Uhrenteile

Die Verfechter der Evolutionstheorie, in die Enge getrieben, antworten darauf meistens, dass das in Jahrmillionen alles möglich sei. Das Problem ist damit jedoch nicht gelöst. Dazu ein Beispiel: Nehmen wir an, dass wir bestimmte Metallstücke in ein Fass tun und es ein Jahr lang schütteln. Welche Wahrscheinlichkeit besteht, dass dabei eine Armbanduhr herauskommt? Und wenn Millionen von Jahren geschüttelt würde, hätten wir eine größere Chance? Bedenken Sie, dass eine Zelle weitaus komplizierter als eine Armbanduhr ist. Die genetische Information, die in jeder einzelnen menschlichen Zelle steckt, entspricht in etwa einer Bibliothek mit 4000 Büchern. Soll etwas derart Großartiges durch Zufälle entstanden sein? Das ist undenkbar – unabhängig davon, wie viel Zeit wir den Zufällen einräumen.

Vielen Dank an Herrn Setzer von Bibelstudium.de für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung des Textes. Auf Bibelstudium.de gibt es auch eine Liste mit Fragen zur Evolution: (Die Fußnoten sind ebenfalls interessant.)

http://www.bibelstudium.de/index.php?article/1691/Fragen+zur+Evolution

Hier ein kleines Video zum Uhrmacher:

http://kids4truth.com/Dyna/Watchmaker/English.aspx

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: