Diospi Suyana – Das Krankenhaus des Glaubens

Diospi Suyana – Das Krankenhaus des Glaubens

Das Ehepaar John aus Wiesbaden hatte den Traum, für die Ärmsten in Peru ein Krankenhaus zu bauen. Erstaunliche Dinge machten dies möglich. Ein erfahrener Bauingenieur zog für zwei Jahre mit seiner Frau nach Peru, um den Bau des Krankenhauskomplexes umsonst zu leiten und verlängerte dann noch für die Errichtung einer zugehörigen Schule usw. Ein Unbekannter schickte überraschend 600 Sack Zement im Wert von 5000 Dollar auf einem großen Lastwagen. Dann spendete er das Dachgerüst aus Eisen kurz vor der Regenzeit, die Bohrung nach Grundwasser und noch mehr. Siemens schenkte einen neuen Computertomographen, Dräger modernste Medizin- und Beatmungsgeräte. Die Firma B. Braun trug Instrumente, Infusionen und Medikamente für einige hunderttausend Dollar bei. Impsat Peru steckt mit mehreren hunderttausend Dollar hinter der Satellitenanlage. Der reservierte Chef von Diesel MTU spendete ein wertvolles Notstromaggregat. Angestellte, Beamte und Hausfrauen trugen und tragen jedoch die Hauptsumme für das Krankenhaus Diospi Suyana zusammen. Und nicht zuletzt fanden sich zahlreiche Ärzte, Schwestern, Handwerker sowie sonstiges Personal aus aller Welt, die kostenlos nicht selten drei Jahre vor Ort arbeiten. Nachfolgend ein Kurzvideo des Krankenhauses.

Hier geht es zur Webseite von Diospi Suyana.

Der Artikel von christlicheperlen ist zur Vervielfältigung freigegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: