Am wohlgefälligsten

Ein Einsiedler fragte seinen Schutzengel, wer wohl unter den Menschen in Gottes Augen am wohlgefälligsten sei. Der Engel ließ ihn raten.
„Das Kind im Glanze der Unschuld?“, fragte der Einsiedler.
„Nein.“
„Die Jungfrau, die sich Gott geweiht?“
„Nein.“
„Der Märtyrer, der für Gott sein Leben hingibt?“
„Nein.“
„Der Apostel, der hinauszieht in ferne Lande, um für Gott Seelen zu gewinnen?“
„Nein.“
„So sprich, wer ist es denn?“
Da ließ der Engel ihn einen Blick in einen finsteren Kerker tun:
Dort bekannte ein Verbrecher in tiefer Reue seine Sündenschuld und weinte.
„Der ist es“, sprach der Engel und ließ ihn allein.

Verfasser unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: