Kurz berichtet

Letztens erzählte ein Gastsprecher in meiner Gemeinde:
„In unserer Kirche haben wir eine kleine Liturgie. Immer, wenn wir das Wort Gottes aufschlagen, sagt die ganze Versammlung: „Wooowww!“ Weil jetzt kommt etwas ganz Starkes, ganz Gewaltiges.“
Der Gedanke ging mir nach. Wenn ich nun zu Hause meine Bibel aufschlage, sage ich oft mit einem kleinen Lächeln:  „Wooowww!“ Damit mache ich mir neu bewusst: „Jetzt kommt etwas ganz Starkes, ganz Gewaltiges.“ Und fühle mich zugleich mit der Gemeinde verbunden.

Der gleiche Redner berichtete auch noch einen interessanten Gedanken zum Thema Engel. Eines Tages erzählte jemand ihm: „Ich habe einen Engel gesehen!“ Darauf antwortete er: „Ich habe heute morgen in den Spiegel geschaut und einen Sohn Gottes gesehen.“ Die Engel sind wunderbare Wesen, aber sie wünschten, sie wären wie wir. Denn wir sind Söhne und Töchter Gottes. Sie auch?

(Nach M.J., festgehalten von C.P.)

Eine liebe Freundin von mir pflegt öfters zu sagen: „Der Herr ist mein Versorger.“ Durch ihre häufige Wiederholung hat sich dieser Ausspruch auch bei mir fest eingeprägt. Hier ein kleines Beispiel aus ihrem Leben:
Kürzlich musste meine Freundin zur Behörde und befürchtete eine lange Wartezeit. Also bat sie Gott: „Bitte mache, dass ich nicht so lange warten muss.“ Als sie ankam, war nur ein einziger Mann vor ihr. Und dieser war ebenfalls Christ, wie sich nach einem kurzen Gespräch herausstellte. (C.P.)

Ein Christ machte eine Reise nach Israel und besuchte dort die Klagemauer. Da kam ein orthodoxer Jude auf ihn zu und fragte ihn mit blitzenden Augen: „Wer hat Jesus gekreuzigt?“ Hätte der Christ gesagt: „Die Juden“, wäre der jüdische Mann wütend gewesen. Hätte er gesagt: „Die Römer“, hätte der Jude erwidert: „Gut geantwortet“, doch wäre diese Antwort nur zum Teil wahr gewesen. Also betete der Christ kurz und erklärte dann: „ICH war es, ich. Ich habe ihn durch meine Sünde gekreuzigt. Er ist dafür gestorben, damit ICH einmal zu Gott gehen kann. ICH war es!“ Diese Antwort hatte der Jude nicht erwartet. In seinem Gesicht begann es zu zucken. Rückwärts, sich immer wieder verneigend, ging er davon.

(Nach C.R., festgehalten von C.P.)

animaatjes-bloemen-38995

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: