Bibelquiz zu Pfingsten

Pfingsten: hier geschah die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu zu Jerusalem. Die folgenden Passagen wurden der Pfingstgeschichte der Bibel entnommen. Allerdings haben sich einige Fehler eingeschlichen. Sind die Punkte also inhaltlich wahr oder falsch ? (Notizblock holen und erst rätseln, dann Lösung am Ende anschauen !)

1.) Und als der Tag der Pfingsten erfüllt war, waren sie alle einträchtig beieinander.  Und es geschah schnell ein Brausen vom Himmel wie eines gewaltigen Windes und erfüllte das ganze Schiff, in dem sie saßen.

2.) Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt, wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeglichen unter ihnen; und sie wurden alle voll des Heiligen Geistes und fingen an, zu predigen mit anderen Sprachen, nach dem der Geist ihnen gab auszusprechen.

3.) Es waren aber Juden zu Jerusalem wohnend, die waren gottesfürchtige Männer aus allerlei Volk, das unter dem Himmel ist. Als nun diese Stimme geschah, kam eine Menschenmenge zusammen und wurde bestürzt; denn es hörte ein jeglicher, dass sie mit seiner Sprache redeten.

4.) Sie entsetzten sich aber alle, verwunderten sich und sprachen untereinander: Siehe, sind nicht diese alle, die da reden, aus Galiläa? Wie hören wir denn ein jeglicher seine Sprache, mit der wir aufgewachsen sind? Wir hören sie mit unsern Sprachen die großen Taten Gottes singen.

5.) Sie entsetzten sich aber alle und wurden irre und sprachen einer zu dem andern: Was will das werden? Die andern aber hatten ihren Spott und sprachen: Sie sind voll süßen Weins.

6.) Da trat Petrus auf mit den dreizehn, erhob seine Stimme und redete zu ihnen: Ihr Juden, liebe Männer, und alle, die ihr zu Jerusalem wohnet, lasset meine Worte zu euren Ohren eingehen. Denn diese sind nicht betrunken, wie ihr denkt, zumal es die dritte Stunde am Tage ist.

7.) Sondern das ist’s, was durch den Propheten Joel zuvor gesagt ist:
Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen.

8.) Ihr Männer von Moab, hört diese Worte: Jesus von Nazareth, den Mann, von Gott unter euch mit Taten und Wundern und Zeichen erwiesen, welche Gott durch ihn tat unter euch (wie denn auch ihr selbst wisst), denselben (nachdem er aus bedachtem Rat und Vorsehung Gottes übergeben war) habt ihr genommen durch die Hände der Ungerechten und ihn gekreuzigt und erwürgt.

9.) Den hat Gott auferweckt, und aufgelöst die Schmerzen des Todes, weil es unmöglich war, dass er sollte vom Tod gehalten werden.  Diesen Jesus hat Gott auferweckt; darüber sind die Griechen Zeugen.

10.) Er, der durch die Rechte Gottes erhöht ist und empfangen hat die Verheißung des Heiligen Geistes vom Vater, hat ausgegossen diesen Geist, wie ihr seht und hört. So wisse nun das ganze Haus Israel gewiss, dass Gott diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt, zu einem Herrn und Christus gemacht hat.

11.) Da sie aber das hörten, ging’s ihnen durchs Herz, und fragten Petrus und die andern Apostel: Ihr Männer, was sollen wir tun? Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes. Denn euer und eurer Kinder ist diese Verheißung und aller, die ferne sind, welche Gott, unser Herr, herzurufen wird.

12.) Auch mit vielen anderen Worten bezeugte und ermahnte er: Lasst euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht! Die nun sein Wort gern annahmen, ließen sich taufen; und wurden hinzugetan an dem Tage bei zweitausend Seelen.

Pentecost011

 

Das Bibelquiz wurde von christlicheperlen nach der revidierten Lutherübersetzung von 1912 zusammengestellt und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier das Bibelquiz als PDF.

Lösungen (nachzulesen in Apostelgeschichte 2) :

1.) Falsch, sie waren in einem Haus, nicht in einem Schiff.
2.) Wahr.
3.) Wahr.
4.) Falsch. Nicht singen, sondern erzählen.
5.) Wahr.
6.) Falsch. Mit den elf, nicht mit dreizehn.
7.) Wahr.
8.) Falsch. Nicht von Moab, sondern Israel.
9.) Falsch. Nicht die Griechen, sondern wir alle.
10.) Wahr.
11.) Wahr.
12.) Falsch. Dreitausend, nicht zweitausend Seelen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: