Gebet

Himmlischer Vater,

manchmal ist es nicht so leicht zu beten…
Weil man,
weil ich nicht weiß:
Wo soll ich anfangen?

Ich bitte nicht für mich,
aber es gibt viele,
die mir am Herzen liegen und um die ich mir Gedanken mache…

Sie alle namentlich zu nennen,
würde schlicht den Rahmen sprengen!
Aber ich weiß,
DU weißt, wen ich meine
und Du kennst jeden einzelnen von ihnen…
Ich bitte dich:
Begleite und beschütze sie alle!

Vor allem in der Zeit,
die jetzt unmittelbar vor uns liegt!

Und was ich tun kann -,
was Deine Aufgabe für mich ist –
lass mich tun!

Amen.

© Brigitte E. Warnecke
23. März 2020

Vielen Dank an die Autorin für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Gebetes!

Psalm 91 Handlettering

Psalm 91 in der Bibel nachlesen.

Zeig dein Licht

Zeig dein Licht

Zeig dass du da bist in schweren Zeiten,
das Licht der Hoffnung möcht uns begleiten.
Es leuchtet von mir zu dir hinaus,
trägt Gottes Liebe in jedes Haus.

Zeig dass du da bist, zünd an dein Licht,
damit auch die Einsamen sehen,
dass du sie nicht vergisst.

Zeig dass du da bist, lass dein Licht leuchten,
leuchten in die Dunkelheit,
damit die, die im Stillen weinen,
wissen für sie brennt heute ein Licht.

Zeig dass du da bist mit Gottes Botschaft,
die hinausstrahlt in die Nacht.
Wir sind alle verbunden,
wie schwer die Zeit im Moment auch ist.

© Christina Telker

MDR: Schwibbögen füreinander leuchten lassen bzw. die Beleuchtung des Kirchenkreuzes einschalten in der Coronazeit.

Herzlichen Dank an Christina vom Garten der Poesie  für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung des Textes und für die Anregung mit den leuchtenden Grüßen im Fenster.

Nachfolgend zwei Bilder zur freien Vervielfältigung:

Kreuz und Quer

Kreuz und Quer

Das Kreuz – nicht umsonst existiert es in unzähligen Varianten: als Marmorkreuz, Eisenkreuz, Holzkreuz, Kruzifix oder Kreuzkette… Doch warum eigentlich ist das Kreuz bis heute ein so wichtiges Symbol? Warum gibt es auf fast jedem Berg ein Gipfelkreuz, auf jeder Kapelle ein Kirchturmkreuz oder weshalb sind Sanitätskreuze so verbreitet? Klingt fast wie ein Kreuzworträtsel?
Sicher ist dieses Phänomen auf Jesu Tod am Kreuz zu Ostern zurückzuführen.
Jesus war völlig unschuldig, als er gekreuzigt wurde. Doch er bezahlte durch den Kreuzestod mit seinem Leben für unsere Schuld. Er hätte fliehen können. Oder wortgewandt wie er war, hätte er sich zumindest im Kreuzverhör verteidigen können. Doch er schwieg und zahlte mit seinem Blut für uns Menschen. Wir können seine Stellvertretung nun in Anspruch nehmen, indem wir ihn ehrlich für unsere Missgeschicke um Vergebung bitten und dürfen wissen: er spricht uns gerne frei. Ja, eigentlich hätte er statt dessen ein Verdienstkreuz haben sollen. Für sein Opfer gebührt ihm wahrlich aller Dank. Denn sein Kreuzesweg war alles andere als eine Kreuzfahrt. Es ist ein Kreuz, dass so viele Menschen dieses Angebot ablehnen. Ist es doch in der Tat der Kreuzschlüssel, um in den Himmel zu kommen. Denn wie kann man einmal dort Einlass erwarten, wenn man seine Sachen nie mit Gott bereinigt hat und kreuzweise bis zum letzten Atemzug an ihm vorbeigelebt hat? Nicht umsonst schreibt Paulus in der Bibel: „Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden; ist’s eine Gotteskraft.“ (1. Korinther 1,18)
Möchten Sie auch selig werden und nicht verloren gehen? Wenn Sie nun an der Kreuzung stehen, welchen Weg Sie einschlagen sollen, dann schlagen Sie den Weg zu Gottes Sohn ein, der als einziger jemals gesagt hat: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Johannes 14,6)
Man braucht das Leben nach dem Tod und das Friedhofskreuz nicht mehr zu fürchten, wenn man sich auf Jesu Seite gestellt hat. So wie man sich am Straßenkreuz oder am Autobahnkreuz für einen Weg entscheiden muss, können Sie auch heute entscheiden, ob Sie mit Christus leben wollen oder nicht. Er hört Sie vom Himmel herab. Laden Sie ihn ein, in Ihr Herz einzuziehen und Ihr Leben zu übernehmen. Er möchte noch heute Ihre Wege kreuzen, Sie ab jetzt begleiten und Ihnen in allem zur Seite stehen – welch ein Gewinn!
Es ist nicht gut, ein Hohlkreuz zu haben. Wenn Sie das Kreuz Jesu innerlich stützt, können Sie auch in den Anforderungen des Alltages wirklich das Kreuz gerade halten, ohne dabei Kreuzschmerzen zu bekommen. Mit ihm kann man Sie nicht mehr so leicht aufs Kreuz legen.
Lassen Sie sich weder von einer Kreuzotter noch von einer Kreuzspinne oder durch sonst etwas von dem Weg mit Christus abhalten und dem ewigen Leben bei ihm. Machen Sie es im Gebet wie per Kreuzstich mit ihm fest. Sie müssen es nicht mit Kreuzern bezahlen. Es ist sein Geschenk an Sie, unendlich viel wertvoller als jedes Goldkreuz.

Dieser Text von Christliche Perlen ist zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke freigegeben.

Alle Artikel zu Ostertexten oder der ganzen Kategorie Ostern untereinander. Sämtliche Artikel über Bastelideen für Ostern, Ausmalbilder zu Ostern, Osterkarten und Bildern, über Osterfilme, Rollenspiele zu Ostern, Osterquizze, Osterlieder, Palmsonntag, die Auferstehung Jesu, das Abendmahl oder die Fußwaschung.

Jesu Einzug in Jerusalem

Jesu Einzug in Jerusalem

Und als er solches sagte, zog er fort und reiste hinauf gen Jerusalem. Und es begab sich, als er nahte gen Bethphage und Bethanien und kam an den Ölberg, sandte er seiner Jünger zwei und sprach: Gehet hin in den Markt, der gegenüberliegt. Und wenn ihr hineinkommt, werdet ihr ein Füllen angebunden finden, auf welchem noch nie ein Mensch gesessen hat; löset es ab und bringet es! Und so euch jemand fragt, warum ihr’s ablöset, so sagt also zu ihm: Der Herr bedarf sein.

Und die Gesandten gingen hin und fanden, wie er ihnen gesagt hatte. Da sie aber das Füllen ablösten, sprachen seine Herren zu ihnen: Warum löst ihr das Füllen ab? Sie aber sprachen: Der Herr bedarf sein. Und sie brachten’s zu Jesu und warfen ihre Kleider auf das Füllen und setzten Jesum darauf.

Da er nun hinzog, breiteten sie ihre Kleider auf den Weg. Und da er nahe hinzukam und zog den Ölberg herab, fing an der ganze Haufen seiner Jünger, fröhlich Gott zu loben mit lauter Stimme über alle Taten, die sie gesehen hatten, und sprachen: Gelobt sei, der da kommt, ein König, in dem Namen des Herrn! Friede sei im Himmel und Ehre in der Höhe!

Und etliche der Pharisäer im Volk sprachen zu ihm: Meister, strafe doch deine Jünger! Er antwortete und sprach zu ihnen: Ich sage euch: Wo diese werden schweigen, so werden die Steine schreien.

Lukas 19,28-40

Hier der Artikel hübsch zurecht gemacht als PDF. Die Vervielfältigung ist für nicht kommerzielle Zwecke gerne erlaubt. (Revidierte Lutherübersetzung von 1912; die Bilder sind von christiancliparts.net.)

Alle Artikel über Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbilder zu Palmsonntag oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Palmsonntagskarten, Palmsonntagsfilmen, Palmsonntagstexten, Palmsonntagsrätseln, Palmsonntagsrollenspielen und Palmsonntagsliedern.

Kirche für Kids in Coronazeiten: Jesus kommt nach Jerusalem

Zur Webseite von Kirche für Kids.

Weitere tolle Onlinekindergottesdienste für die Coronazeit findet man hier.

Ostertexte der Bibel zum Ausdrucken

Ostertexte der Bibel zum Ausdrucken

Nachfolgend eine Auswahl an illustrierten biblischen Texten über die Auferstehung Jesu, z. B. zum Ausdrucken. Aufgerollt und mit dekorativem Band umbunden ergeben sie ein hübsches Giveaway zu Ostern. Hier die sechs Vorlagen des Artikels als PDF. Möchte man einzelne Blätter statt der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken!

Jesu Auferstehung

Als aber der Sabbat um war und der erste Tag der Woche anbrach, kam Maria Magdalena und die andere Maria, das Grab zu besehen. Und siehe, es geschah ein großes Erdbeben. Denn der Engel des Herrn kam vom Himmel herab, trat hinzu und wälzte den Stein von der Tür und setzte sich darauf. Und seine Gestalt war wie der Blitz und sein Kleid weiß wie Schnee. Die Hüter aber erschraken vor Furcht und wurden, als wären sie tot.
Aber der Engel antwortete und sprach zu den Weibern: Fürchtet euch nicht! Ich weiß, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. Er ist nicht hier; er ist auferstanden, wie er gesagt hat. Kommt her und seht die Stätte, da der Herr gelegen hat. Und gehet eilend hin und sagt es seinen Jüngern, dass er auferstanden sei von den Toten. Und siehe, er wird vor euch hingehen nach Galiläa; da werdet ihr ihn sehen. Siehe, ich habe es euch gesagt. Und sie gingen eilend zum Grabe hinaus mit Furcht und großer Freude und liefen, dass sie es seinen Jüngern verkündigten. Und da sie gingen seinen Jüngern zu verkündigen, siehe, da begegnete ihnen Jesus und sprach: Seid gegrüßet! Und sie traten zu ihm und griffen an seine Füße und fielen vor ihm nieder. Da sprach Jesus zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Geht hin und verkündigt es meinen Brüdern, dass sie gehen nach Galiläa; daselbst werden sie mich sehen.
Da sie aber hingingen, siehe, da kamen etliche von den Hütern in die Stadt und verkündigten den Hohenpriestern alles, was geschehen war. Und sie kamen zusammen mit den Ältesten und hielten einen Rat und gaben den Kriegsknechten Geld genug und sprachen: Saget: Seine Jünger kamen des Nachts und stahlen ihn, dieweil wir schliefen. Und wo es würde auskommen bei dem Landpfleger, wollen wir ihn stillen und schaffen, dass ihr sicher seid. Und sie nahmen das Geld und taten, wie sie gelehrt waren. Solches ist eine gemeine Rede geworden bei den Juden bis auf den heutigen Tag.

Die Bibel: Matthäus 28,1-15

Die Emmausjünger

Und siehe, zwei aus ihnen gingen an demselben Tage in einen Flecken, der war von Jerusalem sechzig Feld Wegs weit; des Name heißt Emmaus. Und sie redeten miteinander von allen diesen Geschichten. Und es geschah, da sie so redeten und befragten sich miteinander, nahte sich Jesus zu ihnen und wandelte mit ihnen. Aber ihre Augen wurden gehalten, dass sie ihn nicht kannten.
Er sprach aber zu ihnen: Was sind das für Reden, die ihr zwischen euch handelt unterwegs, und seid traurig? Da antwortete einer mit Namen Kleophas und sprach zu ihm: Bist du allein unter den Fremdlingen zu Jerusalem, der nicht wisse, was in diesen Tagen darin geschehen ist? Und er sprach zu ihnen: Welches? Sie aber sprachen zu ihm: Das von Jesus von Nazareth, welcher war ein Prophet mächtig von Taten und Worten vor Gott und allem Volk; wie ihn unsre Hohepriester und Obersten überantwortet haben zur Verdammnis des Todes und gekreuzigt. Wir aber hofften, er sollte Israel erlösen. Und über das alles ist heute der dritte Tag, dass solches geschehen ist. Auch haben uns erschreckt etliche Weiber der Unsern; die sind früh bei dem Grabe gewesen, haben seinen Leib nicht gefunden, kommen und sagen, sie haben ein Gesicht der Engel gesehen, welche sagen, er lebe. Und etliche unter uns gingen hin zum Grabe und fanden’s also, wie die Weiber sagten; aber ihn sahen sie nicht.
Und er sprach zu ihnen: O ihr Toren und träges Herzens, zu glauben alle dem, was die Propheten geredet haben! Musste nicht Christus solches leiden und zu seiner Herrlichkeit eingehen? Und fing an von Mose und allen Propheten und legte ihnen alle Schriften aus, die von ihm gesagt waren. Und sie kamen nahe zum Flecken, da sie hineingingen; und er stellte sich, als wollte er weiter gehen. Und sie nötigten ihn und sprachen: Bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt. Und er ging hinein, bei ihnen zu bleiben.
Und es geschah, da er mit ihnen zu Tische saß, nahm er das Brot, dankte, brach’s und gab’s ihnen. Da wurden ihre Augen geöffnet, und sie erkannten ihn. Und er verschwand vor ihnen. Und sie sprachen untereinander: Brannte nicht unser Herz in uns, da er mit uns redete auf dem Wege, als er uns die Schrift öffnete?
Und sie standen auf zu derselben Stunde, kehrten wieder gen Jerusalem und fanden die Elf versammelt und die bei ihnen waren, welche sprachen: Der Herr ist wahrhaftig auferstanden und Simon erschienen. Und sie erzählten ihnen, was auf dem Wege geschehen war und wie er von ihnen erkannt wäre an dem, da er das Brot brach.

Die Bibel: Lukas 24,13-35

Jesu Erscheinung vor den Jüngern

Da sie aber davon redeten, trat er selbst, Jesus, mitten unter sie und sprach: Friede sei mit euch! Sie erschraken aber und fürchteten sich, meinten, sie sähen einen Geist. Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr so erschrocken, und warum kommen solche Gedanken in euer Herz? Sehet meine Hände und meine Füße: ich bin’s selber. Fühlet mich an und sehet; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, dass ich habe. Und da er das sagte, zeigte er ihnen Hände und Füße. Da sie aber noch nicht glaubten vor Freuden und sich verwunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr etwas zu essen? Und sie legten ihm vor ein Stück von gebratenem Fisch und Honigseim. Und er nahm’s und aß vor ihnen.
Er sprach aber zu ihnen: Das sind die Reden, die ich zu euch sagte, da ich noch bei euch war; denn es muss alles erfüllet werden, was von mir geschrieben ist im Gesetz Mose’s, in den Propheten und in den Psalmen. Da öffnete er ihnen das Verständnis, dass sie die Schrift verstanden, und er sprach zu ihnen: Also ist’s geschrieben, und also musste Christus leiden und auferstehen von den Toten am dritten Tage und predigen lassen in seinem Namen Buße und Vergebung der Sünden unter allen Völkern und anheben zu Jerusalem. Ihr aber seid des alles Zeugen. Und siehe, ich will auf euch senden die Verheißung meines Vaters. Ihr aber sollt in der Stadt Jerusalem bleiben, bis ihr angetan werdet mit der Kraft aus der Höhe.
Er führte sie aber hinaus bis gen Bethanien und hob die Hände auf und segnete sie. Und es geschah, da er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel. Sie aber beteten ihn an und kehrten wieder gen Jerusalem mit großer Freude und waren allewege im Tempel, priesen und lobten Gott.

Die Bibel: Lukas 24,36-53

Thomas glaubt Jesus

Am Abend aber desselben ersten Tages der Woche, da die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten ein und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen. Da sprach Jesus abermals zu ihnen: Friede sei mit euch! Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Und da er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmet hin den Heiligen Geist! Welchen ihr die Sünden erlasset, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.
Thomas aber, der Zwölf einer, der da heißt Zwilling, war nicht bei ihnen, da Jesus kam. Da sagten die andern Jünger zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er aber sprach zu ihnen: Es sei denn, dass ich in seinen Händen sehe die Nägelmale und lege meinen Finger in die Nägelmale und lege meine Hand in seine Seite, will ich’s nicht glauben.
Und über acht Tage waren abermals seine Jünger drinnen und Thomas mit ihnen. Kommt Jesus, da die Türen verschlossen waren, und tritt mitten ein und spricht: Friede sei mit euch! Darnach spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und siehe meine Hände, und reiche dein Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! Thomas antwortete und sprach zu ihm: Mein Herr und mein Gott! Spricht Jesus zu ihm: Dieweil du mich gesehen hast, Thomas, glaubest du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben!
Auch viele andere Zeichen tat Jesus vor seinen Jüngern, die nicht geschrieben sind in diesem Buch. Diese aber sind geschrieben, dass ihr glaubet, Jesus sei Christus, der Sohn Gottes, und dass ihr durch den Glauben das Leben habet in seinem Namen.

Die Bibel: Johannes 20,19-31

Der Auferstandene am See Tiberias

Danach offenbarte sich Jesus abermals den Jüngern an dem Meer bei Tiberias. Er offenbarte sich aber also:
Es waren beieinander Simon Petrus und Thomas, der da heißt Zwilling, und Nathanael von Kana in Galiläa und die Söhne des Zebedäus und andere zwei seiner Jünger. Spricht Simon Petrus zu ihnen: Ich will hin fischen gehen. Sie sprechen zu ihm: So wollen wir mit dir gehen. Sie gingen hinaus und traten in das Schiff alsobald; und in derselben Nacht fingen sie nichts.
Da aber jetzt Morgen war, stand Jesus am Ufer; aber die Jünger wussten nicht, dass es Jesus war. Spricht Jesus zu ihnen: Kinder, habt ihr nichts zu essen? Sie antworteten ihm: Nein. Er aber sprach zu ihnen: Werfet das Netz zur Rechten des Schiffs, so werdet ihr finden. Da warfen sie, und konnten’s nicht mehr ziehen vor der Menge der Fische.
Da spricht der Jünger, welchen Jesus liebhatte, zu Petrus: Es ist der Herr! Da Simon Petrus hörte, dass es der Herr war, gürtete er das Hemd um sich (denn er war nackt) und warf sich ins Meer. Die andern Jünger aber kamen auf dem Schiff (denn sie waren nicht ferne vom Lande, sondern bei zweihundert Ellen) und zogen das Netz mit den Fischen.
Als sie nun austraten auf das Land, sahen sie Kohlen gelegt und Fische darauf und Brot. Spricht Jesus zu ihnen: Bringt her von den Fischen, die ihr jetzt gefangen habt! Simon Petrus stieg hinein und zog das Netz auf das Land voll großer Fische, hundert und dreiundfünfzig. Und wiewohl ihrer so viel waren, zerriss das Netz nicht.
Spricht Jesus zu ihnen: Kommt und haltet das Mahl! Niemand aber unter den Jüngern wagte, ihn zu fragen: Wer bist du? Denn sie wussten, dass es der Herr war. Da kommt Jesus und nimmt das Brot und gibt es ihnen, desgleichen auch die Fische.
Das ist nun das dritte Mal, dass Jesus offenbart war seinen Jüngern, nachdem er von den Toten auferstanden war.

Die Bibel: Johannes 21,1-14

Paulus über die Auferstehung Christi

Denn ich habe euch zuvörderst gegeben, was ich empfangen habe: dass Christus gestorben sei für unsre Sünden nach der Schrift, und dass er begraben sei, und dass er auferstanden sei am dritten Tage nach der Schrift, und dass er gesehen worden ist von Kephas, darnach von den Zwölfen.
Darnach ist er gesehen worden von mehr denn fünfhundert Brüdern auf einmal, deren noch viele leben, etliche aber sind entschlafen. Darnach ist er gesehen worden von Jakobus, darnach von allen Aposteln. Am letzten ist er auch von mir, einer unzeitigen Geburt gesehen worden. Denn ich bin der Geringste unter den Aposteln, der ich nicht wert bin, dass ich ein Apostel heiße, darum dass ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber von Gottes Gnade bin ich, was ich bin. Und seine Gnade an mir ist nicht vergeblich gewesen, sondern ich habe vielmehr gearbeitet denn sie alle; nicht aber ich, sondern Gottes Gnade, die mit mir ist. Es sei nun ich oder jene: also predigen wir, und also habt ihr geglaubt. So aber Christus gepredigt wird, dass er sei von den Toten auferstanden, wie sagen denn etliche unter euch, die Auferstehung der Toten sei nichts? Ist die Auferstehung der Toten nichts, so ist auch Christus nicht auferstanden. Ist aber Christus nicht auferstanden, so ist unsre Predigt vergeblich, so ist auch euer Glaube vergeblich. Wir würden aber auch erfunden als falsche Zeugen Gottes, dass wir wider Gott gezeugt hätten, er hätte Christum auferweckt, den er nicht auferweckt hätte, wenn doch die Toten nicht auferstehen. Denn so die Toten nicht auferstehen, so ist auch Christus nicht auferstanden. Ist Christus aber nicht auferstanden, so ist euer Glaube eitel, so seid ihr noch in euren Sünden. So sind auch die, so in Christo entschlafen sind, verloren. Hoffen wir allein in diesem Leben auf Christum, so sind wir die elendesten unter allen Menschen.
Nun ist aber Christus auferstanden von den Toten und der Erstling geworden unter denen, die da schlafen. Sintemal durch einen Menschen der Tod und durch einen Menschen die Auferstehung der Toten kommt. Denn gleichwie sie in Adam alle sterben, also werden sie in Christo alle lebendig gemacht werden. Ein jeglicher aber in seiner Ordnung: der Erstling Christus; darnach die Christo angehören, wenn er kommen wird; darnach das Ende, wenn er das Reich Gott und dem Vater überantworten wird, wenn er aufheben wird alle Herrschaft und alle Obrigkeit und Gewalt.
Er muss aber herrschen, bis dass er „alle seine Feinde unter seine Füße lege“. Der letzte Feind, der aufgehoben wird, ist der Tod.

Die Bibel: 1. Korinther 15,3-26

Die Texte wurden der revidierten Lutherbibel von 1912 entnommen und dürfen ebenso wie die Bilder in diesem Artikel für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier noch einmal die Vorlagen des Artikels als PDF.

Alle Artikel zu Ostertexten oder der ganzen Kategorie Ostern untereinander. Sämtliche Artikel über Bastelideen für Ostern, Ausmalbilder zu Ostern, Osterkarten und Bildern, über Osterfilme, Rollenspiele zu Ostern, Osterquizze, Osterlieder, Palmsonntag, die Auferstehung Jesu, das Abendmahl oder die Fußwaschung.

Christliche hilfreiche Links für die Coronazeit

Nachtrag 29.4.2020: Die Coronamaßnahmen werden zur Zeit gerade gelockert. Dabei gehen die Bundesländer unterschiedlich vor. Ein stets aktueller Überblick kann hier nicht gegeben werden. Bitte informieren Sie sich daher regelmäßig in den Nachrichten über die für Sie geltenden neuen Bestimmungen. Die nachfolgende Liste wurde am 19.3.2020 erstellt und ist demnach teils veraltet. Wenn Sie doch noch hindurchschauen möchten, fühlen Sie sich natürlich frei dazu. Womöglich finden Sie noch einige Anregungen, die ihnen (vielleicht auch in abgewandelter Form) nützen können.

Gottesdienste per Livestream von Minimalteams aus Kirchen:

Jugendgottesdienst Online:

Kindergottesdienst Online (nicht nur für sonntags schön):

Sonstiges

Weitere Ideen für den kirchlichen Bereich (Stand 19.3.2020):

  • Einteilung der Gemeinde in Kleingruppen, die sich per technischer Kommunikationsmöglichkeiten (z. B. Telefonkonferenzgruppen) an festen Tagen zu festen Zeiten zu Austausch und Gebet treffen.
  • Starten Sie eine Gebets- und / oder Fastenkette.
  • Nutzen Sie die Zeit zu Hause für Bibelstudium, weiterführende Literatur und das Hören von Predigten (Hier empfehlenswerte Predigtarchive).
  • Richten Sie einen Chat für Ihre Kirchenmitglieder ein, in dem Sie aktuelle Anliegen (z. B. Hilfestellung für Senioren, Gebetsanliegen etc.) sowie mutmachende Erlebnisse sammeln können.
  • Rufen Sie Gemeindemitglieder und andere Menschen an, die momentan wenig soziale Kontakte haben.
  • Schicken Sie Briefe: z. B. an Ihnen bekannte Senioren ins Altenheim mit Schokolade, selbstgemalten Bildern Ihrer Kinder, einer mutmachenden Bibelstelle, einem Photo im Passepartout und / oder anderen hübschen Beigaben.
  • Viele Kirchen hängen bereits jeden Tag eine Reihe von Briefen zum Abholen an eine Leine an ihre Kirchentüre. Darin können sein z. B. ein aufbauender Text, dazu die Tageslosung, ein hübsches Bibelverskärtchen, Kressesamen, Sonnenblumensamen, ein Gebet, Gebetsanliegen, ein Segenswunsch, eine Linkempfehlung, ein Bibelquiz, eine Aufgabe für diesen Tag…
  • „Fernbesuch“ mit Familienmitgliedern aus demselben Haushalt: Besucht jemand, dem Ihr von der Straße aus ein Lied zum Balkon oder mit gebührendem Abstand vom Zaun in den Garten singt
  • Aus dem Web: Corona Pandemie – Die Chance für die Welt
  • Lassen Sie Ihre Kinder eine tolle christliche Bastelarbeit machen. Wenn Sie im Kinderdienst tätig sind, erwägen Sie, Briefe mit christlichen Bastelvordrucken, Rätseln oder Kinderheften an die Kids zu schicken.
  • In der Linkliste finden Sie Links zu Onlinebibelkursen, Bibelquizzen, unter dem Stichwort Kinder auch coole Onlineangebote für Kids, sowie vieles mehr zum Stöbern.
  • Am Ende dieses externen Artikels gibt es eine Linkliste von Bloggerinnen, die über ihre aktuellen Gedanken und Ideen erzählen.
  • Erstellen Sie etwas schönes Christliches und setzen Sie es online in die Welt.
  • Umgeben Sie sich mit ermutigender Musik. Hier zwei Lieder, die ich momentan gerne höre und die auch für taube Menschen in American Sign Language angeboten werden, auf YouTube: Don’t Be Afraid und The Future Is Bright.
  • Wenn Sie selbst einen Gottesdienst streamen möchten und noch nach technischen Möglichkeiten suchen: jemand empfiehlt dafür die Open-Source-Software https://obsproject.com/de, mit der ist es fast schon Kinderleicht sei, einen Livestream oder eine Aufnahme zu machen, z. B. direkt auf Youtube.

Ideen für Familien mit kleineren Kindern in der Coronazeit (Stand 19.3.2020):

  • Backt Kekse oder macht selbst Eis
  • Eltern: Geht mit gutem Beispiel voran! Verkleidet Euch immer mal zwischendurch. (Vielleicht auch mal als biblische Person?)
  • Gibt es mit Eurem Nachwuchs befreundete Kids, die Euch vom Fenster / Balkon / Garten aus sehen und hören können? Verabredet Euch per Telefon / Handy und zeigt Euch verkleidet zum Termin. Erzählt den Nachbarskindern etwas mit der Handpuppe. Spielt mit ihnen: Ich sehe was, was Du nicht siehst
  • Wenn Ihr Skype habt, verabredet Euch online mit lieben Menschen zu einem Maskenball, einer Aufführung, zum Essen oder Musizieren: z. B. macht ein Lied an und schlagt mit einem Kochlöffel auf einem Topf im Takt dazu. Trötet in eine zusammengedrehte Zeitung. Welche Instrumente habt Ihr noch?
  • Macht etwas aus Knete oder Salzteig
  • Spielt Topfschlagen
  • Die Reise nach Kanaan: Baut Bewegungslandschaften mit Matten, Stühlen, Kisten, Decken etc. Unterwegs kann man auch kleine Aufgaben einbauen: Werft z. B. Bälle in einen entfernten Eimer
  • Saul sucht David: Spielt verstecken in Haus und Garten. Im Dunkeln mit der Taschenlampe. In welcher Höhle steckt David nur wieder?
  • Bastelt eine Windmühle
  • Malt ein tolles Bild, das Ihr an Oma und Opa schickt. Man kann auch einen Bibelvers schön lettern (Anregungen hier).
  • Eine schöne Aufgabe für jeden Tag auf Instagram (nicht christlich): Kita-to-go
  • Nur mit größeren Kids (wegen Verbrennungsgefahr): Auf der Veranda den Grill anwerfen und Würstchen am Stock grillen, auf Liegestühlen eingemummelt in Decken
  • Ebenfalls mit größeren Kids (wegen Verbrennungsgefahr): in der Dämmerung vom Fenster aus den Nachbarskindern, die Geburtstag haben, einen Gruß mit der Wunderkerze zusprechen
  • Vier Bewegungslieder

Tipps für den Spaziergang mit den Familienmitgliedern aus demselben Haushalt:

  • Lasst einen Drachen steigen
  • Bringt ein paar Zweige für die Vase zu Hause oder ein paar Blüten zum Pressen mit
  • Wenn Ihr einen Bach oder Fluss in der Nähe habt, nehmt ein kleines Plastikboot mit. Der Nachwuchs kann es an einer Kordel schwimmen lassen
  • Wenn Ihr einen wenig belebten Strand besuchen könnt, packt Sandspielzeug ein

Alle Artikel zum Thema Corona untereinander. Humorvolles Lied (nicht christlicher Text).

Das obere Bild puzzeln.

Coronamaßnahmen

Liebe Leser /-innen,

ich hoffe, es geht Ihnen gut. Mir ja. Im letzten Artikel habe ich erwähnt, in der Klinik wo ich arbeite Platz für Coronapatienten zu schaffen. Bisher sind in meinem Bereich noch keine angekommen und aktuell habe ich einige Tage frei. Sollte dies erforderlich sein, bin ich jedoch bereit, einzuspringen. Die freien Tage nutze ich jetzt, um noch einmal einige Ratschläge zum Thema Corona zu geben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollkommenheit, wird jedoch gelegentlich nach meinen Möglichkeiten angepasst. Ein Hinweis für Kirchenmitglieder vorab: Seit dem 16.03.2020 sind Gottesdienste in Deutschland vorerst wegen Corona verboten. Es wäre schade und macht keinen guten Eindruck, wenn sich Menschen noch zum Gebetsabend treffen, dort infizieren und die Leiter einer Kirche dann stellvertretend um Entschuldigung bitten müssen. Deshalb gehen Sie bitte auch im kirchlichen Bereich verantwortlich mit dem Thema um. Vielleicht kann manches ja über Internet oder Telefon erfolgen. Empfehlenswerte Predigtarchive (nicht nur zum Überbrücken dieser Zeit) finden Sie hier – einige davon bieten weiterhin Liveübertragung von kleinen Teams. Und nun die allgemeinen Hinweise:

  • Niesen Sie abgewandt zu anderen in die Ellenbeuge oder besser in ein Taschentuch, das Sie direkt in einem Mülleimer mit Deckel verwerfen und waschen / desinfizieren Sie sofort die Hände. Essen Sie nur mit gewaschenen Händen.
  • Wenn Sie das Haus verlassen, bleiben Sie bitte auf Abstand zu Menschen (mindestens 1,5 m). Geben Sie keinem die Hand, umarmen Sie niemanden, sondern lächeln Sie nett und winken ein bisschen mit der Hand.
  • Bis jetzt (18.03.2020, 12 Uhr) können Sie in Deutschland noch in wenig belebter Natur (Wald und Wiese, ausgenommen sind Freizeitparks) spazieren gehen, sofern Sie Distanz zu anderen halten (natürlich nicht in großen Gruppen). Dies kann sich ändern. In vom Robert Koch Institut (RKI) benannten ausländischen Risikogebieten darf zum Teil nur noch eine Person am Tag zum Einkaufen nach draußen. Für das Ausgehen mit dem Hund kann dort eine Sondergenehmigung erforderlich sein. Informieren Sie sich täglich in den Nachrichten über die aktuellen Entwicklungen. Updates und weiterführende Informationen unter anderem zu häufigen Fragen (Wie „Was tun bei Verdacht auf Corona?“ etc.) findet man ebenfalls auf der Webseite des RKI.
  • Wenn Sie erkältet sind, aber das Haus verlassen müssen, dann bitte nur mit gewaschenen / desinfizierten Händen, um keine Keime zu verbreiten. Nach der Händehygiene noch nach Möglichkeit eng anliegend einen Einmalmundschutz aufsetzen, um andere zu schützen und den Mundschutz dann nicht mehr verschieben sowie bei Durchweichen ersetzen. Die Maske vom Ohr ausgehend abnehmen und in einen Abfalleimer mit Deckel verwerfen, ohne sie vorher noch irgendwo abzulegen.
  • Eine FFP1 Maske ist virendurchgängig und kein sicherer Schutz vor Corona. Für medizinische Coronabetreuung braucht man mindestens FFP2 Masken sowie weitere Schutzkleidung (Handschuhe, Schutzkittel und Schutzbrille). Diese Dinge müssen fachgerecht gehandhabt und gewechselt werden. Da weitläufig Mangel an FFP2 Masken besteht, wird die Zivilgesellschaft dazu aufgerufen, diese Masken nicht zu kaufen, damit das medizinische Personal genügend hat. Außerdem wird von Betrügern im Onlinehandel mitunter nur das Geld für solche Dinge kassiert, jedoch keine Ware geliefert.
  • Der häufigste Übertragungsweg sind Tröpfcheninfektionen durch Niesen oder feuchte Aussprache. Die Gefahr, sich durch Klinken oder andere Flächen anzustecken, ist gering. Wenn jemand mit Corona z. B. auf eine Fläche genießt hat, ist eine Ansteckung denkbar, wenn man direkt danach darauf fasst und sich dann mit der Hand ins Gesicht geht. Von Bedeutung ist bei Materialien unter anderem die Stärke der Verschmutzung / Tröpfchenmenge.
  • Ein Fläschchen Händedesinfektionsmittel für Unterwegs macht Sinn, falls Sie erkältet sind (unterwegs Nase putzen müssen) oder potentiell unsaubere Flächen zu berühren haben. Geben Sie etwas mehr Mittel in die Hand und reiben Sie damit noch über die Flasche, die Sie gerade mit verschmutzten Händen aufgedreht haben. Verreiben Sie das Mittel dann gut in den Händen, auch an den Fingerkuppen / Fingernägeln. Die Einwirkzeit beträgt 30 Sekunden. Bei trockener Haut anschließend Handcreme verwenden, damit die natürliche Hautabwehr erhalten bleibt.
  • Handelsübliche Einmalhandschuhe können bereits einiges an Unsauberkeit abhalten. Die Hersteller übernehmen jedoch keine Garantie für die Dichtigkeit. Die Handschuhe können Löcher haben, die für das bloße Auge unsichtbar, für Keime aber riesengroß sind. Ziehen Sie gebrauchte Handschuhe vom Handgelenk ausgehend so über die Hand aus, dass die Außenseite der Handschuhe (mit der Sie Verschmutztes angefasst haben) in der Innenseite des Handschuhs (also der Seite, in der Ihre Hand war) verschwindet und verwerfen die Handschuhe sofort in einen Mülleimer mit Deckel. Dann waschen Sie wegen der potentiellen Löcher in den Handschuhen noch die Hände.
  • Durch Hamsterkäufe haben Tafeln sehr gelitten. Wenn es Ihnen möglich ist, erwägen Sie eine Spende.
  • Rufen Sie in dieser Zeit Leute an, die jetzt wenig soziale Kontakte haben.
  • Unterstützen Sie einen Gastronomiebetrieb, den Sie erhalten möchten, indem Sie ein leckeres Essen abholen.
  • Werden Sie kreativ, damit Ihnen zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt. Erstellen Sie eine Liste mit schönen / nützlichen Ideen, die Sie tun können.
  • Bleiben Sie gelassen, beten Sie für die aktuellen Anliegen insbesondere der Flüchtlinge und bleiben Sie bitte gesund!

Alle Artikel über Corona untereinander.

Das C-Wort

Liebe Leser /-innen,

heute mal eines der eher seltenen persönlichen Worte auf meinem Blog:

Ich erzähle in der Öffentlichkeit hier normalerweise nicht so gerne so viel über mich, aber vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, was ich eigentlich beruflich mache. Also ich arbeite im Krankenhaus und nachher werde ich wieder zum Dienst gehen. Laut Anordnung der Regierung sollen Kliniken möglichst viele Patienten entlassen und Plätze für Coronapatienten schaffen – damit werde ich demnach heute beschäftigt sein. Corona scheint DAS C-Wort im Moment zu sein. Es ist in aller Munde und hat immensen Einfluss auf unser Leben, obwohl wir es mit bloßem Auge nicht sehen können. Gewaltig, welche Macht hinter diesem Wort gerade steht.
Doch es gibt ein anderes C-Wort, dem ich die größere Bedeutung in meinem Leben zugestehen möchte, und dieses Wort heißt Christus. Er ist seit über 2000 Jahren in aller Munde. Er hat immensen Einfluss auf unser Leben, obwohl wir ihn mit bloßem Auge nicht sehen können. Vergessen wir nicht, welche Macht hinter diesem Wort steht!
Ob ich Angst vor Corona habe? Zumindest bisher nicht. Selbst wenn ich mich infizieren sollte, wird dies höchstwahrscheinlich nicht tödlich enden, sondern wie in den meisten Fällen nur Erkältungsähnlich verlaufen. Jedoch ich stehe in Christi Hand. Und das ist der beste Ort der Welt. Denn ich habe es unzählige Male erlebt: Christus sorgt für mich. (Sind Sie auch schon dort oder möchten Sie auch dort hin? Bei ihm ist genug Platz für alle und er hat es in Johannes 6,37b versprochen: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.“ Sagen Sie es ihm – er ist immer und überall ansprechbar!)
Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt. Aber er weiß es. Irgendwann ist meine Zeit auf dieser Erde vorbei und ich werde ganz bei ihm sein. Das ist das Ziel meines Lebens, denn er ist einfach wunderbar! Jedoch vermutlich noch nicht bald und durch Corona.
So Gott will und ich lebe, habe ich mich entschlossen, hier nach Möglichkeit einfach normal weiterzubloggen, weil das kann ich noch von zu Hause aus und bisher weiß ich auch nicht, wie lange „der Spuk“ noch dauert. Ich möchte meine Artikelplanung nicht gleich wegen eines C-Wortes aufgeben, das ängstigt, sondern vielmehr wegen dem C-Wort weiterführen, das Liebe und Gnade ist: Christus. Auf dieses Wort will ich meine Hoffnung setzen, aber auch mit meinem Verstand tun, was ich vernünftigerweise tun kann.
Christus erhalte Sie froh und gesund und helfe Ihnen, mir und unseren Lieben in der anstehenden Zeit ganz besonders!

Herzlichst, Ihre Christliche Perlen

Aus dem Web: Inmitten der Seuche.

Komm

Komm

endlich heraus aus der Dunkelheit.
Lass doch hinter Dir die trostlose Vergangenheit.

Komm,
wage den Schritt aus Sorge, Schuld und Unmut.
Es gibt einen Weg der Hoffnung, dort wird alles gut.

Komm
noch heute zum Kreuz, Du bleibst nicht allein.
Jesus ist Herr, mit IHM wirst Du überall geborgen sein.

Komm
nur hinein in das wohltuende Licht.
Mit Gottes Wort gewinnst Du für alle Zeit eine neue Sicht.

Komm
in das Leben, dass Jesus dir schon längst vorbereitet hat.
Die Liebe Gottes wird mit Dir sein auf SEINEM Pfad.

Komm,
dann wirst Du bald selbst voller Freude Leute einladen,
weil es sich lohnt, es allen Menschen deutlich zu sagen!

Mt.11,28; Ps.18,29; 43,3; Eph.2,18

Ingolf Braun, 2018

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

Abreißblatt zu Ostern für Pinnwände

Abreißblatt mit Zusprüchen biblischer Ostertexte für öffentliche Pinnwände im Laden, an der Uni, in der Kirche… Hier der Artikel als PDF.

1. Bitte die Vorlage auf weißes oder helles farbiges Papier drucken. Dann an der gestrichelten Linie gut vorknicken zum besseren späteren Abreißen
2. Nun die Vorlage außen an der geschwungenen Linie ausschneiden
3. Die Streifen bis zur gestrichelten Linie einschneiden
4. In die ovale Fläche Ihre Gemeinde oder z. B. „Für Sie! Gesegnete Ostern!“ eintragen
5. Das Blatt an eine öffentliche Pinnwand hängen und bei Bedarf erneuern
6. Jeweils einen Zettel abreißen, damit auch andere eher Mut dazu fassen
7. Gerne ein Gebet dafür einlegen, dass der Aushang zum Segen gereicht

Möchte man den Abreißzettel zu Ostern anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Zusprüche biblischer Ostertexte

Gesättigt werden
Kommt und haltet das Mahl!
Jesus in Johannes 21,12

Sinn finden
Friede sei mit euch! Gleichwie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
Jesus in Johannes 20,21

Hilfe herbeirufen
Betet, auf dass ihr nicht in Anfechtung fallet!
Jesus in Lukas 22,40

Stärkung erleben
Ich aber habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre.
Jesus in Lukas 22,32

Antwort auf Fragen
Was ich tue, das weißt du jetzt nicht; du wirst es aber hernach erfahren.
Jesus in Johannes 13,7

Einen Schuldtilger
Darum preiset Gott seine Liebe gegen uns, dass Christus für uns gestorben ist, da wir noch Sünder waren.
Paulus in Römer 5,8

Erfüllung erfahren
Nehmet hin den Heiligen Geist!
Christus in Johannes 20,22

Wahrheit leben
Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme.
Aus Johannes 18,37

Hier noch einmal der Artikel als PDF. Alle Artikel über Bastelanregungen zu Ostern oder generell Ostern untereinander. Artikel über Ostertexte, Osterkarten und Bilder, Osterquizze, Osterfilme, Osterlieder, Ausmalbilder zu Ostern, Rollenspiele zu Ostern, zu Abendmahl und Fußwaschung oder über die Auferstehung Jesu. Abreißblätter für die Pinnwand zu Weihnachten und Neujahr.

Kleine Aufmerksamkeiten

Kleine Aufmerksamkeiten

Im Garten der Poesie findet man nicht nur schöne Texte und Karten, sondern mitunter auch kleine Bastelanregungen wie für den Seniorennachmittag selbst gestaltete Spruchkarten. Diese Karten kosten fast nichts, außer dem Zeichenblock und dem Klebstoff. Fast jeder hat alte Kataloge oder Kalender des Vorjahres daheim, die er sonst doch wegwerfen würde. Auf diese einfache Art kann man andere erfreuen. Noch mehr solcher hübschen Anregungen gibt es hier im Garten der Poesie. Herzlichen Dank an Christina Telker für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung der Bilder!

Zum Garten der Poesie.

Easter Looping Background

All english articles about easter.  All english articles about videos.

Alle Artikel zu Osterfilmen oder generell Ostern untereinander. Artikel zu Osterkarten und Bildern, über Bastelideen für Ostern, Ausmalbilder zu Ostern, zu Ostertexten, zur Auferstehung, zu Palmsonntag, über Rollenspiele zu Ostern, zu Osterquizzen, zum Abendmahl, zur Fußwaschung oder zu Osterliedern.

Palmsonntagsrätsel

Palmsonntagsrätsel

Leider sind im nachfolgenden Bibeltext die Personen durcheinander geraten. Setze sie wieder richtig ein!

Kinder, Gott, Herr, Feinde, Herren, Pharisäer, Jünger, Jesum, König, Volk, Mensch

Jesu Einzug in Jerusalem

Und als er solches sagte, zog er fort und reiste hinauf gen Jerusalem.
Und es begab sich, als er nahte gen Bethphage und Bethanien und kam an den Ölberg, sandte er seiner _____________ zwei und sprach: Gehet hin in den Markt, der gegenüberliegt. Und wenn ihr hineinkommt, werdet ihr ein Füllen angebunden finden, auf welchem noch nie ein _____________ gesessen hat; löset es ab und bringet es! Und so euch jemand fragt, warum ihr’s ablöset, so sagt also zu ihm: Der Herr bedarf sein. Und die Gesandten gingen hin und fanden, wie er ihnen gesagt hatte. Da sie aber das Füllen ablösten, sprachen seine _____________ zu ihnen: Warum löst ihr das Füllen ab? Sie aber sprachen: Der Herr bedarf sein.
Und sie brachten’s zu Jesu und warfen ihre Kleider auf das Füllen und setzten _____________ darauf. Da er nun hinzog, breiteten sie ihre Kleider auf den Weg. Und da er nahe hinzukam und zog den Ölberg herab, fing an der ganze Haufe seiner Jünger, fröhlich _____________ zu loben mit lauter Stimme über alle Taten, die sie gesehen hatten, und sprachen: Gelobt sei, der da kommt, ein _____________, in dem Namen des Herrn! Friede sei im Himmel und Ehre in der Höhe!
Und etliche der _____________ im _____________ sprachen zu ihm: Meister, strafe doch deine Jünger! Er antwortete und sprach zu ihnen: Ich sage euch: Wo diese werden schweigen, so werden die Steine schreien.
Und als er nahe hinzukam, sah er die Stadt an und weinte über sie und sprach: Wenn doch auch du erkenntest zu dieser deiner Zeit, was zu deinem Frieden dient! Aber nun ist’s vor deinen Augen verborgen. Denn es wird die Zeit über dich kommen, dass deine _____________ werden um dich und deine _____________ mit dir eine Wagenburg schlagen, dich belagern und an allen Orten ängsten; und werden dich schleifen und keinen Stein auf dem andern lassen, darum dass du nicht erkannt hast die Zeit, darin du heimgesucht bist.

(Die Lösung natürlich erst nach dem Rätseln anschauen: Lukas 19,28-44)

Hier das Rätsel als PDF. Die Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke ist gerne gestattet.

Alle Artikel über Palmsonntagsrätsel oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Palmsonntagskarten, Palmsonntagstexten, Palmsonntagsfilmen, Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbildern zu Palmsonntag, Palmsonntagsrollenspielen und Palmsonntagsliedern.

Der Herr bedarf sein

„Sie aber sprachen: Der Herr bedarf sein.“

Lukas 19,34

Der Herr bedarf sein

O, könnte ich dich dies von mir sagen hören, du hochgelobter Herr! Hier, an der Wegscheide stehe ich schon lange und warte auf einen, der Sehnsucht meiner Seele entsprechenden Lebenszweck, der meine Kräfte ganz in Anspruch nähme. Du bedarfst vielerlei und vieler bei deinem großen Erlösungswerk. Du benützest das Boot, das dich über den See führt; das Netz, um Fische zu fangen; die Brote und die Fische. um die Menge zu speisen; die Körbe um die übrigen Brocken zu sammeln; das kleine Kindlein als Text zu deiner Predigt; den Kot für des Blinden Augen; die liebevollen Frauen, die dir mit ihrer Habe dienten; die Apostel, dass sie das Evangelium ausbreiten. Kannst du nicht ein Plätzchen finden für mich?

1. Du verlangst ungeteilte Hingabe

Geboren von einer Jungfrau, in ein Grab gelegt, da niemand anders je gelegen war, musst du auch ein Füllen haben, auf dem niemand zuvor geritten ist. Ich kann dir nicht ein Herz geben, das nie einem anderen gehört hätte; aber ich gelobe dir jetzt, dass niemand mehr es dir streitig machen wird. Nimm du es ganz in Besitz. Dein ist das Reich.

2. Du verlangst Geduld und Demut

Aber du allein kannst diese lehren. Ich habe geduldig gewartet bis auf diese frohe Stunde, und jetzt bin ich befriedigt. Ich suche nicht länger Großes für mich selbst. Mir genügt, nur das zu sein und zu tun, wodurch du verherrlicht werdest.

3. Du verlangst vielleicht nur eine einzige Dienstleistung

Dir mit immer zunehmender Inbrunst zu dienen, wäre meine Freude; aber wenn du meiner nur auf eine kurze Stunde frohen Dienstes bedarfst – wie damals der gottesfürchtige Ananias deiner Gemeinde einen leistete, als er Saulus von Tarsen aufsuchte – so sei es also. Mich darauf vorzubereiten, immer wieder darauf zurückzukommen – diese Befriedigung würde mir des Lebens wert erscheinen.

Frederick Brotherton Meyer (* 08.04.1847; † 28.03.1929)

Vielen Dank an das Evangeliums.net für die freundliche Genehmigung zur Wiedergabe des Zitates von F. B. Meyer.

Alle Artikel über Palmsonntagstexte oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbildern zu Palmsonntag, Palmsonntagskarten, Palmsonntagsfilmen, Palmsonntagsrätseln, Palmsonntagsrollenspielen und Palmsonntagsliedern.

Pferd oder Esel?

Am folgenden Tag, als eine große Volksmenge, die zu dem Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem komme, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus, ihm entgegen, und riefen: Hosanna! Gepriesen sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König Israels! Jesus aber fand einen jungen Esel und setzte sich darauf.

Johannes 12,12–14

Pferd oder Esel?

Die Bibel, das Wort Gottes, ist einmalig: „Alle Schrift ist von Gott eingegeben“; „heilige Menschen Gottes redeten, getrieben vom Heiligen Geist“ (2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21). Daran halten wir fest. Je genauer wir die Bibel erforschen, umso mehr beeindruckt uns, wie Gott seine Gedanken Wort für Wort hat aufschreiben lassen, ohne dass die Schreiber dabei ihre Individualität aufgegeben haben. So werden in den Evangelien einige Ereignisse nur von einem Evangelisten beschrieben, andere dagegen von allen vier Evangelisten.
Auch wenn es nicht immer leicht fällt, zu erkennen, was Gott im Einzelnen beabsichtigt, so ist die Auferweckung des Lazarus doch ein besonderes Zeugnis, das zum Thema des Johannes-Evangeliums passt: Jesus ist der Sohn Gottes (vgl. Kap. 20,31).
Im Vergleich dazu berichten alle vier Evangelien vom Einzug Jesu in Jerusalem, bei dem Er vom Volk freudig empfangen und als König geehrt wird. Dieses Ereignis ist von allgemeiner Bedeutung, weil es deutlich macht, welche Ehre dem Herrn als dem angekündigten Messias des Volkes zukommt.
Der Herr findet einen jungen Esel und setzt sich darauf. Das störrische Wesen dieses Tieres bringt Er unter Kontrolle. Doch hätte Ihm als König nicht ein stattliches Pferd zugestanden? Warum reitet der König Israels auf einem Esel? – Wir wundern uns nicht darüber. Denn immer nimmt der Herr bereitwillig einen niedrigen Platz ein. Er ist demütig wie kein Zweiter. Darin kommt seine moralische Größe zum Ausdruck.

Der Text wurde dem Onlinekalender “Die gute Saat” entnommen. In der guten Saat kann man jeden Tag einen kurzen Impuls zum Glauben lesen. Vielen Dank an den CSV-Verlag für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung des Textes.

Zwiegespräch mit Gott

Zwiegespräch mit Gott

Mein Gott, da kommt mir eine wichtige Frage,
die mich beschäftigt und sich schon formt zu einer Klage:
Warum nur verspüre ich dich oftmals nicht in meiner Not,
keine Antwort zu bekommen, wirft mich fast aus dem Lot!

Da sind gerade dringende Entscheidungen zu fällen,
die mich beunruhigen und zudem
in eine zeitlich beengte Situation stellen.
Drohende Ereignisse rauben mir zudem die Ruhe
und den Schlaf in der Nacht.
Warum nur Gott, frag ich, hast DU solch ein Feuer in mir entfacht?

DU weißt doch, so viele Gedanken stürmen täglich auf mich ein,
Ängste und Zweifel drücken mich und werden mir zur Pein.
Was soll ich nur tun und wann wird es wohl wieder heiter?
Lieber Herr, bitte hilf mir, ich weiß nicht mehr weiter!

Auf einmal bemerkte ich einen Wink,
als ob Gott spricht und mir etwas sagen will:
Mein liebes Kind, du machst dir viel Verdruss durch Ungeduld; höre zu und sei jetzt still.
Nun frag ICH dich, warum gibst du mir nicht endlich deine Sorgen?
Meinst du wirklich, ICH habe mich vor dir verborgen?

Drum rat ICH dir, mein Kind, bestürme MICH unablässig mit deinem Fleh´n,
ICH hab´ schon längst die Lösung für dich auserseh´n.
Bleib dran, auch wenn sich deine Sach´noch hinzieh´n tut,
gedulde dich, durch Glaube und Gebet wird alles gut!

MIR ist es wichtig, dass du MEINER Führung rückhaltlos vertraust
und dabei dein Leben auf MEINEN Felsen baust.
Du wirst es bald froh erkennen, selbst wenn noch etwas Zeit vergeht,
ICH bin dein gegenwärtiger Herr und komme nie zu spät!

Ingolf Braun, 2017

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

My Hope Is Built

More about the song / Mehr zum Lied

Jesus Christus hat vollbracht

Jesus Christus hat vollbracht

1. Jesus Christus hat vollbracht, was uns Sünder selig macht.
Dieses Wort aus seinem Mund tut uns sein Vermächtnis kund.

2. Sieh´ er sprach dies Wort für dich, sprach´s für alle, sprach´s für mich:
Alles, alles ist vollbracht, was die Sünder selig macht.

3. Alles hat er ausgesühnt, alles hat er uns verdient;
alles, was uns Gott verhieß, ist auf ewig nun gewiss.

4. Alle Sünden, aller Tod, alles, was die Hölle droht,
alles, was uns schrecken kann, ist vertilgt und abgetan.

5. Alle Schriften sind erfüllt, des Gesetzes Fluch gestillt;
alle Gnade waltet hier, allen Frieden haben wir.

6. Zu dem Vater darf man gehn, in dem Sohne darf man flehn,
und der Geist versiegelt schon uns das Erbteil bei dem Sohn.

7. Sprach dies unsers Mittlers Mund, so hat unser Glaube Grund,
so hat unsre Hoffnung Ruhm: Wir sind Christi Eigentum.

8. Hier greift meine Seele zu: Du, vollkomm´ner Heiland, du
hast auch mir zu gut vollbracht, was mich Sünder selig macht.

9. Was du schenkest, ist auch mein; was ich habe, sei nun dein;
zu dem Vater komme ich, mein Erlöser, nur durch dich.

10. Wenn ich einst am Sterben bin, fahr´ ich mit dem Worte hin:
Jesus hat für mich vollbracht! Ihm sei Herrlichkeit und Macht!

Philipp Friedrich Hiller, 1699 – 1769

Noten + instrumentale Hörprobe, Noten

„Es ist vollbracht.“ Jesu Ausspruch aus Johannes 19,30 nachlesen.

Alle Artikel über Ostern oder Osterlieder untereinander. Artikel zu Bastelanregungen zu Ostern, Ausmalbildern zu Ostern, Ostertexten, Osterkarten und Bildern, Rollenspielen zu Ostern, Osterquizzen, Osterfilmen, Abendmahl, Fußwaschung, zu Palmsonntag oder über die Auferstehung Jesu.

Basteln zu Ostern

Basteln zu Ostern

Nachfolgend kreative Ideen zu Ostern. Hier der Artikel als PDF. Möchte man einzelne Bilder statt der PDF speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Eine Streichholzschachtel innen und außen mit buntem Papier bekleben. Als Mini Osterdeko oder kleines Geschenk zu Ostern. So wird der biblische Bericht in Matthäus 28 fröhlich dargestellt.

Das obere Bild puzzeln.

Ein Bild aus Fingerabdrücken mit Wasserfarbe, gleichfalls zu Matthäus 28. Ergänzt mit einigen gezeichneten Strichen. Diese originelle Idee lässt viel gestalterischen Spielraum. Bitte nur mit Malunterlage und Schutzkittel!

Ebenfalls zu Matthäus 28 eine Osterszene aus selbsttrocknendem Ton oder Salzteig: Auf 100 g Mehl benötigt man 50 g Salz und etwas warmes Wasser. Die Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Auf einer geeigneten Arbeitsunterlage und mit Schürze werden das Grab und der Grabstein geformt. Nicht zu dünn, da die Stücke sonst leicht brechen. Den Kopf mit einem halbierten Zahnstocher am Rumpf befestigen. Die Teile auf ein Backblech mit Backpapier legen / stellen. Alle Objekte mindestens 24 Stunden an der Luft trocknen oder eine Stunde im Backofen bei 70 – 90 Grad Celsius. Dann im Ofen bei 160 Grad Celsius aushärten und herausnehmen, bevor sie braun werden. Der Rest trocknet gegebenenfalls an der Luft. Falls gewünscht, nach dem Backen mit Wasserfarben und Pinsel auf einer Unterlage bemalen.

Aus Pappe in beliebiger Farbe Streifen ca. 1,5 cm breit von der langen Seite einer A4-Pappe mit Schere oder Papierschneidemaschine abschneiden. Beim Falten zuerst einen kleinen Klebesteg lassen. Die beiden senkrechten Seiten unterhalb des Querbalkens werden jeweils ca. 4 cm lang. Die Flächen des Querbalkens sind jeweils nach 1,5 cm umzuknicken. Oberhalb des Querbalkens fallen die zwei senkrechten Seiten ca. 2,8 cm hoch aus. Das überschüssige Stück abschneiden und das Kreuz mittels des Klebestegs zusammenkleben. Wer möchte, kann die Kreuze mit etwas Moos und Steinen dekoriert hinstellen oder mit einem Band versehen und an den Osterstrauß hängen.

Kreuze sind auch leicht aus Zweigen und Kordel zu basteln. Mit einer Praline zusammen hübsch verpackt geben sie ein nettes Giveaway ab, besonders mit den kleinen Botschaften „Er ist auferstanden!“ und „Frohe Ostern!“ aufs Papier geklebt. Zum Beschriften des Geschenkpapiers eignen sich gut die nachfolgenden Etiketten.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Kreuz aus Band und Blumen. Eventuell als Motiv auf einer Osterkarte / einem Osterkärtchen.

Symbolische Dekoidee für die Kirche: für findige Handwerker ist das selbst hergestellte Kreuz gewiss kein Problem. Die Dornenkrone und Querlage erinnern eindrücklich an den Spott und das Tragen des Kreuzes nach Golgatha (z. B. Johannes 19,1-18).

Hier noch einmal der Artikel als PDF. Alle Artikel über Bastelanregungen zu Ostern oder generell Ostern untereinander. Artikel über Ostertexte, Osterkarten und Bilder, Osterquizze, Osterfilme, Osterlieder, Ausmalbilder zu Ostern, Rollenspiele zu Ostern, zu Abendmahl und Fußwaschung oder über die Auferstehung Jesu.

Nachtrag 12.04.2020: Lieben Dank an Katrin für die Zusendung ihres Onlinekindergottesdienstes aus der Coronazeit mit dem tollen Fingerabdruckbild (bei 28:52)! Hier eine kleine Vorschau:

Bibelversbilder

Bibelversbilder

Auf praise-poster.de gibt es tolle Bibelversbilder zur Nutzung unter der Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz. Herzlichen Dank dafür! Hier einige Beispiele:

Das obere Bild als Puzzle.

 

Das obere Bild als Puzzle.

 

Das obere Bild als Puzzle.

Zur Webseite von praise-poster.de.

Auf, auf, ihr Christen alle

Auf, auf, ihr Christen alle

Palmsonntags- / Adventslied

1. Auf, auf, ihr Christen alle, euer König kommt heran!
Empfanget ihn mit Schalle, den großen Wundermann.
Ihr Christen, geht herfür, lasst uns vor allen Dingen
ihm Hosianna singen mit heiliger Begier.

2. Auf, ihr betrübten Herzen, der König ist gar nah;
hinweg all Angst und Schmerzen, der Helfer ist schon da.
Seht, wie so mancher Ort hochtröstlich ist zu nennen,
da wir ihn finden können im Nachtmahl, Tauf und Wort.

3. Auf, auf, ihr Vielgeplagten, der König ist nicht fern;
seid fröhlich, ihr Verzagten, dort kommt der Morgenstern.
Der Herr will in der Not mit reichem Trost euch speisen;
er will euch Hilf erweisen, ja dämpfen gar den Tod.

4. Frischauf in Gott, ihr Armen, der König sorgt für euch;
er will durch sein Erbarmen euch machen groß und reich.
Der an das Tier gedacht, der wird auch euch ernähren;
was Menschen nur begehren, das steht in seiner Macht.

5. Frischauf, ihr Hochbetrübten, der König kommt mit Macht;
an uns, sein´ Herzgeliebten, hat er schon längst gedacht.
Nun wird kein Angst noch Pein noch Zorn hinfort uns schaden,
dieweil uns Gott aus Gnaden lässt seine Kinder sein.

6. So lauft mit schnellen Schritten, den König zu besehn,
dieweil er kommt geritten stark, herrlich, sanft und schön.
Nun tretet all heran, den Heiland zu begrüßen,
der alles Kreuz versüßen und uns erlösen kann.

7. Der König will bedenken die, welch´er herzlich liebt,
mit köstlichen Geschenken, als der sich selbst uns gibt
durch seine Gnad und Wort. Ja, König hoch erhoben,
wir alle wollen loben dich freudig hier und dort.

8. Nun, Herr, du gibst uns reichlich, wirst selbst doch arm und schwach,
du liebest unvergleichlich, du gehst den Sündern nach.
Drum wolln wir all in ein die Stimmen hoch erschwingen,
dir Hosianna singen und ewig dankbar sein.

Text: Johann Rist (1651)
Melodie: Johnmas Sellers (1651)

Mehr zum Lied: Hörprobe GesangNoten und instrumentale Hörprobe – Hier bei Auf, auf, ihr ReichsgenossenAdventlied Noten

Alle Artikel über PalmsonntagsliederPalmsonntagstexte oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Palmsonntagsfilmen, Palmsonntagskarten, Palmsonntagsrätseln, Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbildern zu Palmsonntag und Palmsonntagsrollenspielen.

Alle Artikel zu Weihnachtsliedern, die Artikel zu Weihnachtstexten (Geschichten, Gedichte etc.) oder sämtliche Artikel über Weihnachten untereinander.

Übersicht Neues Testament / Overview New Testament

Hier das Poster zum Video.
Zum Übersichtsvideo Altes Testament.
Zum Poster Altes Testament.

And here the english poster and version:
(Video Old Testament and Poster Old Testament)

Schon jetzt Gott erleben

Schon jetzt Gott erleben

Wer lernt,
Gott zu vertrau´n,
wird schon jetzt
seine Güte schau´n.

Wer die Liebe
Gottes in sich aufnimmt,
ist schon jetzt
sein Kind.

Wer sein Wort
mit Bereitwilligkeit tut,
dem schenkt er schon jetzt
neuen Mut.

Wer die Botschaft
der Erlösung in sich behält,
gehört schon jetzt
zur neuen Welt.

Wer die Sehnsucht
des Himmels in sich trägt,
schon jetzt seine Hoffnung
in Gottes Hände legt.

Ingolf Braun / Okt.2019

Mit Jesus: Jetzt und für immer

Wer JESUS sein Leben hingegeben hat
und sein Wort liebt in der Tat,
dessen Ziel ist schon jetzt seine himmlische
Heimat.

Wer auf JESUS baut,
hat sein Lebenshaus klug aufgebaut,
weil er schon jetzt froh in die Zukunft
schaut.

Wer sein Leben JESUS weiht,
ist in der Tat sehr gescheit,
denn er ist schon jetzt für die Ewigkeit
bereit.

Wer mit JESUS lebt
und zu seinem Glauben steht,
weiß schon jetzt, dass er einst mit IHM
eingeht.

Ingolf Braun

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

Bibelverspuzzle zu Ostern

Bibelverspuzzle zu Ostern

Hier der Artikel als PDF. Bibelverse zu Ostern lernen: Zunächst bitte die schwarz-weiße Vorlage ausdrucken, dann die Puzzleteile darauf ausschneiden. Präge dir nun die Verse auf dem Jünger / dem Grab gut ein. Dann bedecke sie mit den Puzzleteilen. Kannst du die Bibelverse noch auswendig aufsagen? Wenn nicht, wie viele Puzzlestücke musst du wieder wegnehmen, bis du es kannst?

Möchte man das Bibelverspuzzle zu Johannes 20,3-8 genauer ansehen oder anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Möchte man die Lösung zum Bibelverspuzzle anstelle der PDF speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Hier noch einmal der Artikel als PDF. Alle Artikel über Ostern oder Osterquizze untereinander. Artikel über Ostertexte, Osterkarten und Bilder, Bastelanregungen zu Ostern, Ausmalbilder zu Ostern, Osterfilme, Osterlieder, Rollenspiele zu Ostern, zu Abendmahl und Fußwaschung oder über die Auferstehung Jesu.

He Is Risen

Gott schenkt dir seinen Segen

Gott schenkt dir seinen Segen

Gott schenkt dir seinen Segen,
er führt dich durch den Tag,
er ist bei dir, wo du auch gehst,
begleitet deine Nacht.

Gott schenkt dir seinen Segen,
schenkt dir Geborgenheit,
den Mantel seiner Vaterliebe,
hält er für dich bereit.

Gott schenkt dir seinen Segen,
wenn du von Herzen liebst,
und dich, so ganz im Glauben,
auch ihm zu eigen gibst.

© Christina Telker

Herzlichen Dank an Christina vom

Garten der Poesie

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text und Bild!

Einladungskarten zu Ostern

Einladungskarten zu Ostern zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke.

Hier die nachfolgenden Vorlagen zum Ausdrucken in einer PDF.

Möchte man die Einladung zu Ostern anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Möchte man die Einladung zum Ostergottesdienst anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Möchte man die Einladung zum Ostergottesdienst anstelle der PDF oben speichern oder genauer ansehen, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken:

Alle Artikel zu Osterkarten und Bildern, Bastelideen für Ostern oder Ausmalbildern zu Ostern untereinander. Hier die Artikel zu Ostertexten, zu Osterfilmen, zu Palmsonntag, zur Auferstehung, über Rollenspiele zu Ostern, zu Osterquizzen, zu Osterliedern, zum Abendmahl oder zur Fußwaschung.

Sämtliche Artikel der Kategorie Ostern untereinander.

Palmsonntag Briefkino basteln

Ein tolles Briefkino aus dem Web hat mich dazu inspiriert, selbst eins zu Palmsonntag zu machen.

Für das Briefkino zu Palmsonntag braucht man:

Die PDF mit Anleitung und Vorlagen
Eine Seite rotes Papier
2 Bögen dünne weiße Pappe (Z. B. DIN-A4-Karteikarten blanko in Weiß aus dem Schreibwarenhandel)
Schere, Klebstoff, Klebeunterlage
Falls gewünscht, Buntstifte zum Ausmalen

Herstellung:

Den Umschlag und das Fenster darin bitte ausschneiden. Einen Schlitz für die Figuren entlang der Linie unterhalb des Fenster machen (bitte nur so breit wie das Fenster). Die Linie und die beiden seitlichen Außenflächen nach innen knicken. Die Rückwand an den umgeknickten Seitenflächen festkleben (bitte Klebeunterlage verwenden).
Die Figuren und den Hintergrund für das Briefkino falls gewünscht ausmalen und dann ausschneiden. Den Hintergrund mit Häusern und Bergen jetzt von oben in den Umschlag stecken. Die Figuren können dann durch den Spalt unterhalb des Fensters geschoben und bewegt werden. Damit lässt sich der Einzug Jesu in Jerusalem an Palmsonntag nun originalgetreu nachspielen. Er wird in allen vier Evangelien beschrieben: Matthäus 21,1-11 / Markus 11,1-11 / Lukas 19,28-46 / Johannes 12,12-19. Wer möchte, kann auch noch das Puzzle ausschneiden und zusammensetzen. Viel Spaß dabei!

Möchte man die Vorlage zu Palmsonntag zum Ausdrucken auf rotes Papier anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage zu Palmsonntag zum Ausdrucken auf weiße Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage zu Palmsonntag zum Ausdrucken auf weiße Pappe anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Hier noch einmal den kompletten Artikel als PDF.

Alle Artikel über Bastelideen zu Palmsonntag, Ausmalbilder zu Palmsonntag, Palmsonntagskarten oder der Kategorie Palmsonntag untereinander. Artikel zu Palmsonntagsfilmen, Palmsonntagstexten, Palmsonntagsrätseln, Palmsonntagsrollenspielen und Palmsonntagsliedern.

Coronazeit:

Und hier haben lauter tolle Leute ein Video mit der Bastelarbeit gedreht: 😉

Liebe Karten / Love Cards

Neue Karten zum Thema Liebe zur Vervielfältigung für nicht kommerzielle Zwecke. New cards about love for the non commercial use.

Alle Artikel zu Liebeskarten und Bildern untereinander oder sämtliche Artikel der Kategorie Liebe (mit Texten, Druckvorlagen etc.) untereinander.

All english articles about love or all english articles on this website.

Ostern, das Leben beginnt

Ostern

Das Leben beginnt
Hoffnung ist angesagt
Denn Jesus soll vom Tode auferstanden sein!
Will ich das glauben?
Jesus lebt!
Ist das wirklich wahr?
Zweifel nagen, stellen noch Fragen
Ich bin die Auferstehung!
Sagt Jesus

Ich lebe und ihr sollt auch leben
Was für ein Geschenk!
Für Jeden, selbst für mich bereitgestellt
Die Osterbotschaft lädt dazu ein
und soll in meinem Herzen viel Raum finden
Hell und heller soll es in mir werden
Licht der Gnade möcht ich spüren
denn Gott lügt nicht!
Daher glaub ich seinem kraftvollen Wort
Das ist Tatsache, weil Gott mich liebt

Nach unvergänglichem Leben streben
Tag für Tag mit seiner Gegenwart leben
Einfach herrlich, in Gott geborgen zu sein
Eine neue Perspektive keimt dankbar auf
Ostern
weil das Leben über den Tod triumphiert
Deswegen darf ich zuversichtlich hoffen
denn Jesus ist wirklich vom Tod auferstanden
Das glaube ich mit großer Freude
Jesus lebt!

Der Text kann auch von unten nach oben gelesen werden!

Ingolf Braun, 2018

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun oder alle Osterartikel untereinander.

Kaum zu glauben

Kaum zu glauben

Ein Sprecher fragte die Gemeinde einmal, ob man auch noch für etwas beten dürfe, wenn man schon einmal mitbekommen hätte, dass Gott das gleiche Gebet bei jemand Anderem nicht erhört hätte. Dann beantwortete der Redner die Frage selbst mit „Ja.“ Als Begründung dafür nannte er die biblische Begebenheit in Apostelgeschichte 12, wo König Herodes den Apostel Jakobus mit dem Schwert töten ließ. Hier hatte Gott den Tod nicht abgewendet. Als Herodes kurz darauf auch Petrus ins Gefängnis legen ließ, betete die ganze Gemeinde ohne Aufhören für seine Befreiung. Diesmal erhörte Gott das Gebet und befreite Petrus durch den Engel des Herrn und das, obwohl die Gemeinde es zunächst nicht fassen konnte, als Petrus dann vor ihnen stand.
Glaube an Jesus kann mitunter auch Unglauben enthalten und trotzdem erhört werden. So bat auch einmal ein verzweifelter Vater um Heilung für seinen Sohn. Jesus aber sprach zu ihm: „Wenn du könntest glauben! Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.“ Und alsbald schrie des Kindes Vater mit Tränen und sprach: „Ich glaube, lieber Herr, hilf meinem Unglauben!“ Daraufhin heilte Jesus den Jungen (Markus 9,14 – 29). Hier einige weitere biblische Beispiele von Erhörungen trotz wenig Glauben oder zeitweisen Zweifeln:

– Der syrische Hauptmann Naeman glaubte der Anweisung des Propheten Elisa nicht, dass er durch siebenmaliges Untertauchen im Jordan vom Aussatz geheilt würde. Auf den Rat seiner Knechte versuchte er es nichtsdestotrotz und erhielt die ersehnte Heilung (2. Könige 5,1 – 18).
– Abraham glaubte Gott, einen Sohn von seiner zehn Jahre jüngeren Frau Sarah zu bekommen, aber als er 99 Jahre alt war, kamen ihm doch Zweifel (1. Mose 17,17). Dennoch wurde Isaak geboren.
– Zacharias hatte ebenfalls lange für einen Sohn gebetet. Als ein Engel ihm einen Jungen ankündigte, konnte er es dann doch nicht glauben. Der Sohn kam trotzdem (Lukas 1,5 – 23).
– Die Jünger weckten den schlafenden Jesus im Schiff, als es durch einen Sturm unterzugehen drohte. Jesus stoppte den Wind, obwohl die Jünger keinen Glauben dafür hatten (Markus 4,35 – 41).

Glauben wir nicht, so bleibt er (Christus) treu; er kann sich selbst nicht verleugnen. (2. Timotheus 2,13)

Dieser Text von christlicheperlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Mehr zum Thema:

Auf der Internetseite „Im Garten der Poesie“ gibt es eine Reihe von Karten zur Jahreslosung von 2020 zu Markus 9,24. Klickt man dort auf ein Motiv, öffnet sich eine Seite zum E-Cardversand. Hier sehr hübsche Bildschirmhintergründe mit der Jahreslosung 2020.

Whole Heart American Sign Language

(Text on YouTube under the video.) Thanks to Brandon for so many wonderful songs and especially for his engagement for deaf people! Thanks to Ian for his hearttouching translation.

Was ist Glück?

Was ist Glück?

Freude? Anerkennung? Urlaub? Spaß? Familie? Reich sein? Zufriedenheit? Arbeit? Begabung? Erfolg? Langes Leben? Gesundheit? Unabhängig sein? Berühmt sein?

Gott nahe zu sein ist mein Glück!
Psalm 73,28

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
Albert Schweitzer

Was ist Glück?
Wo finde ich Antwort auf meine Fragen?
Wie kann ich Zufriedenheit im Herzen tragen?
Was wünsche ich mir an Erfüllung im Leben?
Was gibt Sinn und dient mir zum Segen?

Was führt zum Glück?
Die Bibel sagt: auf Gottes Wort habe acht
und auf seine Hilfe zu hoffen ist immer angebracht.
So finde ich das Wichtigste auf dem Glaubensweg
als größtes Glück, weil es mit Gott vorangeht!

Wie behalte ich das Glück?
Indem ich willentlich fest bei Jesus bleibe,
wird ER mir zur ungetrübten Freude.
An seiner starken Hand täglich unterwegs zu sein
und ER zu mir sagt: Du bist MEIN!

Psalm 16,2; Spr.16,20; Mt.5,3-11 / Ingolf Braun, 2019

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

Vintage Vorlagen zum Ausdrucken / Vintage papers to print

Vintage Vorlagen zum Ausdrucken / Vintage papers to print

Geschenkanhänger und Briefpapier im Vintagestil zum Ausdrucken. Z. B. zum Valentinstag, für Verliebte, zur Hochzeit … Hier alle Vorlagen des Artikels in einer PDF.

To print: Vintage gift tags and papers for letterwriting that you can use for Valentine‘s day, weddings, your great love… Here all papers in one pdf.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die große Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the big single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die kleine Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the small single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte vorher einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken. If you want to save the single page instead of the pdf ahead, please click before saving just one time with the left mousebutton unto it to make it bigger.

Hier noch einmal alle Vorlagen des Artikels in einer PDF. Alle Artikel der Kategorie Liebe, Basteln zur Liebe, oder über Hochzeit / Ehe untereinander.

Here once again all papers of this article in one pdf. All english articles on this website.

Der verlorene Sohn für die Kinderstunde

Christliche Perlen dankt Sabrina für die tolle Bastelanregung!

Man braucht:

Die PDF mit Anleitung und Vorlagen dieses Artikels
Ein Blatt pinkfarbenes Papier
Ein Blatt hellrosa Papier oder rosa Moosgummi
Toilettenpapierrolle als Körper
Füße aus farbigem Schaumstoff / Styropor
Ringelschwanz aus einem rosa Pfeifenputzer
Wackelaugen
Klebstoff, Schere, Klebeunterlage

Herstellung:

Die Vorlage für das Erinnerungsschweinchen bitte auf pinkfarbenes Papier drucken und die Bastelteile darauf ausschneiden. Die Toilettenpapierrolle mit dem dazugehörigem Stück Papier umkleben. Das Herz aus rosa Moosgummi ausschneiden und mit schwarzem Filzstift beschriften. Alternativ die Vorlage als Farbkontrast jeweils auf hellrosa und pinkfarbenes Papier drucken und die Herzen beider Vorlagen austauschen. Den Kopf mit Wackelaugen, Ohren und Schnauze versehen. Kopf und Herz an der Rolle anbringen. Vorne die Schaumstofffüße, hinten den Ringelschwanz aus einem rosa Pfeifenputzer aufkleben.

Möchte man die Vorlage anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken:

Bei Commontoall.com im Web gibt es tolle Ausmalbilder zum Thema (dort auf die Bilder zum Download klicken). Aus den Zeichnungen hat Christliche Perlen ein Suchbild gemacht.

Möchte man das Suchbild anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken (Lösung am Artikelende):

Vom verlorenen Sohn

In die nachfolgende Geschichte haben sich acht Fehler eingeschlichen. Welche sind es?

Und er (Jesus) sprach: Ein Mensch hatte zwei Söhne. Und der jüngste unter ihnen sprach zu dem Vater: Gib mir, Vater, das Teil der Güter, das mir gehört. Und er teilte ihnen das Gut. Und nach etlichen Jahren sammelte der jüngste Sohn alles zusammen und zog ferne über Land; und daselbst brachte er sein Gut um mit Prassen. Da er nun all das Seine verzehrt hatte, ward ein großer Krieg durch dasselbe ganze Land, und er fing an zu darben. Und ging hin und hängte sich an einen Bürger des Landes; der schickte ihn auf seinen Acker, die Säue zu hüten. Und er begehrte seinen Bauch zu füllen mit Trebern, die die Säue aßen; und niemand gab sie ihm. Da schlug er in sich und sprach: Wie viel Tagelöhner hat mein Vater, die Wein die Fülle haben, und ich verderbe im Hunger! Ich will mich aufmachen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir und bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße; mache mich zu einem deiner Feldaufseher! Und er machte sich auf und kam zu seinem Vater. Da er aber noch ferne von dannen war, sah ihn sein Vater, und es jammerte ihn, lief und fiel ihm um seinen Hals und küsste ihn. Der Sohn aber sprach zu ihm: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir; ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße. Aber der Vater sprach zu seinen Freunden: Bringet das beste Kleid hervor und tut es ihm an, und gebet ihm ein Armband an seine
Hand und Schuhe an seine Füße und bringet ein gemästet Schaf her und schlachtet’s; lasset uns essen und fröhlich sein! Denn dieser mein Sohn war tot und ist wieder lebendig geworden; er war verloren und ist gefunden worden. Und sie fingen an fröhlich zu sein. Aber der älteste Sohn war auf der Reise. Und als er nahe zum Hause kam, hörte er das Gesänge und den Reigen; und er rief zu sich der Knechte einen und fragte, was das wäre. Der aber sagte ihm: Dein Bruder ist gekommen, und dein Vater hat ein gemästet Kalb geschlachtet, dass er ihn gesund wieder hat. Da ward er zornig und wollte nicht hineingehen. Da ging sein Vater heraus und bat ihn. Er aber antwortete und sprach zum Vater: Siehe, so viel Jahre diene ich dir und habe dein Gebot noch nie übertreten; und du hast mir nie einen Bock gegeben, dass ich mit meinen Freunden fröhlich wäre. Nun aber dieser dein Sohn gekommen ist, der sein Gut mit Huren verschlungen hat, hast du ihm ein gemästet Schwein geschlachtet. Er aber sprach zu ihm: Mein Sohn, du bist allezeit bei mir, und alles, was mein ist, das ist dein. Du solltest aber fröhlich und gutes Muts sein; denn dieser dein Bruder war tot und ist wieder lebendig geworden; er war verloren und ist wieder gefunden.

Die Bibel: Lukas 15,11-32

Möchte man die Graphik zur Fehlergeschichte anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken (Die Lösung am Artikelende natürlich erst nach dem Rätseln anschauen! :0) )

Lösungen:

Möchte man die Lösung zum Suchbild anstelle der PDF oben speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken (Lösung am Artikelende):

Lösung zur Fehlergeschichte aus Lukas 15,11-32

Vers 13: nach etlichen Jahren statt nicht lange darnach
Vers 14: ein großer Krieg statt eine große Teuerung
Vers 17: Wein statt Brot
Vers 19: Feldaufseher statt Tagelöhner
Vers 22: Freunden statt Knechten und Armband statt Fingerreif
Vers 23: Schaf statt Kalb
Vers 25: auf der Reise statt auf dem Felde
Vers 30: Schwein statt Kalb

Hier noch einmal der Artikel als PDF. Weitere Anregungen findet man in der Bastellinkliste unter dem Stichwort „Verlorener Sohn“.

Die Himmelstür

Die Himmelstür

Heiter lacht die Sonne vom Frühlingshimmel, genau der richtige Zeitpunkt für Mutter und Tochter eine gemeinsame Radtour zu unternehmen. Seit Trixi zu Weihnachten ihr neues Fahrrad unter dem Tannenbaum vorfand, drängt sie die Mutter immer wieder: „Wann unternehmen wir eine Radtour?“ Endlich hatte die Mutter es zum kommenden Wochenende zugesagt. Voller Vorfreude springt Trixi am Morgen aus dem Bett. „Wo geht es hin?“, fragt sie bereits am Frühstückstisch. „Lass dich überraschen. Vorfreude ist die schönste Freude.“ So schnell war das Mädchen noch nie fertig mit dem Frühstück. Schon wenig später stand sie fertig angezogen zur Abfahrt bereit. Als sie ein Stück des Weges hinter sich hatten, merkte sie, die Mutter schlug den Weg zu den Wiesen ein. Was gab es hier nicht alles zu entdecken! Früh am Morgen konnte man sogar einige Tiere, wie Hasen und Rehe beobachten. Nach einer Weile schlug die Mutter eine Rast vor. Hierfür hatte sie den Picknickkorb mitgenommen. Als die Mutter die Decke ausgebreitet hatte, warf sich Trixi ins Gras und schaute in den wolkenlosen Himmel. Schöner konnte der Tag nicht sein. Plötzlich fragte das Mädchen: „Mutti, sag, wo ist die Himmelstür? Der Himmel ist strahlend blau, kein Wölkchen verdeckt die Sicht, aber eine Tür in den Himmel kann ich nicht entdecken.“ Erst wollte die Mutter herzhaft lachen, doch dann besann sie sich anders, setzte sich neben ihre Tochter ins Gras und begann zu erzählen: „Weißt du, dieser blaue Himmel, ob nun wie heute strahlend klar oder ein anderes Mal mit Wolken überzogen, ist nicht der Himmel, den wir meinen, wenn wir von Gott im Himmel reden. Gottes Himmel genauso wie die Himmelstür befindet sich in unserem Herzen. Gott ist Schöpfer und Erhalter der ganzen Welt. Himmel und Erde sind von ihm erschaffen. Wenn du abends in die Sterne schaust, siehst du, dass dort oben am Himmel viele Gestirne sind. Es gibt nicht nur unsere Erde. Gott ist Herr über alles was im Himmel und auf der Erde ist, selbst im tiefsten Meer. Wir können ihn mit unserem Verstand nicht fassen, nicht einmal der schlauste Professor ist dazu in der Lage. Wir können nur an ihn glauben und ihn fest in unserem Herzen spüren. Wenn du abends betest, fühlst du, da ist einer, der dir zuhört. Auch Oma siehst du nicht, wenn du mit ihr telefonierst. So ist das auch mit Gott. Es ist schwer für uns zu verstehen, dass es Gott gibt, weil wir ihn nicht sehen können. Aber unser Glaube hilft uns, ihn fest in uns zu spüren.“ „Jetzt verstehe ich dich. Das hast du fein erklärt Mutti. Bisher habe ich immer gedacht hinter irgendeiner Wolke versteckt sich die Himmelstür. Dabei kann ich sie hinter den Wolken gar nicht finden. Ja, ich fühle, wenn ich abends mit Gott rede, dass er da ist.“ „Das ist das Wichtigste“, bestätigte die Mutti, „so hast du die Tür zum Himmel längst gefunden.“
Gemeinsam fuhren beide heim. Trixi war glücklich über ihre erste Radtour mit der Mutter. Im bevorstehenden Sommer würden sie sicher des Öfteren gemeinsam ins Grüne fahren.

(c) Christina Telker

Herzlichen Dank an Christina vom

Garten der Poesie

für die freundliche Erlaubnis zur
Veröffentlichung von Text und Bild!

Schachteln zum Geburtstag drucken

Schachteln und Karten zum Geburtstag zum Ausdrucken. Hier alle Motive dieses Artikels in einer PDF.

Möchte man die Vorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken.

Möchte man die Vorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken.

Hier noch einmal alle Motive dieses Artikels in einer PDF. Alle Artikel über Geburtstagskarten untereinander oder sämtliche Artikel der Kategorie Geburtstag untereinander. Artikel über Bastelideen zum Geburtstag, Texte zum Geburtstag, Geburtstagslieder oder Geburtstagsfilme.

Wo ist mein Zufluchtsort?

Wo ist mein Zufluchtsort?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich einsam bin?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich enttäuscht bin?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich schuldig geworden bin?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn mich Zweifel bedrängen?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich in Geldnot bin?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich traurig bin?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich schmerzlich trauere?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich krank bin?

Wo finde ich Zuflucht,
wenn ich sterben muss?

Zuflucht finde ich in allem
bei dem lebendigen Gott!

Psalm 91,9
”Denn der Herr ist Deine Zuversicht, der Höchste ist Deine Zuflucht.”

Ingolf Braun / Okt.2019

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

Karten zum Geburtstag

Neue Geburtstagskarten (zum Teil mit Puzzlelinks) für den nicht kommerziellen Gebrauch.

Das obere Bild puzzeln.

Das obere Bild puzzeln.

Alle Artikel über Geburtstagskarten untereinander. Sämtliche Artikel der Kategorie Geburtstag untereinander. Weitere Puzzlekarten findet man hier.

Texte zur Kindersegnung

Zur Kindersegnung

Jesus sei mit Dir an jedem neuen Tag
Er schütze Dich wo auch immer Du bist vor Bösem
Er leite Dich mit seinen Augen und gebe Dir Weisheit in allem
Er behüte Dich vor falschen Wegen
Er schenke Dir Segen, Gelingen und Freude über Freude
Er halte Dich fest, dass Du stets an ihm bleibst
Er bringe Dich in Deine Berufungen
Er gebrauche Dich mächtig für sein Reich
Er schenke Dir viel Erkenntnis, Weisung und Halt durch sein Wort
Er gebe Dir die rechten Freunde und schicke Dir Menschen, die Dich fördern
Er stelle die Weichen für Dein Leben und bereite Deine Wege vor
Er gebe Dir allezeit was Du brauchst
Er helfe Dir in allem
Er gebe uns, gute Vorbilder und Stützen in Deinem Leben zu sein
Er segne uns untereinander mit göttlicher Harmonie und Frieden
Ihm sei aller Dank dafür!
Er sei unser Mittelpunkt heute und für immer
Amen

Hier die nachfolgende Graphik als PDF. Möchte man die Vorlage genauer ansehen oder anstelle der PDF speichern, bitte zum Vergrößern einmal vorher mit der linken Maustaste darauf klicken.

Gebet zur Kindersegnung in Ihr – Form

Jesus,

wir danken Dir so sehr für dieses kostbare Kind! Du wolltest es haben, Du hast es wunderbar erschaffen und darum weihen wir es Dir. Wir stellen es unter Deinen Namen. Es soll Dein sein und nichts Böses soll ein Anrecht an diesem Kinde haben.
Hilf uns bitte, diesen Schatz recht zu begleiten und ein gutes Vorbild zu geben. Gib den Eltern allezeit die Liebe und die Geduld, die sie für das Kind brauchen. Gib Ihnen auch Weisheit, immer das Richtige zu tun. Lenke sie und das Schicksal der ganzen Familie bitte in allem. Sei eine schützende Mauer um sie herum. Bewahre sie vor allem Schädlichen. Lasse diese Familie eine Oase der Freude und des Friedens sein, die Deine Güte in ihre Umwelt überträgt. Gebrauche sie zu Deiner Ehre. Versorge sie bitte stets mit allem, was sie brauchen. Dein Segen, Deine Güte und Hilfe sei mit ihnen und ihrem Kind – ihr Leben lang. In Deinem kostbaren Namen Jesus, Amen.

Gebet zur Kindersegnung in Wir – Form

Jesus,

wir danken Dir so sehr für unser kostbares Kind! Du wolltest es haben, Du hast es wunderbar erschaffen und darum weihen wir es Dir. Wir stellen es unter Deinen Namen. Es soll Dein sein und nichts Böses soll ein Anrecht an diesem Kinde haben.
Hilf uns bitte, diesen Schatz recht zu begleiten und ein gutes Vorbild zu geben. Gib uns allezeit die Liebe und die Geduld, die wir für das Kind brauchen. Gib uns auch Weisheit, immer das Richtige zu tun. Lenke uns und unser Schicksal bitte in allem. Sei eine schützende Mauer um uns herum. Bewahre uns vor allem Schädlichen. Lasse uns als Familie eine Oase der Freude und des Friedens sein, die Deine Güte in ihre Umwelt überträgt. Gebrauche uns zu Deiner Ehre. Versorge uns bitte stets mit allem, was wir brauchen. Dein Segen, Deine Güte und Hilfe sei mit uns und unserem Kind – unser Leben lang. In Deinem kostbaren Namen Jesus, Amen.

Dieser Artikel darf für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Alle Artikel der Kategorie Kindersegnung untereinander.

Das letzte Wort

Dekotipps zur Hochzeit

Dekotipps zur Hochzeit

Nachfolgend eine Reihe kleiner Gehänge zur Hochzeit, romantischen Gartenparty, zur Hochzeitstagfeier oder anderen schönen Anlässen. Die Photos der Sträuße an Kirchenbänken oder im Außenbereich sollen zur Anregung dienen. Die Bilder dürfen gerne für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier der Artikel als PDF.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über  Hochzeitskarten und Bilder untereinander. Artikel über Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Hochzeitstage, Verlobung oder Hochzeitsrollenspiele.

Spaß auf dem Spielplatz

Spaß auf dem Spielplatz

Eine kinderlose Christin wurde für die Wochen eines Umzuges mit Renovierungen zur Betreuung des zweijährigen Mädchens der Wohnortwechselnden Familie eingesetzt. Die Christin besuchte mit dem Kind diverse Spielplätze, las Bücher vor, bastelte und gab sich alle Mühe, ein schönes Programm zu erstellen. Beide hatten viel Spaß miteinander. Wenn die Kleine etwas nicht direkt schaffte, half das Kindermädchen tatkräftig nach. Schließlich kam ihr der Gedanke: „Ist es nicht oft auch mit Gott und uns so? Gott denkt sich so oft schöne Dinge für uns aus. Wenn unsere Fähigkeiten nicht ausreichen, tut er häufig den Rest. Und im Hintergrund passt er darauf auf, dass uns nichts passiert.“ Natürlich gab es schon mal Differenzen. Wenn andere Kinder auch einmal das Spielzeug des Mädchens benutzen wollten, sie aber nicht teilen mochte, zum Beispiel. Dann verschwanden die Kinder stets schnell nach Hause. Dabei hoffte die Kleine sehnsüchtig bei anderen Kindern Anschluss zu finden. „Wenn sie nur wüsste, wie sie sich selbst mit dieser Haltung schadet.“, seufzte die Kinderfrau.
Eines Tages ergab sich ein besonderes Missgeschick. Auf dem Spielplatz stellte sich heraus, dass die Windel offensichtlich mit einer größeren „Ladung“ gefüllt war. Nun hieß es schnell nach Hause laufen. Der Weg betrug nur fünf Minuten, ging jedoch einen steilen Berg hinab. Und den wollte das Kind unbedingt auf dem Dreirad zurücklegen. Da die Windel voll war, plädierte das Kindermädchen auf Laufen. Doch das Kind bestand darauf, sich auf das Dreirad zu setzen und brüllte dabei so laut mitten auf der Straße, dass gefühlt die ganze Ortschaft es hören musste. Es war ein Drama, bis man nach erregter Debatte mit nun vollgeschmiertem Dreirad endlich zu Hause ankam. Als alles wieder in Ordnung gebracht war, musste die Christin doch etwas lächeln: „Sind wir nicht ebenfalls manchmal so? Wollen wir nicht auch mitunter mit sozusagen vollgeschissener Windel auf dem Dreirad den Abhang hinunterfahren und lamentieren lauthals mitten im Ort, während Gott längst versucht, uns zu helfen? Wie oft denken wir, wir seien im Recht. Aber Gott weiß es einfach besser.“
Zum Glück waren so unangenehme Ereignisse mit der Kleinen selten. Und so hatten beide in der Regel das größte Vergnügen miteinander. Kein Wunder, dass sie sich schnell lieb gewonnen hatten.
Auch Gott sehnt sich nach Gemeinschaft mit uns. Er hat soooo viel Freude daran, uns seine Liebe zu zeigen, er quillt über davon. Lehnen wir sie nicht ab und bringen uns um tausend wundervolle Erlebnisse mit ihm. Sie kennen ihn noch nicht? Laden Sie Christus noch heute in Ihr Leben ein und bitten ihn, das Steuer zu übernehmen. Er sieht und er kann einfach mehr. Und er schickt niemanden fort.

Dieser Text von christlicheperlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Die 5 Farben des Evangeliums

Die 5 Farben des Evangeliums
zeugen von Gottes vollkommenen Rettungseinsatz

1. Gold beschreibt Gottes hell glänzende Herrlichkeit
und verkündet die absolute Majestät seiner Hoheit.
Die himmlischen Sphären werden zur schönsten Heimat,
die Gott für seine Kinder in väterlicher Liebe vorgesehen hat!

2. Schwarz beschreibt Tod, Zerstörung und Finsternis,
durch des Teufels List gab´s den folgenschwersten Trennungsriss.
Seine Rebellion gegen Gott wird bezeichnet als Sünde
und zieht autonome Menschen in tragische Abgründe!

3. Rot beschreibt die Macht des Blutes Jesu gegen Satan, den Bösen,
der bereits besiegt wurde, um Verzagte aus ihrem Bann zu erlösen.
Christi Ganzopfer am Kreuz sühnt seither menschliche Schuld in Kraft
und befreit zu einem Leben in Frieden, Hoffnung und Gemeinschaft!

4. Weiß beschreibt die Reinheit des Herzens durch die geschenkte Vergebung,
die durch Jesu Blut Erlösung gebracht hat mit ewiger Bedeutung.
Wer Jesu Verheißungen glaubt und bei IHM bleibt, ist auf dem Gnadenweg.
Nie mehr allein unterwegs, denn mit Gott zu leben ist das größte Privileg!

5. Grün beschreibt die erwünschte Fruchtbarkeit mit sichtbarem Wachstum
zu einem verbindlich gelebten Glauben, Gott zur Ehre und zum Ruhm.
Wer Jesus liebt, wird täglich gestärkt und gesegnet an Gottes Wort:
So werden Farben zu einer “Lebenstreppe”, bis hin zum himmlischen Ort!

Siehe auch: “Farben der Bibel” vom Jan.2019 / Ingolf Braun, 2019

Und? Können Sie die Bedeutung der 5 Farben des Evangeliums noch in eigenen Worten wiedergeben?

Vielen Dank an Herrn Braun für die freundliche Erlaubnis zur Wiedergabe des Textes! Die Vervielfältigung ist unter Autorennennung für wohlwollende, nicht kommerzielle Zwecke gerne gestattet. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

Farben der Bibel

FARBEN der BIBEL
Bedeutung der Farben aus biblischer Sicht

Nicht nur Symbole und Bilder weisen auf die Wahrheiten Gottes hin, sondern jede Farbe. Er, Gott selbst, ist der Urheber aller Farben.

1.Gold …
… beschreibt Gottes Gegenwart, Herrlichkeit und Majestät.
Seine Herrschaft ist so beständig, wie sein ewiger Glanz und Souveränität.
Ps.19,10-11

2.Silber …
… steht für Erlösung, Läuterung und Sühnegeld
und dessen einzig würdiger Name, Jesus Christus, der den Sieg behält.
Ps.12,7; 66,10

3.Kupfer …
… bezeugt Demut und Buße vor dem Herrn,
um Sündern Reinigung und Vergebung zu geben, dass ist der Gnade Kern.
2.Mose 30,17-19

4.Purpur …
… verweist auf Jesu Priestertum und seine Königsherrschaft.
Die klassische Königsfarbe gleicht der Erhabenheit, wie auch Gottes Kraft.
2.Mose 39,1…; 1.Petr.2,9; Hebr.4,14

5.Pink/Rosa …
… erinnert an die Barmherzigkeit Gottes und an einen Neuanfang,
so wie die Morgenröte sich durch den Himmel bricht im schöpferischen Wohlklang.
Jes.58,8; Hos.6,3b

6.Blau …
… steht für Wasser des Lebens, Strom Gottes und kristall´ner Glanz,
weil Gottes Sohn die wirkliche Erquickung anbietet, völlig und ganz.
2.Mose 24,9-10; Ps.72,8

7.Grün …
… ist die Wachstumsfarbe in der Natur mit dem Ziel der Fruchtbarkeit.
Neues Leben darf entstehen durch Gottes wunderbare Gnade, zur ewigen Freud.
Ps.23,2; 92,13-14

8.Rot …
… erinnert an das Blut Jesu, seine Liebe, sein Kampf als williges Opferlamm.
Gottes Gerechtigkeit siegt über die Finsternis und bricht der Sünde Damm.
Eph.1,7; Kol.1,20

9.Weiß …
… so erschallt vollkomm´ner Jubel über die Reinheit der Überwinder,
Brautschaft, Licht und Heiligkeit Gottes und seiner erlösten Kinder.
Jes.1,18; Offb.3,4-5; 7,9; 19,8

10.Schwarz …
… Tod, Trauer und Trostlosigkeit gehören endgültig zur Vergangenheit.
Menschen, die das Erlösungswerk Christi angenommen haben erleben Seligkeit.
Ps.16,10; 49,16; 68,21

Bibelstellenangaben in kleiner Auswahl
Lehre: 1-10 Maranatha-Banner-Monika Hümbs-Schröder
Auswahl & Gedicht: Ingolf Braun, 2019

Herzlichen Dank an Frau Hümbs-Schröder für die freundliche Erlaubnis zur Nutzung ihrer biblischen Farbenlehre für das obige Gedicht. Vielen Dank auch an Herrn Braun für die freundliche Genehmigung zur Wiedergabe des Textes. Alle Texte von Ingolf Braun untereinander.

Nachklang

Dieser Nachklang hat spontan Anklang bei mir gefunden. Sehr schön verfasst! Vielen Dank!

Erlebt

Fünf Tage war ich mit einer Gruppe auf der Insel Baltrum für Tage der Stille und Begegnung. Das Thema dieser Zeit war: „Der Klang“.

Um mich dem Thema zu nähern, habe ich einen kurzen Text verfasst und ihn nun aufgenommen:

Ursprünglichen Post anzeigen

Poiema

Als Gott die Menschen schuf

Als Gott die Menschen schuf

Eines Tages hatte Gott im Himmel die Idee, eine Erde mit Menschen zu schaffen, mit denen er reden könne. Menschen, die ihm so nahe waren, dass er sie seine eigenen Kinder nennen wollte. Also machte er sich an die Arbeit. Er schuf erst die Erde, dann die Pflanzen und Tiere.
Gott gab sich die größte Mühe. Alles sollte ein Meisterstück werden. Und je länger er an der Arbeit war, desto mehr Einfälle kamen ihm. Gelegentlich hielt er inne und betrachtete alles genau. Zufrieden stellte er fest: es war sehr gut! Schließlich kam Adam an die Reihe. Das sollte ein Abbild von Gott selbst sein. Gott schuf ihn aus einem Erdkloß voll Liebe und Innigkeit. Kein Wunder, dass auch er großartig wurde. Gott blies dem Menschen Atem ein, so dass er zum Leben kam, und setzte ihn in den wunderschönen Garten Eden. Hier sollte Adam leben und über das ganze Reich herrschen. Nun brachte Gott die Tiere zu ihm, damit er ihnen Namen gäbe. Gewiss auch, damit Adam schon einmal alle Lebewesen im Garten kennenlernen konnte. Vielleicht aber sogar, weil Gott so stolz auf seine überschwängliche Schöpfung war und sehen wollte, wie Adam darauf reagierte. Adam hatte reichlich zu staunen. Wie schön alles war, was Gott gemacht hatte! Und so wurde es ein fröhliches, kurzweiliges Namensgeben mit Gott und den Tieren.
Doch etwas auf Erden fehlte. Sie war einfach nicht komplett. Hatte Gott einen Fehler gemacht? Hatte er etwas vergessen? Warum gab es für alle Tiere eine Partnerin, jedoch für Adam bisher noch nicht? Gott sagte bald selbst, dass es nicht gut war, dass der Mensch allein war. Außerdem sollte es ja noch die ersehnten Kinder geben.
So entschloss er sich, eine Frau für Adam zu schaffen. Gott tat dies aus einer Rippe, die er dem Mann im Schlaf entnahm. Ob dieser wohl dabei von einer Gefährtin träumte? Auf jeden Fall wurde es eine traumhaft schöne Frau und Gott brachte sie gespannt zu Adam. Dieser konnte sein Glück kaum fassen. Gott freute sich riesig mit.
Erst jetzt war die Erde vollständig. Gott schwelgte so sehr im Glück, dass er einen Ruhetag einlegte. Und er schaute dabei vom Himmel herab und lächelte.

Dieser Text von christlicheperlen darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Den Schöpfungsbericht in der Bibel nachlesen. Alle Artikel zum Thema Schöpfung untereinander.

Vorherige ältere Einträge Weiter Neue Beiträge