deiner Liebe fühl ich mich geborgen,
    in deiner Gnade geh ich meinen Weg.
    Du hast mir einst dein Wort gegeben,
    du bist bei mir, auch auf manch steilem Steg.

    Von deiner Gnade bin ich ganz umfangen,
    dein Frieden schenkt mir Ruh‘ und Kraft;
    dem Sturm der Zeit zu widerstehen,
    das ist`s, was nur dein Segen schafft.

    Du schenkst uns Gnade für ein ganzes Leben,
    du gibst uns Mut im Leben zu bestehen,
    geleitest uns, auch wenn wir dich nicht sehen,
    hilfst uns, auf rechtem Pfad zu gehen.

    Du lässt uns frohgemut in deiner Gnade wandeln,
    du reichst uns; wenn’s zum Ende geht die Hand.
    Dann führst du uns zum frischen Wasser
    und zeigst uns dein gelobtes Land.

    © Christina Telker

    ewig7-1

    Herzlichen Dank an Christina vom

    Garten der Poesie

    für die freundliche Erlaubnis zur
    Veröffentlichung von Text und Bild!

    Berge mich

    Einladungen für Kinder drucken

    Nachdem Christliche Perlen im letzten Jahr allerlei Anregungen für alternative Halloweenbeschäftigungen gepostet hat, hat sie sich dies Jahr für hübsche Einladungskarten zum Ausdrucken für Kinder entschieden. Denn gerade Kinder leiden besonders unter den gruseligen Halloweenveranstaltungen und schlafen in den Nächten danach häufig schlecht. Daher bietet es sich um so mehr an, für sie ein anderes, kindgerechtes Programm zu planen und dazu vielleicht noch einige andere Kinder einzuladen. Hier noch mal einige der Ideen: Blätter zum Pressen oder Kastanien zum Basteln sammeln, Windlichter aus alten Gläsern basteln, Drachen steigen lassen, Lagerfeuer, Schnitzeljagd, Popcorn machen, Geschichtenlesung, Topfschlagen, Spieletische (Memory, Stadt – Land – Fluss, Puzzles, Würfelspiele…), malen, Steine bemalen, Origami, modellieren …

    Die Einladungskarten eignen sich aber auch für Events über das ganze Jahr. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. Hier die PDF mit den Vorlagen des Artikels. 

    Möchte man die Vorlage anstelle der PDF speichern, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. In das Blatt neben den Tieren das geplante Event eintragen, z. B. Zum: Lagerfeuer, Freundschaftstag, Spielenachmittag…

    Einladung Vordruck

    Möchte man die Einladungskarte zum Falten anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Einladung drucken

    Möchte man die Schachtelvoralge zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Schachtel download

    Möchte man das Ausmalbild anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Ausmalbild
    Einladung Kinder

    Das obere Motiv puzzeln.

    Alle Artikel der Kategorie Halloween oder über den Reformationstag untereinander. Sämtliche Artikel über Basteln zu Halloween oder Halloweenkarten untereinander.

    Ich will’s versuchen

    Ich will’s versuchen

    Von all den Liedern, die ich meine Kleinen je habe singen hören, gefällt mir eines immer am besten – es schließt mit den Worten:

    „Und will mir’s nicht gleich gelingen,
    so versuch‘ ich’s noch einmal.“

    Ich empfehle es auch erwachsenen Leuten, die den Mund hängen lassen und verzweifeln zu müssen meinen. Niemand weiß, was er tun kann, bis er es versucht hat. „Jetzt kommen wir durch“, sagte Emil zu Franz, als sie das letzte Stück Pudding verzehrten. Aller Anfang ist schwer, aber ein wenig Versuchs-Öl in die Hand und ins Herz gerieben, macht alles leichter.

    „Die größten Eichen
    fällt man mit kleinen Streichen.“

    Kremple nur die Ärmel auf, kleiner Hoffnungsvoll, und mach dich ans Werk. Wo ein Wille ist, da findet sich auch ein Weg. Warte nicht auf fremde Hilfe; versuch es mit diesen beiden alten Freunden: deinen starken Armen. Selbst ist der Mann. Du musst deine eigenen Schultern gegen den Wagen stemmen und sie immerzu daran halten, denn es sind genug Löcher in der Straße. Willst du aber warten, bis alle Straßen gepflastert sind, so wirst du zum Skelett abmagern.
    Weine nicht darüber, dass du keine guten Chancen oder nicht genug Mittel zum Anfang hast. Wirft jemand einen verständigen Menschen hinaus, so wird der auf seine Füße fallen und sich nach dem kürzesten Weg erkundigen, auf dem er zu seiner Arbeit kommen kann.
    Klage nicht über den Ort, an dem du zu wohnen hast. Du brauchst kein Pferd zu sein, weil du in einem Stall geboren bist. Ein strebsamer junger Mann mit gesundem Verstand wird da viel Geld verdienen, wo andere nichts zustande bringen, als es zu verlieren.
    Trägheit wartet, bis der Fluss trocken geworden ist, und kommt gar nicht zum Markt hin. „Ich versuch’s“ schwimmt hinüber und macht die besten Geschäfte. Kannichnicht konnte nicht das Butterbrot essen, das für ihn abgeschnitten worden war, aber Ich-versuch’s machte sich Brot aus Pilzen.
    Indessen, gute Arbeiter sind immer gefragt. Eine Maus findet ein Loch, wenn auch noch so viele Katzen im Zimmer sind. In der schlechtesten Bude auf dem Markt lässt sich ein Pfennig verdienen. Kein Barbier rasiert einen so sauber, dass nicht ein zweiter Barbier noch etwas zu tun fände. Die neuen Maschinen würden uns alle an den Bettelstab bringen, so haben’s die Propheten in der Schankstube immer verkündet. Jedoch haben statt dessen alle diese Dresch-, Ernte- und Heumache-Maschinen nur denen zu desto besserem Verdienst verholfen, die darauf zu arbeiten verstanden. Wer eine Seele hat, die immer am Boden liegt, mag wohl erwarten, dass er arm bleiben werde. Wer aber seinen Verstandkasten aufmacht und sich bald hier, bald da etwas Kenntnisse sammelt, wird vorwärts kommen, wenn er vorher auch noch so unwissend war. „Es sind schlechte Zeiten“, heißt es immer; allerdings, und wenn man gaffend und träumend umhergeht, so werden die Zeiten für immer schlecht sein.
    Wirf den Bierkrug weg, zieh die Flagge: „Ich versuch’s“ auf, mach dich ans Werk, und dann fort mit dem Ersparten zur Sparkasse – und es wird noch etwas aus dir werden! Arme Schlucker werden immer dann arm bleiben, wenn sie denken, dass sie es sein müssen. Wenn ein tapferes Herz und ein steiler Berg zusammen kommen, steht man bald oben. Schon der Ökonomie wegen sollten sie enthaltsam sein: Wasser ist das stärkste Getränk, treibt es doch Mühlräder. Es ist das Getränk, dessen sich Löwen und Pferde bedienen und Simson hat nie etwas anderes getrunken. Aus dem Bier- und Brandweingeld ließe sich bald ein Haus erbauen.
    Wenn man etwas Gutes in der Welt will, so wende man ebenfalls die Losung an: „Ich will’s versuchen.“ Es gibt viele Weisen, Gott zu dienen, und einige, die genau für dich passen werden wie ein Schlüssel ins Schloss. Halte mit deinem Zeugnis nicht zurück, weil du kein Hofprediger bist; sei zufrieden, mit Zweien oder Dreien in einer Hütte zu reden – auch auf kleinen Feldern kann sehr guter Weizen wachsen. Man kann ebenso gut in kleinen Töpfen kochen wie in großen. Kleine Brieftauben können große Botschaften überbringen. Auch ein kleiner Hund kann einen Dieb anbellen, seinen Herrn aufwecken und das Haus retten. Auch ein Funke ist Feuer. Ein Satz göttlicher Wahrheit trägt den ganzen Himmel in sich. Tue, was du tust, mit Freundlichkeit, bete dafür von ganzem Herzen und stelle den Erfolg Gott anheim.
    Leider ist guter Rat bei vielen weggeworfen wie guter Same auf nackten Felsen. Man lehre eine Kuh sieben Jahre lang, und doch wird sie nie singen lernen. Von einigen scheint das Wort zu gelten, dass, als sie geboren wurden, Salomo an ihrer Tür vorüberging und nicht hineinsehen wollte. Ihr Wappen ist eine Narrenkappe auf einem Eselskopf. Sie schlafen, wenn es Zeit ist zu pflügen, und weinen, wenn die Ernte kommt.

    „Ich versuch’s!“ Spräch‘ jeder so,
    Läg‘ so mancher nicht auf Stroh;
    Stürb‘ sobald noch nicht vor Mangel,
    Kriegt‘ bald Fische an die Angel;
    Macht‘ sich fett im Stall ein Schwein,
    Hört‘ nicht Weib und Kinder schrein;
    Not und Mangel flögen fort,
    Bettler säh‘ man nicht am Ort:
    ‚S ging nicht mehr so sehr verkehrt,
    Freud‘ wär‘ dir und mir beschert!

    Spurgeon, Charles Haddon – Reden hinterm Pflug, Gekürzt, Dank an die Quelle

    architect-g312c33225_640

    Erntedank Bilder

    Neue Erntedankbilder mit Puzzlelinks zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

    Segenswunsch Erntedank

    Das obere Bild puzzeln.

    Erntedank Spruch

    Das obere Bild puzzeln.

    Gott sei Dank

    Das obere Bild puzzeln.

    Erntedank Einladungskarte

    Das obere Bild puzzeln.

    Alle Erntedank Karten und Bilder (teils auch schwarz-weiße Karten zum Ausdrucken) oder sämtliche Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, ErntedankbastelnAusmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

    Ich werd dir vertrauen

    Der Herr segne dich

    Sankt Martin Vorlagen

    Abkürzung zu den Artikeln mit Sankt Martinskarten oder alle Artikel zu Sankt Martin untereinander.

    Basteln zu Sankt Martin

    Hexen und Zauberer sowie Grusel aller Arten – so feiert man Halloween. Wenn Sie Ihr Kind Süßes sammeln lassen möchten, ist Sankt Martin immer noch die deutlich schönere Alternative, der durch das Teilen seines Mantels bis heute zu guten Taten animiert. Nachfolgend neues Material von Christliche Perlen über Sankt Martin zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Unter anderem dabei: die Laternenvorlage aus der ersten Sammlung zu Sankt Martin nun in drei neuen Designs zum Ausdrucken auf Pappe. Hier die PDF zum jetzigen Artikel. Da diese PDF bereits recht umfangreich ist, wurden die passenden Karten in einem gesonderten Artikel gepostet.

    Möchte man Teil 1 von 2 der Laternenvorlage zum zweimaligen Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken: (eignet sich mittig getrennt auch als zwei Fensterbilder – versetzt an die Glasscheibe geklebt)

    Laterne Vorlage

    Möchte man den Boden = Teil 2 von 2 der Laternenvorlage zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Laterne Boden

    Für die Martinslaterne braucht man:

    Aus der PDF des Artikels zwei gleiche Ausdrucke vom gewünschten Martin mit Bettler sowie einen Ausdruck des Bodens – jeweils auf PAPPE
    Einen Laternenstab mit LED Licht aus preiswertem Kramgeschäft
    Transparentpapier gelb oder falls gewünscht mehrere Farben, z. B. Himmel und Erde andere Farben
    (Maße Laterne: 13 cm breit und 18,5 cm hoch)
    Klebstoff und Klebeunterlage, normale und feine Schere, dicke Nadel, Draht und etwas Zeit

    Herstellung der Laterne: Die beiden gleichen Laternenvorlagen mit Martin und dem Bettler jeweils ringsherum inklusive Klebefläche in einem Stück ausschneiden. Danach dort noch die weißen Flächen ausschneiden (zuerst die kleinen Flächen). Die Laternenteile an den gestrichelten Linien im rechten Winkel knicken, dann von hinten mit farbigem Transparentpapier bekleben (Bitte dabei eine Klebeunterlage verwenden!). Den Boden auf Seite 2 der Bastelvorlage mitsamt Klebeflächen ausschneiden. Diese vier schwarzen Flächen nun nach oben knicken. Dann um den Boden die beiden Laternenhälften festkleben. Gegebenenfalls die Laterne noch von innen durch kleine Pappstücke in den Ecken verstärken. Am oberen Laternenrand mittig mit einer dicken Nadel ein Loch stechen. Gegenüber ein zweites Loch einpieksen. Durch die Löcher ein Drahtstück ziehen und die Enden oberhalb der Löcher verdrehen. Den Leuchtstab an der Mitte des Drahtes befestigen. Los kann es gehen! Das Lied „Sankt Martin“ findet Ihr zum Anhören und Ausdrucken auf kitalieder.de im Verzeichnis kostenloser Lieder. Eine Ausdruckvorlage vom Lied gibt es auch hier weiter unten auf christlicheperlen.de.

    Möchte man ein anderes Design zum zweimaligen Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken: (eignet sich mittig getrennt auch als zwei Fensterbilder – versetzt an die Glasscheibe geklebt)

    Laterne drucken

    Möchte man ein weiteres Design der Laternenvorlage zum zweimaligen Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken: (eignet sich mittig getrennt auch als zwei Fensterbilder – versetzt an die Glasscheibe geklebt)

    Laterne Sankt Martin

    Möchte man das Ausmalbild mit Martins Geschichte anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Geschichte

    Möchte man das Rätselblatt mit Martins Geschichte anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Matthäus 25,35-40 in der Bibel nachlesen.

    Sankt Martin Rätsel

    Sankt Martin

    Sankt Martin, Sankt Martin,
    Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind,
    Sein Ross, das trug ihn fort geschwind.
    Sankt Martin ritt mit leichtem Mut,
    Sein Mantel deckt ihn warm und gut.

    Im Schnee saß, im Schnee saß,
    Im Schnee, da saß ein armer Mann,
    Hat Kleider nicht, hat Lumpen an.
    „O helft mir doch in meiner Not,
    Sonst ist der bitt’re Frost mein Tod!“

    Sankt Martin, Sankt Martin,
    Sankt Martin zog die Zügel an,
    Sein Ross stand still beim armen Mann.
    Sankt Martin mit dem Schwerte teilt
    Den warmen Mantel unverweilt.

    Sankt Martin, Sankt Martin,
    Sankt Martin gab den halben still:
    Der Bettler rasch ihm danken will
    Sankt Martin aber ritt in Eil
    Hinweg mit seinem Mantelteil.

    Vom Niederrhein, seit Ende des 19. Jahrhunderts
    Autor unbekannt, Quelle: Wikipedia

    Möchte man das Liederblatt anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Lied

    Möchte man die Aufstellfiguren für ein Theater oder als Deko zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Ohne Standfläche sind die Figuren auch als Türschmuck geeignet.

    Sankt Martin basteln

    Möchte man die Silhouetten für ein Schattentheater, ein Teelichtglas, Mobile oder Fensterschmuck anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Gegebenenfalls auf dünne Pappe drucken.

    Sankt Martin Anregung

    Möchte man das Ausmalbild anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Ausmalbild

    Möchte man das Puzzlebild anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin puzzeln

    Möchte man die Schachtelvorlage zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Schachtel Sankt Martin drucken

    Möchte man das Ausmalbild anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Matthäus 25,35-40 in der Bibel nachlesen.

    Sankt Martin Malvorlage

    Möchte man das Puzzlebild anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Puzzle drucken

    Möchte man die Schachtelvorlage zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Schachtel Sankt Martin Vorlage

    Möchte man die Schachtelvorlage zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Schachtel basteln

    Möchte man die Schachtelvorlage zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Bastelidee

    Möchte man die Silhouetten für ein Schattentheater, ein Teelichtglas, Mobile, Türschmuck, Fensterschmuck oder gelocht als Geschenkanhänger anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Gegebenenfalls auf Pappe drucken.

    Sankt Martin Idee

    Möchte man die Aufstellfiguren für ein Theater oder als Deko zum Drucken auf Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Sankt Martin Vorlage

    Möchte man das Puzzlebild anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Puzzle

    Käsebelag aus Krippenförmchen: dafür nutzt man Figuren, die Martin, dem Bettler und einem Pferd möglichst ähnlich sind. Der Bettler wird auf Hüfthöhe einmal durchgeschnitten und die untere Körperhälfte zum Sitzen umgeklappt. Dieser Käse macht auch kleinen Kindern bestimmt Freude.

    Sankt Martin Essen

    Zum nachfolgenden Bild: Christliche Perlen dankt nicht ihrer Familie, die ungebeten behauptet hat, das reinrassige Reitpferd aus Knete sähe aus wie ein Hund und der Bettler sei mit dem grünen Gewand besser angezogen als Sankt Martin. Christliche Perlen hat daraufhin etwas grüne Knete vom Gewand weggekratzt, sich aber insgesamt vornehm zurückgehalten und davon abgesehen, ihre Familie zum Sehtest zu schicken! Die geneigten Leser werden es vielleicht sogar noch besser hinbekommen als Christliche Perlen.

    Sankt Martin Kinder

    Sankt Martin aus Weinkorken: Mit einem Korkenzieher Löcher in einen Weinkorken für die Beine und den Hals eines Pferdes vorstechen (Vorsicht! Verletzungsgefahr! Bitte durch erwachsene Personen machen lassen!). In die Löcher kommen Zahnstocher, die abschließend auf passende Länge gekürzt werden. Auch für Erwachsene: Schneidebrett und geeignetes Messer dienen zum Durchschneiden eines Korkens als Pferdekopf. Haare und Gürtel aus dicker Wolle sowie Kleidung aus kleinen Stoffresten (sonst aus farbigen Papierservietten) werden unter Gebrauch einer Klebeunterlage auf die Korken geklebt. Ebenso selbst auf Papier gemalte Gesichter. Ein Schwert aus Pappe oder gekürzten Eisstielen rundet die kleine Szenerie ab.

    Sankt Martin kreativ

    Idee: Einen ausrangierten Mantel durchschneiden und probehalber eine Weile anziehen oder ein Lagerfeuer mit Weckmännern und heißem Kakao / Früchtepunsch machen.

    Nochmals die PDF zum jetzigen Artikel.

    Hier gibt es die passenden Karten dazu. Alle Artikel mit Karten zu Sankt Martin untereinander oder alle Artikel der Kategorie Sankt Martin untereinander.

    Nachträgliche Idee (Nicht in der PDF enthalten): Sankt Martin Girlande

    Die Vorlage „Silhouetten zu Sankt Martin“ aus der PDF von obigem Artikel auf dünne weiße Pappe drucken. Beim Ausschneiden der Figuren je eine gelbe und blaue Pappe unter die Vorlage halten, so dass 3 Blätter gleichzeitig ausgeschnitten werden. Die ausgeschnittenen Figuren mit etwas Abstand z. B. an eine Paketkordel kleben (durchsichtiger Klebefilm).

    Möchte man die Anleitung für eine Girlande zu Sankt Martin genauer ansehen oder speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Girlande

    Jemand beklagte, dass wir in unserem Land zunehmend unsere eigenen Traditionen aufgeben. Er meinte: Ich gehe mit meinen Kindern zum St. – Martins – Umzug (nicht zum „Sonne – Mond – und Sternefest“). Im Dezember freuen wir uns auf den Weihnachtsmarkt (nicht auf den „Wintermarkt“) und die Adventsbeleuchtung (nicht die „Winterbeleuchtung“) und feiern dann Weihnachten (und keine „Jahresendfeier“).

    Sankt Martin Karten

    Neue Karten zu Sankt Martin zum Teil mit Puzzlelinks zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Die Kartenmotive gibt es in der Rubrik Sankt Martin auch noch teilweise als Laternen, Schachteln, Ausmalbilder und Aufstellfiguren etc.

    Sankt Martin Einladungskarte

    Das obere Bild puzzeln.

    Sankt Martin Grüße

    Das obere Bild puzzeln.

    Sankt Martin Bild

    Das obere Bild puzzeln.

    St Martin Gruß

    Das obere Bild puzzeln.

    Sankt Martin Einladung

    Das obere Bild puzzeln.

    Sankt Martin

    Das obere Bild puzzeln.

    St Martin

    Das obere Bild puzzeln.

    Hier alle nachfolgenden Druckvorlagen zusammen in einer PDF.

    Möchte man die Karte zu Sankt Martin anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin drucken

    Möchte man den Einladungsvordruck anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Einladung drucken

    Möchte man den Einladungsvordruck anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Vordruck

    Möchte man den Einladungsvordruck anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Umzug

    Möchte man den Einladungsvordruck anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Material

    Möchte man die Einladungskarte zum Falten anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Sankt Martin Karte basteln

    Alle Artikel mit Karten zu Sankt Martin untereinander oder alle Artikel der Kategorie Sankt Martin untereinander.

    Ein schöner Tag

    Ein schöner Tag

    Was braucht dein Körper ohne Frage,
    die frische Luft an jedem Tage,
    auch Lachen, es hält dich gesund
    und etwas Sport zu jeder Stund.

    Auch sei die Seele nicht vergessen,
    mit Ruhe und mit Freundlichkeit
    und Gottes Segen alle Zeit.

    Dem Leibe tät es wohl behagen,
    du würdest ihn mal vorher fragen,
    was er sich wünscht, an Trank und Speisen,
    dann brauchst du hinterher nicht leiden.

    So geh nun heiter durch den Tag,
    freu dich an dem was kommen mag,
    so wird sich alles bestens fügen,
    dazu wünsch ich dir viel Vergnügen.

    © Christina Telker

    einschoenertag_721_0

    Herzlichen Dank an Christina vom

    Garten der Poesie

    für die freundliche Erlaubnis zur
    Veröffentlichung von Text und Bild!

    Thanksgiving Bible Verses

    All articles about english videos or all english articles.

    Alle Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, Erntedank Karten und Bilder, ErntedankbastelnAusmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

     

    Führerschein Karten

    Führerscheinwünsche und Puzzlelinks zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Allzeit eine bewahrte Fahrt!

    Fahrprüfung Karte

    Das obere Bild puzzeln.

    Glückwunsch Motorradführerschein

    Das obere Bild puzzeln.

    Führerschein Prüfung

    Das obere Bild puzzeln.

    Alles Gute Führerschein

    Das obere Bild puzzeln.

    Gratulation Führerschein

    Das obere Bild puzzeln.

    Gute Fahrt

    Das obere Bild puzzeln.

    Bleib bewahrt

    Das obere Bild puzzeln.

    Hier die drei nachfolgenden Druckvorlagen in einer PDF.

    Möchte man die Druckvorlage zur bestandenen Führerscheinprüfung anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Führerschein Karte drucken

    Möchte man die Druckvorlage zur bestandenen Mopedprüfung anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Moped Prüfung

    Möchte man den Auto Bastelbogen anstelle der PDF weiter oben speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Bastelbogen Auto

    Alle Arikel der Kategorie Führerschein untereinander. Zur Themenübersicht E-cards & Grafiken.

    Christen im Autoverkehr

    Christen im Autoverkehr

    Eine Christin erzählt: „Letztens fuhr ich alleine mit meinem Auto zu einem Termin und war spät dran. Vor mir war ein für mein Empfinden schleichender Wagen, den man nirgends überholen konnte. Ich schimpfte lauthals im Auto, doch es half nichts. Irgendwann endlich konnte ich doch an ihm vorbei. Aufgebracht dachte ich: Den sehe ich mir an! Als ich auf gleicher Höhe mit dem Fahrzeug war, warf ich einen Blick hinein. Am Steuer saß ein hagerer Mann mittleren Alters mit Brille. Zeitgleich mit mir drehte er den Kopf und für einen kurzen Moment sahen wir uns an. In seinem Blick war solche Milde, fast ein Fragen, dass mein Zorn augenblicklich verflog. Er sah so nett aus, dass ich mich sofort schuldig fühlte. Ich wusste, der Fehler lag eigentlich bei mir. Ich war schließlich zu spät losgefahren. Sonst wurde ich auch nicht gerne gedrängt. Seitdem denke ich im Straßenverkehr öfter an den Mann und fahre etwas behutsamer. Würde ich doch immer solch eine Milde wie er ausstrahlen.“

    „Lernet von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig…“ Christus in Matthäus 11,29

    Spät dran

    Eine christliche Rentnerin und ihre Tochter wollten sich mit Freunden treffen, die etwa vier Stunden entfernt wohnten. Damit niemand zu lange fahren musste, vereinbarte man als Treffpunkt einen Erholungsort etwa in der Mitte zwischen beiden Wohnorten, den bisher aber noch niemand von ihnen besucht hatte. Nach dem gewohnten morgendlichen Gebet um Gottes Hilfe brach man auf.  Die Mutter bat die Tochter das Steuer zu übernehmen. Die Tochter war etwas müde von der Arbeitswoche und fuhr deshalb ein wenig langsamer als sonst. Die Mutter drängte zur Eile mit mehrfachen Bemerkungen wie: „Wir sind spät dran. Jetzt müssen wir uns aber sputen. Das schaffen wir so gerade eben.“ etc.
    Die Tochter wollte jedoch nicht schneller fahren, als die Konzentration erlaubte. Schließlich kamen sie auf eine Landstraße im Serpentinengebiet. Vor ihnen fuhr nun ein LKW in gefühltem Schneckentempo. „Der fährt ja nicht mal 50.“, beklagte sich die Rentnerin. Wegen der Serpentinenkurven konnte man den Laster auch nicht überholen. So hing man eine Ewigkeit hinter ihm fest. Endlich verschwand der LKW. Es war nun nicht mehr weit zum Treffpunkt. Ziemlich genau zur festgesetzten Uhrzeit kam man gerade noch an dem Ausflugsziel an. Da es sich um ein bekanntes Erholungsgebiet handelte, waren sechs Parkplätze beschildert. Doch welchen sollten sie wählen? Die Tochter fuhr aufs Geratewohl auf einen davon, stellte den Motor aus und sah sich um. Im gleichen Moment hielt neben ihnen ein Wagen. Es waren ihre Freunde, mit denen sie verabredet waren. Weil die Tochter erst so langsam gefahren und durch einen LKW gebremst worden war, kam sie genau in der richtigen Sekunde an. Sonst hätte man sich vermutlich auf den verschiedenen Parkplätzen gesucht und länger gebraucht, um sich zu finden. Außerdem hatten sie einen der kostenfreien Plätze ohne Zeitbegrenzung erwischt. Sogar Schatten gab es hier. Nach einer herzlichen Begrüßung wurden die Kofferräume aufgeklappt und man holte das Picknickzeug aus den Kühltaschen.
    Der Mensch denkt und Gott lenkt. Es wurde ein wunderbarer Tag. Es bleibt ein wunderbarer, gnädiger Jesus, der gerne Gebete um Leitung erhört. Bitten wir ihn um Beistand und Schutz auch im Straßenverkehr.

    Mein Vater hatte die Angewohnheit, beim Losfahren im Auto ein kurzes Gebet um Gottes Bewahrung zu sprechen. (C.P.)

    Sei ein freundlicher Autofahrer. (Zitat von ZEG)

    Aus dem Web: Fisch am Auto?

    Erntedank Rollenspiel

    Nachfolgend eine Fabel über Dankbarkeit als Geschichte und weiter unten auch als kurzes Anspiel z. B. zu Erntedank. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. Hier der ganze Artikel als PDF.

    Schneckli

    Es war einmal der kleine Schneckli, der lebte friedlich doch unzufrieden an einem plätschernden Waldbach. Jeden Tag, wenn er erwachte, dachte er: „Ach, wenn ich doch nur mal etwas Fröhliches hätte!“ Die Morgensonne, die durch die Blätter streifte, das Surren der Bienen, der Tau auf den saftigen Blättern – nichts konnte Schneckli dauerhaft glücklich stimmen. Nicht einmal Schnecklis Familie, deren Mitgliedern man immer wieder begegnete und die stets zu einem Plausch aufgelegt waren, vermochte Schnecklis Traurigkeit abzuschaffen. Manchmal vergaß Schneckli freilich bei den heiteren Familientreffen in der Abendluft für ein paar Momente die Melancholie. Doch dann erinnerte er sich wieder daran: „Ach wenn ich heute doch nur mal etwas hätte zum Fröhlichsein!“ Er hatte sich so in diesen Gedanken verbohrt, dass er kaum noch etwas Gutes sehen konnte. Manchmal mochten die anderen Schnecken ihn schon fast nicht mehr ansprechen. An Gott dachte er schon gar nicht. Dass dieser ihm helfen könnte, kam nicht einmal in seinen Sinn. Gott schaute derweil vom Himmel und wunderte sich über den kleinen Schneckli. „Aber ich habe Dir doch so viel Schönes gegeben. Auch damit du mir danken kannst. Und mit deinen Problemen kannst du doch auch zu mir kommen.“, dachte Gott. Doch Gott hatte Mitleid mit dem armen Schneckli und so schickte er ihm eine weise alte Schnecke über den Weg. „Ich glaube, ich weiß, was dir fehlt.“, sagte Steinzeitschneckli. „Du hast Sehnsucht nach Gott.“ Dieser Satz schlug ein wie ein Blitz bei dem kleinen Schneckli. Wortlos zog er davon und suchte sich eine ruhige Ecke. „Gott, wenn es dich gibt, zeig dich mir und mach mich fröhlich!“ Von da an sagte er dies immer wieder. Doch er brauchte gar nicht lange zu beten. Gott sah vom Himmel und freute sich, dass Schneckli endlich mit ihm redete. Er erhörte das Gebet und kam in Schnecklis Leben. Schneckli konnte nur noch staunen. Auf einmal fühlte sich alles so warm an: Schneckli wusste einfach, dass Gott auch in sein Häuschen eingezogen war. Alles war plötzlich so schön, auch die Farben und eigentlich war der ganze Wald glänzend. Schneckli hätte alle Leute umarmen können. Von diesem Tag an fand Schneckli unzählige Sachen, um Gott Danke zu sagen. Und je mehr er dankte – desto lieber beschenkte ihn Gott.

    Ich liebe, die mich lieben; und die mich frühe suchen, finden mich.

    Die Bibel: Sprüche 8,17

    Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen.

    Die Bibel: Johannes 14,23

    Möchte man die Vorlage anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Dankbarkeit Geschichte

    Möchte man die Vorlage anstelle der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

    Erntedank Rollenspiel

    Schneckli – Das Rollenspiel für 1 Person und drei Schnecken

    Man braucht: 4 Personen, drei große Pappschnecken zum Umhängen (siehe Kostümvorschlag), evtl. einen langen weißen künstlichen Bart für Steinzeitschneckli, ein paar große Zweige wie vom Wildbach als Deko, sowie den Text

    Sprecherin: Herzlich willkommen zum Anspiel: Der kleine Schneckli. Viel Spaß dabei. – Es war einmal der kleine Schneckli, der lebte friedlich doch unzufrieden an einem plätschernden Waldbach. Jeden Tag, wenn er erwachte, dachte er dasselbe.

    Schneckli: Ach, wenn ich doch nur mal etwas Fröhliches hätte!

    Sprecherin: Die Morgensonne, die durch die Blätter streifte, das Surren der Bienen, der Tau auf den saftigen Blättern – nichts konnte Schneckli dauerhaft glücklich stimmen. Nicht einmal Schnecklis Familie, deren Mitgliedern man immer wieder begegnete und die stets zu einem Plausch aufgelegt waren, vermochte Schnecklis Traurigkeit abzuschaffen. Manchmal vergaß Schneckli freilich bei den heiteren Familientreffen in der Abendluft für ein paar Momente die Melancholie.

    Dankellaschneckli: Hallo Schneckli! Hast Du schon diese jungen, zarten Blätter probiert? Die schmecken fantastisch!

    Schneckli: Ja, tatsächlich! Die sind echt voll lecker! Wirklich guter Tipp!

    Sprecherin: Doch schon bald erinnerte der kleine Schneckli sich wieder daran:

    Schneckli: Ach wenn ich heute doch nur mal etwas hätte zum Fröhlichsein!

    Sprecherin: Er hatte sich so in diesen Gedanken verbohrt, dass er kaum noch etwas Gutes sehen konnte. Manchmal mochten die anderen Schnecken ihn schon fast nicht mehr ansprechen.

    Dankellaschneckli: Hallo Schneckli, schön, Dich zu sehen. Wie geht es Dir?

    Schneckli: Och, nicht so gut.

    Dankellaschneckli: Oh, was ist denn los?

    Schneckli: Och, schon gut. (Kriecht mit hängenden Schultern davon.)

    Dankellaschneckli: Komisch, wie Schneckli heute wieder drauf ist. Bei dem herrlichen Wetter!

    Schneckli: Mich versteht ja eh niemand.

    Sprecherin: An Gott dachte Schneckli schon gar nicht. Dass dieser ihm helfen könnte, kam nicht einmal in seinen Sinn. Gott schaute derweil vom Himmel und wunderte sich über den kleinen Schneckli. „Aber ich habe Dir doch so viel Schönes gegeben. Auch damit du mir danken kannst. Und mit deinen Problemen kannst du doch auch zu mir kommen.“, dachte Gott. Doch Gott hatte Mitleid mit dem armen Schneckli und so schickte er ihm eine weise alte Schnecke über den Weg.

    Steinzeitschneckli: Ich glaube, ich weiß, was dir fehlt. Du hast Sehnsucht nach Gott.

    Sprecherin: Dieser Satz schlug ein wie ein Blitz bei dem kleinen Schneckli. Wortlos zog er davon und suchte sich eine ruhige Ecke.

    Schneckli: Gott, wenn es dich gibt, zeig dich mir und mach mich fröhlich! Gott, wenn es dich gibt, komm in mein Leben und mach mich endlich fröhlich! Gott, wenn es dich gibt, zeig dich mir und mach mich ganz schnell ganz doll fröhlich! (Zieht dabei immer wieder hin und her von rechts nach links und zurück.)

    Sprecherin: Von da an sagte er dies immer wieder. Doch er brauchte gar nicht lange zu beten. Gott sah vom Himmel und freute sich, dass Schneckli endlich mit ihm redete. Er erhörte das Gebet und kam in Schnecklis Leben. Schneckli konnte nur noch staunen. Auf einmal fühlte sich alles so warm an: Schneckli wusste einfach, dass Gott auch in sein Häuschen eingezogen war. Alles war plötzlich so schön, auch die Farben und eigentlich war der ganze Wald glänzend. Schneckli hätte alle Leute umarmen können.

    Schneckli: Juchuuu, ich bin der glücklichste Schneckli, den es gibt! Danke, Gott, für die saftigen Zweige und den leckeren Morgentau! Danke für den Sonnenschein! Danke für die anderen Schnecken! Danke, dass Du da bist und Dein Sohn! Danke, dass Ihr mir so gerne helft!

    Sprecherin: Von diesem Tag an fand Schneckli unzählige Sachen, um Gott Danke zu sagen. Und je mehr er dankte – desto lieber beschenkte ihn Gott.

    Hier noch einmal der ganze Artikel als PDF. Alle Artikel von Christliche Perlen zum  Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, Erntedank Karten und Bilder, ErntedankbastelnAusmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

    Anregungen zu Erntedank

    Anregungen zu Erntedank

    Neue kreative Anregungen zu Erntedank, geeignet auch für einen Stationenlauf. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet (ebenso auszugsweise). Viel Freude damit. Hier der ganze Artikel als PDF.

    Erntedankkarten basteln
    Erntedankkarte Idee

    Für die Karte mit der Gemüsekiste braucht man:

    Gelbe Pappe A5
    Einen Ausdruck der Erntedanketiketten aus der PDF
    Bunte Papierschnipsel
    Eisstiele aus Holz (Bastelabteilung), Gartenschere zum Kürzen (bitte nur Erwachsene!)
    Schere, Buntstifte, Klebstoff, Klebeunterlage

    Anleitung für die Karte mit der Gemüsekiste:

    Die gelbe A5 Pappe mittig falten. Aus der Etikettenvorlage für Erntedank je einen Segenswunsch, einen Bibelvers, einen Schmetterling und eine Biene ausschneiden. Schmetterling und Biene gelb anmalen. Aus den bunten Papierschnipseln Gemüse und Früchte ausschneiden (Freestyle). Alles Hübsch auf der Karte anordnen, probehalber auch schon einmal die Eisstiele. Abschließend alles gut festkleben. Diese Karte ist bestimmt das Richtige für einen besonderen Menschen. Die restlichen Etiketten eignen sich z. B. als Geschenkanhänger oder Tischdeko. Kleinere Etiketten gibt es noch hier am Ende.

    Möchte man die Etikettenvorlage zu Erntedank anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Erntedank Bibelverse
    Erntedankkarte Anregung

    Für die Karte mit der Apfeltüte braucht man:

    Rote Pappe A5
    Einen Ausdruck der Erntedanketiketten aus der PDF
    Papierschnipsel in Grün – und Brauntönen
    Packpapier und Paketkordel
    Schere, Buntstifte, Klebstoff, Klebeunterlage

    Anleitung für die Karte mit der Apfeltüte:

    Die rote A5 Pappe mittig falten. Aus der Etikettenvorlage für Erntedank je einen Segenswunsch, einen Bibelvers, einen Schmetterling und eine Biene ausschneiden. Schmetterling und Biene ausmalen. Aus Packpapier eine Tüte für die Karte formen und mit Paketkordel umbinden. Aus den farbigen Papierschnipseln Äpfel, Stiele und Blätter ausschneiden (Freestyle). Alles Hübsch auf der Karte anordnen und festkleben. Diese Karte ist ein schöner Gruß für einen besonderen Menschen und erinnert daran, Gott auch öfter Danke zu sagen. Die restlichen Etiketten eignen sich z. B. als Geschenkanhänger oder Tischdeko. Kleinere Etiketten gibt es noch hier am Ende.

    Erntedank Giveaway

    Für die Erdnussbox braucht man:

    Toilettenpapierrollen
    Einen Ausdruck der Erntedanketiketten aus der PDF
    Packpapier und Geschenkpapier
    Schere, Buntstifte, Klebstoff, Klebeunterlage

    Anleitung für die Erdnussbox:

    Die Toilettenpapierrolle mit Packpapier oder Geschenkpapier ordentlich umkleben. Knicke die Rolle an den beiden Enden zum Verschließen jeweils oben und unten einmal um, so dass sie etwas überlappen. Aus der Etikettenvorlage für Erntedank je einen Segenswunsch, einen Bibelvers, einen Schmetterling und eine Biene ausschneiden. Schmetterling und Biene gelb anmalen. Vorne auf der Rolle einen Segenswunsch und die Biene anordnen und festkleben. Auf die Rückseite der Rolle kommen Bibelvers sowie Schmetterling. Die Rolle mit Erdnüssen befüllen und als kleine Aufmerksamkeit verschenken oder auf die Teller des gedeckten Erntedanktisches legen. Die restlichen Etiketten eignen sich z. B. als Geschenkanhänger, Kartenschmuck oder Tischdeko. Kleinere Etiketten gibt es noch hier am Ende.

    Dekoriere eine Dose zum Samensammeln! Bemale oder beklebe eine Dose, in der Du getrocknete Samen aus der Küche sammelst, die Du beim Spaziergang am Wegesrand oder auf einer öden Waldlichtung auswerfen kannst. Die Natur wird damit schon fertig. So können die Passanten sich vielleicht irgendwann an den Früchten erfreuen.
    Oder säe Kressesamen in einen kleinen Topf mit Erde. Das Gießen nicht vergessen!

    Erntedank Basteltipp

    Wer Bügelperlen und runde Platten dazu mit mindestens 8,5 cm Durchmesser hat, kann grüne oder rote Äpfel als Untersetzer oder Insektenschutz für Gläser machen. Bitte an das Loch in der Mitte für den Strohhalm denken. Anschließend vorsichtig mit Backpapier bedecken und so lange darüber bügeln, bis die Perlen aneinander haften bleiben.

    Bügelperlen Idee
    Erntedank Tipp

    Traktorenmalwettbewerb – dem Gewinner winkt eine Tüte Kartoffelchips! Bei der Gelegenheit kann jeder Teilnehmer auch gleich ein Gebet für die Bauern einlegen.

    Erntedankfest

    Möchte man das Tischgebet zum Ausmalen anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Tischgebet

    Möchte man die Ausmalkarte zu Erntedank anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Erntedankkarte Vorlage
    Erntedank Gebet

    Möchte man das Blatt „Schreibe Jesus einen Dankesbrief“ anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Erntedank Inspiration

    Möchte man das Blatt „Zeichne auf, wofür Du Jesus dankbar bist“ anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

    Erntedank Empfehlung

    Zu jedem Erntedankevent gehört natürlich auch ein leckerer Snack. Ob ein gesunder Gemüsedip, Popcorn, Häppchen oder diese coolen Bauern – und Ernteminipizzen – natürlich alles nur mit einem entsprechenden Dank an Gott. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir so viele gute Gaben haben dürfen. Möge er auch die armen Menschen dieser Welt versorgen.

