Empfehlung: Weihnachtsseite der Marburger Medien

Empfehlung:

Auf weihnachten.4me.media,

der Weihnachtsseite der Marburger Medien,

findet man sehr schöne Hörspiele und Weihnachtsgeschichten.

Sie treffen direkt ins Herz.

Hier ein Screenshot:

Alle Artikel von Christliche Perlen über Weihnachten untereinander.

Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.) untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

 

No Matter What

Neujahrswünsche und Karten

Neujahrswünsche und Karten

Neujahrstexte und Karten zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier der Artikel als PDF.

Die besten Wünsche für ein neues Jahr

Die besten Wünsche für ein neues Jahr des überströmenden Segens,
näher bei Jesus als je zuvor, mehr von seinem Frieden, seinem Geist, seiner Weisheit…
Einen wahrhaft gestillten Hunger nach seiner Gegenwart sowie seine Führung, seinen Schutz, seine Kraft und Hilfe in allem!

Mit ganz herzlichen Grüßen!

Kurze Neujahrswünsche

Zum neuen Jahr
ganz herzliche Wünsche: Frieden, viel Freude, Gesundheit, Segen, Schutz, Leitung, genug Geld, gute Arbeit, liebe Freunde, Hilfe in Sorgen, ruhigen Schlaf, keinen Stress, Harmonie und Dankbarkeit!

Möchte man die Vorlage mit den Neujahrswünschen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte jeweils zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Ausführliche Neujahrswünsche in Ihr – Form

Gott, der treu ist, leite Euch auch in diesem Jahr.
Er lege seinen Frieden auf Euch, jeden Tag aufs Neue.
Er erfülle Eure Herzen mit Freude.
Er sende Euch Engel zur Hilfe, wann immer Ihr welche braucht.
Er halte alles Böse von Euch fern.
Er erquicke Eure Seelen.
Er gebe Euch Überfluss, damit auch Ihr geben könnt.
Er lege Barmherzigkeit und Milde in Euch hinein.
Er schenke Euch Ruhe und halte Stress von Euch fern.
Er gewähre Euch Vergebung durch Christus, der für uns starb.
Er erhalte Euch gesund.
Er beglücke Euch mit Liebe von Euren Nächsten.
Er gebe Euch Kraft für alles, was ansteht.
Er erhöre Eure Gebete.
Er durchdringe Euch überfließend mit seinem Heiligen Geist.
Er lasse Euch allezeit seine Gegenwart spüren.

Ausführliche Neujahrswünsche in Du – Form

Gott, der treu ist, leite Dich auch in diesem Jahr.
Er lege seinen Frieden auf Dich, jeden Tag aufs Neue.
Er erfülle Dein Herz mit Freude.
Er sende Dir Engel zur Hilfe, wann immer Du welche brauchst.
Er halte alles Böse von Dir fern.
Er erquicke Deine Seele.
Er gebe Dir Überfluss, damit auch Du geben kannst.
Er lege Barmherzigkeit und Milde in Dich hinein.
Er schenke Dir Ruhe und halte Stress von Dir fern.
Er gewähre Dir Vergebung durch Christus, der für uns starb.
Er erhalte Dich gesund.
Er beglücke Dich mit Liebe von Deinen Nächsten.
Er gebe Dir Kraft für alles, was ansteht.
Er erhöre Deine Gebete.
Er durchdringe Dich überfließend mit seinem Heiligen Geist.
Er lasse Dich allezeit seine Gegenwart spüren.

Der Herr segne dich und behüte dich!
Der Herr lasse sein Angesicht über dir leuchten und sei dir gnädig!
Der Herr erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden!

Die Bibel: 4. Mose 6, 24-26

Möchte man die Vorlage mit der neuen Neujahrskarte genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte jeweils zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Das angenehme Jahr des Herrn

„Der Geist des Herrn ist bei mir, darum, dass er mich gesalbt hat; er hat mich gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen, zu heilen die zerstoßenen Herzen, zu predigen den Gefangenen, dass sie los sein sollten, und den Blinden das Gesicht und den Zerschlagenen, dass sie frei und ledig sein sollen, und zu verkündigen das angenehme Jahr des Herrn.“

Christus in Lukas 4,18-19

Möchte man die Vorlage mit den Neujahrsversen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte jeweils zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Hier noch einmal der Artikel als PDF.

Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder untereinander.
Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr untereinander.
Alle Artikel über Neujahrstexte untereinander.
Alle Artikel über Neujahrsfilme.
Alle Artikel über Kalender.
Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
Alle Artikel über Neujahrslieder.

Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

Gedichte zu Weihnachten

Jesus Christ

Ein Kind mit kleinen Händen,
und es hält doch die Welt.
So arm im Stall geboren,
und doch der Herr der Welt.

Von Eltern lieb umgeben,
von Liebe ganz durchwirkt,
gab er für uns sein Leben,
hat uns zu Gott geführt.

Er spendet Trost und Hilfe,
ist immer für dich da.
Er ist für dich geboren,
drum sing Halleluja.

© Ch. Telker

Nächstenliebe

Weihnachtsfriede, Weihnachtslicht,
leuchte in die Welt,
dass wir unsern Nächsten sehn,
der uns zugesellt.

Dort, das alte Mütterlein,
trägt schwer an ihrer Last.
Weihnachtsfreude ziehet ein,
wenn du`s ihr leichter machst.

Dieses Kind dort, so allein,
steht am Straßenrand,
nimm dir doch ein wenig Zeit,
reich ihm deine Hand.

Einsam und vergessen,
ist so mancher heut,
lad ihn ein zu einem Tee,
spende Weihnachtsfreud.

© Ch. Telker

Herzlichen Dank an Christina für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung der Texte und Bilder!

Die Texte sind von Christinas Weihnachtsmärchen. Dort gibt es auch einen Adventskalender mit 24 Geschichten. Einfach hineinschnuppern!

Die Karten sind aus Christinas Seite Garten der Poesie. Klickt man dort auf ein Bild, öffnet sich eine Option zum E-cardversand.

Only a Holy God

 

Sing along! The same song with lyrics:

 

Schachteln zu Weihnachten basteln

Schachteln zu Weihnachten basteln

In diesem Artikel gibt es drei neue Schachteln zu Weihnachten (frühere Geschenkschachteln für Weihnachten findet man hier). Wer viel Muße oder mehrere Helfer hat, kann auch 24 Schachteln auf Pappe ausdrucken und mit Goldstift / Silberstift nummeriert als Adventskalender befüllen, z. B. hübsch dekoriert in einer flachen Kiste, einem Korb oder einer Schale mit Heu, Laub, Holzstücken oder Steinen.

Hier alle Vorlagen dieses Artikels in einer PDF.

Möchte man die Vorlage zum Drucken auf weiße oder farbige Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher zum Vergrößern einmal mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage zum Drucken auf weiße oder farbige Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher zum Vergrößern einmal mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage zum Drucken auf weiße oder farbige Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher zum Vergrößern einmal mit der linken Maustaste darauf klicken.

Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Wenn Sie noch auf der Suche nach digitalen Adventskalendern sind: Ein bisschen schwierig, aktuelle Onlineadventskalender anderer zu empfehlen, da man sie selbst noch nicht kennt. Aber folgende digitalen Adventskalender wirken lohnend.

Weihnachtskarten zum Drucken

Neue Weihnachtsausdruckkarten

Dieser Artikel enthält neue Weihnachtskarten zum Ausdrucken auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe. Der linierte Gutschein kann beispielsweise eingerollt und mit hübschem Band umwickelt werden (bzw. man kann ihn z. B. mit einer Schleife und etwas daran befestigtes Wintergrün überreichen). Die Faltkarten ausschneiden und in der Mitte umknicken. Falls gewünscht, noch auf einer Unterlage ausmalen. Hier alle Karten dieses Artikels als PDF.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. 

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. 

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. 

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. 

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. 

Alle Artikel mit zahlreichen Weihnachtskarten und Bildern oder nur den Weihnachtskarten zum Drucken untereinander.
Alle Ausmalbilder zu Weihnachten untereinander.
Artikel zu Weihnachtsbastelideen oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Tischdekoration zu Silvester

(Das Bild kann durch einmaliges Anklicken mit der linken Maustaste etwas vergrößert werden.)

Ein weiteres Jahr ist vergangen, ein neues bricht an. Ein Anlass, der im ganzen Land gefeiert wird. Aber auch eine gute Gelegenheit, Gott noch einmal für all seine Hilfe und Versorgung im letzten Jahr zu danken und um seinen Beistand für das anstehende zu bitten. Wie es ja auch stets heißt: „An Gottes Segen ist alles gelegen.“
Eine passende Tischdekoration setzt festliche Akzente und bringt die guten Wünsche auf den Punkt. Das längliche Konfetti mit der Aufschrift „Gottes Segen im neuen Jahr“ auf farbiges Papier drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen. Weitere mögliche Accessoires sind z. B. Efeu, gestreute Blüten, Kerzen, ein mittiges Bandflies, Dekoherzen, Pralinen etc. Hübsch sind außerdem mit Permanentstift / Silberstift beschriftete Servietten „God bless you“. (Vor dem Beschriften eine alte Pappe unter die oberen Lagen der Serviette schieben, damit die Stifte nicht so durchdrücken. Zum Abwischen beim Essen bitte die unbeschriebene Rückseite der Serviette verwenden! Stifte könnten abfärben!) Abgerundet wird die Tischdekoration durch Luftschlangen mit der Aufschrift „Gottes Segen im neuen Jahr“. Sie greifen den Segensgedanken nochmals auf und sind ein echter Hingucker. Dazu wird die gewünschte Vorlage auf farbiges Papier gedruckt. Dann werden die Streifen ausgeschnitten und mit einer Schere gezwirbelt, so dass lockere Luftschlangen entstehen. Und nun: eine schöne und gesegnete Neujahrsfeier!

Hier der Artikel als PDF.

Möchte man das Tischkonfetti zu Neujahr anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Möchte man die Luftschlangen zu Neujahr anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Möchte man die nachträglichen Luftschlangen zum ersten Neujahrsartikel mit Tischkonfetti und Einladungskarten anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Hier noch zwei neue Einladungskarten für Silvester zur Vervielfältigung für nicht kommerielle Zwecke:

Hier noch einmal der Artikel als PDF.

Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr untereinander.
Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder untereinander.
Alle Artikel über Kalender.
Alle Artikel über Neujahrsfilme.
Alle Artikel über Neujahrstexte.
Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
Alle Artikel über Neujahrslieder.

Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

Gewohnheiten

Gewohnheiten

Ein neues Jahr steht an und Sie würden es gerne bewusster mit Gott durchleben. Fällt es Ihnen schwer, im Durcheinander des Alltags an Gott zu denken? Würden Sie gerne ein tieferes Leben mit Gott führen, wissen aber nicht recht, wie? Denn immerhin sieht man Ihn gewöhnlich nicht und hört auch nicht Seine Stimme. Und doch möchte Er, dass wir täglich mit Ihm leben. Er möchte, dass wir Ihn lieben, da Er uns liebt, möchte uns helfen und möchte, dass wir bestimmte Dinge tun und bestimmte unterlassen. Das geht jedoch nur, wenn wir Ihn in unseren Alltag einbeziehen und Ihn nicht rechts liegen lassen oder gar ablehnen.
Von Jesus lesen wir, dass es Seine Gewohnheit war zu beten. Zähne putzen, Sport treiben, Auto waschen – wichtige oder auch schöne Dinge werden oft regelmäßig praktiziert und so ist es auch im Leben mit Gott: wir brauchen Gewohnheiten, die uns immer wieder mit Ihm und Seinen Dingen in Kontakt bringen. Das Gebet ist sicher an erster Stelle zu nennen. Beten Sie jeden Tag zu Gott? Danken Sie Ihm dabei für Ihre guten Dinge? Bitten Sie Ihn um Hilfe für Ihre Anliegen? Kennen Sie das Vater Unser? Wenn Sie Gott nun noch für jede Mahlzeit danken, haben Sie schon einige Male am Tag an Ihn gedacht. Vielleicht möchten Sie ja auch ein Gebetstagebuch beginnen.
Ein wichtiger Schritt ist, ebenfalls Sein Wort zu kennen. So wie unser Körper Speise braucht, braucht gleichfalls unser Geist, unsere Seele gewissermaßen Speise. Jesus bezeichnete sich als das Brot des Lebens. Seine Worte im Neuen Testament der Bibel sind Nahrung und Wegweisung, Trost und Stärkung für uns. Wenn Sie hierzu noch keine Gewohnheit haben, lesen Sie morgens und abends jeweils einen Abschnitt aus dem Neuen Testament. Fangen Sie einfach im Matthäusevangelium an und lesen Sie zusammenhängend regelmäßig ein Stück weiter. So erschließt sich Ihnen die Schrift am besten. Geraten Sie an eine für Sie unverständliche Stelle, geben Sie nicht auf, sondern lesen Sie gegebenenfalls einen Abschnitt später weiter.
Wer gerne musiziert, tut dies gewiss nicht immer nur alleine. Auch Tierfreunde, Sportler, Maler und andere suchen in ihrem Bereich den Austausch. So ist es nur folgerichtig, sich eine passende Kirche zu suchen, in der man sich wohl fühlt. Ein erster Effekt tritt schon beim Hereinkommen ein: wenn man all die Besucher sieht, erkennt man, dass man mit seinen Gedanken an Gott nicht allein auf der Welt ist. Etwas muss dran sein an der Sache mit Ihm, sonst gäbe es all diese Gläubigen und den Wunsch, Gott zu dienen, nicht. Hier kann man sich austauschen, Fragen stellen, Anregungen erhalten, um Gebetsunterstützung für eigene Sorgen bitten und nebenher noch nette Gemeinschaft und Feiern mit den Leuten haben.
Vielleicht sind Sie gestresst und schaffen es nicht jede Woche in die Kirche. Dann gehen Sie doch jede zweite. Oder so oft Sie eben können. Wie der Name Gottesdienst schon sagt, zeigen Sie dort auch dem Höchsten, dass Sie bereit sind, etwas für Ihn zu investieren. Einige mögen dies bösartig als „in die Kirche rennen“ abtun. Vielleicht sind das ja solche, die mitunter an zwielichtige Orte rennen. Gott wird es jedenfalls zu schätzen wissen und sicher mit Seinem Segen belohnen.
Weitere Möglichkeiten sind das Hören von Predigten oder christlicher Musik, die uns in Anbetung führt. Geeignete Musik gibt es in unterschiedlichsten Stilen online oder in christlichen Bücherstuben zu erwerben, wo man in CDs hineinhören darf.
Also legen Sie sich zum neuen Jahr doch bewusst Gewohnheiten zu, die zu Ihnen passen und Ihnen helfen, Gott in Ihrem Leben einen regelmäßigen Platz einzuräumen. Bringen Sie Christus auch die Dinge, die bisher nicht so gut gelungen sind. Er hat für die Fehler der Menschen mit seinem Tod am Kreuz bezahlt. Jeder, der es ehrlich meint, darf dies für sich in Anspruch nehmen. So kann man auch beruhigt auf die Ewigkeit zuleben. Wenn die Zeit da ist, vor Gott zu erscheinen, hat man seine Dinge bereinigt und nicht an Ihm vorbei gelebt. Dankbarkeit und Hilfsbereitschaft? Auch das sind gute Angewohnheiten. Sie machen das Leben schön. In diesem Sinne: Die besten Wünsche für das neue Jahr!

Dieser Artikel von Christliche Perlen ist zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke freigegeben.

Alle Artikel über Neujahrstexte untereinander.
Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder.
Alle Artikel über Kalender oder Neujahrslieder.
Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr.
Alle Artikel über Neujahrsfilme.
Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.

Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

Adventliche Karten

Neue Karten für die Adventszeit zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Alle Artikel zu Adventskarten oder zu Weihnachtskarten und Bildern untereinander. Alle Adventskalender untereinander.
Artikel zu Weihnachtsbastelideen oder über Ausmalbilder zu Weihnachten.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Adventliche Karten gibt es auch bei Christina. Klickt man dort auf ein Motiv, öffnet sich eine Option zum E-cardversand.

Christmas Background

 

All articles about christmas in english or about english videos.

Alle Artikel zu Weihnachtsliedern oder
die Artikel zu Weihnachtsfilmen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel zu Weihnachten untereinander.

Krippenfiguren basteln

Hinweis: Zum Vergrößern die Bilder bitte einmal mit der linken Maustaste anklicken. Hier der ganze Artikel als PDF.

In diesem Artikel gibt es einige Anregungen zum kreativen Krippenbasteln. Oben sieht man eine aufwendigere Quillingkrippe für Bastelliebhaber. Quilling ist eine Technik, bei der durch Aufrollen von 5 mm breiten Papierstreifen neue Formen entstehen. Mehr zum Quilling und ein hilfreiches Video findet man hier.

Oben eine Krippe aus hartgekochten Eiern, die mit Stoffstücken und aufgezeichneten Augen versehen wurden. In einer Umgebung von Naturmaterialien ergeben sie eine hübsche Deko z. B. am Rande eines Bufetts oder auf dem Frühstückstisch. Wer weiß? Vielleicht sind ganz in der Nähe ja schon Eier, die Hirten oder Weisen ähneln, zu sehen.

Oben Hirtenfiguren, die auch zum Nachspielen der biblischen Weihnachtsgeschichte in Lukas 2,1-20 geeignet sind. Als Grundlage dient ein hölzerner Kochlöffel oder eine Styroporkugel mit einem Stock oder Bambusstab zum Anfassen. Die Kleider aus Filz oder Stoffresten werden über Arme aus Pfeifenputzern gestülpt. Kulleraugen, Rauschebärte und ein kleines Lamm runden die Szenerie ab.

Liebevoll bemalte Holzkugeln werden auf (zum Teil gekürzte) Toilettenpapierrollen oder auf Körper von aufgerollter Pappe gesetzt. Lange Gewänder erinnern dabei an biblische Zeiten. Und wie süß! Ein neugeborener Junge ist auch dabei.

Freunde von Tonarbeiten können ihre Kreativität beim Krippenmodellieren voll ausleben. Detailreich und als Unikat entstehen regelrechte Kunstwerke – farbig bemalt und glasiert.

Handarbeitsfreaks werden an kalten Winterabenden Freude beim Herstellen dieser Krippenfiguren haben. Ausgestopft mit Watte oder anderem geeigneten Füllmaterial ist die gestrickte oder gehäkelte Familie nicht nur ein echter Hingucker, sondern bereitet auch den Kleinen beim Spielen großen Spaß.

Hier noch einmal  der ganze Artikel als PDF.

Die Weihnachtsgeschichte der Bibel hier nachlesen.

Alle Artikel über Bastelanregungen zu Weihnachten oder generell zu Weihnachten untereinander.
Alle Artikel über Adventskalender oder Ausmalbilder zu Weihnachten .
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Kürzere Tage

Kürzere Tage

Der November ist ein Monat, der uns zur Trübsinnigkeit bringen kann, Regen, Nebel, beginnende Kälte und vor allem, die viel zu kurzen Tage. Wissenschaftler raten dazu, die Deckenbeleuchtung einzuschalten, so künstliche Helligkeit zu erzeugen. Ärzte raten zu Vitamin D, da uns das Sonnenlicht fehlt. Zugegeben, ich mag diesen Monat auch nicht wirklich, aber hat nicht jede Zeit ihre Schönheiten? Wenn die ersten Sonnenstrahlen gegen Mittag durch den Nebel brechen, ist das oft ein Naturschauspiel besonderer Art. Gott hat alles geschaffen, die sonnigen und die nebligen Tage. „Zünd ein Licht an“, heißt es in einem Kinderlied. Ja, zünden wir ein Licht an in unserem Inneren. Lassen wir trotz der trüben Tage Helligkeit in unsere Seele, durch besinnliche Musik, durch ein gutes Buch, vielleicht auch durch ein längst fälliges Telefonat. Bei Gott ist die Nacht wie der Tag so hell, sagt die Bibel. Bitten wir ihn um ein wenig Helligkeit in unserer Seele, dann können wir auch die trüben Tage besser ertragen.

Herzlichen Dank an Christina vom

Garten der Poesie

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text und Bild!

Weihnachtsbotschaft

Weihnachtsbotschaft

Hörst du`s wispern, hörst du`s nahen,
leise zieht die Weihnachtszeit,
ein in jedes kleine Stübchen,
denn die Christnacht ist nicht weit.

Siehst du hell die Sterne leuchten,
in der klaren Winternacht,
sie erinnern immer wieder,
was geschah zur Heil`gen Nacht.

Hörst du Weihnachtslieder klingen,
auch zu dir im stillen Heim?
Engel brachten uns die Botschaft,
Friede soll auf Erden sein.

Hörst du die Posaunentöne,
Jubel zieht heut durch das Land,
allen Menschen sei verkündet:
‚Gott hat seinen Sohn gesandt‘.

© Ch. Telker

Christus ist geboren

Christus ist geboren!
Leute kommt und seht!
Wie es seit 2000 Jahren
in der Bibel steht.

Christus ist geboren,
dort in Bethlehem,
darum ziehen Menschenscharen
heute noch dort hin.

Christus ist geboren,
hört die Weihnachtslieder!
Sie verkündens jedes Jahr,
immer, immer wieder.

(c) Ch. Telker

Herzlichen Dank an Christina von

Christinas Weihnachtsmärchen

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung der Texte und Bilder!

O Come O Come Emmanuel

 

The sheet of music with 5 verses you can find here. All articles about christmas in english. All articles about english videos or english music.

Alle Artikel zu Weihnachtsliedern oder
die Artikel zu Weihnachtsfilmen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel zu Weihnachten untereinander.

Die Weihnachtsgeschichte der Bibel drucken

Die Weihnachtsgeschichte der Bibel auch zum Drucken

Vorlagen zur Weihnachtsgeschichte der Bibel. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. Hier alle Blätter des Artikels in einer PDF.

Möchte man die einzelnen Seiten genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte jeweils zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Die verwendeten Texte entstammen der revidierten Bibelübersetzung Luthers von 1912 oder der Elberfelder Bibelübersetzung von 1905.

Hier noch einmal alle Vorlagen des Artikels in einer PDF.

Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.) untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Liebe Grüße Karten

Neue Karten mit lieben Grüßen zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Alle Artikel der Kategorie Liebe Grüße untereinander.

Das alte Jahr vergangen ist

Das alte Jahr vergangen ist

Das alte Jahr vergangen ist,
Wir danken Dir, Herr Jesu Christ,
Dass Du uns in Not und Gefahr
Behütet hast dies ganze Jahr.
Wir bitten Dich, ewigen Sohn
Des Vaters in dem höchsten Thron,
Du wollest Deine Christenheit
Bewahren ferner allezeit.
Entzieh uns nicht Dein heilsam Wort,
Es ist der Seelen Trost und Hort.
Vor falscher Lehr, Abgötterei,
Behüt uns, Herr, und steh uns bei.
Hilf, dass wir von der Sünd abstehn,
Und rechte Wege lass uns gehn.
Und unsrer Sünden nicht gedenk
Ein gnadenreich Neujahr uns schenk.
Christlich zu leben, seliglich
Zu sterben, und hernach fröhlich
Am jüngsten Tage aufzustehn,
Mit Dir in Himmel einzugehn.
Zu danken und zu preisen Dich
Mit allen Engeln ewiglich.
O Jesu! Unsern Glauben mehr,
Zu Deines Namens Lob und Ehr!

Johann Steuerlein, 1546 – 1613

Mehr zum Lied findet man hier, hier und eine instrumentale Hörprobe hier. Dabei sind Abweichungen im Text möglich.
Alternative Melodie: Vom Himmel hoch, da komm ich her.

Alle Artikel über Neujahrstexte oder Neujahrslieder untereinander.
Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder untereinander.
Alle Artikel über Kalender.
Alle Artikel über Basteln zum neuen Jahr.
Alle Artikel über Neujahrsfilme.
Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.

Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

Weihnachten Ausmalbilder / Christmas Coloring Pages

Weihnachten Ausmalbilder / Christmas Coloring Pages

Ausmalbilder zu Weihnachten, auch als einfaches Puzzle. Die Bilder illustrieren Matthäus 2 in der Bibel. Hier alle Vorlagen dieses Artikels in einer PDF. Möchte man ein Bild anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Here all coloring pages / simple jigsaws from this article in one pdf. The pictures are about the christmasstory in the bible (Matthew 2). If you want to save a single coloring page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Here once again this article in one pdf. All english articles for children.

Hier noch einmal alle Vorlagen dieses Artikels in einer PDF. Alle Artikel über Ausmalbilder zu Weihnachten untereinander. Sämtliche Bastelartikel zu Weihnachten oder alle Artikel über Adventskalender. Artikel über Weihnachtskarten und Gifs, Weihnachtsfilme, Weihnachtstexte (Geschichten, Gedichte etc.), Weihnachtslieder, Weihnachtsrollenspiele, sowie Weihnachtsquizze.

Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Invitation Of Hope

Schokolade von Vati

Schokolade von Vati

Es war an einem der besonderen Abende in der Gemeinde, die es neuerdings einmal im Monat gab und die sich bereits großer Beliebtheit erfreuten.
An diesem Abend war der Kirchraum in gemütliche Beleuchtung getaucht. Ein Teil der Stuhlreihen war an der Seite zusammengestellt, statt dessen gab es vorne einen großen Tisch mit Stühlen, Stiften und Papier. Es war keine Predigt vorgesehen, doch einige Musiker spielten mit Piano, Gitarre und Mundharmonika schöne Lobpreismusik, zu deren Texten von Herzen eingestimmt wurde. In den Pausen zwischen den Liedern konnten Menschen nach vorne kommen, das Mikrofon nehmen und einen Eindruck von Gott wiedergeben, ein Erlebnis mit ihm schildern oder der Gemeinde eine Sorge mitteilen und um Gebet bitten. Hatte jemand das Mikro wieder hingelegt und kehrte zu seinem Platz zurück, stand manchmal schon der nächste auf und teilte etwas Kurzes mit.
Unter dem Kreuz auf einer Kommode stand alles für das Abendmahl bereit. Wer wollte, ging dort hin und nahm es ein. An einer Scheibe hing ein Plakat, auf das man schreiben konnte, wie Gott ist und viele gingen vorbei und trugen etwas ein. Gegen Ende des Abends wurde die Sammlung dann vorgelesen zur Ehre Gottes.
Etliche saßen auf Stühlen oder dem Boden und genossen den Gesang, hörten den Ansagen zu oder beteten. Andere zeichneten am Tisch Eindrücke auf, verfassten Gebete oder schrieben Bibelverse nieder. Alles lief in friedlicher Stimmung wie gefügt ab. Eine der Personen, die nach vorne kamen und zum Mikrofon griffen, war eine junge Frau. Sie wohnte wegen ihres Studiums in der Stadt. Ihre Eltern lebten weit entfernt. Daher telefonierte sie öfter mit ihnen. Sie berichtete, wie sie bei einem Telefonat mit ihrem Vater herumgedruckst hatte. Der Vater fragte, was sie wolle. Da wünschte sich die junge Studentin ein Paket mit Schokolade und einer hübschen Karte. Natürlich hätte sie sich die Süßigkeiten auch selbst kaufen können. Aber über ein Päckchen von ihren Eltern würde sie sich viel mehr freuen. Der Vater kannte die Vorliebe seiner Tochter für Schokolade und versprach, welche zu kaufen. Die Mutter sollte sie dann versenden. Innerhalb von einer Woche war ein ansehnliches Paket mit Leckereien bei der Tochter eingetroffen. Fast etwas zu viel für eine Person. Die Studentin hatte einen Teil der einzeln verpackten Süßwaren in dem Paket gemischt und mitgebracht. Nun erzählte sie die Geschichte und lud die Anwesenden ein, nach vorne zu kommen und sich etwas zu nehmen. Sie verglich die Gaben mit denen unseres himmlischen Vaters, der uns so gerne beschenkt. Zunächst traute sich niemand so recht. Doch bei einem der nächsten Lieder flitzte ich nach vorne und setzte mich neben die Kiste in Vorfreude hineinzusehen. Ich witterte nicht nur Schokolade, ich witterte auch Liebe – und wer will die nicht? Ich wählte eine Schokoladenkugel, huschte mit einem kleinen Danke an der Spenderin vorbei und verspeiste die Kugel dann genüsslich. Tatsächlich! Es war Liebe drin!
Ein Mann ergriff später das Wort und versicherte, dass wir als Gottes Söhne und Töchter an seinem gedeckten Tisch sitzen und nur zugreifen bräuchten bei seinen Gaben. Schließlich kam eine Dame nach vorne und wies darauf hin, dass sich bis jetzt nur 5 oder 6 Leute aus der Kiste bedient hätten. Sie hätte mal eine Predigt gehört, dass es dumm sei, am gedeckten Tisch zu verhungern. Manchen Leuten würde Symbolik helfen. Wer Gott um etwas gebeten hatte, könne doch nun nach vorne kommen und sich etwas Süßes nehmen als Glaubenzeichen für die Erhörung. Daraufhin begaben sich eine Reihe weiterer Leute nach vorne und griffen zu. Dies erinnert mich an eine Aussage, die ich einmal gelesen hatte: Wir dürfen uns das Gebet nicht als Überwindung des Widerstandes Gottes vorstellen, sondern als ein Erfassen seiner höchsten Bereitwilligkeit (Richard Trench).
An diesem Abend musste man die Leute aus der Kirche schmeißen. Sonst wären sie noch lange geblieben. Selten so gute Schokolade gegessen.

Dieser Artikel von Christliche Perlen ist zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke freigegeben. Alle Artikel über Geschichten untereinander.

Kalender Vorlagen

Kalender Vorlagen

Diverse neue Kalender zum Ausdrucken auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe (falls gewünscht noch ausmalen). Hier alle Vorlagen des Artikels in einer PDF.

Wochenkalender zum Ausdrucken

Möchte man die Wochenkalendervorlage mit Blumen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Möchte man die maritime Wochenkalendervorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Monatskalender zum Ausdrucken

Nachfolgend ein Monatskalender. Monat und Wochentage werden in den freien Spalten eingetragen. Wer ein ganzes Jahr braucht, kann das Blatt 12 Mal ausdrucken oder alle bisherigen Kalender durchstöbern (neue Kalender oben, frühere zeitlose weiter unten).

Möchte man die maritime Monatskalendervorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Jahreskalender zum Ausdrucken

Der Jahreskalender ist zeitlos und daher ohne Angabe von Wochentagen (Montag bis Sonntag). So eignet er sich beispielsweise als Geburtstagskalender.

Möchte man die Jahreskalendervorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Hier noch einmal alle Vorlagen dieses Artikels in einer PDF.

Alle Artikel über Kalender untereinander.
Alle Bastelartikel zum neuen Jahr untereinander.
Alle Artikel über Neujahrstexte.
Alle Artikel über Neujahrskarten und – Bilder.
Alle Artikel über Neujahrsfilme.
Alle Artikel über Neujahrsrollenspiele.
Alle Artikel über Neujahrslieder.

Alle Artikel der Kategorie Neujahr untereinander.

Der Weg zur Krippe

Der Weg zur Krippe

Grau in Grau zeigte sich der Novemberhimmel, stürmisch rüttelte der Wind an den einfachen Fenstern des kleinen Hauses, am Waldrand. So hatte sich Tobias den Tag bei seiner Großmutter nicht vorgestellt. Was hatten sie beide alles geplant! Sie wollten einen Spaziergang zur Schonung unternehmen und sich schon mal einen Weihnachtsbaum aussuchen, auf dem Rückweg wollten sie Naturmaterialien sammeln zum Basteln von Weihnachtsgeschenken. Die Großmutter hatte immer die besten Ideen. Kerzenständer, Wandbilder, Türkränze, so vieles gab es, auf das der Junge sich gefreut hatte. Und nun, fiel alles buchstäblich ins Wasser. Selbst wenn der Regen irgendwann aufhören würde, könnte man durch die Nässe nicht in den Wald, da der Regen im Nachhinein noch von den Bäumen tropfte.
„Na mein Großer“, fragte in dem Moment die Großmutter, „hast du dir schon etwas überlegt, das wir anstatt unserer Wanderung unternehmen werden?“ „Fernsehen schauen“, gab Tobias etwas missgelaunt zur Antwort. „Da habe ich aber eine bessere Idee“, antwortete die alte Dame. Nun wurde Tobias hellhörig, auch wenn er sich schwer vorstellen könnte, was man mit diesem Tag in der Wohnung noch so anfangen könnte. „Als ich ein Kind war“, begann die Oma, „ging ich für mein Leben gern auf den Boden. Dort gab es so viele Schätze, dass ich stundenlang hätte oben bleiben wollen. Leider durfte ich es nicht, sondern nur so lange wie meine Mutter dort zu tun hatte.“ „Oh, ja!“, jubelte Tobias, „Das wird toll.“ Nun konnte er es nicht mehr erwarten und räumte selbstständig den Küchentisch ab, an dem die beiden gerade gefrühstückt hatten. „Na dann komm“, meinte nun die Großmutter, nahm den Bodenschlüssel und ging voran. Was gab es dort nicht alles zu entdecken. Dinge, die sich über Jahrzehnte dort angesammelt hatten. Mit so manchem wusste der Junge nichts anzufangen und musste erst erfragen, was es wohl sein. Geduldig erklärte die Großmutter alles. Das war ja ihr Ziel gewesen, ihrem Enkel auf diese Art einen interessanten Vormittag zu schaffen. Hinten, ganz in der Ecke stand eine kleine Kommode, mit einer alten Decke abgedeckt, die jetzt das Interesse des Jungen geweckt hatte. Er nahm die Decke herunter und öffnete die Tür. Alte Fotoalben kamen zum Vorschein, Schreibhefte, selbst aus vergangener Schulzeit. Die alte Dame versprach, nach und nach die Alben herunterzuholen, um Tobias ihren Inhalt zu erklären. Dieser kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im unteren Fach lag ein alter, recht großer Umschlag, den er jetzt entdeckt hatte. Er nahm ihn heraus, um zu sehen, was sich wohl darin befinden würde.
Wie staunte er, als Krippenfiguren aus Pappkarton zum Vorschein kamen. „Oma, schau!“, rief er aufgeregt, „eine Krippe.“ Die Großmutter kam näher und schaute lächelnd auf die Pappbögen. „Na da hast du ja einen richtig tollen Fund. Den werden wir heute gleich mit nach unten nehmen. Immerhin ist morgen der 1. Advent.“ Nun hatte Tobias die Lust am Entdecken auf dem Boden verloren. Das schob er gerne auf später. „Komm wir gehen runter!“, bat er jetzt die Großmutter. „Das kann ich mir vorstellen“, meinte diese mit einem Lächeln, „aber ich habe nichts dagegen. Es wird Zeit, dass wir ins Warme kommen. Hier auf dem Boden ist es doch schon recht kalt.“ Unten angekommen, setzte sich Tobias auf die Couch und holte alle Bastelbögen aus dem Umschlag hervor. „Wieso sind manche ausgemalt und andere nicht?“ erkundigte er sich. „Das kann ich dir sagen“, antwortete die alte Dame. „Dieser Bastelbogen stammt noch aus meiner Kindheit. Irgendwie war er mir abhandengekommen und das war damals eine schlimme Zeit. Ständig mussten wir in den Keller, weil Bombenalarm war. Da kann man schon einmal was aus den Augen verlieren, auch als Kind. Später hatte ich dann wohl andere Dinge im Kopf, denn ich war älter geworden und hatte diesen schönen Bastelbogen mit der Weihnachtskrippe einfach vergessen.“ „Dann hast du die angefangenen Bilder ausgemalt“, stellte der Junge fest. „Genauso ist es“, bestätigte die Großmutter. „Dann werde ich die anderen noch ausmalen“, entschied Tobias und die Großmutter freute sich an der Begeisterung ihres Enkels. Sie ging zum Schrank und holte ihre Aquarellstifte hervor, die sie sonst nur selbst benutzte. Stolz betrachtete der Junge die Stifte und begann zu malen. Als beide am Nachmittag beim Kaffee saßen, waren alle Figuren ausgemalt. Nun mussten sie nur noch ausgeschnitten werden. „Das heben wir uns auf für das nächste Wochenende“, entschied die Großmutter. „Gleich kommen deine Eltern und holen dich ab. So hast du gleich noch etwas, auf das du dich freuen kannst in der Woche.“ Vorsichtig packte Tobias die Bastelbögen in den alten Umschlag. „Es wird aber nichts verraten“, bat er nun. „Das soll eine Weihnachtsüberraschung werden.“ Hiermit war die alte Dame gerne einverstanden.
Als die Eltern mit Tobias am Heiligen Abend nach der Christmesse zur Großmutter kamen, stand unter dem Weihnachtsbaum die Papierkrippe. „Wo hast du die denn her?“, fragte die junge Frau erstaunt ihre Mutter. Nun erzählte Tobias den Eltern seine Weihnachtsgeschichte, denn er hatte mit der Großmutter gemeinsam alle Figuren auf dem Weg zur Krippe begleitet und kannte nun die Weihnachtsgeschichte besser als jeder andere.

(c) Ch. Telker

Herzlichen Dank an Christina von

Christinas Weihnachtsmärchen

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text und Bild!

Tischdekoration zu Weihnachten

(Das Bild kann durch einmaliges Anklicken mit der linken Maustaste etwas vergrößert werden.)

An Weihnachten feiern wir die Geburt Jesu. Zu diesem Anlass ist auch eine passende Tischdekoration hübsch. Aus einer blauen Serviette wurde hier eine schlichte Krippe ausgeschnitten. Oben wurden rechts und links noch Giebel abgeschnitten, um einen Stall anzudeuten. Aus den anfallenden Serviettenschnipseln wurde der Stern von Bethlehem über dem Stall gelegt, dazu etwas Tischkonfetti von Christliche Perlen mit der Aufschrift „Jesus ist geboren“ und „Frohe Weihnachten“. Mögliche weitere Accessoires für die Tischdekoration sind kleine Glitzersterne, Tannenzweige, Efeu, Heu, Steine, Kerzen, ein mittiges Bandflies, Pralinen etc. Das Tischkonfetti auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen. Diverse weihnachtliche Silhouetten als Vorlagen zum Ausschneiden für die Servietten findet man falls gewünscht noch hier.

Hier der Artikel als PDF.

Möchte man die erste Variante Tischkonfetti zu Weihnachten anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Möchte man die zweite Variante Tischkonfetti zu Weihnachten anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Die Weihnachtsgeschichte der Bibel nachlesen in Lukas 1,26-38, Matthäus 1,18 – 2,12 und Lukas 2,1-20.

Alle Artikel über Tischkonfetti oder Weihnachtsbastelideen untereinander. Alle Artikel über Adventskalender, Ausmalbilder zu Weihnachten, Weihnachtstexte (Geschichten, Gedichte etc.), Weihnachtskarten und Bilder, Weihnachtsfilme, Weihnachtslieder, Weihnachtsrollenspiele oder zu Weihnachtsquizzen.

Sämtliche Artikel der Kategorie Weihnachten untereinander.

Zur Rente

Zur Rente

Senioren sind die Säulen der Gemeinde mit ihren Gebeten, ihrem Wissen, ihrer Erfahrung, ihrer Zeit, ihren Diensten, ihrem Geld und ihrem Vorbild.

Die besten Glück- und Segenswünsche zum Rentenantritt!
Bis hierhin bist Du dem Herrn treu geblieben. Er wird Dich über mehr setzen. Weiterhin viel Gesundheit, Kraft und Freude in allem!
Genieße die Rente und nutze die Zeit! Denn für einen Ruhestand bist Du noch viel zu fit!

Meine Oma hatte es immer am eiligsten an der Kasse.

Zum Rentenbeginn

Zacharias und Elisabeth bekamen im Alter Johannes (den Täufer) als Sohn.
Mose wurde mit 80 zum Leiter berufen, danach sein 3 Jahre älterer Bruder Aaron zum Hohepriester.
Barsillai war 80 als er König David, der vor Absalom floh, versorgte.
Simeon war betagt und Hanna war 84, als sie über dem neugeborenen Jesus im Tempel prophezeiten.
Kaleb bekam mit 85 Jahren seinen Anteil von Kanaan zugewiesen und war noch so stark wie mit 40.
Abraham wurde mit 100 Jahren Vater und seine Frau Sara mit 90 Jahren Mutter von Isaak und in der Bibel steht nichts von allgemeinem Ruhestand. Man diente Gott, so lange man konnte.

Jetzt geht es erst richtig los! Gottes reichen Segen für die kommende Zeit!

Hier die obenstehende Vorlage als PDF. Möchte man die Grafik anstelle der PDF direkt speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Die Texte und Bilder aus diesem Artikel von christlicheperlen dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Anmerkung: Dies ist der erste Artikel von Christliche Perlen zum Thema Rente. Weitere sollen im Laufe der Zeit folgen. Es gibt jedoch bereits Artikel mit Segenswünschen, neutralen Karten und Abschiedskarten, die womöglich gleichfalls zum Thema passen. Diese Artikel sind nun in der Kategorie Rente zusammengefasst (neuester Artikel oben, frühere weiter unten).

Karten zum Reformationstag

Neue Karten zum Reformationstag zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Hier die nachfolgende Graphik als PDF. Möchte man die Vorlage anstelle der PDF speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Alle Artikel zum Reformationstag, zu Luther oder zu Halloween untereinander.

Jesu Geburt Fehlergeschichte

Jesu Geburt Fehlergeschichte

Sechs inhaltliche Fehler haben sich in die Geschichte der Geburt Jesu eingeschlichen. Welche sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

Es geschah aber in jenen Tagen, dass eine Verordnung vom Kaiser Augustus ausging, den ganzen Erdkreis einzuschreiben. Die Einschreibung selbst geschah erst, als Kyrenius Landpfleger von Syrien war. Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, ein jeder in seine eigene Stadt. Es ging aber auch Joseph von Galiläa, aus der Stadt Jerusalem, hinauf nach Judäa, in Davids Stadt, welche Bethlehem heißt, weil er aus dem Hause und Geschlecht Davids war, um sich einschreiben zu lassen mit Maria, seinem verlobten Weibe, welche schwanger war. Und es geschah, als sie dort waren, wurden ihre Tage erfüllt, dass sie gebären sollte; und sie gebar ihren zweiten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Raum für sie war. Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Kinder. Und siehe, des Herrn Engel trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: ihr werdet finden das Kind in Fälle gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens. Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen ins Morgenland und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Joseph, dazu das Kind in der Krippe liegen. Da sie es aber gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, welches zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. Und alle, vor die es kam, wunderten sich der Rede, die ihnen die Hirten gesagt hatten. Joseph aber behielt alle diese Worte und bewegte sie in seinem Herzen. Und die Hirten kehrten wieder um, indem sie Gott verherrlichten und lobten über alles, was sie gehört und gesehen hatten, so wie es ihnen gesagt worden war.

Die Bibel: Lukas 2,1-20

Die Vervielfältigung der Fehlergeschichte ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. Hier das Quiz als PDF.

Lösungen:

1. Joseph war aus Nazareth, nicht aus Jerusalem.
2. Maria gebar ihren erstgeborenen, nicht zweiten Sohn.
3. Die Hirten hüteten ihre Herde, nicht ihre Kinder.
4. Das Kind war in Windeln, nicht in Fälle gewickelt.
5. Die Hirten eilten nach Bethlehem, nicht ins Morgenland.
6. Maria behielt die Worte und bewegte sie im Herzen.

Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.

Sämtliche Artikel zu Weihnachten untereinander.

Christmas Songs

All articles about christmas in english. All articles about english videos.

Alle Artikel zu Weihnachtsliedern oder
die Artikel zu Weihnachtsfilmen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel zu Weihnachten untereinander.

Kürbisdekorationen

Kürbisdekorationen

Nachfolgend einige freundliche Kürbisdekorationen als Alternative zu schaurigen Halloweenaufmachungen. Die Bilder sind zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke freigegeben. Hier der ganze Artikel als PDF. (Für die PDF wurden die Aufnahmen zur besseren Qualität in größerem Format verwendet. Daher dort bitte etwas Geduld beim Download aufbringen. Es lohnt sich! Dankeschön!)

Noch eine Anregung: das Gesteck im Kürbis. Alle Artikel der Kategorie Halloween, über Basteln zu Halloween oder Halloweenkarten untereinander. Auch am 31.10.: Artikel über den Reformationstag, Reformationstagskarten oder über Luther untereinander.

Streichholzschachtel Adventskalender

Adventskalender Streichholzschachtel 24 Reime (Variante zum selbst Ausfüllen weiter unten):

Man braucht:

Die Anleitung mit Vorlage als PDF
Daraus einen Ausdruck der Variante für den Streichholzschachteladventskalender mit 24 Reimen auf weißes oder helles, farbiges Papier
Streichholzschachtel, Schere, Klebstoff, Klebeunterlage, eventuell etwas weißes Papier
Sofern gewünscht: Buntstifte

Herstellung:

Falls der Aufdruck der Streichholzschachtel durch die Motive für die Vorder- und Rückseite der Schachtel scheinen würde, zuerst ein Stück weißes Papier oder Pappe oben und unten auf die Schachtel kleben. Die Vorlagen für Vorder- und Rückseite der Schachtel wenn man möchte ausmalen. Dann ausschneiden und entsprechend aufkleben. Die Reihen mit den Versen ausschneiden und auf einer Schutzunterlage aneinanderkleben (Den Klebstoff gut trocknen lassen!). Die Felder wie eine Ziehharmonika falten und diese in die Schachtel legen, so dass das Griffstück mit dem Schnörkel vorne aus der Streichholzschachtel ragt. An jedem der 24 Adventstage darf nun ein neues Feld herausgezogen werden. Eine schöne Weihnachtszeit!

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben direkt speichern oder sie einfach nur genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

1. Dereinst einmal vor langer Zeit
ein Engel kam vom Himmel weit.

2. Der Engel namens Gabriel
erschien Maria strahlend hell.

3. „Hab keine Angst!“, der Engel sprach.
„Ein Sohn wird kommen bald hernach!“

4. Maria kann`s nur glauben schwer.
„Wo soll kommen das Baby her?“

5. „Gott legt das Kind in dich hinein.
Es wird der Sohn des Höchsten sein.“

6. „Der Sohn wird, kam ich zu verkünden,
vergeben vielen ihre Sünden.“

7. Maria sagt: „Ist es vom Herrn,
stehe ich zur Verfügung gern.“

8. Der Engel lächelt, winkt ihr zu
und ist verschwunden, fort im Nu.

9. Joseph, der mit ihr verlobt,
hört, dass sie schwanger ist und tobt.

10. Ein Engel ihm im Traum erklärt,
er ist von Gott, den sie gebärt.

11. So nimmt sie Joseph doch als Frau,
ist nett zu ihr und nicht mehr rau.

12. Die Volkszählung zwingt sie zu gehen
nach Bethlehem, dort kommen Wehen.

13. „Kein Platz, Joseph! Voll überall!“
So kommt das Kind zur Welt im Stall.

14. Es ist schon Nacht, doch nun erhellt
ein Engelsheer das Himmelszelt.

15. Ein Engel dort zu Hirten spricht,
dass sie sich sollen fürchten nicht.

16. Sie sind als Zeugen auserkor`n,
dass heut` der Heiland ist gebor`n.

17. Kaum sind die Engel wieder fort,
die Hirten eilen hin zum Ort.

18. Sie finden Vater, Mutter, Kind.
Oh, wie begeistert sie doch sind!

19. Die Hirten alles jetzt berichten.
Ein jeder staunt: „Was für Geschichten!“

20. Das Staunen ist noch nicht zu Ende.
Schon neue Gäste im Gelände.

21. Nen Königsstern am Himmel fanden
die Weisen aus den Morgenlanden.

22. Die Weisen folgten froh dem Stern
nun sind sie hier aus weiter Fern.

23. Anbetend geh`n sie auf die Knie.
Gold, Weihrauch, Myrrhe schenken sie.

24. Dem Gottessohn bis heut gegeben
haben unzählige ihr Leben.

Frohe Weihnachten!

Adventskalender Streichholzschachtel zum selbst Ausfüllen

Man braucht:

Die Anleitung mit Vorlage als PDF
Daraus einen Ausdruck der Variante für den Streichholzschachteladventskalender zum selbst Ausfüllen auf weißes oder helles, farbiges Papier
Streichholzschachtel, Schere, Klebstoff, Klebeunterlage, eventuell etwas weißes Papier
Stift(e), eventuell auch Gold- oder Silberstifte, sofern gewünscht: Buntstifte

Herstellung:

Falls der Aufdruck der Streichholzschachtel durch die Motive für die Vorder- und Rückseite der Schachtel scheinen würde, zuerst ein Stück weißes Papier oder Pappe oben und unten auf die Schachtel kleben. Die Vorlagen für Vorder- und Rückseite der Schachtel wenn man möchte ausmalen. Dann ausschneiden und entsprechend aufkleben. Die Flächen mit 24 Botschaften beschriften, z. B.: Eine gesegnete Weihnachtszeit, Du bist die Beste, Ich liebe Dich, Ich bete für Dich, Auf Dich kann man sich verlassen, Ohne Dich fehlte mir etwas, Gottes Engel mögen Dich behüten, Es ist so toll, Dich zu kennen, Danke für… oder die Reihen mit eigenen Reimen, Gutscheinen, Zeichnungen, etc. versehen. Dann ausschneiden und auf einer Schutzunterlage aneinanderkleben (Den Klebstoff gut trocknen lassen!). Die Felder wie eine Ziehharmonika falten und diese in die Schachtel legen, so dass das Griffstück mit dem Schnörkel vorne aus der Streichholzschachtel ragt. An jedem der 24 Adventstage darf nun ein neues Feld herausgezogen werden. Eine schöne Weihnachtszeit!

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben direkt speichern oder sie einfach nur genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Die Weihnachtsgeschichte der Bibel nachlesen in Lukas 1,26-38, Matthäus 1,18 – 2,12 und Lukas 2,1-20.

Alle Artikel auf Christliche Perlen über Adventskalender, nur Adventskalender in der Streichholzschachtel, über Weihnachtsbastelideen oder über Weihnachten untereinander. Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.), zu Weihnachtskarten und Bildern, Ausmalbildern zu Weihnachten, Weihnachtsfilmen, Weihnachtsliedern, Weihnachtsrollenspielen oder zu Weihnachtsquizzen.

Ein bisschen schwierig, aktuelle Onlineadventskalender anderer zu empfehlen, da man sie selbst noch nicht kennt. Aber folgende digitale Adventskalender wirken lohnend.

Bibelverse zum Ausdrucken

Bibelverse zum Ausdrucken

Drei Bibelversvorlagen zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. Hier alle Bilder aus diesem Artikel in einer PDF. Möchte man die Grafiken anstelle der PDF speichern, bitte vor dem Speichern einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Hier nochmals alle Bilder aus diesem Artikel in einer PDF.

Die Vorlagen erstellte Christliche Perlen inspiriert vom Trend Bible Art Journaling. Dabei werden spezielle Bibeln mit extra viel Platz zum Schreiben, Zeichnen, Bekleben etc. während des Lesens kreativ gestaltet. Nicht übersehen: die PDF mit Vorlagen zum Abpausen oder Ausschneiden.

Gedanken zu Erntedank

Gedanken zu Erntedank

In allen Teilen unseres Landes feiern wir am kommenden Sonntag das Erntedankfest. In den Kirchen ist der Altarraum geschmückt. Dieser Tag wird festlich begangen. Wir danken Gott für die Gaben, die er uns täglich reicht. Früher gehörte ein Tischgebet vor dem Essen, das der Hausherr sprach, ganz schlicht und einfach zu den Mahlzeiten dazu. Leider ist dies aus der ‚Mode‘ gekommen. Dabei ist es doch zeitlos, dass wir einen gedeckten Tisch brauchen, dass wir Gaben benötigen zum Genuss und vor allem zum Leben, zum Überleben. In manchen Ländern der Welt ist dies durchaus nicht selbstverständlich. Leider ist nicht nur das Tischgebet aus der Mode gekommen, sondern auch der Dank im Allgemeinen.
Überfüllte Regale im Supermarkt, lassen uns die Arbeit in der Landwirtschaft vergessen, die es erst möglich macht, dass wir die gefüllten Regale vorfinden. Wir erwarten bestmögliche Ware, möchten jedoch möglichst niedrige Preise dafür zahlen. Denken wir doch einmal nach und versetzen und in die Lage der Bauern. Ob wir dann noch mit diesen Mindestlöhnen zufrieden wären? Zum Danken gehört auch, dem Dank zu sagen der das ganze Jahr über für uns arbeitet, sät, erntet und die Waren verarbeitet.

Herzlichen Dank an Christina vom

Garten der Poesie

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text und Bild!

Bibelwort zur Hochzeit

Bibelwort zur Hochzeit

Über alles aber ziehet an die Liebe,
die da ist das Band der Vollkommenheit.
Und der Friede Gottes regiere
in euren Herzen,
zu welchem ihr auch berufen seid
in einem Leibe; und seid dankbar!
Lasset das Wort Christi unter euch
reichlich wohnen in aller Weisheit;
lehret und vermahnet euch selbst
mit Psalmen und Lobgesängen und
geistlichen lieblichen Liedern und
singt dem Herrn in eurem Herzen.
Und alles, was ihr tut mit Worten
oder mit Werken, das tut alles in dem
Namen des Herrn Jesu, und danket
Gott und dem Vater durch ihn.

Kolosser 3,14-17

Nachfolgend der Text als Grafik, bzw. die Grafik als PDF.

Möchte man die Grafik anstelle der PDF speichern, bitte vor dem Speichern einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Text und Grafik sind von christlicheperlen und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe, Texte zur Hochzeit / Ehe oder über  Hochzeitskarten und Bilder untereinander. Artikel über Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Hochzeitstage, Verlobung oder Hochzeitsrollenspiele.

Es ist so schön, alleine Christ zu sein

Es ist so schön, alleine Christ zu sein – Parodie

Ich bin so gern alleine Christ,
weil das ganz ohne Ärger ist.
Zu allen Kirchen dieser Erde
habe ich ausreichend Beschwerde.
Nicht dass ich zu bequem bloß wär,
das Leben ist nur eh schon schwer.
Drum bete immer ich allein
zweimal im Jahr (mal so zum Schein).
Erst wenn ich mal was haben will,
red ich zu Gott, sonst bin ich still.
Warum denn dankend zum Herrn traben?
Gott soll mal froh sein, mich zu haben.
Es tut mir wirklich richtig Leid,
dass ich für Gott hab keine Zeit.
Kanzelreden brauch ich nicht,
Fußball hat bei mir Gewicht.
Ich predige mir ohne Geld
am liebsten das, was mir gefällt.
Denk ich dann noch an die Bibel
seh ich aus, als ess ich Zwiebel.
Wofür soll ich tuen Buße?
Rein ist die Hand mitsamt dem Fuße.
Ein Platz im Himmel ist mir sicher.
Jetzt hört mal auf mit dem Gekicher!
Jesus möchte mit mir leben?
Meine Serie läuft eben.
Ich bin gewiss, Gott schwärmt von mir,
darauf direkt ein Gläschen Bier!

Dieses nicht ganz ernst gemeinte Gedicht von Christliche Perlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Nearer, My God, To Thee

 

Nearer, my God, to Thee, nearer to Thee!
E’en though it be a cross that raiseth me,
Still all my song shall be, nearer, my God, to Thee.

Refrain:
Nearer, my God, to Thee, nearer to Thee!

Though like a wanderer, the sun gone down,
Darkness be over me, my rest a stone;
Yet in my dreams I’d be nearer, my God, to Thee.

Or, if on joyful wing cleaving the sky,
Sun, moon, and stars forgot, upward I’ll fly,
Still all my song shall be, nearer, my God, to Thee.

Sheet of music with all 6 verses.
Alle 6 Strophen (auch in Deutsch) mit Noten.

Erntedankbilder

Neue Erntedankbilder zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Alle Erntedank Karten und Bilder oder sämtliche Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, ErntedankbastelnAusmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

Bis hierher hat mich Gott gebracht

Bis hierher hat mich Gott gebracht

Bis hierher hat mich Gott gebracht
durch Seine große Güte,
bis hierher hat Er Tag und Nacht
bewahrt Herz und Gemüte,
bis hierher hat Er mich geleit‘,
bis hierher hat Er mich erfreut,
bis hierher mir geholfen.

Hab Lob und Ehr, hab Preis und Dank
für die bisherg’e Treue,
die Du, o Gott, mir lebenslang
bewiesen täglich neue.
In mein Gedächtnis schreib ich an:
der Herr hat Großes mir getan,
bis hierher mir geholfen.

Hilf fernerhin, mein treuster Hort,
hilf mir zu allen Stunden,
hilf mir an all und jedem Ort,
hilf mir durch Jesu Wunden,
damit ich sag bis in den Tod:
durch Christi Blut hilft mir mein Gott,
Er hilft, wie Er geholfen.

Ämilie Juliane Gräfin von Schwarzburg-Rudolstadt (1637 – 1706)

Mehr zum Lied:
Noten und instrumentale Hörprobe
3 verschiedene Varianten: Hörproben und dazugehörende Noten
Gesangprobe
2 Strophen vierstimmig
Instrumental

Das Lied in Du-Form: Bis hierher hat Dich Gott gebracht

Bis hierher hat Dich Gott gebracht
durch Seine große Güte,
bis hierher hat Er Tag und Nacht
bewahrt Herz und Gemüte,
bis hierher hat Er Dich geleit‘,
bis hierher hat Er Dich erfreut,
bis hierher Dir geholfen.

Hab Lob und Ehr, hab Preis und Dank
für die bisherg’e Treue,
die Du, o Gott, hast lebenslang
bewiesen täglich neue.
In das Gedächtnis schreibe an:
der Herr hat Großes mir getan,
bis hierher mir geholfen.

Hilf fernerhin, Du treuster Hort,
hilf doch zu allen Stunden,
ja hilf an all und jedem Ort,
hilf stets durch Jesu Wunden,
damit es gilt bis in den Tod:
durch Christi Blut hilft Dir Dein Gott,
Er hilft, wie Er geholfen.

Alle Artikel über Geburtstagslieder oder der Kategorie Geburtstag untereinander. Alle Artikel über Bastelideen zum GeburtstagGeburtstagskartenTexte zum Geburtstag oder Geburtstagsfilme.

Geburtstagskarten zum Ausdrucken

Hier alle Karten dieses Artikels in einer PDF. Möchte man Karten anstelle der PDF speichern, bitte zuvor einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier drucken, ausschneiden und mittig falten. Falls gewünscht, die Karten auf einer Unterlage ausmalen.

Alle Artikel über Geburtstagskarten, Bastelideen zum Geburtstag oder sämtliche Artikel der Kategorie Geburtstag untereinander. Alle Artikel über Texte zum Geburtstag, Geburtstagslieder oder Geburtstagsfilme.

Song In My Soul

 

Basteln zum Reformationstag

Für die Bastelkirche in altem Vintagestil braucht man:

Die PDF mit Anleitung und Vorlagen, daraus einen Ausdruck der zwei Vorlagenblätter auf dünne Pappe (Z. B. auf DIN-A4-Karteikarten blanko in Weiß aus dem Schreibwarenhandel)
Schere, Klebstoff, Klebeunterlage
Stecknadel, Styropor, Messer und Schneidebrett – bitte durch Erwachsene! Verletzungsgefahr durch Nadel und Messer!

Herstellung:

Auf beiden Vorlagenblättern befinden sich jeweils drei Teile für die Kirche, die zunächst auszuschneiden sind. An den gestrichelten / gepunkteten Linien werden die Bauteile geknickt. Teile mit gleichen Buchstaben werden auf einer Klebeunterlage zusammengeklebt.

Mit einer Stecknadel werden die 95 Thesen an die Kirchtüre geheftet. Damit die Nadel nicht wieder herausrutscht, schneidet man ein Stück Styropor auf einem Schneidebrett zurecht und drückt es von der Innenseite der Kirche her auf das spitze Ende der Nadel. Bitte durch Erwachsene! Verletzungsgefahr durch Nadel und Messer!

Möchte man Teil 1 der Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Möchte man Teil 2 der Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Hier noch einmal die PDF zu diesem Artikel. Weitere Bastelvorschläge zum Reformationstag / zu Luther findet man hier oder am Ende dieses Artikels.

Verlobungskarten

Neue Verlobungskarten zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Alle Artikel über Verlobungskarten untereinander oder sämtliche Artikel der Kategorie Verlobung (inklusive der Karten) untereinander.

Herr, die Erde ist gesegnet

Herr, die Erde ist gesegnet

1. Herr, die Erde ist gesegnet von dem Wohltun Deiner Hand;
Güt und Milde hat geregnet, Dein Geschenk bedeckt das Land:
auf den Hügeln, in den Gründen ist Dein Segen ausgestreut;
unser Warten ist gekrönet, unser Herz hast Du erfreut.

2. Aller Augen sind erhoben, Herr, auf Dich zu jeder Stund,
dass Du Speise gibst von oben und versorgest jeden Mund.
Und Du öffnest Deine Hände, Dein Vermögen wird nicht matt,
Deine Güte ist ohn Ende, machet alle froh und satt.

3. Gnädig hast Du ausgegossen Deines Überflusses Horn,
ließest Gras und Kräuter sprossen, ließest wachsen Frucht und Korn.
Mächtig hast Du abgewehret Schaden, Unfall und Gefahr;
und das Gut blieb unversehret, und gesegnet ist das Jahr.

4. Herr, wir haben solche Güte nicht verdient, die Du getan;
das Gewissen und Gemüte zeigt uns viele Fehler an.
Herr verleih durch Deine Gnade, dass uns Deine Langmut rührt,
dass der Reichtum Deiner Milde unser Herz zur Umkehr führt.

5. Hilf, dass wir dies Gut der Erden treu verwalten immerfort.
Alles soll geheiligt werden durch Gebet und Gottes Wort.
Alles, was wir Gutes wirken, ist gesät in Deinen Schoß,
und Du wirst die Ernte senden unauslöschlich, herrlich, groß.

Heinrich Putcha, 1808-1858

Mehr zum Lied:

Noten und instrumentale Hörprobe

4 Stimmen instrumentale Hörproben

Gesangsprobe einstimmig

Alle Artikel über Erntedank untereinander oder die Artikel über Erntedanklieder untereinander. Artikel über Erntedanktexte, Erntedankbasteln, Ausmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedank-Karten und Bilder.

Erntedank Grußkarten

Christina vom Garten der Poesie hat hübsche neue Grußkarten zu Erntedank hochgeladen. Wenn man dort auf ein Motiv klickt, öffnet sich ein Fenster zum Versand der Karte. Nachfolgend drei Beispielbilder von ihr:

Herzlichen Dank an Christina
für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung ihrer Erntedankkarten!

Gott schenkt dir Medizin

Gott schenkt dir Medizin

Ist die Seele einmal krank,
geh raus in die Natur,
dort erlebst du Vogelsang
und Gottes Wunder pur.

Ist die Seele einmal krank,
so send ein Lächeln aus,
glaube mir, es kommt zu dir zurück,
kehrt ein in deinem Haus.

Nicht immer hilft dir Medizin,
so manches Mal ist`s Wärme,
inn`re Wärme für dein Herz;
ein jeder hat sie gerne.

Mit Liebe und mit viel Musik,
geht manches ohne Klage,
Gott gab sie dir als Lebensquell,
für manche dunklen Tage.

Gott ließ so viele Pflanzen wachsen,
die gut für Mensch und Tier,
Erfahrung lehrte uns, zu nutzen;
was wächst auf Erden hier.

© Christina Telker

Herzlichen Dank an Christina vom

Garten der Poesie

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text & Bild!

Go Tell It on the Mountain

 

Text & Noten / Text & sheet of music.

All articles about christmas in english. All articles about english videos.

Alle Artikel zu Weihnachtsliedern oder
die Artikel zu Weihnachtsfilmen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel zu Weihnachten untereinander.

Grüße zu Erntedank

Hier die Bilderserie als PDF. Die Bilder dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Erntedank Karten und Bilder oder sämtliche Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, ErntedankbastelnAusmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

Das Vater Unser nach Philipp Melanchthon

Das Vater Unser nach Philipp Melanchthon

Kurzauslegung von Philipp Melanchthon zum Vater Unser

Vater unser im Himmel

Ach du, allmächtiger, gnädiger und gütiger Vater, der du allenthalben um uns und bei uns bist, schaffst, ernährst und beschirmst.

Geheiligt werde dein Name

Dein Name werde recht erkannt, durch rechte Lehre und Glauben, und dadurch gelobt und gepriesen.

Dein Reich komme

Regiere uns durch deinen heiligen Geist. Denn wenn wir von dir verlassen sind, fallen wir in alle Sünde, geraten in Schmach und Unglück. Wie geschrieben steht (Johannes 15,5): „Ohne mich könnt ihr nichts tun.“

Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden

Wir wollten, dass uns allewege nach unserem Willen erginge, dass wir ohne Kreuz leben könnten. Aber Herr Gott, setze deinen Willen an uns durch und gib uns Gehorsam und Geduld.

Unser tägliches Brot gib uns heute

O Herr, versorge auch den Leib, gib uns Nahrung, Klugheit, guten Leumund, Gesundheit und alles, was der Leib nötig hat, wie du versprochen hast (Matthäus 6,33): „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes …, so wird euch das alles zufallen.“

Und führe uns nicht in Versuchung

Lass uns nicht fallen, wenn wir versucht werden, denn zweifellos begehrt der Teufel, uns zu vernichten, wie Petrus spricht (1. Petrus 5,8), dass er wie er wie ein zorniger Löwe suche, wen er verschlingen könne. Davor können wir uns mit unseren Kräften nicht schützen. Darum, Herr, behüte uns!

Sondern erlöse uns von dem Bösen

Hilf uns aus allerlei Not und Widerwärtigkeit, und ganz besonders: Errette uns aus dem Tode!

Philipp Melanchthon, ca. 1527

Hier der Artikel als PDF. Möchte man das folgende Blatt anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Philipp Melanchthon – Das Gebet des Herrn Christi

Wenn ihr betet, sagt der Herr, so sollt ihr also sagen:

Vater unser, der du bist im Himmel! – Das ist:

Ich glaube und bekenne, dass du ewiger Gott, Vater unseres Herrn Jesu Christi, uns, die wir in deinem Sohn glauben, als ein getreuer Vater lieb hast und um desselben willen uns erhören willst, wenn wir dich anrufen.

Die erste Bitte: Geheiligt werde dein Name.

Wir bitten, o Vater unser, der du bist im Himmel, dass dein Name, dass du unser Vater bist, von uns deinen Kindern geehret und gepreiset werde. Dass durch unser Bekenntnis, Predigt und heiliges Leben alle Völker zum Glauben gereizt werden. Dass sie glauben, dass du Vater unseres Herrn Jesu Christi seiest und um desselben willen die armen Menschen zu deinen Kindern annehmest und ihnen Vergebung der Sünde und den heiligen Geist gibst, der ihre Herzen erneuert. Dass sie deine Kinder sein können, dich recht fürchten, dir vertrauen, dich lieben und mit deinem Sohn, unserem Herrn Jesu Christo und dem heiligen Geist mit wahrem rechten Glauben, Bekenntnis, Anrufung, Gebet und Danksagung loben, ehren und preisen. Steuere und wehre aller Abgötterei, Ketzerei, allem Ärgernis und allen Sünden, dadurch dein heiliger Name geunehret und geschmähet wird.

Die zweite Bitte: Dein Reich komme.

O Vater unser, der du bist im Himmel, wir bitten, dass dein Reich und das Reich deines Sohnes, unsers Herrn Jesu Christi, dastehet in Gnaden, Vergebung der Sünden und dass du deinen heiligen Geist den Gläubigen schenkest, dass unsere Herzen und Gewissen Frieden mit dir haben und in dem heiligen Geist sich freuen. Komme zu uns in diesem Leben und dass in dasselbige dein Reich und die heilige christliche Kirche deines Sohnes alle Menschen kommen und aus des Teufels Reich und der Tyrannei desselben, aus der greulichen Finsternis, dass sie dich nicht kennen und des Unglaubens von Sünde und Tod erlöset werden. Und zuletzt auch mit uns in das Reich deiner Herrlichkeit nach der Auferstehung des sterblichen Leibes in das ewige Leben kommen. Bleib nicht lang aus und komme bald mit deinem Gericht, damit nicht deine Auserwählten durch die Sophisterei des Teufels, damit er jetzt falsche Lehre, falschen Gottesdienst und Abgötterei schmücket, entschuldigt und verteidigt, betrogen und durch die Tyrannei der Gottlosen, die die Reiche dieser Welt innehaben und andere Ärgernisse verführet und aus dem Reich deines Sohns abtrünnig werden und zu deinen Feinden sich gesellen.

Die dritte Bitte: Dein Wille geschehe wie im Himmel also auch auf Erden.

Dieweil du verziehest mit der Zukunft deines Sohnes und unserer Erlösung und lässt um unserer Sünde willen und dass wir gleichförmig werden dem Ebenbilde deines Sohnes uns die Welt verfolgen und anfechten. So gib, dass wir solchen deinen Willen geduldig leiden und tragen und also dir, unserem himmlischen Vater, in allen Dingen gehorsam seien wie die Engel im Himmel deinem Willen gehorsam sind. Lass uns nicht nachfolgen dem Willen unseres Fleisches, des Mannes der Welt und des Teufels.

Die vierte Bitte: Unser tägliches Brot gib uns heute.

O Vater unser, der du bist im Himmel und gibst uns beide: himmlische und zeitliche Güter. Erhalte unsere Herzen und unsere Leiber. Speise und ernähre heute und alle Tage unsere Herzen mit der himmlischen Speise deines Wortes. Gib uns fromme Lehrer, die uns dein Wort rein, lauter, klar und deutlich lehren. Mach uns lebendig durch den Glauben und erhalte und stärke und mehre denselben in uns durch die tägliche Lehre des heiligen Evangeliums. Wie du gesagt hast: nicht allein vom Brot lebt der Mensch, sondern aus allem Wort, das aus dem Munde Gottes geht. Unsere Augen warten auf dich, Herr. Denn du sättigst alles mit Wohlgefallen, was da lebt. Darum tue deine Hand auf und gib uns unsere Nahrung und segne deine Gaben, die du uns gegeben hast, dass wir dieselben in Gott seliglich und erbarmlich gebrauchen. Erhalte gemeinen Frieden. Wehre und steuere den Tyrannen und allen gottlosen Leuten, die uns berauben wollen. Widerstehe dem Fürsten, der in der Luft herrscht, dem Teufel, dass er durch Ungewitter den Früchten auf dem Felde keinen Schaden zufüge.

Die fünfte Bitte: Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Wir erkennen und bekennen, dass wir nicht wert sind, dass wir deine Kinder sollen genannt werden. Kinder des himmlischen Vaters, die nichts denn Fleisch und Blut sind und verdient haben, dass wir um unserer Undankbarkeit und schwerer Sünde willen wider dich von dir gänzlich enterbt werden. Weil wir aber glauben, dass du uns, da wir noch gottlos und deine Feinde waren, durch deinen Sohn mit dir versöhnet hast und uns nicht um unserer Verdienste und guten Werken willen zu Kindern angenommen hast, bitten wir dich, unseren Vater, du wollest uns um unser Sünde willen nicht bloß machen. Sondern um deines Sohns Jesu Christi willen, unseres Herrn, den du zu deiner rechten Hand gesetzt hast, dass er für uns bitten und uns vor deinem Zorn behüten und erhalten soll, dieselben unsere Sünden und die Strafe, die wir dadurch verdient haben, gnädiglich vergeben. Und dass wir solcher deiner väterlichen Gnade mögen gewiss sein, bitten wir. Du wollest gnädiglich geben, dass wir von Herzen auch allen denen vergeben, die wider uns gesündigt und uns erzürnet haben. Weil du solches uns für ein Zeichen deiner Gnade gegeben hast, dass du uns die Sünde vergebest, wie wir auch unsern Schuldigern vergeben.

Die sechste Bitte: Und führe uns nicht in Versuchung.

O himmlischer Vater, wie wir wohl glauben und nicht zweifeln, du hast uns unsere Sünde um deines Sohnes willen erlassen. Doch weil wir wissen, wie schwach unser Fleisch ist, wie die Welt wütet und tobt wider uns, wie mächtig und gewaltig der Teufel ist, der herumgeht wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge, sollen und können wir auch nicht sicher sein, sondern müssen fürchten, dass wir nicht irgendwie wiederum fallen und deinen Zorn wieder auf uns laden. Darum bitten wir dich, o himmlischer Vater, du wollest, wenn uns der Teufel, die Welt und unser Fleisch anficht und versucht, mit deinem Rat und deiner Hilfe uns beistehen und uns in unser Schwacheit nicht verlassen, dass wir gänzlich von diesen Feinden unterdrückt und überwunden werden. Lass uns, lieber Herrgott, nicht versuchen über unser Vermögen, sondern mache, dass die Versuchung so ein Ende gewinne, dass wir es ertragen können.

Die siebente Bitte: Sondern erlöse uns vom Übel.

O himmlischer Vater! Wir erkennen nicht allein, dass unsere Schwacheit so groß ist, dass wir ohne deine Hilfe dem Teufel nicht widerstehen können. Sondern befinden auch, dass seine Gewalt so groß ist, dass ihr keine in dieser Welt gleich ist. Wie denn dein Knecht Hiob solches erkannte, dass die, so der Teufel betrüget und überwindet, von seiner Tyrannei nicht können erlöst werden, du errettest und erlösest sie denn von seiner Gewalt und seinen grimmigen Rachen. Darum bitten wir dich lieber Vater, du wollest um deines lieben Sohnes willen der Gewalt des Teufels steuern, dass er uns nicht gar unterdrücke und an Seele und Leib verderbe. Schicke uns deine heiligen Engel, die uns bewahren. Ja, hilf und schütze du uns selbst, auf dass wir nicht fallen. Und wenn wir je fielen, so hilf uns gnädiglich wider auf und erlöse uns von der Gewalt des Teufels, der Sünden, des Todes und von allem leiblichen und geistlichen bösen und Übel, womit uns der böse Feind, der Teufel, anficht. Amen.

Quelle: Winsheim, Valentin – Betbüchlin des tewren seligen mannes Herren Philippi Melanthonis. Der Text wurde von Christliche Perlen in heutiges Deutsch übertragen.

Dieser Beitrag darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier noch einmal der Artikel als PDF. Das Vater Unser in der Bibel nachlesen: Matthäus 6, 9 – 13 oder Lukas 11,2-4. Alle Artikel zum Vater Unser untereinander.

Basteln zu Erntedank

Hinweis: Die Photos oben können falls gewünscht durch einmaliges Anklicken mit der linken Maustaste noch etwas vergrößert werden.

Man braucht:
Die PDF mit Anleitung und Vorlagen
Daraus einen Ausdruck der Vorlage (Falls gewünscht auf dünne Pappe, z. B. auf DIN-A4-Karteikarten blanko in Weiß aus dem Schreibwarenhandel. Denkbar ist aber auch helle farbige Pappe.)
Buntstifte, Schere, Malunterlage
Dicke Nadel und ein hölzernes Schaschlikstäbchen
Schmales Band oder hübsche Kordel gut 35 cm pro Schale
Etwas zum Befüllen der Körbchen: Fruchtbonbons, Beeren, Nüsse etc.

Herstellung:
Die Vorlage falls gewünscht ausmalen und die benötigten Teile ausschneiden. Bei den Körbchen an den gestrichelten Linien die Seitenwände hochknicken. Mit einer dicken Nadel durch die vorgezeichneten Punkte stechen. Dann die Löcher noch etwas mit einem hölzernen Schaschlikstäbchen aufweiten, vorsichtig, damit das Papier nicht reißt. Je Körbchen gut 35 cm schmales Band oder hübsche Kordel abschneiden. Das Band so einfädeln, wie auf der Kopie aufgemalt und die Enden zu einer Schleife binden. Fruchtbonbons, Beeren, Nüsse oder andere Erntedankgaben in die fertigen Schalen füllen. Wer bekommt die hübschen Gaben?

Möchte man die Bastelvorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Mögliche Accessoires für die Tischdekoration zu Erntedank sind Früchte, Kastanien, Nüsse, Blüten, feierliche Kerzen etc. Erweitert werden kann die Deko noch durch einmal gefaltete und mittig durchgeschnittene Servietten, aus denen man z. B. eine Apfelform schneidet. Attraktiv sind ebenfalls mit Permanentstift / Silberstift beschriftete Servietten. Vor dem Beschriften eine alte Pappe unter die oberen Lagen der Serviette schieben, damit die Stifte nicht so durchdrücken. Kinder bitte nicht unbeaufsichtigt und ohne Schutzkleidung mit Permanentstiften hantieren lassen! Zum Abwischen beim Essen die unbeschriebene Rückseite der Serviette verwenden! Stifte könnten abfärben!
Tischkonfetti mit der Aufschrift „Gott sei Dank!“ sowie „Schöne Erntezeit!“ kann die Tischdeko abrunden: das Tischkonfetti auf weißes oder helles farbiges Papier / Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Möchte man das Tischkonfetti zu Erntedank anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken. Dann auf weißes oder helles farbiges Papier oder Pappe drucken, ausschneiden und auf dem gedeckten Tisch verteilen.

Hier noch einmal die PDF mit Anleitungen und Vorlagen dieses Artikels. Alle Bastelartikel oder Ausmalbilder zu Erntedank untereinander. Sämtliche Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, Erntedank Karten und Bilder, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, Erntedankquizze oder Erntedanklieder.

Segnen bringt Segen

Segnen bringt Segen

Eine Frau ging an einem jungen Mann vorbei, der verwahrlost, voller Tätowierungen und offensichtlich drogenabhängig auf dem Boden saß. Doch er sah nett aus. So gab sie ihm einen oder zwei Euro. Der Beschenkte lächelte und sagte: „Gott segne Dich!“ Dies traf die Geberin innerlich. „Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Ich fühlte mich, als wäre ich die Beschenkte.“, erzählte sie später und fügte mit der Hand auf das Herz gelegt hinzu: „Geben macht mich glücklich.“

„Der Segen des, der verderben sollte, kam über mich; und ich erfreute das Herz der Witwe.“ (Hiob in der Bibel: Hiob 29,13)

Ein Mann war früher stets froh, wenn auf einer öffentlichen Toilette keine Reinigungskraft saß, die Geld für die Benutzung des WCs forderte. Denn er drückte sich gerne davor, dort etwas zu geben. Irgendwann sagte Gott zu ihm: „Wir beenden nun dies Spielchen. Von jetzt an gibst Du großzügig.“
Der Mann entschloss sich darauf hin, einen Deal mit Gott zu machen: Er würde nun immer 5 Euro in solchen Fällen geben und schauen, was dadurch geschah. Er überlegte sich zudem, dass er dazu jeweils „Gottes Segen“ oder „Der Herr segne Sie“ sagen konnte. Eines abends legte er so auch einem Herrn, der neben seinem Teller vor der Toilette saß, 5 Euro darauf und sagte: „Gott segne Sie!“ Der Empfänger konnte es kaum fassen. Er lief noch hinter dem Mann her, stoppte ihn und schüttelte ihm die Hand mit den Worten: „Der Segen Gottes komme auch auf Sie!“

An Gottes Segen ist alles gelegen.

Die Texte in diesem Artikel dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Alle Artikel über Geschichten untereinander.

Because He Lives (Amen)

Vorherige ältere Einträge