Einsteckkarte basteln

Bastelkarte

Einsteckkartephoto

Einsteckkarten für alle Zwecke: ob z.B. zum Muttertag, Vatertag, Geburtstag oder zur Hochzeit – hierauf kann man bestens liebe Grüße oder passende Bibelverse platzieren. Die Karten sind ebenso geeignet als Gutscheine, Ergänzung für die Tischdeko, als Abschiedsgeschenk zu einer besonderen Veranstaltung oder (verkleinert auch) als Geschenkanhänger.

Man braucht:

Aus der PDF mit Photo, Anleitung und allen vier Vorlagen einen Ausdruck des gewünschten Motivs auf
a) farbige Pappe oder
b) auf farbiges Papier (und Pappe, die man nach dem Aufschreiben eines Textes zum Stabilisieren unter das Papier kleben kann) oder
c) einen Ausdruck auf weiße Pappe, die dann mit Stiften ausgemalt wird.
Eine Schere, einen Cutter (Vorsicht bei Kindern mit scharfem Teppichmesser!) mit altem Holzbrett als Unterlage
Stift für einen netten Text
Frische oder künstliche Blumen, Photos, Geldscheine oder schmale einzeln verpackte Süßigkeiten zum Dekorieren der Karte

Herstellung:

Die Karte mit einem netten Text versehen, dann außen ausschneiden.
Mit einem Cutter auf einem Holzbrett die beiden als Blumenhalterung vorgesehenen Streifen aufritzen.
In die Halterung hübsche Blumen, Photos, Geldscheine oder kleine, eingepackte Leckereien stecken.
Fertig! Wer bekommt die liebe Aufmerksamkeit?

Möchte man die Vorlage (anstelle der PDF oben) direkt speichern: bitte vorher für eine bessere Qualität einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Einsteckkarte2

Möchte man die Vorlage (anstelle der PDF oben) direkt speichern: bitte vorher für eine bessere Qualität einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Einsteckkarte4

Möchte man die Vorlage (anstelle der PDF oben) direkt speichern: bitte vorher für eine bessere Qualität einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Einsteckkarte1

Möchte man die Vorlage (anstelle der PDF oben) direkt speichern: bitte vorher für eine bessere Qualität einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Einsteckkarte3

Weihnachtskarten zum Einstecken basteln oder zur Übersicht Basteln.

Gebet für Mütter

Gebet für Mütter

Vater im Himmel,

danke für jede liebevolle Mutter, die Du der Welt geschenkt hast.
Danke für ein Herz der Treue und Fürsorge, das Du in sie gelegt hast. Danke für gute Gaben, die Mütter von Dir weiterreichen können. Dies spiegelt auch Deine Liebe wieder.
Vater, bitte segne unsere Mütter. Erstatte ihnen all das Gute, das sie den Ihren tun. Schütze sie vor Bösem. Beschenke sie mit Kraft, Gesundheit und Freude. Leite sie in den vielen Aufgaben, die sie zu erfüllen haben. Stifte ein gutes Miteinander in ihren Familien. Lass sie spüren, dass Du ihnen beistehst. Sei Du selbst der Mittelpunkt in den Häusern.
Gib Eltern und Kinder, die nach Dir fragen und Deine Gebote halten. Erfülle die Mütter mit Weisheit, recht zu verfahren und ein gutes Vorbild zu sein. Schenke dankbare Kinder, welche Vater und Mutter keinen Kummer machen und die wohlauf sind. Sorge für Frieden und auch die nötigen materiellen Dinge, jeden Tag aufs Neue. Und wenn es irgendeinen Segen gibt, den die tapferen Mütter noch haben könnten, wollest Du sie damit auch bedenken. Denn sie haben es verdient und werden davon sicher weitergeben. Danke für beides: für das, was sie schon erhalten haben und das, was sie noch empfangen werden. Im Namen Jesu danke für alles, Amen.

muttert00064

Das Gebet wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel über Muttertagstexte oder der Kategorie Muttertag untereinander. Artikel über Muttertagskarten, Muttertagsgutscheine, Bastelideen zu Muttertag, Muttertagsfilme, Muttertagsrollenspiele sowie die Muttertagslieder untereinander.

Muttertag / Mother`s Day

 

Neue Grußkarten zu Muttertag

Neue Muttertagsbilder aus der Kamera von christlicheperlen. Herzlichen Dank an Lisa für den gut getroffenen Engel! Die Vervielfältigung der Karten ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt.

1Muttertag5

1Muttertag7

1Muttertag6

Alle Artikel über Muttertagskarten, Muttertagsgutscheine oder sämtliche Artikel zu Muttertag (inklusive der Karten) untereinander. Die Bastelideen zu Muttertag, die Muttertagstexte, Muttertagsfilme, Muttertagsrollenspiele sowie die Muttertagslieder untereinander.

Familiengedicht

Ein Schrei durchdringt die stille Nacht,
da ist Mama gleich aufgewacht.
Neben ihr in den Matratzen,
ist Papa weiterhin am ratzen.

Von „fit sein“ ist noch keine Spur,
Mamas Blick auf die Nachttischuhr
zeigt ihr ganz klar, wann sie erwacht:
Es ist nun kurz nach Mitternacht.

Nun schleicht die Mama durch den Flur,
sehnend nach Schlaf und Ruhe nur,
hin zum Orte der Empörung
mit der verbund’nen Ruhestörung.

Mama jetzt um die Ecke schleicht,
hat den Ort auch schon bald erreicht,
Arme strecken sich ihr entgegen,
dies tut dann doch ihr Herz bewegen.

Jetzt versucht sie mit sanften Worten,
Beruhigungen aller Sorten
das Kind zum schlafen zu bewegen,
und sich dann ruhig hin zu legen.

Doch, ach nein, das Kind schreit weiter,
Mama wird nun was gescheiter –
nächster Versuch: Ein Fläschchen nun,
wird wohl zur Beruhigung was tun.

Doch nein, auch dieses hilft kein Stück,
zu dem ersehnten Ruheglück.
Nun fährt Mama Zahnungshilfe auf,
und schmiert es auf den Schnuller drauf.

Und ganz sanft holt sie sich alsdann,
auf ihren Arm den Sohnemann.
Es ist ein Zähnchen das so schmerzt,
drum Mama nun das Kindlein herzt.

Schließlich singt Mama ein kleines Lied
dem nächtlichen, kleinen Störenfried.
Nachdem gesungen manche Lieder
erschlaffen jetzt des Kindes Glieder.

Still legt sie das Kind zurück ins Bett:
„Bitte schlaf weiter, das wäre nett!“
Und dann auf Zehenspitzen wieder,
legt sie sich ins Bette nieder.

Am nächsten Tag ruft ihr Mann dann aus:
„War das ’ne ruhige Nacht im Haus!“
Mama findet dies gar nicht lustig,
so müde, matt und etwas frustig.

Doch drehen wir die Zeit mal weiter,
solch Störungen sind wie Steppenreiter,
die mal vorüber gezogen sind,
und dann schläft nachts auch durch das Kind.

Doch lieber Leser bitte bedenk,
ein Kind ist letztlich Gottes Geschenk,
das Er uns Eltern ja nur „leiht“,
und uns obliegt wie es gedeiht!!!

(Familiengedicht, Autor: Rainer Jetzschmann, 2010)

 

Unnoticed Moms – Wow!

Igniter Media is sooooooooooooo cool! Lots of blessings to them !

Gutscheine zum Ausdrucken

Vordrucke aus der Kamera von christlicheperlen. Für den nicht kommerziellen Gebrauch. Wenn Sie die Vorlagen größer anschauen möchten, klicken Sie sie bitte einmal an. Einen Ausdruck (der leicht ungewöhnlichen Kartengröße) empfiehlt Christliche Perlen jedoch eher aus den PDFs, da dort die Ränder erfahrungsgemäß nicht durch den Drucker abgeschnitten werden.

Gutschein rote Rosen als PDF
Gutschein Löwenzahn als PDF
Gutschein rosa Blütenzweig als PDF


Alle Artikel über Gutscheine.

Warum wir Mama lieben / Why We Love Mom

 

Hier noch ein Video. Here another video.

Die Herkunft des Muttertags

Die Herkunft des Muttertags

Der Muttertag ist allgemein bekannt als Tag, an dem Mütter gewürdigt und beschenkt werden. Obwohl er von einem Großteil der Weltbevölkerung gefeiert wird, sind Ursprung, Datum sowie Traditionen des Tages je nach Land zum Teil verschieden.
Durch die Ehrung der Göttermutter Rhea bei den Griechen entstand der Muttertag bereits im Altertum.
Einige arabische Länder halten den Muttertag am 31. März (zum Frühlingsanfang). Für Israel fällt er auf den Todestag  von Henrietta Szolz  (21.12.1860 geboren in Baltimore – 13.02.45 † in Jerusalem), den 30. Tag des Monats Schevat. Sie trat ein für die Schaffung eines jüdischen Staates. Andere Gebiete feiern einen nationalen Frauentag anstelle des Muttertages.
Für die meisten Länder fällt der Ehrentag jedoch auf den zweiten Sonntag im Mai. So auch u.a. im deutschsprachigem Raum.
Zurückgeführt wird der Brauch hier auf die Methodistin Anna Marie Jarvis (1864 – 1948 †) aus Amerika.
Bereits ihre Mutter, Ann Maria Reeves Jarvis, hatte 1858 die “Mothers Days Works Clubs” zur Verbesserung der sanitären Verhältnisse und der Gesundheit ins Leben gerufen. Im amerikanischen Bürgerkrieg organisierte sie dann sogenannte “Mother’s Friendship Days” (Freundschaftstage der Mütter). An diesen sollten die Verwundeten beider Lager Hilfe erfahren. Später versuchte sie den Muttertag weiter zu etablieren.
Der Durchbruch gelang jedoch erst ihrer Tochter, die den Sonntag nach dem Todestag ihrer Mutter (09.05.1905 †) als einen “Tag der Mutter” zum anerkannten Feiertag machen wollte. Am dritten Todestag verschenkte Anna Jarvis fünfhundert weiße und rote Nelken, die Lieblingsblumen ihrer Mutter. Die roten Nelken waren zur Würdigung der lebenden Mütter gedacht, die weißen für die verstorbenen.
Weiter verschickte Anna Jarvis eine Vielzahl von Briefen an Politiker, Kirchen und Vereine. 1914 wurde der Muttertag schließlich national anerkannt. Jedoch stellte sich hiermit rasch auch die Kommerzialisierung des Tages ein. Darüber war Anna Jarvis so verärgert, dass sie versuchte, den Muttertag gesetzlich zu verbieten. Ihre Klage wurde allerdings zurückgewiesen. Sie setzte weiter ihre Kräfte für die Abschaffung des Tages ein. Wegen der Störung einer Muttertagsfeierlichkeit musste sie sogar einmal für kurze Zeit ins Gefängnis. Doch auch der Einsatz ihres gesamten Erbes brachte keinen Erfolg.
Anna Marie Jarvis verstarb ledig und kinderlos. Die Ausgaben für das Altenheim hatte (ohne dass sie es wusste) die von ihr angefeindete Blumenbranche getragen.
Die Blumenbranche verbreitete den Brauch auch in Deutschland.
“Nach Angaben des HDE gibt jeder Deutsche im Schnitt 25 Euro für Muttertagsgeschenke aus. Obwohl der Trend hin zu Sachgeschenken geht, werden immer noch größtenteils Blumen verschenkt. So werden in der Muttertagswoche bis zu 130 Millionen Euro Umsatz mit Schnittblumen gemacht. In den USA werden die finanziellen Aufwendungen für den Muttertag nur durch Weihnachten übertroffen. Nach den Schätzungen der nationalen Einzelhandelsvereinigung werden im Durchschnitt 139 US-Dollar pro beschenkter Mutter ausgegeben (Wikipedia).”

Alle Artikel von Christliche Perlen über Muttertagstexte oder der Kategorie Muttertag untereinander. Artikel über Muttertagskarten, Muttertagsgutscheine, Bastelideen zu Muttertag, Muttertagsfilme, Muttertagsrollenspiele sowie die Muttertagslieder untereinander.

Grußkarten zu Muttertag

Bilder aus der Kamera von christlicheperlen.
Sonne und Vogel von Lisa – Madita (Danke!)
Für den nicht kommerziellen Gebrauch.

Alle Artikel über Muttertagskarten, Muttertagsgutscheine oder sämtliche Artikel zu Muttertag (inklusive der Karten) untereinander. Die Bastelideen zu Muttertag, die Muttertagstexte, Muttertagsfilme, Muttertagsrollenspiele sowie die Muttertagslieder untereinander.

Gedicht zum Muttertag

Zum Muttertag

Ich muss heut kurz und knapp berichten:
– was man auch sonst hört für Geschichten
zum wohlbekannten Mutterfeste –
meine Mama ist die Beste.

Wer hört gern und am besten zu
und hat den besten Rat im Nu?
Für alle anderen tut`s mir leid.
Doch meine Mum ist so gescheit.

Der beste Koch der ganzen Welt
ist Mama, unser Superheld.

Die beste Freundin immer war
die Mama mir, das ist doch klar.

Wer kann am besten und zwar alles?
Ist da im Falle eines Falles?
Die beste Mama des Planeten.
Sie kann sogar am besten beten.

Auch wenn`s noch viel gäb` zu erzählen –
ich mach es kurz, will nicht verhehlen:
mit Sicherheit erwiesen ist,
dass Du, Mama, die Beste bist.

Drum sag ich, wie ich`s nur vermag:
„Tausend Dank zum Muttertag!“
Ich hab` Dich lieb und drück Dich feste
und wünsche Dir das Allerbeste.

Meine
Unübertrefflich
Tolle
Talentierte
Einmalige
Rückenfreihalterin

Meine
Allerbeste
Megastarke
Aufheiterin

Dieser Text wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel von Christliche Perlen über Muttertagstexte oder der Kategorie Muttertag untereinander. Artikel über Muttertagskarten, Muttertagsgutscheine, Bastelideen zu Muttertag, Muttertagsfilme, Muttertagsrollenspiele sowie die Muttertagslieder untereinander.

Rollenspiele und Gedichte zum Muttertag

Rollenspiele und Gedichte zum Muttertag

Hugo (Handpuppe o. Mensch) und MA (Mitarbeiter):

http://www.rikes-seite.de/material/anspiele/anspiele_1/hugo/hugotag.html

Rollenspiel von Christliche Perlen:

https://christlicheperlen.wordpress.com/2014/03/26/rollenspiel-zu-muttertag/

Eine Reihe von Rollenspielen zum Muttertag gibt es auf Drama Ministry (>Ressourcen > Szenen > Kategorie Muttertag).

9 Gedichte zu Muttertag:

http://www.christliche-gedichte.de/?pg=6304

Alle Artikel von Christliche Perlen über Muttertagstexte oder der Kategorie Muttertag untereinander. Artikel über Muttertagskarten, Muttertagsgutscheine, Bastelideen zu Muttertag, Muttertagsfilme sowie die Muttertagslieder untereinander.

Bibelquiz: Mütter der Bibel

Bibelquiz: Mütter der Bibel

Jeder der folgenden Aussprüche stammt von einer Mutter der Bibel. Wie heißt sie jeweils oder in welchem Zusammenhang wird sie erwähnt? (Die Lösung am Ende des Artikels erst ansehen, wenn alles fertig gerätselt ist!)

1.) Es gebrach, an Regiment gebrach’s in Israel, bis dass ich aufkam, bis ich aufkam, eine Mutter in Israel.

2.) Wem ein tugendsam Weib beschert ist, die ist viel edler denn die köstlichsten Perlen.

3.) Und sie hieß den Namen des Herrn, der mit ihr redete: Du Gott siehst mich. Denn sie sprach: Gewiss habe ich hier gesehen den, der mich hernach angesehen hat.

4.) Meine Tochter, ich will dir Ruhe schaffen, dass dir’s wohl gehe.

5.)  Meine Seele erhebt den Hern und mein Geist freuet sich Gottes, meines Heilands.

6.) Da ward sie schwanger und gebar einen Sohn und sprach: Gott hat meine Schmach von mir genommen. Und hieß ihn _ _ s _ _ _ und sprach: Der Herr wolle mir noch einen Sohn dazugeben!

7.) Sende mir der Knechte einen und eine Eselin; ich will zu dem Mann Gottes, und wiederkommen.

8.) Ich habe ihm einen Sohn geboren in seinem Alter.

9.) Lass diese meine zwei Söhne sitzen in deinem Reich, einen zu deiner Rechten und den andern zu deiner Linken.

10.) Ich bin ein betrübtes Weib. Wein und starkes Getränk habe ich nicht getrunken, sondern habe mein Herz vor dem Herrn ausgeschüttet.

11.) Was er euch sagt, das tut.

12.) Woher kommt mir das, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt?

Dieses Bibelquiz wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier das Quiz als PDF. Alle Artikel der Kategorie Muttertag untereinander.

Lösung:

1.) Debora  Richter 5.7
2.) Die Mutter des Königs Lamuel  Sprüche 31.10
3.) Hagar  1. Mose 16.13
4.) Naemi  Rut 3.1
5.) Maria  Lukas 1.46
6.) Rahel  1. Mose 30.24
7.) Die Mutter der Kinder des Zebedäus  Matthäus 20.20
8.) Sara  1. Mose 21.7
9.) Die Mutter des Jungen, den Elisa von den Toten auferweckte  2. Könige 4.22
10.) Hanna  1. Samuel 1.15
11.) Maria Johannes 2.5
12.) Elisabeth  Lukas 1.43

Bilder für Mama / Drawings for Mommy

Gesegnet / Blessed

A little girl surprises her mummy on Mother`s Day by putting on her dress before it`s time to get up.

Ein kleines Mädchen überrascht seine Mama zu Muttertag, indem sie sich festlich anzieht, bevor die Mutti zum Wecken kommt.

Christliche E-cards (auch zu Weihnachten)

Christliche E-cards (auch zu Weihnachten)

Update 22.12.2015:

Liebe Leser / – innen,

bis vor Kurzem konnte hier noch zu hübschen animierten christlichen Gratis-E-cards in englischer Sprache verlinkt werden. Leider wurden diese aus dem Web entfernt oder funktionieren nicht mehr. Es gibt zwar neue hübsche Karten dort, jedoch kaum noch animierte. Hier die Links: Dayspring und Crosscards.

Vielleicht entscheiden Sie sich statt dessen zum Versand einer E-Card zum Puzzeln. Dieses ebenfalls kostenfreie und weitere Angebote finden Sie hier.

Alle Artikel zu Weihnachtskarten und Bildern untereinander.
Alle Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.).
Alle Artikel zu Weihnachtsfilmen.
Alle Artikel zu Weihnachtsbastelideen,
Ausmalbilder zu Weihnachten oder über Adventskalender.
Alle Artikel zu Weihnachtsliedern.
Alle Artikel zu Weihnachtsrollenspielen.
Alle Artikel zu Weihnachtsquizzen.

Alle Artikel über Weihnachten untereinander.

Gutscheine für alle Anlässe

Bilder aus der Kamera von christlicheperlen. Für den nicht kommerziellen Gebrauch.

Alle Artikel über Gutscheine ( auch solche zum Ausdrucken und Falten).

Danke, Herr !!!

Danke, Herr !

Herr, ich danke Dir für dieses Spülbecken voller schmutzigem Geschirr, wir haben reichlich zu essen. Vielen Dank für diese Haufen schmutziger, stinkender Wäsche, wir haben viele schöne Sachen zum Anziehen. Und ich möchte Dir danken, Herr, für die ungemachten Betten, sie waren so warm und gemütlich letzte Nacht. Ich weiß, dass viele kein Bett haben.

Danke, Herr, für dieses Bad mit allen bespritzten Spiegeln, matschig, mit den schmutzigen Handtüchern und der unsauberen Toilette, es ist so praktisch. Vielen Dank für diesen von Fingern verschmierten Kühlschrank, der dringend gereinigt werden muss. Er hat uns treu seit vielen Jahren gedient. Er ist voll von kalten Getränken und genügend Resten für zwei oder drei Mahlzeiten. Danke, Herr, für diesen Ofen, mit dem übergelaufenen, verkohlten Käse, er hat so viele Dinge im Laufe der Jahre gebacken.

Die ganze Familie ist dankbar für das hohe Gras, das gemäht werden müsste, wir alle genießen den Hof. Meine Kinder sind gesund und in der Lage zu laufen und zu spielen. Herr, alle diese Aufgaben sagen, Du hast meine Familie reich gesegnet. Ich werde sie fröhlich tun und ich werde sie dankbar tun.

Auch wenn meine Achse und Kupplung knurren, wenn der Wecker klingelt, ich danke Dir, Herr, dass ich hören kann. Es gibt viele, die taub sind. Obwohl ich meine Augen morgens so lange wie möglich geschlossen halte, ich danke Dir, Herr, dass ich sehen kann. Viele Menschen sind blind.

Und wenn die erste Stunde meines Tages hektisch ist, wenn Socken verloren gehen, Toast verbrannt wird, und die Gemüter sind gereizt, wenn meine Kinder so laut sind, vielen herzlichen Dank, Herr, für meine Familie. Es gibt viele, die einsam sind.

Auch wenn unser Frühstückstisch nie aussieht wie die Bilder in Zeitschriften und das Essen ist manchmal ungesund, es gibt viele, die hungrig sind.

Und wenn die Routine meiner Arbeit oft monoton ist, ich danke Dir, Herr, für die  Arbeitstelle. Es gibt viele, die keine Arbeit haben.

Auch wenn ich mich beklage und täglich murre über mein Schicksal und wünschte, dass meine Umstände nicht so bescheiden wären, ich danke Dir, Herr, für das Leben. DANKE !!!

Autor unbekannt, aus dem Englischen übersetzt von christlicheperlen

Alle Artikel der Kategorie Muttertag untereinander. Tipp: Noch auf der Suche nach einem hübschen Muttertagsgeschenk ? In den Bastellinks aus dem Web gibt es unter dem Stichwort „Geschenke“ ein paar nette Ideen.

Für Eltern

Kindererziehung ist ein Beruf,
wo man Zeit verlieren muss,
um Zeit zu gewinnen. (E. R.)

Vorbild sein
Anwesend sein
Treu sein
Erzieher sein
Ruhepol sein

Weiter Neue Beiträge