    Erntedank kochen

    Erntedank Imbiss

    Hier noch einmal der ganze Artikel als PDF. Alle Bastelartikel oder Ausmalbilder zu Erntedank untereinander. Sämtliche Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, Erntedank Karten und Bilder, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

    Gott schenkt neues Leben

    Ihr seid nicht mit vergänglichen Dingen, mit Silber oder Gold, erlöst worden …, sondern mit dem kostbaren Blut Christi. (Die Bibel: 1. Petrus 1,18-19)

    Der Felsen Gibraltar, gelegen an der Meerenge zwischen Mittelmeer und Atlantik, ist von großer strategischer Bedeutung. Die Festungsgalerien sowie das im oberen Teil des Felsens angelegte Tunnelsystem bildeten einmal eine mächtige Verteidigungsanlage. In diesem Tunnelsystem hielten einst zwei Soldaten an verschiedenen Stellen Wache. Der eine hatte durch den Glauben an Jesus Christus und sein Sühnungsblut Frieden mit Gott gefunden. Der andere war in Glaubensfragen noch voller Ängste und Zweifel, und in der Stille der Nacht plagte ihn auf seinem Posten der Gedanke an seine Sünden. Er hatte wiederholt zu Gott gebetet und Ihm seine Schuld offen bekannt. Und jetzt sehnte er sich nach Vergebung und nach Heilsgewissheit! Plötzlich – er konnte nicht ausmachen, woher der Ton kam – hörte er die Worte: „… das kostbare Blut Christi.“ Es klang wie eine Stimme aus dem Himmel. Und blitzartig wurde ihm klar: Das ist die Antwort, die meine Angst und Unruhe wegnimmt! Wer aber hatte diese erlösenden Worte gesprochen? – Der andere Soldat war gläubiger Christ. Er hatte gerade über die Gnade Gottes nachgedacht und über den Kreuzestod des Sohnes Gottes. Jesus Christus hatte sein Blut gegeben zur Sühnung für seine Sünden! In diesen Gedanken wurde er jäh unterbrochen, als plötzlich ein Offizier vor ihm stand und das Losungswort von ihm verlangte. Da entfuhren ihm laut und deutlich die Worte: „… das kostbare Blut Christi.“ Sofort bemerkte der Soldat seinen Fehler und korrigierte sich umgehend. Aber seine Worte waren durch die Felswände zurückgeworfen worden und zu seinem Kameraden durchgedrungen. Und für den brachten sie die Gewissheit der Vergebung seiner Sünden und Frieden für sein Herz.

    Das verlorene Ebenbild

    Und Gott sprach: Lasst uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. (Die Bibel: 1. Mose 1,26)

    Der fremde junge Mann an der Tür von Pfarrer Wilhelm Busch hatte Hunger. Er war eine stattliche Erscheinung, aber er trug zerlumpte und schmutzige Kleidung – das Ergebnis von Arbeitslosigkeit und Wanderschaft. Und sein Gesicht spiegelte ein noch tieferes Elend wider – die Folgen eines zügellosen Lebens. Der Pfarrer bat ihn herein und setzte ihm einen Teller Suppe vor. Nach der Mahlzeit bedankte sich der junge Mann und schickte sich zum Gehen an. Pfarrer Busch drückte ihm lange die Hand und sagte bewegt: „O Mann, Sie sollten ein Ebenbild Gottes sein! Was hat die Sünde aus Ihnen gemacht!“ Der Mann verließ das Haus, und Pfarrer Busch vergaß das Erlebnis. Doch zwei Jahre später wurde er wieder daran erinnert. Bei einem Aufenthalt in Süddeutschland kam Busch mit einer älteren Dame ins Gespräch. Die sagte ihm, dass sie jeden Tag für ihn und seine Arbeit betete. Und dann erzählte sie: Sie hatte einen kleinen Laden und wurde regelmäßig von Vertretern besucht. Einer von ihnen, ein noch junger Mann, war ihr wegen seiner ruhigen, freundlichen Art besonders aufgefallen. Sie lud ihn zu einer Tasse Kaffee ein und hörte seine Lebensgeschichte. Er erzählte von seinem Leben in der Sünde und wie er schließlich auf die Landstraße geriet. Und dann berichtete er von der Mahlzeit bei dem Pfarrer und von den Abschiedsworten, die ihn nicht mehr losließen: „O Mann, Sie sollten ein Ebenbild Gottes sein! Was hat die Sünde aus Ihnen gemacht!“ Der junge Mann erzählte: „Dieses Wort traf mich wie ein Blitzstrahl. Wie in grelles Licht getaucht, lag mein verlorenes Leben vor mir. Ich spürte förmlich den Zorn Gottes über mein verlorenes Leben. … Tag und Nacht ließ mir dieses Wort keine Ruhe, bis ich endlich jemand fand, der mir weiterhalf. Er zeigte mir den Einen, bei dem wir verlorene Menschen unseren verlorenen Adel wiederfinden: Jesus, unseren Heiland!“

    In einem Gefängnis in Amerika. Der Gefängnisgeistliche sitzt dem Häftling zum ersten Mal gegenüber. Bisher hat der Mann nie ein Gespräch gewünscht. Jetzt erzählt er seine schreckliche Geschichte, während der Geistliche still zu Gott betet, Er möge ihm doch den Schlüssel zu diesem Herzen geben. Als der Gefangene geendet hat, gibt der Besucher ihm ein Neues Testament und verspricht, bald wiederzukommen. Zum Abschied – umarmt er ihn. Ganz überrascht ruft der Mann aus: „Es gibt doch einen, der mich liebt?“, und seine Augen werden feucht. „Ja“, sagte der Geistliche, „es gibt Einen, der Sie liebt.“ Und dann erzählt er ihm von der unergründlichen Liebe Gottes. Er berichtet von dem einen Übeltäter, der auf Golgatha ganz kurz vor seinem Tod umkehrte. Er erzählt von der Ehebrecherin, der vergeben wurde. Und er liest ihm das Wort Jesu vor, dass Er gekommen ist, um gerade solche zu suchen und zu erretten, die verloren sind. Voller Spannung hört der Mann die gute Botschaft von der Liebe Gottes. Diese Liebe überwältigt ihn. Er kommt zum Glauben an Jesus Christus und nimmt Ihn als seinen Erretter an. Kurz darauf bekennt er öffentlich, dass diese Liebe ihn errettet hat. Durch die Strafe, die er verbüßen muss, bezahlt er seine Schuld gegenüber der menschlichen Gesellschaft. Doch unendlich viel wichtiger ist ihm jetzt, dass Christus seine Schuld vor Gott bezahlt hat.

    Neues Leben

    Die Geschichten wurden dem Onlinekalender “Die gute Saat” entnommen. In der guten Saat kann man jeden Tag einen kurzen Impuls zum Glauben lesen. Vielen Dank an den CSV-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Texte.

    Vorherige ältere Einträge