Psalm 23 / Guter Hirte basteln und ausmalen

Psalm 23 / Guter Hirte basteln und ausmalen

Jesus sprach öfter von Schafen. Diese Tiere kommen überhaupt in vielen biblischen Geschichten und Texten vor, so z. B. in Psalm 23. Nachfolgend einige kreative Anregungen zu ihnen, die sich teils auch für andere Begebenheiten nutzen lassen. Hier der ganze Artikel als PDF.

Vom verlorenen Schaf

Es nahten aber zu Jesus allerlei Zöllner und Sünder, dass sie ihn hörten. Und die Pharisäer und Schriftgelehrten murrten und sprachen: Dieser nimmt die Sünder an und isset mit ihnen. Er sagte aber zu ihnen dies Gleichnis und sprach: Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, so er der eines verliert, der nicht lasse die neunundneunzig in der Wüste und hingehe nach dem verlorenen, bis dass er’s finde? Und wenn er’s gefunden hat, so legt er’s auf seine Achseln mit Freuden. Und wenn er heimkommt, ruft er seine Freunde und Nachbarn und spricht zu ihnen: Freuet euch mit mir; denn ich habe mein Schaf gefunden, das verloren war. Ich sage euch: Also wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, vor neunundneunzig Gerechten, die der Buße nicht bedürfen.

Lukas 15,1-7

(Zum Vergleich: Jesus erwähnt das Gleichnis auch noch einmal in Matthäus 18,12-14.)

Möchte man das Ausmalbild zum verlorenen Schaf anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Wer möchte, kann das Schaf abschließend noch mit Watte bekleben und das Blatt hinten mit einem Bildaufhänger versehen (Bitte Klebeunterlage benutzen!).

Basteln: Schaf mit Fell


Christliche Perlen dankt ihrer lieben Familie für die Idee mit dem Fellschaf.

Für das verlorene Schaf braucht man:

Frei gezeichnetes Schaf oder nachfolgende Vorlage auf dünne Pappe drucken (alternativ auf Papier und zum Stabilisieren dünne Pappe zwischen Vorder- und Rückseite kleben)
Buntstifte, Schere, Klebstoff, Unterlage
Durchsichtigen Klebestreifen
Fellstück, alternativ Watte
Dicke Paketkordel für den Schwanz
Faden zum Aufhängen des Schafes

Herstellung:

Schaf frei zeichnen oder  die Vorlage auf dünne Pappe drucken, dann Vorder- sowie Rückseite eines Schafes davon ausmalen und ausschneiden (alternativ auf Papier drucken und zum Stabilisieren dünne Pappe zwischen Vorder- und Rückseite kleben). Mit durchsichtigem Klebestreifen eine Schlaufe aus Faden zum Aufhängen anbringen. Dann hinten ein Stück dicke Paketkordel als Schwanz befestigen. Fellstücke oder Wattebäusche beidseits auf das kleben. Das flauschige Tier z. B. in eine Pflanze, an eine Pinnwand oder an den Türknauf eines Schrankes hängen.

Möchte man die Vorlage für das Fell- / Watteschaf anstelle der PDF oben direkt speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Eine weitere Schilderung Jesu in Zusammenhang mit Schafen ist „Der gute Hirte“, wie Jesus sich auch selbst beschreibt.

Der gute Hirte

Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer nicht zur Tür eingeht in den Schafstall, sondern steigt anderswo hinein, der ist ein Dieb und ein Mörder. Der aber zur Tür hineingeht, der ist ein Hirte der Schafe. Dem tut der Türhüter auf, und die Schafe hören seine Stimme; und er ruft seine Schafe mit Namen und führt sie aus. Und wenn er seine Schafe hat ausgelassen, geht er vor ihnen hin, und die Schafe folgen ihm nach; denn sie kennen seine Stimme. Einem Fremden aber folgen sie nicht nach, sondern fliehen von ihm; denn sie kennen der Fremden Stimme nicht. Diesen Spruch sagte Jesus zu ihnen; sie verstanden aber nicht, was es war, das er zu ihnen sagte.
Da sprach Jesus wieder zu ihnen: Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Ich bin die Tür zu den Schafen. Alle, die vor mir gekommen sind, die sind Diebe und Mörder; aber die Schafe haben ihnen nicht gehorcht. Ich bin die Tür; so jemand durch mich eingeht, der wird selig werden und wird ein und aus gehen und Weide finden. Ein Dieb kommt nur, dass er stehle, würge und umbringe. Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen.
Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für seine Schafe. Der Mietling aber, der nicht Hirte ist, des die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verlässt die Schafe und flieht; und der Wolf erhascht und zerstreut die Schafe. Der Mietling aber flieht; denn er ist ein Mietling und achtet der Schafe nicht. Ich bin der gute Hirte und erkenne die Meinen und bin bekannt den Meinen, wie mich mein Vater kennt und ich kenne den Vater. Und ich lasse mein Leben für die Schafe. Und ich habe noch andere Schafe, die sind nicht aus diesem Stalle; und dieselben muss ich herführen, und sie werden meine Stimme hören, und wird eine Herde und ein Hirte werden. Darum liebt mich mein Vater, dass ich mein Leben lasse, auf dass ich’s wiedernehme. Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir selber. Ich habe Macht, es zu lassen, und habe Macht, es wiederzunehmen. Solch Gebot habe ich empfangen von meinem Vater.
Da ward abermals eine Zwietracht unter den Juden über diese Worte. Viele unter ihnen sprachen: Er hat den Teufel und ist unsinnig; was höret ihr ihm zu? Die andern sprachen: Das sind nicht Worte eines Besessenen; kann der Teufel auch der Blinden Augen auftun? Es ward aber Kirchweihe zu Jerusalem und war Winter. Und Jesus wandelte im Tempel in der Halle Salomos. Da umringten ihn die Juden und sprachen zu ihm: Wie lange hältst du unsere Seele auf? Bist du Christus, so sage es uns frei heraus. Jesus antwortete ihnen: Ich habe es euch gesagt, und ihr glaubet nicht. Die Werke, die ich tue in meines Vaters Namen, die zeugen von mir. Aber ihr glaubet nicht; denn ihr seid von meinen Schafen nicht, wie ich euch gesagt habe. Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir, und ich gebe ihnen das ewige Leben; und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie mir aus meiner Hand reißen. Der Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer denn alles; und niemand kann sie aus meines Vaters Hand reißen. Ich und der Vater sind eins.

Johannes 10,1-30

Möchte man das Ausmalbild zum Guten Hirten anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. Wer möchte, kann die Schafe abschließend ebenfalls mit Watte bekleben und das Blatt hinten mit einem Bildaufhänger versehen (Bitte Klebeunterlage benutzen!).

Möchte man das Farbbild zum Guten Hirten anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Wolfscollage

Der Wolf streift durch den Wald auf der Suche nach verlorenen Schafen. Denn Schafe auf Irrwegen leben gefährlich. Doch die Schafe sind sicher beim guten Hirten aufgehoben. Und so bleibt der Magen des Wolfes leer.
Christliche Perlen dankt ihrer lieben Familie für die farbige Vorlage.

Man braucht:

Frei gezeichneten Wolf oder nachfolgende Vorlage ausdrucken
Buntstifte, Schere, Klebstoff, Unterlage, Schutzkittel
Wasserfarben mit Pinsel und Wasserbechern
Schwarze, dunkelgraue oder braune A4blätter zum Bemalen

Herstellung:

Einen finsteren Wald mit Wasserfarbe auf ein schwarzes, dunkelgraues oder braunes A4blatt malen (bitte Malunterlage verwenden!). Bild trocknen lassen. Inzwischen einen Wolf auf ein Blatt zeichnen und ausschneiden oder einen Wolf der Druckvorlage benutzen. Abschließend den Wolf in den Wald kleben. Puh! Der ist aber hungrig!

Möchte man die Vorlage für die Wolfscollage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Sehr bekannt ist ebenfalls Psalm 23 von König David. David war in jungen Jahren Hirte. So ist es auch nicht verwunderlich, dass er Gott mitunter als seinen Hirten bezeichnet. Stecken und Stab sind Symbole für den Heiligen Geist. Ein schöner Psalm, der schon vielen Menschen Trost gegeben hat.

Psalm 23 – Der gute Hirte

Ein Psalm Davids.
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab trösten mich. Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein. Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

Eine Materialsammlung zu Psalm 23 gibt es hier, hier eine Bilderserie, Bastelanregungen in der Bastellinkliste unter Psalm 23.

Möchte man die Vorlage für das Lückenrätsel zu Psalm 23 anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Snack: Schafmuffins


Christliche Perlen dankt ihrer lieben Familie für die leckeren Muffins. Ohne sie wäre auch dieser aufwendige Artikel nicht zustande gekommen!

Man braucht:

Muffins gekauft oder selbst gebacken (Rezept hier)
Weiße Marshmallows (In kleine Stückchen schneiden als Schafsfell mit Messer und Brettchen)
Schafsköpfe aus Paranüssen
Augen: aus Marshmallowstückchen, Zuckerguss + Schokolade oder Lebensmittelfarbe
Befestigung von Fell und Kopf mit Zuckerguss, dafür: Puderzucker, etwas Wasser, Teelöffel, Tasse

Herstellung:

Die Zutaten wie in der Auflistung angegeben bereitlegen und vorbereiten, den Zuckerguss jedoch zuletzt anrühren, da er schnell härtet (Kinder bitte alles nur mit Eltern). Die Muffins nun mit Zuckerguss bestreichen, dann zügig die Marshmallowstückchen als Fell hineindrücken und eine Paranuss als Schafskopf. Die Augen aus Marshmallowstückchen, Zuckerguss + Schokolade oder Lebensmittelfarbe auftragen. Abschließend den Guss gut trocknen lassen. Fertig! Hmmmm! Ein toller Snack!

Hier noch einmal der Artikel als PDF. Zahlreiche weitere hübsche Vorschläge gibt es in der Bastellinkliste unter den Stichworten Guter Hirte, Psalm 23 und Schafe.

Abram und Lot trennen sich

Abram und Lot trennen sich

Abram und sein Neffe Lot trennen sich. Doch irgendetwas läuft dabei falsch. Trenne richtig, um zu verstehen, was genau vor sich ging.

Als ozo gAbra mhera ufausÄ gypte nmitse inemW eibeu ndmital lem, waserh atte, undLo tauchm itihm, insMit tagsland. Abra maberw arsehrre ichanV ieh, Sil berun dGold. Un derzo gimme rfortv onMit tagbi sgenBe th-El, andi eStä tte, daam ers tensei neHüt tewar, zwisc henBet h-Elun dAi, ebe nande nOrt, daerzu vord enAlt argem achtha tte. Un derpr edigteal ldadenN ame ndesH errn.
Lota ber, derm itAbr amzog, derha tteau chSch afeu ndRin derun dHüt ten. Undda sLandk onntee snichte rtragen, dasssi ebeieina nderwo hnten; dennih reHabew argroß, undko nnte nnichtbe ieinanderw ohnen. Undesw arimm erZankz wische ndenHir tenübe rAbra msViehu ndzwisc hende nHirt enüberL otsVieh. Sowoh ntenau chzud erZei tdieKa naanit erundP heresite rimLa nde. Dasp rachAb ramz uLot: Lassdo chnichtZa nkseinzw ische nmirun ddiru ndzwis chenme inenu nddei nenHir ten; dennwi rsindGeb rüder. Steh tdirnic htall esLan doffen? Schei dedic hdoc hvo nmir. Wil lstduzurLi nken, sowil lic hzurR echten; ode rwills tduz urRe chten, sow illichz urLin ken.
Daho bLotse ineAu genau fundbe sahdi egan zeGeg enda mJor dan. Denneh ederHer rSodo mundG omor raverde rbte, warsi ewass erreich, bismang enZo arkommt, alsei nGart endesH errn, gleic hwieÄg yptenl and. Daerwäh ltesichL otdieg anzeG egenda mJorda nundzogg egenM orgen. Alsos chiedsi cheinBr uderv onde mandern, dassAbr amwoh nteimL andeKa naanu ndLoti ndenStäd tenderJ ordange gendun dsetztes eineHüt tegenSo dom. Aberdi eLeutez uSod omwar enböseun dsünd igtense hrwid erdenH errn.

Hier der Text als PDF. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. Die Lösung aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 steht in 1. Mose 13,1-13. Alle Artikel der Kategorie Bibelquizze untereinander.

Schätze der Bibel

Schätze der Bibel

Schätzen Sie die Bibel? Als meistverkauftes Buch der Welt ist sie es wirklich wert. Besonders das Neue Testament, das wertvolle Aussprüche von Jesus enthält. Nachfolgend einige Bibelstellen zu Schätzen der Bibel kreativ aufgearbeitet. Hier der ganze Artikel als PDF.

Professor Bibelfit hebt Schätze der Bibel

Professor Bibelfits Augenmerk gilt heute zwei Gleichnissen Jesu. Wer errät sie ohne nachzuschlagen? Sie stehen übrigens in Matthäus 13, 44-46 und können auf dem Ausdruck eingetragen werden.

Möchte man die Vorlage mit Professor Bibelfit anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bibelverskärtchen oder Lesezeichen mit Versen über Schätze in der Bibel

An unterschiedlichen Orten versteckt können die Verse auch für eine Schatzsuche genutzt werden. Sind alle 8 Kärtchen gefunden, werden sie abschließend vorgelesen und jeder Anwesende erhält eine Süßigkeit / Kleinigkeit (womöglich aus einer selbstgebastelten Schatzkiste bzw. einem hübsch beklebten Karton). Weitere Anregungen für eine Schatzsuche findet man hier im Web.

Möchte man die Vorlage mit den Bibelverskärtchen anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Schatzsuche in der Bibel

Auf dem nachfolgenden Entwurf kann man den oder die Verse vermerken, die gesucht werden sollen. In den Zeilen darunter wird die Lösung aufgeschrieben.

Möchte man die Vorlage zur Schatzsuche in der Bibel anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Schatzkiste mit Erinnerungen besonderer Segnungen Gottes

Jemand schenkte mir einmal eine Schatzkiste zum Geburtstag. Hierin sollte ich im neuen Lebensjahr die Erinnerungen sammeln, die mir besondere Freude gemacht hatten und sie zum nächsten Geburtstag noch einmal bewusst betrachten. Wer möchte, kann sich auch selbst eine hübsche Kiste schaffen, indem er einen Schuh- oder anderen Karton dekorativ beklebt (apartes Papier, Band, kleine Schmucksteine, falls gewünscht Henkel). Eine kleinere Variante für die Kinderstunde könnte sein, die Kinder selbst Schatzkisten basteln zu lassen, in die sie immer Zettel von besonderen Segnungen legen können, z. B.: „Eine 1 in Französisch“oder „Ein tolles Picknick mit meinen besten Freunden“. Druckvorlagen gibt es unter dem Stichwort Schatz in der Bastellinkliste.

Wettbewerb

Schreibt eine kurze selbsterfundene Geschichte zu Schätzen oder einer Schatzsuche in der Bibel (Zeitvorgabe maximal 15 Minuten). Die Geschichten werden anschließend vorgelesen. Welche ist die Beste?

Kleine Verssammlung Schätze in der Bibel

Abermals ist gleich das Himmelreich einem verborgenem Schatz im Acker, welchen ein Mensch fand und verbarg ihn und ging hin vor Freuden über denselben und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte den Acker. (Matthäus 13,44)

Abermals ist gleich das Himmelreich einem Kaufmann, der gute Perlen suchte. Und da er eine köstliche Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, da sie die Motten und der Rost fressen und da die Diebe nachgraben und stehlen. Sammelt euch aber Schätze im Himmel, da sie weder Motten noch Rost fressen und da die Diebe nicht nachgraben noch stehlen. Denn wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz. (Matthäus 6, 19-21)

Jesus sprach zu ihm: Willst du vollkommen sein, so gehe hin, verkaufe, was du hast, und gib’s den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach! (Matthäus 19,21)

Da sprach Jesus: Darum ein jeglicher Schriftgelehrter, zum Himmelreich gelehrt, ist gleich einem Hausvater, der aus seinem Schatz Neues und Altes hervorträgt. (Matthäus 13,52)

Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus seinem guten Schatz des Herzens; und ein böser Mensch bringt Böses hervor aus seinem bösen Schatz. (Matthäus 12,35)

Es ist besser ein wenig mit der Furcht des Herrn denn großer Schatz, darin Unruhe ist. (Sprüche 15,16)

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis. (Kolosser 2,3)

Nachfolgend zwei Verse über Schätze der Bibel als Bilder zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Hier noch einmal der Artikel als PDF . Mehr zum Stichwort Schatz in der Bastellinkliste.

Isaak sieht schlecht

Isaak sieht schlecht

Als Isaak, der Sohn Abrahams, alt wurde, konnte er nicht mehr gut sehen. Doch schaut selbst, wie schwierig manches ist, wenn die Sicht nicht mehr normal ist.

!§44k   h4tt€   zw€!   §öhn€:   €§4u,   d€n   €r§t6€bor€n€n,   und   J4kob.   4l§   !§44k   4lt   6€word€n   w4r,   §4h   €r   4ll€   D!n6€   nur   noch   v€rdunk€lt.   €r   m€rkt€,   d4§§   €§   l4n6§4m   zu   €nd€   m!t   !hm   6!n6.   4l§o   r!€f   €r   d€n   ält€r€n   §ohn   und   b€4uftr46t€   !hn,   !hm   €!n€n   6ut€n   W!ldbr4t€n   h€rzur!cht€n.   D4nn   wollt€   !§44k   !hm   d€n   §€6€n   6ott€§   4l§   €r§t6€bor€n€n   zu§pr€ch€n.   €§4u   m4cht€   §!ch   w!€   b€fohl€n   4uf   d€n   W€6,   um   €!n   w!ld€§   T!€r   zu   €rj46€n.
4ll€rd!n6§   h4tt€   !§44k§   Fr4u   R€b€kk4   d4§   6€§präch   m!tb€komm€n.   R€b€kk4   mocht€   d€n   jün6€r€n   §ohn   J4kob   l!€b€r   4l§   €§4u.   4l§o   m4cht€   §!€   €!n   l€ck€r€§   €§§€n   4u§   zw€!   Böckl€!n   d€r   H€rd€   !§44k§   und   64b   J4kob   €tw4§   zum   4nz!€h€n   von   €§4u.   §o64r   J4kob§   4rm€   b€d€ckt€   §!€   m!t   §ch4f§f€ll€n,   d4m!t   €r   w!€   d€r   b€h44rt€   €§4u   w!rkt€.   D4nn   br4cht€   J4kob   §€!n€m   V4t€r   d4§   €§§€n,   um   d€n   §€6€n   §€!n€§   Brud€r§   zu   €rh4lt€n.   D€r   V4t€r   €rk4nnt€   zw4r   J4kob§   §t!mm€,   l!€ß   §!ch   j€doch   von   d€r   Kl€!dun6   €§4u§,   d€m   6€fühl   und   6€ruch   d€r   §ch4f§f€ll€   !rr!t!€r€n.   €r 4ß   d4§   €§§€n   und   l!€ß   J4kob   d4nn   vortr€t€n,   um   !hn   zu   kü§§€n.   D4r4uf   §€6n€t€   !§44k   !hn:   „§!€h€,   d€r   6€ruch   m€!n€§   §ohn€§   !§t   w!€   €!n   6€ruch   d€§   F€ld€§,   d4§   d€r   H€rr   6€§€6n€t   h4t.   6ott   6€b€   d!r   vom   T4u   d€§   H!mm€l§   und   von   d€r   F€tt!6k€!t   d€r   €rd€   und   Korn   und   W€!n   d!€   Füll€.   Völk€r   mü§§€n   d!r   d!€n€n,   und   L€ut€   mü§§€n   d!r   zu   Fu߀   f4ll€n.   §€!   €!n   H€rr   üb€r   d€!n€   Brüd€r,   und   d€!n€r   Mutt€r   K!nd€r   mü§§€n   d!r   zu   Fu߀   f4ll€n.   V€rflucht   §€!,   w€r   d!r   flucht;   6€§€6n€t   §€!,   w€r d!ch   §€6n€t.“
4l§   J4kob   §€!n€n   V4t€r   k4um   v€rl4§§€n   h4tt€,   k4m   €§4u   von   §€!n€r   J46d   zurück.   €r   b€r€!t€t€   d4§   €§§€n   zu   und   6!n6   zu   !§44k    h!n€!n,   um   §€!n€n   §€6€n   zu   €rh4lt€n.   D4   €r§chr4k   !§44k   üb€r   d!€   M4߀n:   „W€r   w4r   d€nn   d€r   Jä6€r   6€r4d€?   €r   w!rd   4uch   6€§€6n€t   bl€!b€n.“   €§4u   §chr!€   l4ut   und   §pr4ch   zu   §€!n€m   V4t€r:   „§€6n€   m!ch   4uch,   m€!n   V4t€r!“   !§44k   4b€r   4ntwort€t€:   „D€!n   Brud€r   !§t   6€komm€n   m!t   L!§t   und   h4t   d€!n€n   §€6€n   w€66€nomm€n.“   B€trübt   fr46t€   €§4u:   „H4§t   du   m!r   d€nn   k€!n€n   §€6€n   vorb€h4lt€n?“   !§44k   €rw!d€rt€:   „!ch   h4b€   !hn   zum   H€rrn   üb€r   d!ch   6€§€tzt,   und   4ll€   §€!n€   Brüd€r   h4b€   !ch   !hm   zu   Kn€cht€n   6€m4cht,   m!t   Korn   und   W€!n   h4b€   !ch   !hn   v€r§€h€n;   w4§   §oll   !ch   doch   d!r   nun   tun,   m€!n   §ohn?“   €§4u   €nt6€6n€t€:   „H4§t   du   d€nn   nur   €!n€n   §€6€n,   m€!n   V4t€r?   §€6n€   m!ch   4uch,   m€!n   V4t€r!“,   und   hob   4uf   §€!n€   §t!mm€   und   w€!nt€.   D4   4ntwort€t€   !§44k,   §€!n   V4t€r,   !hm:   „§!€h€   d4,   du   w!r§t   €!n€   Wohnun6   h4b€n   ohn€   F€tt!6k€!t   d€r   €rd€   und   ohn€   T4u   d€§   H!mm€l§   von   ob€nh€r.   Von   d€!n€m   §chw€rt€   w!r§t   du   d!ch   nähr€n   und   d€!n€m   Brud€r   d!€n€n.   Und   €§   w!rd   6€§ch€h€n,   d4§§   du   4uch   €!n   H€rr   §€!n   und   §€!n   Joch   von   d€!n€m   H4l§€   r€!߀n   w!r§t.“
€§4u   w4r   J4kob   6r4m   um   d€§   §€6€n§   w!ll€n,   m!t   d€m   !hn   §€!n   V4t€r   6€§€6n€t   h4tt€,   und   §pr4ch   !n   §€!n€m   H€rz€n:   „€§   w!rd   d!€   Z€!t   b4ld   komm€n,   d4   m4n   um   m€!n€n   V4t€r   L€!d   tr46€n   mu§§;   d4nn   w!ll   !ch   m€!n€n   Brud€r   J4kob   €rwür6€n.“   4l§   R€b€kk4   d4von   hört€,   €mpf4hl   §!€   !§44k,   J4kob   zu   !hr€m   w€!t   €ntf€rnt€n   Brud€r   zu   §ch!ck€n,   um   §!ch   dort   €!n€   Fr4u   zu   §uch€n.   4l§o   §€6n€t€   !§44k   §€!n€n   §ohn   J4kob   und   l!€ß   !hn   z!€h€n.

Der Text von Christliche Perlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier ist er als PDF. Die originale Bibelgeschichte in 1. Mose 27 nachlesen.

Sprachenwirrwarr

Sprachenwirrwarr

So ein Wirrwarr! Alle reden in den unterschiedlichsten Sprachen durcheinander. Was für ein Lärm! Was geht da eigentlich vor sich? Finde es heraus!

A=! Ä=° B=§ C=+ D=/ E=$ F=* G=? H=< I=x J=> K= # L=( M=; N=) O=: Ö=[ P={ Q=} R=~ S=© ß=“ T=@ U=I Ü=£ V=« W=\ X=½ Y=» Z=^

I)/    !(©    /$~    @!?    /$~    {*x)?©@$)    $~*£((@    \I~/$,    \!~$)    ©x$    !(($    !)    $x)$;    :~@$    §$x©!;;$).    I)/    {([@^(x+<    ?$©+<!<    !I©    /$;    <x;;$(    $x)    §~!I©$),    \x$    «:)    $x)$;    /!<$~*!<~$)/$),    ?$\!(@x?$)    \x)/$,    I)/    $~*£((@$    /!©    ?!)^$    <!I©,    \:    ©x$    ©!“$).    I)/    $©    $~©+<x$)$)    x<)$)    ^$~@$x(@$    ^I)?$)    \x$    «:)    *$I$~,    I)/    ©x$    ©$@^@$)    ©x+<    !I*    >$/$)    $x)^$()$)    «:)    x<)$).    I)/    ©x$    \I~/$)    !(($    ;x@    <$x(x?$;    ?$x©@$    $~*£((@    I)/    *x)?$)    !),    x)    !)/$~$)    ©{~!+<$)    ^I    ~$/$),    \x$    /$~    ?$x©@    x<)$)    ?!§    !I©^I©{~$+<$).    $©    \:<)@$)    !§$~    x)    >$~I©!($;    >I/$),    ?:@@$©*£~+<@x?$    ;°))$~,    «:)    >$/$~    )!@x:)    /$~$~,    /x$    I)@$~    /$;    <x;;$(    ©x)/.    !(©    ©x+<    !§$~    /!©    ?$~£+<@    <x$~«:)    «$~§~$x@$@$,    #!;    /x$    ;$)?$    ^I©!;;$)    I)/    \I~/$    §$©@£~^@,    \$x(    >$/$~    $x)^$()$    x)    ©$x)$~    $x?$)$)    ;I)/!~@    ©x$    ~$/$)    <[~@$.

!{:©@$(?$©+<x+<@$    ^\$x,    «$~©$    $x~©    §x©    ©$+<©,    $(§$~*$(/$~    £§$~©$@^I)?    1905.

Hier das Rätsel als PDF. Möchte man das nachfolgende Blatt anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Die Lösung steht hier in den ersten sechs Versen.

Alle Artikel über Pfingstquizze oder Pfingsten untereinander. Artikel über Texte zu Pfingsten, Pfingstkarten und Bilder, Pfingstlieder, Basteln zu Pfingsten, Ausmalbilder zu Pfingsten, Pfingstfilme oder Pfingstrollenspiele.

Lückenrätsel: Thomas zweifelt nicht mehr

Lückenrätsel: Thomas zweifelt nicht mehr

Einzusetzen sind: erlassen, Hände, Abend, Leben, Sohn, nicht, verschlossen, euch, glauben, Gott, blies, Friede, Zeichen, Thomas, sende, Heiligen, Türen, sehen, Finger, Jesus, froh

Am _ _ _ _ _ aber desselben ersten Tages der Woche, da die Jünger versammelt und die _ _ _ _ _ verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam _ _ _ _ _ und trat mitten ein und spricht zu ihnen: _ _ _ _ _ _ sei mit euch! Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die _ _ _ _ _ und seine Seite.
Da wurden die Jünger _ _ _ _, dass sie den Herrn sahen.
Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so _ _ _ _ _ ich euch. Und da er das gesagt hatte, _ _ _ _ _ er sie an und spricht zu ihnen: Nehmet hin den _ _ _ _ _ _ _ _ Geist! Welchen ihr die Sünden erlasset, denen sind sie _ _ _ _ _ _ _ _; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.
_ _ _ _ _ _ aber, der Zwölf einer, der da heißt Zwilling, war nicht bei ihnen, da Jesus kam. Da sagten die andern Jünger zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er aber sprach zu ihnen: Es sei denn, dass ich in seinen Händen sehe die Nägelmale und lege meinen _ _ _ _ _ _ in die Nägelmale und lege meine Hand in seine Seite, will ich’s nicht _ _ _ _ _ _ _.
Und über acht Tage waren abermals seine Jünger drinnen und Thomas mit ihnen. Kommt Jesus, da die Türen _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ waren, und tritt mitten ein und spricht: Friede sei mit _ _ _ _! Darnach spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und siehe meine Hände, und reiche dein Hand her und lege sie in meine Seite, und sei _ _ _ _ _ ungläubig, sondern gläubig! Thomas antwortete und sprach zu ihm: Mein Herr und mein _ _ _ _! Spricht Jesus zu ihm: Dieweil du mich gesehen hast, Thomas, glaubest du. Selig sind, die nicht _ _ _ _ _ und doch glauben!
Auch viele andere _ _ _ _ _ _ _ tat Jesus vor seinen Jüngern, die nicht geschrieben sind in diesem Buch.
Diese aber sind geschrieben, dass ihr glaubet, Jesus sei Christus, der _ _ _ _ Gottes, und dass ihr durch den Glauben das _ _ _ _ _ habet in seinem Namen.

Hier das Lückenrätsel als PDF. Die Vervielfältigung des Rätsels ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. Die Lösung aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 steht  in Johannes 20,19-31.

Alle Artikel über Osterquizze untereinander oder generell die Artikel der Kategorie Ostern untereinander. Alle Artikel zu Osterkarten und Bildern, zu Ostertexten, zu Osterfilmen, über Bastelideen für Ostern, Ausmalbilder zu Ostern, zu Palmsonntag, zur Auferstehung, über Rollenspiele zu Ostern, zum Abendmahl, zur Fußwaschung, oder über Osterlieder.

Abendmahlsrätsel

Abendmahlsrätsel

Drei Fehler haben sich in die Abendmahlsgeschichte eingeschlichen. Welche sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

Und am ersten Tage der süßen Brote, da man das Osterlamm opferte, sprachen seine Jünger zu ihm (Jesus): Wo willst du, dass wir hingehen und bereiten, dass du das Osterlamm essest? Und er sandte seiner Jünger zwei und sprach zu ihnen: Gehet hin in die Stadt, und es wird euch ein Mensch begegnen, der trägt einen Krug mit Wasser; folget ihm nach, und wo er eingeht, da sprechet zu dem Hauswirt: Der Meister lässt dir sagen: Wo ist das Gasthaus, darin ich das Osterlamm esse mit meinen Jüngern?  Und er wird euch einen großen Stall zeigen, der mit Polstern versehen und bereit ist; daselbst richtet für uns zu. Und die Jünger gingen aus und kamen in die Stadt und fanden’s, wie er ihnen gesagt hatte, und bereiteten das Osterlamm.
Am Abend aber kam er mit den Zwölfen. Und als sie zu Tische saßen und sangen, sprach Jesus: Wahrlich, ich sage euch: Einer unter euch, der mit mir isset, wird mich verraten. Und sie wurden traurig und sagten zu ihm, einer nach dem anderen: Bin ich’s? und der andere: Bin ich’s? Er antwortete und sprach zu ihnen: Einer aus den Zwölfen, der mit mir in die Schüssel taucht. Zwar des Menschen Sohn geht hin, wie von ihm geschrieben steht; weh aber dem Menschen, durch welchen des Menschen Sohn verraten wird. Es wäre demselben Menschen besser, dass er nie geboren wäre.
Und indem sie aßen, nahm Jesus das Brot, dankte und brach’s und gab’s ihnen und sprach: Nehmet, esset; das ist mein Leib. Und nahm den Kelch, dankte und gab ihnen den; und Judas trank ihn aus. Und er sprach zu ihnen: Das ist mein Blut des neuen Testamentes, das für viele vergossen wird. Wahrlich, ich sage euch, dass ich hinfort nicht trinken werde vom Gewächs des Weinstocks bis auf den Tag, da ich’s neu trinke in dem Reich Gottes.

communion001

Den biblischen Bericht kann man in Markus 14, 12-25 nachlesen. Hier das Rätsel als PDF. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt.

Lösung: 1.) einen großen Saal, nicht einen großen Stall 2.) als sie zu Tische saßen und aßen, nicht sangen 3.) nicht Judas trank ihn aus, sondern sie tranken alle daraus

Alle Artikel der Kategorien Bibelquizze, Abendmahl oder über Abendmahlsquizze untereinander.

Die Zehn Gebote

Die Zehn Gebote

Oh nein! Professor Bibelfit ist heute ziemlich zerstreut. Er bringt immer die 10 Gebote durcheinander. Kannst du ihm helfen?
Tipp: Die ersten drei Gebote haben mit Gott selbst zu tun. Die letzten sechs Gebote betreffen eher das Zusammenleben der Menschen.

Nachfolgend die Graphik als PDF.
Die hier verwendete Einteilung der 10 Gebote entspricht den Gepflogenheiten vieler Anglikaner, Reformierter und Freikirchen. Andere Einteilungen der 10 Gebote findet man in dieser Tabelle.

Möchte man das Blatt anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

10-gebote-einteilung-png

Oh nein! Was für ein Durcheinander! Was wäre die richtige Reihenfolge der 10 Gebote?

Du sollst nicht stehlen.

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass du lange lebest in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, gibt.

Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich hassen; und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die mich liebhaben und meine Gebote halten.

Du sollst nicht töten.

Du sollst nicht ehebrechen.

Gedenke des Sabbattags, dass Du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle dein Dinge beschicken; aber am siebenten Tage ist der Sabbat des Herrn, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun noch dein Sohn noch deine Tochter noch dein Knecht noch deine Magd noch dein Vieh noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist. Denn in sechs Tagen hat der Herr Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der Herr den Sabbattag und heiligte ihn.

Lass dich nicht gelüsten deines Nächsten Hauses. Lass dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibes, noch seines Knechtes noch seiner Magd, noch seines Ochsen noch seines Esels, noch alles, was dein Nächster hat.

Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Die Lösung aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 steht in 2. Mose – Kapitel 20,3-17.

Alle Artikel der Kategorie 10 Gebote untereinander.

 

24 Quizfragen zur Weihnachtsgeschichte

24 Quizfragen zur Weihnachtsgeschichte

Die 24 Quizfragen zur Weihnachtsgeschichte können direkt in einem gerätselt werden, eignen sich aber auch als Beigabe für einen Adventskalender. Die Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke ist gerne erlaubt. Die Lösungen findet man in den entsprechenden Bibelstellen. Hier der Artikel als PDF.

Möchte man die Graphik anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

weihnachtsquiz

1) In welcher Stadt wohnte Maria, als der Engel Gabriel zu ihr kam? Lukas 1,26
2) Von wem wurde Maria schwanger? Matthäus 1,20 und Lukas 1,35
3) Wer sandte den Engel Gabriel zu Maria? Lukas 1,26
4) Welche andere Frau war laut dem Engel Gabriel im 6. Monat schwanger? Lukas 1,36
5) Was tat das Kind der Schwangeren, als Maria zu Besuch kam? Lukas 1,44
6) Wie lange besuchte Maria die schwangere Frau? Lukas 1,56
7) Wer erschien Joseph im Traum? Matthäus 1,20
8) Welcher Kaiser ließ zur Zeit von Jesu Geburt eine Volkszählung durchführen? Lukas 2,1
9) Wessen Stern haben die Weisen im Morgenland gesehen? Matthäus 2,2
10) In welchen Ort mussten Joseph und Maria für die Volkszählung gehen? Lukas 2,4-5
11) Wer war zu Jesu Geburt König im jüdischen Land? Matthäus 2,1
12) Wohin legte Maria ihr Kind und warum? Lukas 2,7
13) Was sollten die Hohenpriester und Schriftgelehrten erklären? Matthäus 2,4
14) Wer erschien in der Nähe von Jesu Geburtsort nachts auf dem Felde zuerst den Hirten? Lukas 2,8-9
15) Was sagte der König heimlich zu den Weisen? Matthäus 2,7-8
16) Wer, sagte man den Hirten, war gerade in der Stadt Davids geboren worden? Lukas 2,11
17) Wo blieb der Stern, den die Weisen gesehen hatten, stehen? Matthäus 2,9
18) Wen lobten die himmlischen Heerscharen und wem wünschten sie Frieden? Lukas 2,13-14
19) Was machten die Hirten gleich nachdem sie Joseph, Maria und das Kind gefunden hatten? Lukas 2,17
20) Welche Gefühle bekamen die Weisen, als sie den Stern stehen bleiben sahen? Matthäus 2,10
21) Wer bewegte die Worte der Hirten im Herzen? Lukas 2,19
22) Warum sollte das Kind „Jesus“ (= Gott ist Retter) heißen? Matthäus 1,21
23) Was taten die Hirten, als sie wieder vom Kind umkehrten? Lukas 2,20
24) Was taten die Weisen, als sie das Kind gefunden hatten? Matthäus 2,11

Vorschlag: Die 24 Quizfragen ausschneiden, jeweils zwei mal falten und in ein hübsches Körbchen legen. Auf der Weihnachtsfeier sitzen alle im Kreis. Den Korb nun herumgehen lassen. Dabei wird nacheinander von jeder Person eine Frage gezogen, die sofort zu beantworten ist. Bei genügend Teilnehmern kann man auch zwei Mannschaften bilden. Wer oder welche Mannschaft konnte die meisten Fragen richtig beantworten? Bibel oder diesen Artikel bereithalten!

Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.

Sämtliche Artikel zu Weihnachten untereinander.

Fehlergeschichte: Gott versorgt sein Volk in der Wüste

Fehlergeschichte: Gott versorgt sein Volk in der Wüste

6 inhaltliche Fehler haben sich in die Erzählung über die Wanderung des Volkes Israel durch die Wüste eingeschlichen. Welche sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

Lange Zeit hatten die Ägypter das Volk Israel als Sklaven ausgenutzt. Doch dann verhalf Gott den Israeliten zur Flucht. Er wollte sie ins Land Moab führen, ein Land, in dem Milch und Honig fließen. Der Weg dort hin führte durch eine Wüste und dauerte vierundzwanzig Jahre. Die Wüste war öde und bot einem großen Volk kaum genug zum Essen. Nur allzu schnell wurden die Vorräte aufgebraucht und die Israeliten bekamen es mit der Angst zu tun. „Ach, wären wir doch nur in Ägypten geblieben! Dort gab es wenigstens genug zu essen. Doch hier werden wir doch alle vor Hunger sterben.“ Da sprach Gott zu Josua: „Ich habe gehört, was das Volk sagt. Heute Abend will ich euch Fleisch schicken und morgen früh sollt ihr Brot bekommen.“ Am Abend flogen große Taubenschwärme über das Lager des Volkes hinweg. Sie ließen sich leicht fangen und zubereiten. Als die Menschen am Morgen aufwachten, war der Boden mit Körnern bedeckt. „Man hu?“, fragten sie sich, was so viel bedeutete wie „Was ist das?“ „Das ist das Brot, das euch Gott gegeben hat. Sammelt es in eure Krüge, aber nur so viel, wie ihr in einer Woche braucht. Sammelt für jeden gleich viel.“ Aber einige gehorchten nicht und sammelten mehr oder weniger als die von Gott bestimmte Menge. Doch als sie es abmaßen, hatte jeder genau so viel im Krug, wie Gott vorgegeben hatte. Die Körner vom Himmel waren weiß und schmeckten wie Knoblauch. So versorgte Gott sein Volk die ganze Zeit in der Wüste. Auch heute noch versorgt er sein Volk auf unterschiedliche Art und Weise.

i10014

Hier das Rätsel als PDF. Die Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke ist gerne erlaubt. Die Originalgeschichte in der Bibel nachlesen.

Lösung:

1) Nicht Moab, sondern Kanaan
2) Nicht vierundzwanzig, sondern 40 Jahre
3) Nicht Josua, sondern Mose
4) Nicht Tauben, sondern Wachteln
5) Nicht für eine Woche sammeln, sondern für einen Tag (außer vor dem Sabbat, da für zwei Tage)
6) Nicht wie Knoblauch, sondern wie Honigkuchen

Fehlergeschichte: Jona läuft davon

Fehlergeschichte: Jona läuft davon

9 inhaltliche Fehler haben sich in die nacherzählte Geschichte über den Propheten Jona eingeschlichen. Welche sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

Eines Tages sagte Gott zu Jona: „Geh in die große Stadt Babel! Dort sind die Menschen so böse, dass ich nicht  länger zusehen kann. Sage ihnen, dass ich sie bestrafen werde, wenn sie nicht aufhören mit ihren schlechten Taten.“ Aber Jona gehorchte Gott nicht. Er stieg statt dessen in ein Schiff, das in die entgegengesetzte Richtung nach Rom fuhr. Er wollte vor Gott davonlaufen. Da ließ Gott eine große Windstille kommen, die das Schiff komplett zum Stillstand brachte. Tagelang geschah nichts. Es ging weder vorwärts noch rückwärts. Die Besatzung schrie schließlich voller Verzweiflung zu ihren Göttern um Hilfe. Sie warfen die ganze Ladung über Bord, damit das Schiff leichter würde. Doch es wurde bloß noch schlimmer. Nur Jona schlief tief und fest. Da trat der Koch zu ihm, rüttelte ihn wach und sagte: „Was schläfst du hier so herum? Hilf uns beten. Vielleicht rettet uns dein Gott.“ Doch Jona antwortete: „Gott wird nicht auf mich hören. Ich habe die Schuld  an allem. Ich war ungehorsam und wollte fortlaufen. Darum hat Gott dieses Unglück geschickt. Lasst mich an Land schwimmen und Hilfe holen, dann wird alles wieder gut.“ Die Matrosen wollten das nicht. Aber das Wetter blieb unverändert. Da beteten sie zu Gott: „Herr, strafe uns nicht, wenn wir diesen Wurf ins Meer nun vollziehen. Denn du tust, was dir gefällt.“ Da fiel Jona in die Wellen. Sofort änderte sich das Wetter. Gott sandte einen treibenden Baumstamm, daran klammerte sich Jona fest. Drei Tage und Nächte trieb er so auf dem Wasser. Schließlich konnte er nicht mehr. Die lange Zeit ohne Schlaf in den nassen, kalten Fluten hatten seinen Widerstand gebrochen. Er bat Gott um Verzeihung und erklärte sich bereit, doch noch seinen Auftrag zu erfüllen. Da wurde Jona von einem Engel hochgezogen und ans Ufer gebracht. Endlich wieder Land! Zum zweiten Mal befahl Gott Jona, die Menschen der Stadt zu warnen: „Gott wird euch bestrafen.“ Diesmal gehorchte Jona. Er trat mitten in die Stadt hinein und rief: „Noch 33 Tage und dieser Ort wird ein Trümmerhaufen, wenn ihr euer Leben nicht ändert und auf Gott hört.“ Da erschraken die Leute bis hin zum König. Sie zogen ihre Trauerkleider an, fasteten und baten Gott um Vergebung. Und er erhörte die Menschen. Die Stadt wurde erst zwei Monate später zerstört. So gnädig ist Gott.

i13007

Hier die Fehlergeschichte als PDF. Das Rätsel von Christliche Perlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Den Originaltext in der Bibel nachlesen in Jona Kapitel 1- 4. Alle Artikel über Jona auf Christliche Perlen untereinander oder sämtliche Artikel über Bibelquizze untereinander.

Lösung:

Nicht Babel, sondern Ninive
Nicht Rom, sondern Tharsis
Keine Windstille, sondern einen Sturm
Nicht der Koch, sondern der Schiffsherr
Nicht ans Land schwimmen um Hilfe zu holen, sondern Jona ins Meer werfen
Kein Baumstamm, es kam ein Walfisch, der Jona verschluckte
Nicht von einem Engel hochgezogen, sondern vom Wal ausgespuckt
Nicht 33, sondern 40 Tage
Die Stadt wurde nicht zerstört, solange die Menschen auf Gottes Wegen blieben

Christi Himmelfahrt Fehlergeschichte

Christi Himmelfahrt Fehlergeschichte

Fünf inhaltliche Fehler haben sich in den Bericht von Jesu Einzug in Jerusalem eingeschlichen. Welche sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

Und als er (Jesus) sie (die Jünger) versammelt hatte, befahl er ihnen, dass sie nicht von Jerusalem wichen, sondern warteten auf die Verheißung des Vaters, welche ihr habt von mir gehört (sprach er); denn Paulus hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem Heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen.
Die aber, so zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du auf diese Zeit wieder aufrichten das Reich Israel? Er aber sprach zu ihnen: Es gebührt euch nicht, zu wissen Zeit oder Stunde, welche der Vater seiner Macht vorbehalten hat; sondern ihr werdet die Musik des Heiligen Geistes empfangen, welcher auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein zu Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.
Und da er solches gesagt, ward er aufgehoben zusehends, und eine Kutsche nahm ihn auf vor ihren Augen weg. Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Kleidern, welche auch sagten: Ihr Männer von Galiläa, was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Elia, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird wiederkommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren.
Da wandten sie um gen Jerusalem von dem Berge, der da heißt Ölberg, welcher ist nahe bei Jerusalem und liegt einen Sabbatweg davon. Und als sie hineinkamen, stiegen sie auf den Söller, da denn sich aufhielten Adam und Jakobus, Johannes und Andreas, Philippus und Thomas, Bartholomäus und Matthäus, Jakobus, des Alphäus Sohn, und Simon Zelotes und Judas, des Jakobus Sohn. Diese alle waren stets beieinander einmütig mit Beten und Flehen samt den Weibern und Maria, der Mutter Jesus, und seinen Brüdern.

graphics-ascension-day-880787
Das Quiz darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier die Himmelfahrt Fehlergeschichte als PDF.

Lösung:

1) Nicht Paulus sondern Johannes
2) Nicht die Musik, sondern die Kraft des Heiligen Geistes
3) Keine Kutsche, sondern eine Wolke nahm Jesus nahm Jesus auf
4) Nicht Elia, sondern Jesus
5) Nicht Adam, sondern Petrus

Den Text von Christi Himmelfahrt kann man in Apostelgeschichte 1, 4-14 in der Bibel nachlesen. Die Artikel über Himmelfahrtsquizze untereinander oder alle Artikel der Kategorie Himmelfahrt untereinander. Artikel über Texte zu Himmelfahrt, Himmelfahrtskarten, Basteln zu Himmelfahrt, Ausmalbilder zu Himmelfahrt, Himmelfahrtslieder oder über Himmelfahrtsrollenspiele.

Jesu Einzug in Jerusalem Fehlergeschichte

Jesu Einzug in Jerusalem Fehlergeschichte

Fünf inhaltliche Fehler haben sich in den Bericht von Jesu Einzug in Jerusalem eingeschlichen. Welche sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

Da sie nun nahe an Jerusalem kamen, gen Bethphage an den Ölberg, sandte Jesus seiner Jünger zwei und sprach zu ihnen: Gehet hin in den Flecken, der vor euch liegt, und alsbald werdet ihr eine Eselin finden angebunden und ihr Füllen bei ihr; löset sie ab und führet sie zu mir! Und so euch jemand etwas wird sagen, so sprecht: Der Herr bedarf ihrer; sobald wird er sie euch lassen.
Das geschah aber alles, auf dass erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten, der da spricht: „Saget der Tochter Zion: Siehe, dein Pharao kommt zu dir sanftmütig und reitet auf einem Esel und auf einem Füllen der lastbaren Eselin.“
Die Jünger gingen hin und taten, wie ihnen Jesus befohlen hatte, und brachten die Eselin und das Füllen und legten einen Sattel darauf und setzten ihn darauf. Aber viel Volks breitete die Kleider auf den Weg; die andern hieben Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. Das Volk aber, das vorging und nachfolgte, schrie und sprach: Hosianna dem Sohn Moses! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn! Hosianna in der Höhe!
Und als er zu Jerusalem einzog, erregte sich die ganze Stadt und sprach: Wer ist der? Das Volk aber sprach: Das ist der Jesus, der Prophet von Nazareth aus Galiläa.
Und Jesus ging zum Tempel Gottes hinein und trieb heraus alle Verkäufer und Käufer im Tempel und stieß um der Wechsler Tische und die Stühle der Taubenkrämer und sprach zu ihnen: Es steht geschrieben: „Mein Haus soll ein Bethaus heißen“; ihr aber habt eine Mördergrube daraus gemacht.
Und es gingen zu ihm Blinde und Lahme im Tempel, und er gab ihnen Geld. Da aber die Hohenpriester und Schriftgelehrten sahen die Wunder, die er tat, und die Kinder, die im Tempel schrieen und sagten: Hosianna dem Sohn Davids! wurden sie hoch erfreut und sprachen zu ihm: Hörst du auch, was diese sagen? Jesus sprach zu ihnen: Ja! Habt ihr nie gelesen: „Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge hast du Lob zugerichtet“? Und er ließ sie da und ging zur Stadt hinaus gen Bethanien und blieb daselbst.

Matthäus 21,1-17 in der Bibel nachlesen.

triumphal-entry-309x432

Das Quiz darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier der Text als PDF.

Lösung:

1) Nicht: Siehe, dein Pharao kommt zu dir, sondern dein König
2) Die Jünger legten ihre Kleider auf den Esel, nicht einen Sattel
3) Es heißt: Hosianna dem Sohn Davids, nicht Moses!
4) Er gab den Blinden und Lahmen nicht Geld, sondern heilte sie
5) Die Hohenpriester wurden entrüstet, nicht hoch erfreut

Alle Artikel über Palmsonntagsrätsel oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Palmsonntagskarten, Palmsonntagstexten, Palmsonntagsfilmen, Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbildern zu Palmsonntag, Palmsonntagsrollenspielen und Palmsonntagsliedern.

Sämtliche Artikel über OsternOsterquizze, Osterfilme oder Osterlieder untereinander. Artikel über Bastelanregungen zu OsternAusmalbilder zu Ostern, Ostertexte, Osterkarten und Bilder, Rollenspiele zu Ostern, zu Abendmahl und Fußwaschung oder über die Auferstehung Jesu.

Die Emmausjünger – Lückenrätsel

Die Emmausjünger – Lückenrätsel

Einzusetzen sind: lebe, mächtig, ihm, Kleophas, stellte, erkannten, allein, Jesus, Gott, wahrhaftig, Brannte, dritte, erschreckt, Musste, Brot, Simon, mit, Engel, Herrlichkeit, Bleibe, fanden, verschwand, allen, auf

Und siehe, zwei (Jünger) aus ihnen gingen an demselben Tage in einen Flecken, der war von Jerusalem sechzig Feld Wegs weit; des Name heißt Emmaus. Und sie redeten miteinander von allen diesen Geschichten (der Kreuzigung). Und es geschah, da sie so redeten und befragten sich miteinander, nahte sich _ _ _ _ _ zu ihnen und wandelte mit ihnen. Aber ihre Augen wurden gehalten, dass sie ihn nicht kannten. Er sprach aber zu ihnen: Was sind das für Reden, die ihr zwischen euch handelt unterwegs, und seid traurig?
Da antwortete einer mit Namen _ _ _ _ _ _ _ _ und sprach zu ihm: Bist du
_ _ _ _ _ _ unter den Fremdlingen zu Jerusalem, der nicht wisse, was in diesen Tagen darin geschehen ist? Und er sprach zu ihnen: Welches? Sie aber sprachen zu ihm: Das von Jesus von Nazareth, welcher war ein Prophet _ _ _ _ _ _ _ von Taten und Worten vor _ _ _ _ und allem Volk; wie ihn unsre Hohenpriester und Obersten überantwortet haben zur Verdammnis des Todes und gekreuzigt. Wir aber hofften, er sollte Israel erlösen. Und über das alles ist heute der _ _ _ _ _ _ Tag, dass solches geschehen ist. Auch haben uns _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ etliche Weiber der Unsern; die sind früh bei dem Grabe gewesen, haben seinen Leib nicht gefunden, kommen und sagen, sie haben ein Gesicht der _ _ _ _ _ gesehen, welche sagen, er _ _ _ _. Und etliche unter uns gingen hin zum Grabe und fanden’s also, wie die Weiber sagten; aber ihn sahen sie nicht.
Und er sprach zu ihnen: O ihr Toren und träges Herzens, zu glauben alle dem, was die Propheten geredet haben! _ _ _ _ _ _ nicht Christus solches leiden und zu seiner _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ eingehen? Und fing an von Mose und _ _ _ _ _ Propheten und legte ihnen alle Schriften aus, die von _ _ _ gesagt waren. Und sie kamen nahe zum Flecken, da sie hineingingen; und er _ _ _ _ _ _ _ sich, als wollte er weiter gehen. Und sie nötigten ihn und sprachen: _ _ _ _ _ _ bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt. Und er ging hinein, bei ihnen zu bleiben. Und es geschah, da er mit ihnen zu Tische saß, nahm er das Brot, dankte, brach’s und gab’s ihnen.
Da wurden ihre Augen geöffnet, und sie _ _ _ _ _ _ _ _ _ ihn.
Und er _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ vor ihnen. Und sie sprachen untereinander:
_ _ _ _ _ _ _ nicht unser Herz in uns, da er _ _ _ uns redete auf dem Wege, als er uns die Schrift öffnete? Und sie standen  _ _ _ zu derselben Stunde, kehrten wieder gen Jerusalem und _ _ _ _ _ _ die Elf versammelt und die bei ihnen waren, welche sprachen: Der Herr ist _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ auferstanden
und _ _ _ _ _ erschienen. Und sie erzählten ihnen, was auf dem Wege geschehen war und wie er von ihnen erkannt wäre an dem, da er das _ _ _ _ brach.

Road_To_Emmaus007

Die Vervielfältigung des Rätsels ist für nicht kommerzielle Zwecke erlaubt. Die Lösung aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 steht in Lukas 24,13-35.

Hier das Quiz als PDF. Und hier noch ein Personenquiz zum Thema. Aus dem Web: Durch die Emmausjüngergeschichte können auch wir ein Stück weit lernen, wie wir mit Enttäuschungen fertig werden. In der Bastellinkliste oder der Ausmalbilderliste findet man jeweils unten in den Osterrubriken unter dem Stichwort Emmausjünger mehr zum Thema.

Alle Artikel über Emmausjünger, Osterquizze oder generell der Kategorie Ostern untereinander. Alle Artikel zu Osterkarten und Bildern, zu Ostertexten, zu Osterfilmen, über Bastelideen für Ostern, Ausmalbilder zu Ostern, zur Auferstehung, über Rollenspiele zu Ostern, zum Abendmahl, zur Fußwaschung, über Osterlieder oder zu Palmsonntag.

Die Weisen aus dem Morgenland – Lückenrätsel

Die Weisen aus dem Morgenland – Lückenrätsel

Einzusetzen sind:  Hohenpriester, Land, Schätze, sahen, Herodes, Herr, Weisen, auch, Propheten, fanden, Gold, Bethlehem, erschrak, stand, fielen, erlernte, König, Christus, ging, Stern, anzubeten, Traum, kleinste,  sagt,  erfreut

Da Jesus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande, zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen die _ _ _ _ _ _ vom Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene _ _ _ _ _ der Juden? Wir haben seinen
_ _ _ _ _ gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn _ _ _ _ _ _ _ _ _ .
Da das der König Herodes hörte, _ _ _ _ _ _ _ _ er und mit ihm das ganze Jerusalem. Und ließ versammeln alle _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und Schriftgelehrten unter dem Volk und erforschte von ihnen, wo _ _ _ _ _ _ _ _ sollte geboren werden. Und sie sagten ihm: Zu Bethlehem im jüdischen Lande; denn also steht geschrieben durch den _ _ _ _ _ _ _ _ _ : „Und du Bethlehem im jüdischen Lande bist mitnichten die _ _ _ _ _ _ _ _ unter den Fürsten Juda’s; denn aus dir soll mir kommen der Herzog, der über mein Volk Israel ein _ _ _ _ sei.“
Da berief Herodes die Weisen heimlich und _ _ _ _ _ _ _ _ mit Fleiß von ihnen, wann der Stern erschienen wäre, und wies sie gen _ _ _ _ _ _ _ _ _ und sprach: Ziehet hin und forschet fleißig nach dem Kindlein; wenn ihr’s findet, so _ _ _ _ mir’s wieder, dass ich _ _ _ _ komme und es anbete. Als sie nun den König gehört hatten, zogen sie hin. Und siehe, der Stern, den sie im Morgenland gesehen hatten, _ _ _ _ vor ihnen hin, bis dass er kam und _ _ _ _ oben über, da das Kindlein war. Da sie den Stern _ _ _ _ _, wurden sie hoch _ _ _ _ _ _ _ und gingen in das Haus und _ _ _ _ _ _ das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und _ _ _ _ _ _ nieder und beteten es an und taten ihre _ _ _ _ _ _ _ auf und schenkten ihm _ _ _ _, Weihrauch und Myrrhe. Und Gott befahl ihnen im _ _ _ _ _, dass sie sich nicht sollten wieder zu _ _ _ _ _ _ _ lenken; und sie zogen durch einen anderen Weg wieder in ihr _ _ _ _ .

scan00331

Hier das Weihnachtsrätsel als PDF. Die Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke ist gerne erlaubt. Die Lösung aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 steht in Matthäus 2,1-12. 

Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.

Sämtliche Artikel zu Weihnachten untereinander.

Die Bücher der Bibel

Die Bücher der Bibel

Ein bekanntes Kinderlied fordert dazu auf, täglich in der Bibel zu lesen und zu beten, wenn man geistlich bzw. im Glauben wachsen will.
Sich die tägliche Bibellese mit Gebet (z. B. morgens oder / und abends) zur Angewohnheit zu machen, ist tatsächlich eine hilfreiche Empfehlung, sofern man Gott zu einem festen Bestandteil in seinem Alltag machen möchte.
Deshalb gibt es hier nun einige Orientierungs- bzw. Merkhilfen zur Reihenfolge der biblischen Bücher. Die Apokryphen wurden dabei ausgelassen. Apokryphen nennt man einige alte religiöse Schriftstücke, die in griechischer bzw. lateinischer Sprache erhalten geblieben sind. Sie sind allerdings nicht Teil der Sammlung der hebräischen Schriften des Alten Testamentes. In Hebräisch liegen von diesen Texten nur Bruchstücke vor. Aus diesem Grund sind die Apokryphen nicht in allen Bibeln abgedruckt und wenn, dann mitunter in unterschiedlicher Anzahl. Luther und seine Mitarbeiter haben ebenfalls Apokryphen übersetzt. Er bezeichnete sie als „Bücher, so der Heiligen Schrift nicht gleich gehalten, und doch nützlich und gut zu lesen sind.“ Luthers Apokryphen findet man unter diesem Link, wenn man bei 1. Mose auf den kleinen Pfeil klickt und dort bis ans Ende scrollt (Die Bücher, die nach dem letzten Buch der Bibel, der Offenbarung, aufgelistet sind). Für diejenigen, die beabsichtigen, zum ersten Mal die Bibel zu lesen, ist eher ein Beginn mit dem Neuen Testament anzuraten. (Einige Tipps zum Bibellesen und Links zu kostenlosen Onlinebibeln gibt es hier.)
Je nach Bibelübersetzung kommen die neutestamentlichen Bücher Hebräer und Jakobus entweder vor den Petrusbriefen oder nach den Johannesbriefen (siehe Inhaltsverzeichnis der Bibel). Deshalb werden die Vorlagen in jeweils beiden Varianten angeboten.

Die Vorlagen mit Hebräer und Jakobus vor den Petrusbriefen als PDF.
Die Vorlagen mit Hebräer und Jakobus nach den Johannesbriefen als PDF.

Möchte man die farbige Vorlage mit Hebräer und Jakobus vor den Petrusbriefen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bücher der Bibel Hebr u Jak vor Petrus

Möchte man die schwarz-weiße Vorlage mit Hebräer und Jakobus vor den Petrusbriefen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bücher der Bibel Reihenfolge Hebr u Jak vor Petrus

Möchte man die farbige Vorlage mit Hebräer und Jakobus nach den Johannesbriefen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bücher der Bibel Hebr u Jak nach Johannesbriefen

Möchte man die schwarz-weiße Vorlage mit Hebräer und Jakobus nach den Johannesbriefen genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bücher der Bibel Reihenfolge Hebr u Jak nach Johannesbriefen

Möchte man die schwarz-weiße Ausfüllvorlage für beide Reihenfolgen (Hebräer und Jakobus vor den Petrusbriefen oder nach den Johannesbriefen)  genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bücher der Bibel lernen

Mehr zum Thema: ein Lesezeichen von Christliche Perlen für Kinder ohne und mit Apokryphen.  Aus dem Web: hier fast in der Mitte befindet sich ein hübscher Bibelbücher Lernvorschlag ohne Apokryphen.

Kapitelzusammenfassung des AT.

Was würde passieren, wenn wir unsere Bibel genauso wie unser Handy behandeln würden?

Kleiner Multiple Choice Quiz zum Vater Unser

Kleiner Multiple Choice Quiz zum Vater Unser

Rasch einen Stift nehmen und die Antworten kurz notieren. Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!

1.) Wie oft steht das Vater Unser  in der Bibel?

A) Zweimal
B) Dreimal

2.) Wer spricht das Vater Unser in der Bibel?

A) Jesus
B) Jesus an einer Stelle, ein Apostel an einer anderen Stelle
C) Jesus an zwei Stellen, ein Apostel an einer anderen Stelle

3.) In welchem Zusammenhang findet man das Vater Unser?

A): Es steht in der Bergpredigt (Matthäus 5 – 7)
B): Die Jünger baten Jesus, sie das Beten zu lehren
C): A) und B) stimmen

4.) Sind die Bibelstellen, in denen das Vater Unser wiedergegeben wird, genau identisch?

A) Ja
B) Nein, ein Vater Unser enthält nicht den Vers „Denn Dein ist das Reich…“
C) Beides ist falsch

Praying_Hands007

Hier das Vater Unser Quiz als PDF. Quiz und PDF dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Alle Artikel zum Vater Unser untereinander (inklusive Lückenrätsel und Zuordnungsspiel) oder sämtliche Artikel über Bibelquizze untereinander.

Lösung des Quiz: 1A (Matthäus 6, 9 – 13 und Lukas 11,2-4), 2A, 3C, 4B

Multiple Choice Quiz zu den 10 Geboten

Multiple Choice Quiz zu den 10 Geboten

Rasch einen Stift nehmen und die Antworten kurz notieren. Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!

1.) Wie wurden die 10 Gebote von Gott erlassen?

1A) Gott sprach sie auf dem Berg Sinai (in der Bibel auch manchmal Berg Horeb genannt). Er gab Mose dann zwei Tafeln, auf die er die Gebote selbst geschrieben hatte.
1B) Gott sprach sie auf dem Berg Karmel zu Aaron.
1C) Gott sprach sie am Berg Zion zum Volk Israel.

2.) Wie oft stehen die kompletten 10 Gebote in der Bibel?

2A) Zweimal
2B) Dreimal

3.) Sind die Bibelstellen zu den 10 Geboten aus Punkt 2) jeweils identisch?

3A) Ja, sie sind exakt identisch.
3B) Nein, es gibt Abweichungen in der Formulierung. Zum Beispiel bei „Du sollst nicht begehren“ wird entweder das Haus oder die Frau zuerst erwähnt. Die Gebote an sich sind aber die gleichen.
3C) Nein, es gibt jeweils andere Gebote je nach Bibelstelle bzw. Auflistung.

4.) Wie kommt man darauf, dass es Zehn Gebote sind?

4A) Es handelt sich um eine mündliche Überlieferung, die Mose an Aaron weitergab und die seitdem im Volk Israel stets weitererzählt wurde.
4B) Es gibt mehrere Bibelstellen, die von den „Zehn Worten“ sprechen.
4C) Im Text wird die Phrase „Du sollst“ exakt zehn Mal erwähnt.

5.) Haben die Juden und alle christlichen Konfessionen die gleiche Einteilung?

5A) Ja.
5B) Nein, die Juden haben eine hauptsächlich von ihnen genutzte Einteilung, die christlichen Konfessionen eine andere.
5C) Nein, es gibt eine überwiegend von Juden genutzte Aufgliederung und mehrere christliche.

6.) Was geschieht, wenn man den Namen des Herrn, seines Gottes missbraucht?

6A) Nichts
6B) Der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
6C) Wenn man über Gott lästert oder seinen Namen respektlos ausspricht (z. B. genervtes „Oh Gott!), wird Gott seinen Segen zurückziehen bis man um Vergebung gebetet hat.

7.) Warum soll man die Eltern ehren?

7A) Auf dass du lange lebest in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, gibt.
7B) Auf dass du reich werdest in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, gibt.
7C) Auf dass du viele Kinder bekommst in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, gibt.

8.) Welche Passage steht nicht in der Aufzählung der 10 Gebote?

8A) Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht.
8B) Du sollst nicht ehebrechen.
8C) Und du sollst den Herrn, deinen Gott, liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allem Vermögen.

Moses018

Das Rätsel von christlicheperlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Quiz ohne Lösungen als PDF.

Alle Artikel der Kategorie 10 Gebote untereinander.

Lösungen:

1A 2. Mose 19,16 – 20,20 und 5. Mose 4,9-13
2A  2. Mose 20, 1-7 und 5. Mose 5, 7-18
3B Begehren: 2. Mose 20,17 und 5. Mose 5,21
4B, z.B.: 5. Mose 10,4 und 2. Mose 34,28
5C Siehe in dieser Tabelle
6B 2. Mose 20,7
7A 2. Mose 20,12
8C 5. Mose 6,5

 

Lückenrätsel zum Vater Unser

Lückenrätsel zum Vater Unser

Und wenn du _ _ _ _ _ _, sollst du nicht sein wie die _ _ _ _ _ _ _ _, die da gerne stehen und beten in den Schulen und an den Ecken auf den Gassen, auf dass sie von den Leuten _ _ _ _ _ _ _ werden. Wahrlich ich sage euch: Sie haben ihren
_ _ _ _ dahin. Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein und schließe die _ _ _ zu und bete zu deinem Vater im _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s _ _ _ _ _ _ _ _ _  öffentlich.
Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht viel plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden _ _ _ _ _ _, wenn sie viel Worte machen. Darum sollt ihr euch ihnen nicht gleichstellen. Euer _ _ _ _ _ weiß, was ihr bedürfet, ehe ihr ihn bittet. Darum sollt ihr also beten: Unser Vater in dem Himmel! Dein _ _ _ _ werde geheiligt. Dein Reich komme. Dein _ _ _ _ _ geschehe auf Erden wie im Himmel. Unser täglich _ _ _ _ gib uns heute. Und _ _ _ _ _ _ uns unsere Schuld, wie
_ _ _ unseren Schuldigern vergeben. Und führe uns nicht in Versuchung, sondern _ _ _ _ _ _ uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die _ _ _ _ _ und die Herrlichkeit in Ewigkeit. _ _ _ _.
Denn so ihr den Menschen ihre Fehler vergebet, so wird euch euer himmlischer Vater _ _ _ _ vergeben. Wo ihr aber den Menschen ihre Fehler _ _ _ _ _ vergebet, so wird euch euer Vater eure _ _ _ _ _ _ auch nicht vergeben.

Hier das Rätsel als PDF. Die Lösung steht in Matthäus 6, 5-15.

il_570xN.172569832

Das Lückenrätsel darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Alle Artikel von Christliche Perlen zum Vater Unser untereinander.

Zehn Gebote Arbeitsblätter

Hier beide Vorlagen dieses Artikels in einer PDF.

Möchte man das Blatt anstelle der PDF einzeln speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

10 Gebote Arbeitsblatt

Möchte man das Blatt anstelle der PDF einzeln speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

10 Gebote ausmalen

Die untere, bzw. zweite Vorlage mit der Kurzform der 10 Gebote entspricht den Gepflogenheiten vieler Anglikaner, Reformierter und Freikirchen. Andere Einteilungen der 10 Gebote findet man in dieser Tabelle. Die 10 Gebote in der Bibel nachlesen: 2. Mose 20, 1-17 oder 5. Mose 5, 7-19.

Alle Bastelartikel zu den 10 Geboten oder sämtliche Artikel von Christliche Perlen zu den 10 Geboten untereinander. Weitere Bastelideen zum Thema gibt es in der Bastellinkliste, Ausmalbilder findet man in der Malübersicht jeweils unter dem Stichwort Zehn Gebote.

Basteln zu Pfingsten

Pfingstwürfel Photo

Man braucht:

Die Anleitung mit Vorlage als PDF
Daraus einen Ausdruck der Würfelvorlage auf A4-Pappe (Z. B. auf DIN-A4-Karteikarten blanko in Weiß aus dem Schreibwarenhandel).
Schere, Buntstifte, Malunterlage, Klebstoff
Eine Bibel oder Onlinebibel

Herstellung:

Die Vorlage ausmalen und ausschneiden
Alle Klebefalze umknicken
Die Linien, wo zwei Felder des Würfels aneinandergrenzen, ebenfalls umknicken
Die Klebefalze nun stets von hinten an den Feldern festkleben, so dass sie von außen nicht zu sehen sind

Spielvorschlag:

Alle sitzen im Kreis. Jeder würfelt der Reihe nach und erklärt dann den Zusammenhang zwischen seinem gewürfelten Motiv und dem Pfingstbericht in Apostelgeschichte 2. Die Erklärung ist auch in der angegebenen Bibelstelle nachlesbar.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben direkt speichern, bitte einmal vorher zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Basteln Pfingsten

In der Bibel nachlesen: den Pfingstbericht von Apostelgeschichte 2. Alle Bastelartikel zu Pfingsten, sämtliche Artikel über Pfingstquizze oder der Kategorie Pfingsten untereinander. Artikel über Ausmalbilder zu Pfingsten, Pfingstkarten, Texte zu Pfingsten, Pfingstfilme oder Pfingstrollenspiele.

Bibelverspuzzle zum Abendmahl (groß)

Puzzle

Nach dem Bibelverspuzzle der Frauen am leeren Grab Jesu nun eine andere Begebenheit der Osterzeit als Puzzle: die Schilderung von Jesu Abendmahl wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass der Text in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit?

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Man findet die Lösung in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in
1. Korinther 11, 23b – 29.

Möchte man das Blatt anstelle der PDF speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Abendmahl Puzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander alle (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen.
Nachfolgend die Artikel über Osterquizze oder generell zu Ostern untereinander. Sämtliche Artikel der Kategorie Abendmahl oder zu Abendmahlsquizzen untereinander.

Lückenrätsel zum Abendmahl

Lückenrätsel zum Abendmahl

Wer biblisch sehr versiert ist, schafft es vielleicht sogar ohne Hilfe, die Lösungsworte zu benennen. Sonst findet man sie auch unterhalb des Textes… allerdings noch durcheinander.

Aber am ersten Tag der süßen Brote traten die _ _ _ _ _ _ zu Jesus und sprachen zu ihm: „Wo willst du, dass wir dir bereiten das Osterlamm zu essen?“ Er sprach: „Gehet hin in die _ _ _ _ _ zu einem und sprecht der Meister lässt dir sagen: Meine Zeit ist nahe; ich will bei dir Ostern halten mit meinen Jüngern.“ Und die Jünger taten wie ihnen Jesus befohlen hatte, und bereiteten das Osterlamm.
Und am _ _ _ _ _ setzte er sich zu Tische mit den Zwölfen. Und da sie _ _ _ _, sprach er: „Wahrlich ich sage euch: Einer unter euch wird mich verraten.“
Und sie wurden sehr betrübt und hoben an, ein jeglicher unter ihnen, und sagten zu ihm: „Herr, bin ich’s?“ Er antwortete und sprach: „Der mit der Hand mit mir in die _ _ _ _ _ _ _ _ tauchte, der wird mich verraten. Des Menschen Sohn geht zwar dahin, wie von ihm geschrieben steht; doch weh dem Menschen, durch welchen des Menschen Sohn verraten wird! Es wäre ihm _ _ _ _ _ _ , dass er nie geboren wäre.“ Da antwortete _ _ _ _ _, der ihn verriet, und sprach: „Bin ich’s Rabbi?“ Er sprach zu ihm: „Du sagst es.“
Da sie aber aßen, nahm Jesus das _ _ _ _, dankte und brach’s und gab’s den Jüngern und sprach: „Nehmet, esset; das ist mein Leib.“
Und er nahm den _ _ _ _ _ und dankte, gab ihnen den und sprach: „Trinket alle daraus; das ist mein Blut des neuen Testaments, welches vergossen wird für viele zur Vergebung der _ _ _ _ _ _. Ich sage euch: Ich werde von nun an nicht mehr von diesen Gewächs des Weinstocks trinken bis an den Tag, da ich’s neu trinken werde mit _ _ _ _ in meines Vaters Reich.“  Und da sie den Lobgesang gesprochen hatten, gingen sie hinaus an den _ _ _ _ _ _.

Communion022

Das Rätsel darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.
Die Lösung aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 steht in
Matthäus 26, 17 – 30. Hier der Lückentext als PDF.

Folgende Worte sind einzusetzen: besser, Kelch, aßen, Ölberg, Brot, Jünger, Abend, Judas, euch,  Stadt, Schüssel, Sünden.

Alle Artikel der Kategorie Abendmahl, zu  Ostern oder über Osterquizze untereinander. Sämtliche Artikel über Abendmahlsquizze, Bastelanregungen zum Abendmahl, Abendmahlsfilme, Abendmahlslieder, Abendmahlstexte, zur Fußwaschung oder zu Abendmahlsbildern.

Artikel zu  OstertextenBastelanregungen zu Ostern, Ausmalbildern zu Ostern, Bastelideen zur Fußwaschung, Osterfilmen, Osterkarten und Bildern, Rollenspielen zu Ostern, Osterliedern, Palmsonntag oder der Auferstehung Jesu.

Basteln: Vater Unser Spiel

Vater Unser

Man braucht:

Die Anleitung mit Vorlage als PDF
Daraus einen Ausdruck der Vorlage auf dünne Pappe (oder auf Papier, das nach dem Ausmalen mit Pappe unterklebt wird)
Buntstifte und Malunterlage
Schere, Klebstoff

Herstellung:

Bitte das Spiel auf dünne Pappe drucken und ausmalen (oder nach dem Ausmalen mit dünner Pappe unterkleben). Dann alle Felder einzeln ausschneiden. Die beiden Vorlagen auf Vorder – und Rückseite der Streichholzschachtel festkleben. Die Spielregeln falten, so dass sie in die Schachtel passen.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben direkt speichern oder sie einfach nur genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Vater Unser basteln

Spielregeln:
Offen oder mit umgedrehten Karten, allein oder mit mehreren zu spielen.
Zu jedem Versteil sind die dazugehörige Aussage und Zeichnung zu finden.
Als Dreiermemory: Jeweils drei Karten werden vom ersten Spieler aufgedeckt. Wer drei passende Teile entdeckt hat, darf sie behalten und die nächsten drei Karten aufdecken. Passen die Teile nicht zusammen, werden die Karten wieder gedreht und der Nachbar kommt dran.
Als Zuordnungsspiel: Welche Gruppe hat die Verse nebeneinander, darunter die Zeichnungen u. darunter die Aussagen zuerst in der richtigen Reihenfolge?

Das Vater Unser in Matthäus 6, 9 – 13 nachlesen oder hier alle Artikel von Christliche Perlen zum Vater Unser untereinander. In der Bastellinkliste gibt es unter dem Stichwort „Vater Unser“ noch zusätzlich einige Anregungen zum Thema. Sämtliche Artikel der Kategorie Spiele untereinander.

Bibelverspuzzle zu Weihnachten Nr.2 (groß)

Puzzle

Bibelverspuzzle zu Weihnachten Nr.2 (groß)

Nach dem Bibelverspuzzle der Hirten auf dem Feld  nun eine andere Begebenheit der Weihnachtsgeschichte als Puzzle: die Vorhersagen des alten Propheten Simeon über den Säugling Jesus im Tempel. Die Schilderung wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass der Text in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Man findet die Lösung in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Lukas 2, 25 – 33.

Möchte man das Blatt anstelle der PDF direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

Weihnachtspuzzle2

Für Fortgeschrittene: hier untereinander alle (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Sämtliche Artikel zu Weihnachtsquizzen untereinander oder alle Artikel über Weihnachten untereinander.

(Oder: Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen, die Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.), die Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern, zu Weihnachtsbastelideen, Ausmalbilder zu WeihnachtenAdventskalender, Artikel zu Weihnachtsliedern oder die Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.)

Wann Gott Erntesegen verheißt – Bibelverspuzzle (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal eine Ernteverheißung der Bibel als (größeres) Puzzle. Sie wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass der Text in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Die Lösung steht in der revidierten Lutherübersetzung von 1912
in 5. Mose 11, 13 – 19.

Möchte man das Blatt anstelle der PDF direkt speichern, bitte zum Vergrößern vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

Erntedankpuzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Alle Artikel über Erntedankquizze oder sämtliche Artikel über Erntedank untereinander. Artikel über Erntedanktexte, Erntedank Karten und Bilder, ErntedankbastelnAusmalbilder zu Erntedank, Erntedankfilme, Erntedankrollenspiele, oder Erntedanklieder.

Lückenrätsel zu Pfingsten

Pfingsträtsel: Das Kommen des Heiligen Geistes

Wer biblisch sehr versiert ist, schafft es vielleicht sogar ohne Hilfe, die Lösungsworte zu benennen. Sonst findet man sie auch unterhalb des Textes… allerdings noch durcheinander.

Und als der Tag der Pfingsten erfüllt wurde, waren sie alle an einem Orte beisammen. Und plötzlich geschah aus dem Himmel ein _ _ _ _ _ _ _ , wie von einem daherfahrenden, gewaltigen Winde, und erfüllte das ganze Haus, wo sie saßen. Und es erschienen ihnen zerteilte Zungen wie von _ _ _ _ _, und sie setzten sich auf _ _ _ _ _ einzelnen von ihnen. Und sie wurden alle mit Heiligem Geiste erfüllt und fingen an, in anderen _ _ _ _ _ _ _ _ zu reden, wie der Geist ihnen gab auszusprechen. Es wohnten aber in _ _ _ _ _ _ _ _ _ Juden, gottesfürchtige Männer, von jeder Nation derer, die unter dem Himmel sind.
Als sich aber das Gerücht hiervon verbreitete, kam die Menge zusammen und wurde _ _ _ _ _ _ _ _, weil jeder einzelne in seiner eigenen Mundart sie reden hörte. Sie entsetzten sich aber alle und verwunderten sich und sagten: Siehe, sind nicht _ _ _ _ diese, die da reden, Galiläer? Und wie hören wir sie, ein jeder in unserer eigenen Mundart, in der wir _ _ _ _ _ _ _ sind: Parther und Meder und Elamiter, und die Bewohner von Mesopotamien und von Judäa und Kappadocien, Pontus und Asien, und Phrygien und Pamphylien, Ägypten und den Gegenden von Libyen gegen Kyrene hin, und die hier weilenden Römer, sowohl Juden als Proselyten, Kreter und Araber – wie _ _ _ _ _ wir sie die großen _ _ _ _ _ Gottes in unseren Sprachen reden? Sie entsetzten sich aber alle und waren in Verlegenheit und sagten einer zum anderen: Was mag dies wohl sein? Andere aber sagten spottend: Sie sind voll süßen Weines. _ _ _ _ _ _ aber stand auf mit den Elfen, erhob seine Stimme und redete zu ihnen: Männer von Judäa, und ihr alle, die ihr zu Jerusalem wohnet, dies sei euch kund, und nehmet zu Ohren meine Worte! Denn diese sind _ _ _ _ _ trunken, wie ihr meinet, denn es ist die dritte Stunde des Tages; sondern dies ist es, was durch den Propheten _ _ _ _ gesagt ist: „Und es _ _ _ _ geschehen in den letzten Tagen, spricht _ _ _ _, dass ich von meinem Geiste ausgießen werde auf alles Fleisch, und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, und eure Jünglinge werden Gesichte sehen, und eure Ältesten werden _ _ _ _ _ _ haben.“

Apostelgeschichte 2, 1-17

Pentec.php

Folgende Worte sind einzusetzen: Gott, nicht, Petrus, hören, Sprachen, bestürzt, Träume, geboren, jeden, Feuer, Taten, Brausen, Jerusalem, Joel, wird, alle
Die Lösung steht in Apostelgeschichte 2, 1-17.

Hier das Rätsel als PDF. Das Lückenrätsel wurde von christlicheperlen nach der Elberfelder Übersetzung von 1905 gestaltet und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel über Pfingstquizze oder Pfingsten untereinander. Artikel über Texte zu Pfingsten, Pfingstkarten und Bilder, Pfingstlieder, Basteln zu Pfingsten, Ausmalbilder zu Pfingsten, Pfingstfilme oder Pfingstrollenspiele.

Bibelverspuzzle zu Ostern (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal die Ostergeschichte der Bibel als (größeres) Puzzle. Sie wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass der Text in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Die Lösung steht in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Markus 16, 1-8.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

Auferstehung Puzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Alle Artikel über Osterquizze untereinander. Alle Artikel der Kategorie Ostern untereinander.

Lückenrätsel zu Weihnachten

Lückenrätsel zu Weihnachten

Im sechsten Monat aber wurde der Engel _ _ _ _ _ _ _ von Gott gesandt in eine Stadt von Galiläa mit Namen Nazareth, zu einer Jungfrau, die einem Manne verlobt war mit Namen _ _ _ _ _ _ aus dem Hause Davids; und der Name der Jungfrau war Maria. Und der Engel kam zu ihr hinein und sprach: Sei gegrüßt, Begnadigte! Der _ _ _ _ ist mit dir. Sie aber ward bestürzt über sein Wort und überlegte, was für ein Gruß dies sei.
Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich _ _ _ _ _, Maria, denn du hast Gnade bei _ _ _ _ gefunden; und siehe, du wirst im Leibe empfangen und einen  Sohn gebären, und du sollst seinen Namen _ _ _ _ _ heißen. Dieser wird groß sein und _ _ _ _ des Höchsten genannt werden und der Herr, Gott, wird ihm den Thron seines Vaters David geben; und er wird über das Haus Jakobs herrschen ewiglich, und seines Reiches wird kein _ _ _ _ sein. Maria aber sprach zu dem Engel: Wie wird dies sein, dieweil ich keinen Mann kenne? Und der Engel antwortete und sprach zu ihr: Der Heilige _ _ _ _ _ wird über dich kommen, und Kraft des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige, das geboren werden wird, Sohn  _ _ _ _ _ _ genannt werden. Und siehe, Elisabeth, deine Verwandte, ist auch mit einem Sohne _ _ _ _ _ _ _ _ _ in ihrem Alter, und dies ist der sechste Monat bei ihr, welche unfruchtbar genannt war; denn bei Gott wird kein Ding _ _ _ _ _ _ _ _ _ sein. Maria aber sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; es geschehe _ _ _ nach deinem Worte. Und der Engel schied von ihr.

Angels028

Dieses Bibelquiz wurde durch christlicheperlen nach der Elberfelder Übersetzung von 1905 erstellt und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Die Lösung steht in der Bibel in Lukas 1, 26 – 38. Hier das Lückenrätsel als PDF. Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen untereinander oder alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Bibelverspuzzle zu Weihnachten (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal die Weihnachtsgeschichte der Bibel als (größeres) Puzzle. Sie wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass der Text in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Man findet die Lösung in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Lukas 2, 8-16.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

Weihnachtspuzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen oder alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Witwe und Richter Bibelverspuzzle (groß)

Puzzle
Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal das Gleichnis Jesu von der Witwe und dem Richter aus Lukas 18, 1-8a als (größeres) Puzzle. Es wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass die Geschichte in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Hier die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Man findet die Lösung in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Lukas 18, 1-8a.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

WitwePuzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen.

Johannes der Täufer Lückenrätsel

Johannes der Täufer Lückenrätsel

Zu der Zeit kam Johannes der Täufer und predigte in der Wüste des jüdischen Landes und sprach: Tut _ _ _ _, das Himmelreich ist nahe herbeigekommen! Und er ist der, von dem der Prophet Jesaja gesagt hat und gesprochen: „Es ist eine Stimme eines Predigers in der _ _ _ _ _: Bereitet dem Herrn den _ _ _ und macht richtig seine Steige!“
Er aber, Johannes, hatte ein Kleid von _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und einen ledernen Gürtel um seine Lenden; seine Speise aber war Heuschrecken und
wilder _ _ _ _ _. Da ging zu ihm hinaus die Stadt Jerusalem und das ganze jüdische _ _ _ _ und alle Länder an dem Jordan und ließen sich _ _ _ _ _ _ von ihm im Jordan und bekannten ihre _ _ _ _ _ _.
Als er nun viele _ _ _ _ _ _ _ _ _ und Sadduzäer sah zu seiner Taufe kommen, sprach er zu ihnen: Ihr Otterngezüchte, _ _ _ hat denn euch gewiesen, dass ihr dem künftigen Zorn entrinnen werdet? Sehet zu, tut rechtschaffene Frucht der Buße! Denket nur _ _ _ _ _, dass ihr bei euch wollt sagen:
Wir haben _ _ _ _ _ _ _ zum Vater. Ich sage euch: _ _ _ _ vermag dem Abraham aus diesen _ _ _ _ _ _ _ Kinder zu erwecken. Es ist schon die Axt den Bäumen an die Wurzel gelegt. Darum, welcher Baum nicht _ _ _ _ Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. Ich taufe euch mit _ _ _ _ _ _ zur Buße; der aber nach mir kommt, ist _ _ _ _ _ _ _ als ich, dem ich nicht genugsam bin, seine _ _ _ _ _ _ zu tragen; der wird euch mit dem _ _ _ _ _ _ _ _ Geist und mit Feuer taufen. Und er hat seine Wurfschaufel in der Hand: er wird seine Tenne fegen und den _ _ _ _ _ _ in seine Scheune sammeln; aber die Spreu wird er verbrennen mit ewigem Feuer.

John_the_Baptist003

Dieses Bibelquiz wurde aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912 durch christlicheperlen erstellt und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Rätsel als PDF.

Die Lösung steht in der Bibel in Matthäus 3, 1-12. Alle Artikel der Kategorie Taufe oder der Kategorie Bibelquiz untereinander.

Johannes tauft Jesus Bibelverspuzzle (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal der biblische Bericht von Jesu Taufe durch Johannes aus Matthäus 3, 13 – 17 als (größeres) Puzzle. Er wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden.
Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass die Geschichte in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Die Lösung steht in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Matthäus 3, 13 – 17.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

TaufePuzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Zur ganzen Kategorie Taufe.

Quiz Engel der Bibel

Quiz Engel der Bibel

Ab 13 Jahren – Mit Bibelversen der Lutherübersetzung von 1912

In zwei Bibelstellen haben sich irrtümlich Engel eingeschlichen. Welche beiden sind es? (Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!)

1.) Der Engel des Herrn lagert sich um die her, so ihn fürchten, und hilft ihnen aus. Psalm 34.8
2.) Lobet den Herrn, ihr seine Engel, ihr starken Helden, die ihr seine Befehle ausrichtet, dass man höre auf die Stimme seines Wortes! Psalm 103.20
3.) Und siehe, es geschah ein großes Erdbeben. Denn der Engel des Herrn kam vom Himmel herab, trat hinzu und wälzte den Stein von der Tür und setzte sich darauf. Matthäus 28.2
4.) Gastfrei zu sein vergesset nicht; denn dadurch haben etliche ohne ihr Wissen Engel beherbergt. Hebräer 13.2
5.) Und führe uns nicht in Versuchung, sondern sende uns einen Engel. Matthäus 6.13
6.) Sehet zu, dass ihr nicht jemand von diesen Kleinen verachtet. Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen allezeit in das Angesicht meines Vaters im Himmel. Matthäus 18.10
7.) Also wird es auch am Ende der Welt gehen: die Engel werden ausgehen und die Bösen von den Gerechten scheiden. Matthäus 13.49
8.) Wenn sie von den Toten auferstehen werden, so werden sie nicht freien noch sich freien lassen, sondern sie sind wie die Engel im Himmel. Markus 12.25
9.) Wisset ihr nicht, dass wir über die Engel richten werden? Wie viel mehr über die zeitlichen Güter. 1. Korinther 6.3
10.) Denn Gott hat die Engel, die gesündigt haben, nicht verschont, sondern hat sie mit Ketten der Finsternis zur Hölle verstoßen und übergeben, dass sie zum Gericht behalten werden. 2. Petrus 2.4
11.) Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach den Engeln auf Erden. Kolosser 3.2
12.) Ich aber sage euch: Wer mich bekennet vor den Menschen, den wird auch des Menschen Sohn bekennen vor den Engeln Gottes. Christus in Lukas 12.8

Angels025

Dieses Bibelquiz wurde von christlicheperlen zusammengestellt und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier das Quiz als PDF.

Lösung: Punkt 6.) und 12.) Weitere Rätsel gibt es in der Kategorie Bibelquiz untereinander.

Aus dem Web: Engelquiz und Lösung. Oder Engelquiz 2 und Lösung 2.

Pfingsten Bibelverspuzzle (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal der biblische Bericht zu Pfingsten aus  Apostelgeschichte 2, 1 – 8 als (größeres) Puzzle. Er wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden.
Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass die Geschichte in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Die Lösung steht in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Apostelgeschichte 2, 1 – 8.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

BibelverspuzzlePfingsten

Hier noch einmal die Blankovorlage, falls jemand sich zusätzlich eigene Bibelverspuzzles anfertigen möchte (Bitte für eine bessere Qualität vor dem Speichern einmal mit der linken Maustaste darauf klicken) :

VorlagefürBibelverspuzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Alle Artikel über Pfingstquizze oder Pfingsten untereinander. Artikel über Texte zu Pfingsten, Pfingstkarten und Bilder, Pfingstlieder, Basteln zu Pfingsten, Ausmalbilder zu Pfingsten, Pfingstfilme oder Pfingstrollenspiele.

Himmelfahrt Bibelverspuzzle (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal der biblische Bericht zu Himmelfahrt aus Apostelgeschichte 1, 4 – 11 als (größeres) Puzzle. Er wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden. Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass die Geschichte in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Man findet die Lösung in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Apostelgeschichte 1, 4-11.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

Himmelfahrtpuzzle
Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Oder: die Artikel über Himmelfahrtsquizze untereinander. Zur ganzen Kategorie Himmelfahrt.

Lückenrätsel zu Palmsonntag

Lückenrätsel zu Palmsonntag

Des folgenden Tages, als eine _ _ _ _ _ Volksmenge, die zu dem Feste gekommen war, hörte, dass Jesus nach _ _ _ _ _ _ _ _ _ komme, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus, ihm entgegen, und schrien: Hosianna! Gepriesen sei, der da kommt im Namen des _ _ _ _ _, der König Israels! Jesus aber fand einen jungen _ _ _ _ und setzte sich darauf, wie geschrieben steht: „_ _ _ _ _ _ _ dich nicht, Tochter Zion! Siehe, dein _ _ _ _ _ kommt, sitzend auf einem Eselsfüllen“.
Dies verstanden seine Jünger zuerst nicht; jedoch als _ _ _ _ _ verherrlicht war, dann erinnerten sie sich, dass dies von ihm geschrieben war und sie ihm dies getan hatten. Es bezeugte nun die Volksmenge, die bei ihm war, dass er _ _ _ _ _ _ _ aus dem Grabe gerufen und ihn aus den Toten _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ habe. Darum ging ihm auch die Volksmenge entgegen, weil sie hörten, dass er dieses Zeichen getan hatte. Da sprachen die _ _ _ _ _ _ _ _ _ zueinander: Ihr sehet, dass ihr gar _ _ _ _ _ _ ausrichtet; siehe, die Welt ist _ _ _ nachgegangen.

Palmsonntag.php

Hier das Lückenrätsel als PDF. Rätsel und PDF wurden von christlicheperlen gestaltet und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Die Lösung steht in der Bibel in Johannes 12, 12-19.

Alle Artikel über Palmsonntagsrätsel oder der Kategorie Palmsonntag. Aus dem Web: Hier gibt es noch ein kleines Rätsel für Kinder.

Neues Personenquiz zu Ostern

Neues Personenquiz zu Ostern

Eine Person der biblischen Ostergeschichte berichtet von einem Teil, den sie miterlebt hat. Welche Person ist es? Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!

Diese Geschichte werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Jesus, der im ganzen Land für seine Worten und Taten bekannte Prediger, war gekreuzigt worden, weil er gesagt hatte, er sei Gottes Sohn. Und rechts und links von ihm wurden zwei Mörder ebenfalls gekreuzigt. Es waren aufsehenerregende Prozesse gewesen und die abschließende Bestrafung das Ereignis dieser Tage. Sogleich kamen allerlei Schaulustige und Spötter herbei, um das Todesurteil mitzuerleben. Besonders die Pharisäer verhöhnten Jesus hart. Auch die zwei Gekreuzigten rechts und links lästerten über ihn. Ich hörte, wie sie sich unterhielten. Fiese Kerle, dachte ich. Nicht mal in ihrem Abscheiden können sie aufhören mit Gemeinheiten. Tja, wenn das Ende naht, dann wird doch recht offensichtlich, was in einem Menschen steckt. Jesus selbst redete auch. Es war erstaunlich, was er in seinen verbleibenden Stunden noch sagte. Wissen Sie, letzte Worte sind wirklich aufschlussreich. Ich habe einen Blick dafür. Und seine Worte gehen mir nach, bis heute. Als er gekreuzigt wurde, betete er für die Vollstrecker: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!“ Dann sah er einige Leute in der Nähe stehen, bei denen auch offensichtlich seine Mutter war. Er wies mit dem Kopf auf einen der Männer, der dazugehörte, und sagte zu ihr: „Frau, siehe, das ist dein Sohn!“ Und zu dem Mann sprach er: „Siehe, das ist deine Mutter!“ Später nahm der junge Mann sie mit. Ich bin sicher, dass er sich von da an um sie kümmerte. So hatte Jesus dafür gesorgt, dass seine Mutter auch weiter untergebracht war.
Schließlich meinte einer der beiden Mörder zu ihm: „Bist du Christus, der von Gott Gesalbte, so hilf dir selber und uns!“ Aber der andere Verurteilte hatte inzwischen seine Meinung über Jesus geändert und aufgehört, ihn zu beschimpfen. Es war ergreifend, wie er ihn sogar nun gegenüber dem Mörder verteidigte: „Fürchtest du dich denn nicht vor Gott, der du doch in gleicher Lage bist? Wir sind zwar gerechterweise darin, denn wir erhalten, was unsere Taten wert sind. Dieser aber hat nichts Böses getan.“ Dann bat er Jesus: „Herr, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst!“ Da entgegnete Jesus ihm: „Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradiese sein.“ Seltsamer Wortwechsel, dachte ich. Gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst… welches Reich? Aber das war noch nicht alles. Von der sechsten Stunde an kam plötzlich eine unheimliche Finsternis über das ganze Land bis zu der neunten Stunde. So etwas hatte ich in meinem Leben noch nicht erlebt. Die Leute bekamen es mit der Angst zu tun. Jeder fragte sich, was das zu bedeuten habe. Auf einmal schrie der Prediger am mittleren Kreuz laut: „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ In diesem Moment begann die Erde zu beben und die Felsen zerrissen mit furchterregender Kraft. Ich bekam den Schreck meines Lebens. Nie wieder will ich so etwas mitmachen! Da stieß Jesus hervor: „Es ist vollbracht!“ Danach rief er laut: „Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände!“ Diese Erwartung in seiner Stimme! Sein Schrei durchdrang mein Innerstes. Mit diesen Worten war er verschieden. Wir standen fassungslos dabei und sahen das alles mit an. So ein Ende hat kein gewöhnlicher Mensch. Ich habe viele sterben sehen, doch niemanden wie ihn. Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen!

2837642

Hier das neue Personenquiz zu Ostern als PDF. Quiz und PDF wurden von christlicheperlen erstellt und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel über Osterquizze oder Personenquizze von christlicheperlen untereinander. Zur ganzen Kategorie Ostern.

Lösung:

Der Hauptmann der Soldaten, die Jesus am Kreuz bewachten. Einer der biblischen Berichte steht z.B. in Matthäus 27, 54.

Palmsonntag Bibelverspuzzle (groß)

Puzzle

Nach den früheren kleinen Bibelverspuzzles (siehe Photo) diesmal der biblische Bericht zum Palmsonntag aus Johannes 12, 12-19 als (größeres) Puzzle. Er wurde auf 15 Karten zerteilt und kann (auf hübsches Papier) ausgedruckt und ausgeschnitten werden.
Die Karten sind nun so untereinanderzulegen, dass die Geschichte in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Wer schafft es in der kürzesten Zeit? Viel Spaß!

Die Vorlage inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Man findet die Lösung in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 in Johannes 12, 12-19.

Möchte man das Blatt direkt speichern, bitte für eine bessere Qualität vorher einmal mit der linken Maustaste darauf klicken:

Palmsonntagpuzzle

Für Fortgeschrittene: hier untereinander die (gleich-) großen Puzzleartikel zum Mischen. Alle Artikel über Palmsonntagsrätsel oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Palmsonntagskarten, Palmsonntagstexten, Palmsonntagsfilmen, Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbildern zu Palmsonntag, Palmsonntagsrollenspielen und Palmsonntagsliedern.

Sämtliche Artikel über OsternOsterquizze, Osterfilme oder Osterlieder untereinander. Artikel über Bastelanregungen zu OsternAusmalbilder zu Ostern, Ostertexte, Osterkarten und Bilder, Rollenspiele zu Ostern, zu Abendmahl und Fußwaschung oder über die Auferstehung Jesu.

Personenquiz zu Ostern

Personenquiz zu Ostern

Eine Person der biblischen Ostergeschichte berichtet von einem Teil, den sie miterlebt hat. Welche Person ist es? Die Lösung am Ende des Artikels natürlich erst nach dem Rätseln anschauen!

Wir hatten so viel mit Jesus erlebt. Wir haben ihn oft zu den riesigen Menschenmassen reden hören, die stets zusammenkamen, kurz nachdem er irgendwo auftauchte. Er war anziehender als Honig. Niemand redete wie er. Ein Blick in seine Augen erfüllte einen mit einer Wärme, die man nicht mehr vergessen konnte und immer wieder haben wollte. Wenn er sprach, gingen einem Schauer durch Mark und Bein und wenn er einen ansah, hatte man dieses seltsame Gefühl, als würde er alles über einen wissen. Er tat unglaubliche Dinge. Er heilte Menschen von Krankheiten aller Arten. Er wusste Lösungen für jedes Problem. Er hatte Antworten auf jede Frage. Er war, ja, er war wie Gott. Wir glaubten, er sei der Messias, der von Gott Gesalbte, der Israel von der römischen Besatzung erlösen würde. Und nun hatten diese eifersüchtigen Priester ihn unter irgend einem Vorwand kreuzigen lassen und er war tot. Es war so niederschmetternd, so plötzlich, so endgültig nach all diesen herrlichen Taten. Wir konnten es nicht fassen, fielen in ein tiefes Loch. Aber dann kamen auf einmal die Frauen zu uns. Es waren Maria Magdalena und Johanna und Maria, die Mutter des Jakobus und andere, die immer mit in seiner Gruppe gewesen waren. Sie erzählten, sie wären zum Grab gegangen, um den Leichnam Jesu einzubalsamieren. Doch das Grab sei leer gewesen. Da hätten sie zwei Männer wie Engel gesehen, die zu ihnen gesagt hätten, Jesus lebe. Etliche unter uns liefen auch hin zum Grab und fanden alles so vor, wie die Frauen berichtet hatten, aber ihn sah keiner. Was sollten wir nun tun? Wir wussten es nicht. Jeder ging nun seine eigenen Wege, versuchte, irgend etwas Neues zu beginnen. So machten auch mein Freund und ich uns auf und verließen Jerusalem. Auf dem Weg sprachen wir über das Erlebte. Da gesellte sich noch ein Mann zu uns, während wir so gingen. Er erkundigte sich, worüber wir redeten. Ich fragte: „Bist du der einzige unter den Fremdlingen zu Jerusalem, der nicht weiß, was in diesen Tagen dort geschehen ist?“ Wir erzählten ihm, was passiert war. Da erklärte er uns aus den Schriften der Bibel, was diese über Jesus sagten. Da stand tatsächlich klar, dass der Gesalbte einmal so für die Sünden der Menschen sterben würde. Nur hatten wir es nie verstanden!
Als wir unser Ziel fast erreicht hatten, begann der Mann sich zu verabschieden. Doch wir wollten gerne noch weiter mit ihm sprechen und baten ihn, bei uns zu übernachten. Da kam er mit. Als wir uns zum Essen setzten,  nahm er das Brot, dankte, brach’s und gab es uns. In diesem Moment erkannten wir, dass es Jesus selbst war, der mit uns gegangen war. Wie hatte doch unser Herz gebrannt, als er mit uns redete! Doch nun verschwand er vor unseren Augen. Das mussten wir den anderen Jüngern erzählen! Obwohl es bereits Abend war, machten wir uns auf den Weg und eilten zu den anderen zurück. Wir trafen sie auch alle versammelt an. Sie meinten: „Der Herr ist wahrhaftig auferstanden und Simon erschienen.“ Da schilderten auch wir, wie wir ihn erkannt hatten, als er das Brot brach.

ba_la006

Hier das Personenquiz zu Ostern als PDF. Das Personenquiz sowie die PDF wurden von christlicheperlen erstellt und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel über Osterquizze oder Personenquizze von christlicheperlen. Zur ganzen Kategorie Ostern.

Lösung:

Die Person, die diesen Bericht erstattet hat, ist Kleophas, einer der beiden Jünger, die Jesus auf dem Weg nach Emmaus begegneten. Nachzulesen in Lukas 24, 13-35.

Bibelvers – Puzzlekarten (klein)

Puzzle

Sechs Bibelverse über Liebe (aus der revidierten Lutherübersetzung von 1912) wurden jeweils auf acht kleine Karten zerteilt. Sie können (auf hübsches Papier) ausgedruckt und am Innenrand der Kästchen ausgeschnitten werden.
Die Karten eines Verses sind nun so untereinanderzulegen, dass der Vers  in der richtigen Reihenfolge zu lesen ist. Klappt dies bei allen Bibelversen problemlos, werden erst zwei, dann drei oder mehr Verse miteinander vermischt und auseinander gepuzzelt.
Wer möchte, darf zusätzlich selbst Verse auf die leere Vorlage schreiben. Ein Ausdruck der Blankovorlage ist für drei (nicht zu kurze) Verse vorgesehen. Dazu die Anzahl der Worte von jedem Vers etwa gleichmäßig auf die acht zusammenhängenden Karten verteilen. Viel Spaß!

Hier alle Vorlagen inklusive der Anleitung als PDF zum Download.

Die Lösungen können Sie in der revidierten Lutherübersetzung von 1912 nachschlagen.

Wenn Sie die Abbildungen größer anschauen oder einzeln speichern möchten, klicken Sie sie bitte zweimal mit der linken Maustaste an. (Bis ein schwarzer Hintergrund erscheint und die Vorlage den ganzen Bildschirm ausfüllt.)

Puzzle1

Puzzle2

Puzzlekartenblanko1500

Hier untereinander die größeren Puzzleartikel zum Mischen.

Neues Personenquiz zur Bibel

Neues Personenquiz zur Bibel

Drei Personen der Bibel sind anhand der folgenden Beschreibungen zu erraten. Die Lösungen stehen am Ende des Artikels. Also nicht vorzeitig lunkern.

Person Nummer eins:

Wer ich bin? Nun, von mir gibt es einiges zu berichten. Zunächst einmal könnte man sagen, dass ich auch in jungem Alter schon recht mutig war. Warum auch nicht? Ich war gesund, konnte manches tragen und war durchaus selbstbewusst. In meiner Familie war ich akzeptiert und etwas wirklich Schlimmes hatte ich auch nicht erleben müssen. Trotzdem zog es mich fort. Ich hatte keine Zweifel, was zu tun war. Und ich würde es wieder so machen! Mit Gott war ich allerdings nicht immer ganz im Klaren. Ob ein Götze nicht auch etwas konnte? Das war jedoch eine ziemlich gefährliche Sache, wie ich dann feststellen musste. Nun, zum Glück war ich raffiniert genug, um mich da rauszuwinden. Meine Raffinesse hatte ich schließlich von meiner Familie und damit kam ich auch noch öfter zu meinem Ziel. Selbst wenn es manchmal etwas heikel wurde. Vielleicht half mir ja auch meine Schönheit. Soweit war mein Leben also nicht schlecht verlaufen. Nur mit der später zugeheirateten Verwandtschaft ging es nicht immer so gut. Das war im Alter dann doch etwas leidvoll…

Person Nummer zwei:

Tja, mein Leben war auf jeden Fall nicht langweilig verlaufen. Schon von meiner Herkunft her nicht. Ich hatte jedoch noch echt Glück bei allem – reichlich Glück. Es hätte auch anders kommen können. Trotz allem Erfolg bekam ich aber einen Hang zum Depressiven. Wofür mich anstrengen? Wofür arbeiten? Und das war so ungeachtet meiner Ader für Schönes und meiner Fähigkeiten, besonders der organisatorischen. Bewundert und gefürchtet wurde ich viel. Obwohl ich auch ein Symbol für Sicherheit, ja, Frieden war. Möglicherweise lag das Depressive in meinem Leben auch daran, dass Gott mir mit der Zeit entglitten war. Ich hatte wohl allerlei falsche Entscheidungen getroffen, von denen ich mich nicht einmal durch meine Klugheit und Macht mehr trennen konnte. So kann man Gutes und Schlechtes über mich erzählen. Wenngleich das Gute bis heute mit Interesse betrachtet wird.

Person Nummer drei:

Also, damit es gleich einmal klar ist: ich nehme es ganz genau. Wenn es sein muss, um jeden Preis. Das liegt wahrscheinlich schon an meiner Erziehung. Ich bin auch enorm ehrgeizig. Wenn ich von etwas überzeugt bin, dann bleibe ich auch dabei. Nur einmal, da musste ich meine Meinung ändern. Tja, wenn Gott in das Leben eingreift, kann selbst ich nicht widerstehen.
Wenn ich nicht so unglaublich stark in meinen Überzeugungen gewesen wäre, wäre ich niemals so erfolgreich und alt geworden. Bei meinem Leben! Aber meine Standhaftigkeit wurde so für viele zum Vorbild und zur Kraftquelle. Und meine Worte fanden weithin Beachtung, selbst wenn ich mich manchmal etwas kompliziert ausdrückte. Gelehrt war ich allemal. Im Alter wurde ich dann etwas milder. Meine zahlreichen Freunde überwogen meine zahlreichen Feinde. Trotzdem blieb ich konsequent bis zum Letzten. Ich war aus Irrtum schuldig gewesen und starb an dem, was ich selbst getan hatte. Aber ich bin ein Held. Gott weiß es: unter den Rittern in seinem Gefolge bin ich einer der Größten.

Das Personenquiz wurde von christlicheperlen erstellt und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier das Quiz als PDF.

Alle Artikel über Personenquizze von christlicheperlen untereinander. Hier eine weitere Webseite mit Personenquizzen zu Weihnachten. Zur ganzen Kategorie Spiele.

Lösungen:

Person Nummer eins: Rebekka (Ihre Eheschließung)
Person Nummer zwei: König Salomo (Seine Geburt und seine Einsetzung zum König)
Person Nummer drei: Paulus (Nachzulesen  ab Apostelgeschichte 9)

Bibelquiz zu Weihnachten

Bibelquiz zu Weihnachten

Die hier aufgeführten Personen der Weihnachtsgeschichte sollen den folgenden Bibelversen zugeordnet werden. (Erst rätseln, dann die Lösungen am Schluss des Artikels ansehen!)

Der Engel des Herrn, die Weisen aus dem Morgenland, Hirten, Elisabeth, die Menge der himmlischen Heerscharen, Simeon, Engel Gabriel, Maria, Hanna, Herodes

1.) Wer sagt dies zu Maria: „Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären, des Namen sollst du Jesus heißen. Der wird groß sein und ein Sohn des Höchsten genannt werden…“

2.) Wer spricht zu Joseph im Traum: „Und sie wird einen Sohn gebären, des Namen sollst du Jesus heißen; denn er wird sein Volk selig machen von ihren Sünden.“

3.) Wer sagt dies zu Maria: „Und o selig bist du, die du geglaubt hast! Denn es wird vollendet werden, was dir gesagt ist von dem Herrn.“

4.) Wer sagt: „Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freuet sich Gottes, meines Heilands.“

5.) Zu wem spricht der Engel hier: „Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.“

6.) Wer lobt Gott hier: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.“

7.) Wer sagt: „Ziehet hin und forschet fleißig nach dem Kindlein; wenn ihr’s findet, so sagt mir’s wieder, dass ich auch komme und es anbete.“

8.) Wer sagt: „Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast; denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen, welchen du bereitest hast vor allen Völkern, ein Licht, zu erleuchten die Heiden, und zum Preis deines Volkes Israel.“

9.) Wer tritt hier hinzu: Die trat auch hinzu zu derselben Stunde und pries den Herrn und redete von ihm zu allen, die da auf die Erlösung zu Jerusalem warteten.

10.) Wer ist hier erfreut: Da sie den Stern sahen, wurden sie hoch erfreut und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria, seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe.

Dieses Bibelquiz wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Quiz als PDF.

Lösungen:

1.) Engel Gabriel, Lukas 1, 31-32a
2.) Engel des Herrn, Matthäus 1, 21
3.) Elisabeth, Lukas 1,45
4.) Maria, Lukas 1, 46-47
5.) Hirten, Lukas 2, 10-11
6.) Menge der himmlischen Heerscharen, Lukas 2,14
7.) Herodes, Matthäus 2,8
8.) Simeon, Lukas 2, 29-32
9.) Hanna, Lukas 2, 38
10.) Die Weisen aus dem Morgenland, Matthäus 2, 10-11

Nachzulesen in Matthäus 1,18 – 2,23 und Lukas 1, 26-56 sowie Lukas 2,1-39.

Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen von Christliche Perlen.
Zur ganzen Kategorie Weihnachten.

Bibel-Stadt-Land-Fluss

Bibel-Stadt-Land-Fluss

mit Ort, Person, Gegenstand, Tier, Satz.
Jeder erhält einen Stift und eine Tabelle. Falls Fragen auftreten, ist auch eine Bibel und eine (Online-)Konkordanz von Vorteil. Ansonsten gelten die bekannten Regeln von Stadt-Land-Fluss: Für jede Runde wird jeweils ein neuer Buchstabierer und ein neuer Stopper bestimmt. Der  Buchstabierer sagt sich still das Alphabet auf. Wenn der Stopper „Stop!“ ruft, nennt der Buchstabierer den Buchstaben, den er in diesem Moment im Sinn hatte. Nun versuchen alle so schnell wie möglich in die Spalten der Tabelle je einen Begriff zu diesem Buchstaben einzutragen.
Zum Verständnis hier einige Beispiele, z.B. zu „W“: Ort: Wüste/Welt/Weinberg (wenn bekannt, geht auch der Name einer Stadt), Person: Witwe/Waise/Wahrsager (wenn bekannt, geht auch der Name einer Person), Gegenstand: Waffe/Waage, Tier: Wolf/Wurm. Der Satz kann ein Bibelvers sein. Z.B.: 1. Johannes 4,8: „Wer nicht liebhat, der kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe.“ Es zählt der erste Buchstabe des Verses, also das „W“ von Wer. Erlaubt ist aber auch nur ein Teil eines Verses, wenn dieser einen Satz bildet. Z.B. „Gott ist Liebe.“ aus obigem Vers. Hier ist „G“ von Gott der erste und zählende Buchstabe. (Wenn ein Wort nicht ganz korrekt ist, aber der Sinn stimmt, sollte man hierbei nicht zu streng sein.) Wer seine Tabelle zuerst ausgefüllt hat, ruft „Fertig!“ Damit ist das Schreiben von den anderen auch umgehend zu beenden. Der „Fertigrufer“ liest das erste Wort vor. Dies tun im Uhrzeigersinn auch alle, die in dieser Spalte ebenfalls etwas stehen haben. Wurde die Bezeichnung von mehreren Spielern verwendet, dürfen diese sich dafür 5 Punkte vermerken. Für jeden Begriff, den kein anderer hat, darf jeder sich 10 Punkte eintragen. Sieger ist am Ende der Spieler mit der höchsten Punktzahl.

Zum Vergrößern bitte einmal auf die Vorlage klicken.

Hier die Spielanleitung mit Tabelle als PDF  zum Download. Zur ganzen Kategorie Spiele.

 

Christliche Spiele

Christliche Spielideen

Z.B. für ein Gemeindefest, eine christliche Freizeit, eine Kinderstunde, für Zwischendurch…

Vielleicht gibt es verschiedene Leute, die den einen oder anderen Posten betreuen können.

Montagsmaler / Pantomime / Fragespiel mit Bibelfiguren

Man braucht: Kleine, gefaltete Zettel mit je einer geeigneten Bibelperson darauf (siehe Beispiele), Stifte und Papier. Falls Fragen auftreten, ist für alle Bibelspiele auch eine Bibel und eine (Online-)Konkordanz von Vorteil.

2 Mannschaften – Jede Mannschaft stellt abwechselnd einen Zeichner, der sich einen Zettel mit einer darauf stehenden Figur zieht. Während er zeichnet, rufen die Mannschaften ihre Lösungsideen dazwischen. Welche Mannschaft die Person zuerst errät, bekommt den Punkt. (Statt durch Zeichnen kann die Figur auch durch Pantomime dargestellt werden.)

Z.B.: Engel, verlorener Sohn, Johannes, der Täufer, barmherziger Samariter, Petrus, Zachäus, Josef, Noah, Daniel, Eva, Judas, Mose, Jesus, Maria, Goliath, Jona, Lots Frau

Die Begriffe könnten auch für ein Fragespiel genutzt werden. Sie sollen erraten werden mit Fragen, die nur durch Ja oder Nein beantwortet werden dürfen (Z.B.: Bin ich eine Frau? Bin ich im Alten Testament?). Jede Mannschaft fragt abwechselnd. Die Mannschaft, die an der Reihe ist und die Figur durch eine konkrete Frage wie „Bin ich Mose?“ errät, bekommt einen Punkt.
Sind zu wenig Spieler für zwei Mannschaften vorhanden, schreibt jeder für seinem rechten Nachbarn eine biblische Person auf einen Haftzettel und klebt ihn auf seine Stirn. Sind alle beklebt, fängt einer an, für seine Person Fragen zu stellen, die nur durch Ja oder Nein beantwortet werden dürfen. Er darf so lange fragen, bis er sie erraten hat oder eine Frage mit Nein beantwortet wurde. Dann kommt der nächste mit Fragen an die Reihe, bis alle ihre Identität herausgefunden haben.

Bibelbegriffe aus Zeitung reißen / Mit verbundenen Augen malen / In der Bibel suchen

2 Mannschaften – jede stellt abwechselnd einen „Zeitungsreißer“. Dieser zieht einen Zettel mit einem biblischen Begriff darauf und versucht ihn (schweigend!) durch reißen aus Zeitung zu formen. Dabei rufen die Mannschaften ihre Lösungsideen dazwischen. Welche Mannschaft den Gegenstand zuerst errät, bekommt einen Punkt. Bei jedem erratenen Begriff sagen nun alle Beteiligten Beispiele, an welchen Stellen er in der Bibel vorkommt.

Z.B.: Brot (Abendmahl, Jesus bricht Brot für die Emmausjünger, Brotvermehrung für 4000 Mann), Baum (Zachäus, guter Baum bringt gute Frucht, schlechter Baum schlechte Frucht, Baum des Lebens), Münze (Jesus für 30 Silberlinge verkauft, Scherflein der Witwe), Regenbogen (bei Noah), Apfel (Garten Eden), Kreuz, Tür (Jesus ist die Tür nach Johannes 10,9 und steht an der Tür und klopft an laut Offenbarung 3,20), Haus / Stall (Bethlehem, kluger und törichter Bauherr), Schiff (Petrus fischt im Boot, Arche, Jesus schläft beim Sturm im Schiff), Fisch (Jona, Münze im Fisch), Feuer (brennender Busch, Lots Frau), Stern (Josef träumt von 11 Sternen, Bethlehemstern), Mantel (Josef, Verlorener Sohn bekommt bestes Kleid angezogen), Schirm (des Höchsten in Psalm 91,1), Korb (12 Körbe Brocken aufgehoben, Paulus im Korb von der Mauer gelassen), Herz (Wer reines Herzens ist, wird Gott schauen / Du sollst den Herrn, Deinen Gott lieben von ganzem Herzen…).

Alternativ können einige der Gegenstände auch mit verbundenen Augen gemalt werden. Jede Mannschaft stellt abwechselnd einen Zeichner. Während dieser zeichnet, rufen die Mannschaften ihre Lösungsideen dazwischen. Welche Mannschaft die Lösung zuerst errät, bekommt den Punkt. Bei jedem erratenen Begriff sagen nun alle Beteiligten Beispiele, an welchen Stellen er in der Bibel vorkommt.
Oder: Wer findet zuerst das vorgegebene Wort in der Bibel?

Puzzletisch: Auf einigen geeigneten Unterlagen liegt jeweils eine hübsche zerschnibbelte Bibelstelle. Z.B. die Bilderserie zu 1. Korinther 13 auf Pappe ausgedruckt und zerschnitten. Die Verse müssen zusammengesetzt und vorgelesen werden.

Gott hilft: Einige Erzähler berichten kurz eine Begebenheit, wo Gott ihnen geholfen hat. Dies geht auch spielerisch: Alle sitzen im Kreis und einer erörtert kurz eine Erfahrung mit Gott aus seinem Leben. Er hat ein Wollknäuel in der Hand, dessen Ende er festhält und das er dann einem anderen zuwirft. Hat dieser etwas geschildert, hält er ebenfalls den Faden fest und wirft das Knäuel dann weiter. Wenn alle berichtet haben, ist aus der Wolle ein hübsches Netz entstanden.

Gebetsecke: Vielleicht gibt es die Möglichkeit, in einer gemütlichen, etwas blickgeschützten Ecke Gebet anzubieten. Man kann auch eine hübsche Kiste mit Schlitz, Stiften und Papier aufstellen, in die (anonym oder mit Namen) Anliegen geworfen werden können, die dann in die Gebetsstunde der Gemeinde aufgenommen werden. Als Spielidee schreibt jeder anonym etwas auf einen Zettel, wofür er Gott danken oder worum er ihn bitten möchte. Die Zettel werden gefaltet und gemischt. Dann zieht jeder einen davon und betet laut für das entsprechende Anliegen. Weitere Ideen siehe in der Bastellinkliste unter den Stichworten Beten, Danken und Gebetswürfel.

Wasserblumen basteln: Die Wasserblumen anmalen, Blätter nach innen falten und vorsichtig auf Wasser legen, so dass sie nach oben aufgehen können. Man braucht: Ausdrucke der Wasserblumen , Buntstifte, Scheren, Abwurf für Schnipsel, große Schale mit Wasser, Handtuch

Bibel hoch: http://www.jungschar.com/prog/s980108a/index.htm

Selbst einen Psalm verfassen: Einen Tisch mit hübschem Papier, Stiften, einer Bonbonschale in der Mitte? und natürlich mit Sitzgelegenheiten bereitstellen. Hier darf jeder selbst einen Psalm verfassen. Z.B. wie diesen hier: https://christlicheperlen.wordpress.com/2012/06/07/dankespsalm-selbst-verfasst/

Opas Leseecke (mit Rauschebart): Z. B. mit einer oder mehreren Geschichten von Christliche Perlen  (oder eine Geschichtenvorführung mit Handpuppen?)

Tastbox mit Gegenständen einer biblischen Geschichte:

http://blogtiale.blogspot.de/2014/09/caixa-surpresa-para-aulas.html

Ein paar Kinderlieder mit Bewegungen?

Einfache Bastelecke: Z.B. mit Bastelideen aus der Kategorie Basteln. Alternativ Ausmalbilder für die Kleinen (z.B. aus den Ausmalbilderartikeln von christlicheperlen).

Hausbau mit Klötzen. Dabei die Geschichte vom klugen Bauherrn erzählen (mit kurzen Videolinks).

Einen Kurzfilm zeigen, z.B. aus der Kategorie Videos von Christliche Perlen.

Zuordnungsspiele zum Ausdrucken: Jesus liebt die KinderArche Noah, Arche Noah anderes, Krippe, Gott schuf die Tiere, Gott schuf die Pflanzen

Farbmemorys: Memory 1, Memory 2, Memory 3, Memory 4

Aus dem Web: Das Leben Jesu Dominovorlage oder Sudoku

Stifte und Rätselblätter für die Größeren auslegen.
Z.B. von hier: http://www.kids-web.org/material/raetsel/raetsel.htm
oder hier: http://www.christkids.de/?pg=1110
oder hier http://www.kigo-tipps.de/html/raetsel.htm
oder hier http://webpinnwand.ch/bibelquiz/frameset.htm.
Die Rätselblätter eignen sich eventuell auch für eine kleine Schnitzeljagd mit Rätselaufgaben.

Mannschaftsbibelquiz: Zwei Mannschaften, die abwechselnd etwas zur Bibel gefragt werden. Weiß die eine Mannschaft die Antwort nicht, kann die andere es noch versuchen. Jede richtige Antwort gibt einen Punkt. Mögliche Fragen findet man z.B. in der Kategorie Bibelquiz von Christliche Perlen.

Wettbewerbsidee z. B. für ein Sommerfest oder Camp: Welche Gruppe erfindet die beste Klanggeschichte zu einer biblischen Begebenheit? Beispiel: Jona geht nach Ninive. Je nach Anzahl der Gruppen ist eine Zeitvorgabe für die Aufführung erforderlich.

1,2 oder 3 mit Fragen zur Bibel

Snacks: Essbares zur Bibel (Kinder bitte die Rezepte nur in Begleitung Erwachsener nacharbeiten)

Zur ganzen Kategorie Spiele mit noch anderen tollen Ideen.

Weitere Webseiten mit christlichen Spielideen:

Kids-Web.org: Spielerubrik
Kigo-Tipps
Spielideen vom Arbeitskreis Kinderarbeit
http://www.akjs.eu/pages/downloadbereich/spiele-spiele-spiele.php
http://craftingthewordofgod.com/category/games/

Und nun: Gottes Segen für Ihr Fest!

Quiz: Ernten der Bibel

Quiz: Ernten der Bibel

Stammen die folgenden Bibelstellen über Ernten aus dem Neuen oder Alten Testament? (AT oder NT ?) Erst rätseln, dann die Lösungen am Schluss des Artikels ansehen.

1) Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

2) Nehmet wahr der Raben: die sähen nicht, sie ernten auch nicht, sie haben auch keinen Keller noch Scheune; und Gott nährt sie doch. Wie viel aber seid ihr besser denn die Vögel!

3) Du suchst das Land heim und wässerst es und machst es sehr reich. Gottes Brünnlein hat Wasser die Fülle. Du lässt ihr Getreide wohl geraten; denn du baust das Land. Du tränkest seine Furchen und feuchtest sein Gepflügtes; mit Regen machst du es weich und segnest sein Gewächs. Du krönst das Jahr mit deinem Gut, und deine Fußtapfen triefen von Fett. Die Weiden in der Wüste sind auch fett, dass sie triefen, und die Hügel sind umher lustig. Die Anger sind voll Schafe, und die Auen stehen dick mit Korn, dass man jauchzet und singet.

4) Wer im Sommer sammelt, der ist klug; wer aber in der Ernte schläft, wird zu Schanden.

5) Ich meine aber das: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.

6) Aber dies Volk hat ein abtrünniges, ungehorsames Herz; sie bleiben abtrünnig und gehen immerfort weg und sprechen nicht einmal in ihrem Herzen: Lasst uns doch den Herrn, unsern Gott, fürchten, der uns Frühregen und Spätregen zu rechter Zeit gibt und uns die Ernte treulich und jährlich behütet.

7) Irrt euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.

8) Das Himmelreich ist gleich einem Menschen, der guten Samen auf seinen Acker säte. Als aber die Leute schliefen, kam sein Feind und säte Unkraut zwischen den Weizen und ging davon. Da nun das Kraut wuchs und Frucht brachte, da fand sich auch das Unkraut. Da traten die Knechte zu dem Hausvater und sprachen: Herr, hast du nicht guten Samen auf deinen Acker gesät? Woher hat er denn das Unkraut? Er sprach zu ihnen: Das hat der Feind getan. Da sagten die Knechte: Willst du dass wir hingehen und es ausjäten? Er sprach: Nein! Auf dass ihr nicht zugleich den Weizen mit ausraufet, wenn ihr das Unkraut ausjätet. Lasset beides miteinander wachsen bis zur Ernte; und um der Ernte Zeit will ich zu den Schnittern sagen: Sammelt zuvor das Unkraut und bindet es in Bündel, dass man es verbrenne; aber den Weizen sammelt mir in meine Scheune.

9) Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige. Bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte.

Dieser Bibelquiz wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Quiz als PDF.

Lösungen:

1) AT Gott in 1. Mose 8.22
2) NT Christus in Lukas 12.24
3) AT David in Psalm 65.10-14
4) AT Salomo in Sprüche 10.5
5) NT Paulus in 2. Korinther 9.6
6) AT Jeremia in Jeremia 5.23-24
7) NT Paulus in Galater 6.7
8) NT Christus in Matthäus 13.24-30
9) NT Christus in Lukas 10.2

Alle Artikel über Erntedank oder
sämtliche Artikel über Erntedankquizze untereinander.
Quiz von Kids-web.org:
http://www.kids-web.org/material/raetsel/erntedank.pdf
Erntedankquizze von Kigo-Tipps:
http://www.kigo-tipps.de/html/erntdank.htm#215013
Zwei weitere Rätsel zu Erntedank gibt es hier:
http://www.christkids.de/?pg=1110

Bibelquiz: Danken, loben, preisen

Bibelquiz: Danken, loben, preisen

Wer dankt Gott in den folgenden Bibelversen? Erst rätseln, dann die Lösungen am Schluss des Artikels ansehen.

1) Herr, du bist mein Gott! Dich preise ich; ich lobe deinen Namen, denn du tust Wunder; deine Ratschlüsse von alters her sind treu und wahrhaftig.

1a) Jesaja
1b) Lot
1c) Gehasi

2) Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und das erkennt meine Seele wohl.

2a) Asaph
2b) David
2c) Salomo

3) Vater, ich danke dir, dass du mich erhört hast. Doch ich weiß, dass du mich allezeit hörst; aber um des Volkes willen, das umhersteht, sage ich’s, dass sie glauben, du habest mich gesandt.

3a) Petrus
3b) Mose
3c) Christus

4) Darum lobe ich und ehre und preise den König des Himmels; denn all sein Tun ist Wahrheit, und seine Wege sind recht, und wer stolz ist, den kann er demütigen.

4a) Ruth
4b) Nebukadnezar
4c) Zippora

5) Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gegeben hat durch unsern Herrn Jesus Christus!

5a) Paulus
5b) Markus
5c) Judas

6) Herr, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen haben sie das Wesen und sind geschaffen.

6a) Joab
6b) Esther
6c) 24 Älteste vor dem Stuhl

7) Ich danke dir, Gott, dass ich nicht bin wie die anderen Leute, Räuber, Ungerechte, Ehebrecher, oder auch wie dieser Zöllner.

7a) Johannes
7b) Ein stolzer Pharisäer
7c) Pilatus

8) Ich aber will mit Dank dir opfern, mein Gelübde will ich bezahlen; denn die Hilfe ist des Herrn.

8a) Jona
8b) Haman
8c) Boas

Dieser Bibelquiz wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Quiz als PDF.

Lösungen:

1a) Jesaja in Jesaja 25.1
2b) David in Psalm 139.14
3c) Christus in Johannes 11, 41b-42
4b) Nebukadnezar in Daniel 4.34
5a) Paulus in 1. Korinther 15.57
6c) 24 Älteste vor dem Stuhl in Offenbarung 4.11
7b) Ein stolzer Pharisäer in Lukas 18.11
8a) Jona in Jona 2.10

Zehn Gebote Lückenrätsel

Zehn Gebote Lückenrätsel

Und Gott redete alle diese Worte:
Ich bin der Herr, dein _ _ _ _ , der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführt habe. Du sollst keine anderen _ _ _ _ _ _ neben mir haben.
Du _ _ _ _ _ _ dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis _ _ _ _ _ _, weder des, das _ _ _ _ im Himmel, noch des, das unten auf _ _ _ _ _, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. _ _ _ _ sie nicht an und diene ihnen nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied, die mich _ _ _ _ _ _;
und tue Barmherzigkeit an vielen Tausenden, die _ _ _ _ liebhaben und meine Gebote _ _ _ _ _ _.
Du sollst den _ _ _ _ _ des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ lassen, der seinen Namen
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _.
Gedenke des Sabbattags, dass du ihn heiligest. _ _ _ _ _ Tage sollst du arbeiten und alle dein Dinge beschicken; aber am siebenten Tage ist der _ _ _ _ _ _ des Herrn, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun noch dein _ _ _ _
noch deine _ _ _ _ _ _ _ noch dein Knecht noch deine Magd noch dein Vieh noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist.
Denn in _ _ _ _ _ Tagen hat der Herr _ _ _ _ _ _ und _ _ _ _ gemacht
und das Meer und alles, was darinnen ist, und _ _ _ _ _ am siebenten Tage. Darum segnete der Herr den Sabbattag und _ _ _ _ _ _ _ _ ihn.
Du sollst deinen Vater und deine Mutter _ _ _ _ _, auf dass du _ _ _ _ _ lebest in dem Lande, das dir der Herr, dein Gott, gibt.
Du sollst nicht töten. Du sollst _ _ _ _ _ ehebrechen. Du sollst nicht stehlen.
Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen _ _ _ _ _ _ _ _.
Lass dich nicht gelüsten _ _ _ _ _ _ Nächsten Hauses. Lass dich nicht gelüsten deines Nächsten Weibes, noch seines Knechtes noch seiner Magd, noch seines Ochsen noch seines Esels, noch _ _ _ _ _, was dein Nächster hat.

Nach der Lutherversion 1912

Der Lückentext darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.
Die Lösung steht in 2. Mose – Kapitel 20, 1-17. Hier das Rätsel als PDF.

Alle Artikel der Kategorie Zehn Gebote oder der Kategorie Bibelquiz untereinander.

Bibelquiz zu Pfingsten

Pfingsten: hier geschah die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu zu Jerusalem. Die folgenden Passagen wurden der Pfingstgeschichte der Bibel entnommen. Allerdings haben sich einige Fehler eingeschlichen. Sind die Punkte also inhaltlich wahr oder falsch ? (Notizblock holen und erst rätseln, dann Lösung am Ende anschauen !)

1.) Und als der Tag der Pfingsten erfüllt war, waren sie alle einträchtig beieinander.  Und es geschah schnell ein Brausen vom Himmel wie eines gewaltigen Windes und erfüllte das ganze Schiff, in dem sie saßen.

2.) Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt, wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeglichen unter ihnen; und sie wurden alle voll des Heiligen Geistes und fingen an, zu predigen mit anderen Sprachen, nach dem der Geist ihnen gab auszusprechen.

3.) Es waren aber Juden zu Jerusalem wohnend, die waren gottesfürchtige Männer aus allerlei Volk, das unter dem Himmel ist. Als nun diese Stimme geschah, kam eine Menschenmenge zusammen und wurde bestürzt; denn es hörte ein jeglicher, dass sie mit seiner Sprache redeten.

4.) Sie entsetzten sich aber alle, verwunderten sich und sprachen untereinander: Siehe, sind nicht diese alle, die da reden, aus Galiläa? Wie hören wir denn ein jeglicher seine Sprache, mit der wir aufgewachsen sind? Wir hören sie mit unsern Sprachen die großen Taten Gottes singen.

5.) Sie entsetzten sich aber alle und wurden irre und sprachen einer zu dem andern: Was will das werden? Die andern aber hatten ihren Spott und sprachen: Sie sind voll süßen Weins.

6.) Da trat Petrus auf mit den dreizehn, erhob seine Stimme und redete zu ihnen: Ihr Juden, liebe Männer, und alle, die ihr zu Jerusalem wohnet, lasset meine Worte zu euren Ohren eingehen. Denn diese sind nicht betrunken, wie ihr denkt, zumal es die dritte Stunde am Tage ist.

7.) Sondern das ist’s, was durch den Propheten Joel zuvor gesagt ist:
Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, ich will ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen.

8.) Ihr Männer von Moab, hört diese Worte: Jesus von Nazareth, den Mann, von Gott unter euch mit Taten und Wundern und Zeichen erwiesen, welche Gott durch ihn tat unter euch (wie denn auch ihr selbst wisst), denselben (nachdem er aus bedachtem Rat und Vorsehung Gottes übergeben war) habt ihr genommen durch die Hände der Ungerechten und ihn gekreuzigt und erwürgt.

9.) Den hat Gott auferweckt, und aufgelöst die Schmerzen des Todes, weil es unmöglich war, dass er sollte vom Tod gehalten werden.  Diesen Jesus hat Gott auferweckt; darüber sind die Griechen Zeugen.

10.) Er, der durch die Rechte Gottes erhöht ist und empfangen hat die Verheißung des Heiligen Geistes vom Vater, hat ausgegossen diesen Geist, wie ihr seht und hört. So wisse nun das ganze Haus Israel gewiss, dass Gott diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt, zu einem Herrn und Christus gemacht hat.

11.) Da sie aber das hörten, ging’s ihnen durchs Herz, und fragten Petrus und die andern Apostel: Ihr Männer, was sollen wir tun? Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes. Denn euer und eurer Kinder ist diese Verheißung und aller, die ferne sind, welche Gott, unser Herr, herzurufen wird.

12.) Auch mit vielen anderen Worten bezeugte und ermahnte er: Lasst euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht! Die nun sein Wort gern annahmen, ließen sich taufen; und wurden hinzugetan an dem Tage bei zweitausend Seelen.

Pentecost011

 

Das Bibelquiz wurde von christlicheperlen nach der revidierten Lutherübersetzung von 1912 zusammengestellt und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier das Bibelquiz als PDF.

Alle Artikel über Pfingstquizze oder Pfingsten untereinander. Artikel über Texte zu Pfingsten, Pfingstkarten und Bilder, Pfingstlieder, Basteln zu Pfingsten, Ausmalbilder zu Pfingsten, Pfingstfilme oder Pfingstrollenspiele.

Lösungen (nachzulesen in Apostelgeschichte 2) :

1.) Falsch, sie waren in einem Haus, nicht in einem Schiff.
2.) Wahr.
3.) Wahr.
4.) Falsch. Nicht singen, sondern erzählen.
5.) Wahr.
6.) Falsch. Mit den elf, nicht mit dreizehn.
7.) Wahr.
8.) Falsch. Nicht von Moab, sondern Israel.
9.) Falsch. Nicht die Griechen, sondern wir alle.
10.) Wahr.
11.) Wahr.
12.) Falsch. Dreitausend, nicht zweitausend Seelen.

Bibelquiz: Väter der Bibel

Bibelquiz: Väter der Bibel

Jeder der folgenden Aussprüche stammt von einem Vater der Bibel. Wie heißt er jeweils oder in welchem Zusammenhang wird er erwähnt?
(Lösungen am Ende des Artikels erst ansehen, wenn alles fertig gerätselt ist!)

1.) Der Vater eines Gerechten freut sich; und wer einen Weisen gezeugt hat, ist fröhlich darüber. Lass sich deinen Vater und deine Mutter freuen, und fröhlich sein, die dich geboren hat.

2.) Warum weinst du, und warum issest du nichts, und warum ist dein Herz so traurig? Bin ich dir nicht besser denn zehn Söhne?

3.) Ich gehe hin den Weg aller Welt; so sei getrost und sei ein Mann und warte des Dienstes des Herrn, deines Gottes, dass du wandelst in seinen Wegen und haltest seine Sitten, Gebote und Rechte und Zeugnisse, wie geschrieben steht im Gesetz Mose’s, auf dass du klug seist in allem, was du tust und wo du dich hin wendest; auf dass der Herr sein Wort erwecke, das er über mich geredet hat und gesagt: Werden deine Kinder ihre Wege behüten, dass sie vor mir treulich und von ganzem Herzen und von ganzer Seele wandeln, so soll dir nimmer gebrechen ein Mann auf dem Stuhl Israels.

4.) Ihr habt mir Unglück zugerichtet und mich stinkend gemacht vor den Einwohnern dieses Landes, den Kanaanitern und Pheresitern.

5.) Mein Sohn, du bist allezeit bei mir, und alles, was mein ist, das ist dein. Du solltest aber fröhlich und gutes Muts sein; denn dieser dein Bruder war tot und ist wieder lebendig geworden.

6.) Und da er ihn sah, fiel er ihm zu Füßen und bat ihn sehr und sprach: Meine Tochter ist in den letzten Zügen; Du wollest kommen und deine Hand auf sie legen, dass sie gesund werde und lebe.

7.) Warum tut ihr solches? Denn ich höre euer böses Wesen von diesem ganzen Volk. Nicht, meine Kinder, das ist nicht ein gutes Gerücht, das ich höre. Ihr macht des Herrn Volk übertreten.

8.) Der Gott, vor dem meine Väter, Abraham und Isaak, gewandelt haben, der Gott, der mein Hirte gewesen ist mein Leben lang bis auf diesen Tag, der Engel, der mich erlöst hat von allem Übel, der segne diese Knaben, dass sie nach meiner Väter Abrahams und Isaaks, Namen genannt werden, dass sie wachsen und viel werden auf Erden.

9.) Der Herr hat’s gegeben, der Herr hat’s genommen; der Name des Herrn sei gelobt.

10.) Nun, da habt ihr euren König, den ihr erwählt und erbeten habt; denn siehe, der Herr hat einen König über euch gesetzt. Werdet ihr nun den Herrn fürchten und ihm dienen und seiner Stimme gehorchen und dem Munde des Herrn nicht ungehorsam sein, so werdet ihr und euer König, der über euch herrscht, dem Herrn, eurem Gott, folgen. Werdet ihr aber des Herrn Stimme nicht gehorchen, sondern seinem Munde ungehorsam sein, so wird die Hand des Herrn wider euch sein wie wider eure Väter.

11.) Erwählt euch heute, wem ihr dienen wollt: den Göttern, denen eure Väter gedient haben jenseit des Stroms, oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt. Ich aber und mein Haus wollen dem Herrn dienen.

12.) Aber der allmächtige Gott segne dich und mache dich fruchtbar und mehre dich, dass du werdest ein Haufe Völker, und gebe dir den Segen Abrahams, dir und deinem Samen mit dir, dass du besitzest das Land, darin du ein Fremdling bist, das Gott Abraham gegeben hat.

Dieses Bibelquiz wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Quiz als PDF.

Lösungen:

1.) König Salomo  Sprüche 23.24
2.)  Elkana  1. Samuel 1.8
3.) Jakob  1. Mose 34.30
4.) König David  1. Könige 2.3
5.) Der Vater des verlorenen Sohnes  Lukas 15.32
6.) Jairus  Markus 5.23
7.) Der Priester Eli 1. Samuel 2.23
8.) Jakob  1. Mose 48.15
9.) Hiob  Hiob 1.21
10.) Samuel  1. Samuel 12.13
11.) Josua  Josua 24.15
12.) Isaak 1. Mose 28.3

Vorherige ältere Einträge