Die Botschaft des Afrikaners

Die Botschaft des Afrikaners

(Nach einer wahren Begebenheit)

Ein afrikanischer Christ aus ärmlichsten Verhältnissen wollte unbedingt einmal die Glaubensgenossen aus der reichen, westlichen Welt kennenlernen. Also sparte er hart und besorgte sich ein Flugticket zu Christen nach Norwegen, die er ausfindig gemacht hatte. Als er ankam, wollte die Gastfamilie ihn willkommen heißen und tischte ein reichhaltiges Mahl auf. Doch nach einer halben Scheibe Honigbrot konnte er nichts mehr herunterbekommen. Er war vollkommen satt. „Bei uns gibt es so wenig zu essen, wir haben nur eine Mahlzeit am Tag“, erklärte er.
Nachdem er einige Zeit die norwegischen Christen und ihre Gemeinde kennengelernt hatte, meinte er schließlich: „Ihr lebt hier in Wohlstand, doch in Wirklichkeit seid ihr arm. Wir in Afrika sind für alles auf Jesus angewiesen. Deshalb beten wir ständig und erleben ihn auch. Doch ihr habt alles und braucht nicht zu beten. Deshalb kennt ihr ihn kaum. Ihr habt keine Begeisterung, keine Liebe für ihn. Euer Leben ist leer und unglücklich. Um nichts auf der Welt möchte ich mit euch tauschen.“ Er kehrte heim und kam nie wieder.

tn_deserts-04

Dieser Text wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: