Die Weihnachtsgeschichte vom kleinen Hirten als Rollenspiel

In der Weihnachtsgeschichte „Der kleine Hirte und der große Räuber“ erzählt Lene Mayer-Skumanz von einem kleinen Hirten, der sich auf den Weg macht, um das Jesuskind zu besuchen. Er nimmt einige Geschenke mit, die er jedoch auf dem Weg an Bedürftige verteilt. Ein Räuber, der ihn verfolgt hat, bekommt zum Schluss den Schinken für seinen laut brummenden Magen. Der Hirte und der Räuber gehen nun zusammen zum Stall.  Als der große Räuber das kleine Kind sieht, schämt er sich,  dass er ihm den Schinken weggegessen hat.  Und ist so beeindruckt von dem Baby, dass er sich entscheidet, von jetzt an auch Hirte zu werden.

Hier die Geschichte des kleinen Hirten als Rollenspiel :

http://www.ekiwoe.de/archiv/krippenspiel-raeuber.pdf

Weitere Anregungen zu Rollenspielen für Weihnachten findet man hier:

https://christlicheperlen.wordpress.com/tag/weihnachtsrollenspiele/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: