Impulse von Bibelstudium.de

Das Gebet ist wie das Seil in einem Glockenturm; wenn wir an ihm ziehen, läutet im Himmel die Glocke. (N.N.)

Wenn die Flut der Angst steigt, dann muss der Damm deiner Seele durch Gebet befestigt werden. (Nach Spurgeon)

Das Danken ist eine gute Medizin für die Seele. Schade, dass sie von den wenigsten Menschen eingenommen wird. (N.N.)

Die alte Schlange, der Drache und der Löwe hat die Herrschaft der Welt an sich gerissen. Und was macht Gott? Er sendet ein Lamm.

Wir sind, ohne dass wir sein wollten; wir werden sein, was wir sein wollen.

Schöpfe täglich Kraft bei deinem Schöpfer!

Wenn man jeden Tag einen Bibelvers liest, dann benötigt man 85 Jahre, um die Bibel durchzulesen. Man schafft es also kaum in einem Leben. Deswegen wollen wir nicht nur den Vers lesen, den der Tageskalender vorgibt (so schön das auch ist), sondern uns in die Heilige Schrift vertiefen.

Gott fordert uns auf zu prüfen, „was das Vorzüglichere ist“ (Philipper 1,10). Wir sollten niemals mit Gutem zufrieden sein, wenn es Besseres gibt.

Viele Menschen sagen: „Wir müssen sterben.“ Wenige sagen: „Wir müssen von neuem geboren werden“. (Nach Johannes 3,3-8)

Es werden zwei Gruppen vor Gott stehen: Die, die zu Gott sagen: „Dein Wille geschehe“ und die, zu denen Gott sagen wird: „Dein Wille geschehe“.

Christus rettet die Unheiligen, aber nicht die Unwilligen (Herbert Lockyer).

Du bist wertvoll für Gott, auch wenn du dich wertlos fühlst.

KINDERMUND (Junge, 7 Jahre):
Sündenvergebung ist wie Müll wegwerfen: Müll holt man auch nicht mehr hervor.

Wenn wir an unseren Sünden festhalten, gelingt es uns auch nicht, unsere Sorgen loszulassen.

Wenn wir Gott im Blick auf die Ewigkeit vertrauen, sollten wir es auch im Blick auf die Zeit tun.

Das Problem ist dann groß, wenn unser Glaube klein ist.

Ein Pfarrer bekam vom Busfahrer 0,25 € zu viel Rückgeld. Er überlegte, ob er es einfach einstreichen sollte. Er entschied sich anders und gab das Geld beim Aussteigen zurück. Da erfuhr er von dem Busfahrer, dass er das absichtlich gemacht habe, um zu testen, ob es sich lohnen würde, zur nächsten Predigt zu kommen. Und er kam … (Kann auch Nichtpfarrern passieren.)

Ein reicher Farmer betete ernst für einen armen Mann. Als er geendet hatte, sagte sein kleiner Sohn zu ihm: „Du kannst dieses Gebet selbst erhören, nicht wahr?“

Die Herren dieser Welt gehen, aber unser Herr kommt!

Wann Jesus wiederkommt, können wir nicht berechnen, aber wir sollten damit rechnen, dass es bald geschieht.

Vielen Dank an www.bibelstudium.de  für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Zitate!

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Helene Redekop
    Aug 11, 2020 @ 20:00:04

    es ist klasse!

    Gefällt 1 Person

    Antworten

Beachten Sie bitte vor dem Kommentieren die Datenschutzinformationen aus "Haftung (C) & Datenschutz" oben unterhalb der Blogüberschrift "Christliche Perlen".

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: