Worte für Regenwetter

Man sollte die Vorteile an den Nachteilen sehen.
Christliche Perlen

Wenn du dein Problem verfluchst, wird es dich treffen.
Wenn du es in Ruhe abwartest, kann es dir zwar noch
wehtun, aber der Stachel ist ihm genommen.
Es kann dich nicht mehr wirklich aus der Bahn werfen. (Y.C.)

Ich beklagte mich, weil ich keine Schuhe hatte.
Da sah ich einen, der keine Füße hatte.
Chinesisches Sprichwort

Unsere Probleme sind Gottes Möglichkeiten.

Probleme sind Fahrzeuge.
Sie bringen uns dazu, Dinge zu tun, die wir sonst nicht
getan hätten und führen uns an Orte, zu denen wir
sonst nicht gelangt wären.

Wenn du Sorgen hast,
tu jemand anders etwas Gutes.

Man sollte gar nicht so negative Gedanken haben.
Gleich weg damit!

Es ist gleichgültig, wo du bist,
solange du reinen Herzens bist.
Mutter Teresa

Es gibt zwei mögliche Reaktionen auf Probleme:
Resignation und Kampf.

Gott hilft uns nicht immer am Leiden vorbei,
aber er hilft uns hindurch. (I.A.B.)

Wir merken nur jedes zehnte Mal,
wenn Gott uns hilft. (W.B.)

D.B. stellt fest, dass der Bibel zufolge menschliche Katastrophen
und Extremsituationen ein gern genutzter Treffpunkt
mit Gott sind. (J.O.)

Alle Sorge werfet auf ihn (Christus),
denn er sorgt für euch.
1. Petrus 5, 7

Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig
und beladen seid, ich will euch erquicken.
Christus in Matthäus 11, 28

Ich versuch`s ist schon halb geschafft.
Spurgeon

Ob du glaubst, du kannst es oder
ob du es nicht glaubst- du hast Recht.

Du solltest deine Hoffnungen
nicht vor der Zeit begraben.
Selbst Glatzköpfe können noch
eine Glückssträhne haben.
(Unbekannt)

Höhen und Tiefen:

Wohl kaum einer von uns kann von sich sagen, dass sein Leben immer eben verlaufen ist. Auch nicht in Glaubensdingen. Es gibt Zeiten in denen wir uns eng mit Gott verbunden fühlen, dann aber auch wieder Flauten, in denen wir uns allein gelassen vorkommen, aber auch selbst nicht das Bedürfnis nach seiner Gegenwart empfinden. Es gibt Höhen und Tiefen, auch in unserem Glaubensleben. Nach einem Tief ist aber der Hunger nach Gottes Wort, nach seiner Liebe, oftmals so brennend, dass es eine tiefe Sehnsucht in uns auslöst nach der Verbindung mit unserem himmlischen Vater. Gott wartet auf uns, seine ausgestreckte Hand ist immer für uns zu erreichen. Wir brauchen sie nur anzunehmen. (© ChT)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: