Steine beschriften

Jesus sprach zu den Pharisäern: „Ich sage euch: Wenn meine Jünger schweigen, so werden die Steine schreien.“ Nach Lukas 19,40

Steine beschriften

Für den Global Qutreach Day im Mai 2020 kam bei einigen Christen in Mönchengladbach die Idee auf, Steine mit Bibelversen und christlichen Sprüchen zu bemalen und an den verschiedenen Steinschlangen auszulegen, die in Mönchengladbach zu dieser Zeit entstanden. Viele von den bemalten Steinen wurden auch bei dem Open Air Gottesdienst (im Rahmen des Global Qutreach Days) an die Besucher verschenkt. Die Steine wurden gerne angenommen.
Inzwischen gibt es kaum noch Steinschlangen in Mönchengladbach. Aber es gibt Facebook-Gruppen, deren Mitglieder Steine bemalen und in Parks und anderen Stellen auslegen. Der Finder soll den Stein dann fotografieren, in der Facebook Gruppe posten und den Stein dann behalten oder woanders wieder auslegen. Das nennt man „wandern“. Von vielen Steinen hört man nie wieder etwas. Aber einige meiner Steine finde ich öfters dann in der Facebook-Gruppe wieder abgebildet. Und so können hunderte Gruppenmitglieder christliche Sprüche und Bibelverse lesen. Es gibt in fast allen Städten in Deutschland Facebook-Gruppen, wo es um bemalte Steine geht. So eine Gruppe gibt es auch in Mönchengladbach mit 2300 Mitgliedern. Ein Stein, von mir ausgelegt im Schmölderpark, wurde übrigens schon vier mal gefunden und gepostet: auf dem Friedhof Preyerstr., zwei mal an der Hehner Grotte und zuletzt im Breskespark.
Die Steine hole ich meistens am Rhein (ein paar habe ich von der Ostsee mitgebracht). Als Grundfarbe nehme ich Abtönfarbe und für die Bilder und die Schrift Acrylstifte. Anfangs habe ich Eddings benutzt. Aber die bleichen mit der Zeit aus. Am Schluss lackiere ich die meisten Steine noch mit Klarlack.

Martin aus Mönchengladbach

Vielen Dank an Martin für die Schilderung und die Bilder seiner beschrifteten Steine.  Auf seinem Instagramaccount jesus.steine wird er nach und nach seine gestalteten Steine posten. Vielleicht kommen ja andere auf den Geschmack und machen das nach…

Hier noch einmal zu Martins Instagramaccount. Alle Artikel über Steine bemalen untereinander.

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Anonymous
    Jan 14, 2021 @ 15:12:43

    wir waren dieses Jahr im Urlaub in Kroatien, der Strand ist da steinig, da habe ich die Möglichkeit Steine zu beschriften genutzt.
    wir waren jeden Tag auf einen anderen Platz und ich hatte viel Spass zu beobachten, wenn Jemand ein Steinchen aufhob und interresiert las und sogar weite schaute, ob nicht noch einer da lag.
    Hab auch gebetet, es möchte den lesenden zum Segen werden-
    die Idee hab ich bei dir aufgaschnappt, liebe Schwester in Jesus. Danke!

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  2. Drosdek Udo Johannes
    Jan 05, 2021 @ 10:27:25

    Eine wunderbare Idee, habe es bei uns noch nicht entdeckt. Habe Lust es nachzumachen. Danke

    Gefällt 1 Person

    Antworten

    • christlicheperlen
      Jan 05, 2021 @ 10:30:56

      Super, das freut mich riesig. Nur zu, das macht ganz sicher Spaß und der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Herzlichen Gruß, viel Segen!

      … so ist es auch mit meinem Wort: Es kehrt nicht leer zu mir zurück, sondern bewirkt, was ich will, und führt aus, was ich ihm aufgetragen habe. Jesaja 55,11 🙂

      Gefällt mir

      Antworten

Beachten Sie bitte vor dem Kommentieren die Datenschutzinformationen aus "Haftung (C) & Datenschutz" oben unterhalb der Blogüberschrift "Christliche Perlen".

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: