Über die stille Zeit

Jeder, der denkt, weiß, dass er sich täglich in seine Oase der Stille
zurückziehen muss. Dafür ist die Stille:
Dass man sich selbst besser sieht.
Unbekannt

In der Stille des Herzens spricht Gott.
Was sagt Gott zu uns? Er sagt:
„Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein.
Das Wasser wird dich nicht ertränken,
das Feuer wird dich nicht verbrennen.
Ich werde Völker für dich aufgeben.
Du bist mir kostbar. Ich liebe dich.
Selbst wenn eine Mutter ihr Kind vergessen könnte,
ich werde dich nicht vergessen.
Ich habe dich in die Fläche meiner Hand eingeschnitten.“
Mutter Teresa

Kein Mensch kann ohne regelmäßiges Gebet
im geistlichen Leben erfolgreich sein.
Unbekannt

Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein
und schließ die Tür zu und bete zu (Gott) deinem Vater im Verborgenen;
und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten öffentlich.
Christus in Matthäus 6, 6

Nicht nur zu Gott kommen, weil man etwas braucht.
Zu Gott kommen, weil man von ihm geschaffen und geliebt ist und ihn liebt.

Zusätzlich zum Kirchenbesuch:

Einige Vorschläge von Christliche Perlen für die stille Zeit:

1. Morgendliches und abendliches Gebet:

Freude auf ein Treffen mit Gott.
Man kann ihm für das Gute danken, was er schon geschenkt hat.
Ihm sagen, was einen beschäftigt.
Um Segen, Schutz und Führung bitten.
Ihm den Tag / die Nacht in die Hände legen.

Wer im freien Beten (noch) nicht geübt ist oder es wünscht,
kann auch das Vater unser
oder das Morgen – und Abendgebet Luthers
aus der Kategorie „Gebete“ beten.

2. Täglich in der Bibel lesen:

Kurze Ratschläge zum Bibellesen

Wer eine eigene Bibel besitzt, kann sich darin persönliche Notizen machen.
Es gibt jedoch auch Webseiten, auf denen man kostenlos
in verschiedenen Sprachen Bibel lesen kann, z.B.:
http://www.bibleserver.com/
(Weitere Onlinebibeln in der Rubrik „Links“
unter dem Stichwort „Bibel“.)

Ist zum Bibelwort auch eine Erklärung gewünscht,
findet man ebenfalls in der Rubrik „Links“
unter „Tägliche Andachten“ Internetseiten mit einem kurzen Bibelwort
und einem Kommentar für jeden Tag.

3. Wenn möglich: Predigt hören / ansehen (Z.B. aus der Kategorie „Predigten“.)

4. Wer mag, kann auch ein oder einige Lieder singen:
Z.B. aus der Kategorie „Musik“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: