Der Eh`stand ist ein werter Stand

Der Eh`stand ist ein werter Stand

1.) Der Eh`stand ist ein werter Stand.
Gott hat ihn eingesetzet.
Als Adam keine Gattin fand,
mit der er sich ergötzet,
hat Gott das Weib aus ihm gebaut
und ihm die Eva zugetraut,
dass sie fort um ihn wäre.

2.) Der Eh`stand ist ein werter Stand.
Gott hat mit seinem Segen
sehr fest verknüpft dies Herzenband
noch auf den Unschuldwegen.
Und als der Sünder Trauerfall
das Gut hinweg nahm überall
ist dieser doch geblieben.

3.) Der Eh`stand ist ein werter Stand.
Gott ließ darinnen leben
die Väter, denen er das Pfand
der Nachfahrn hat gegeben.
Von den entspringen sollt ein Held
der wieder alles in der Welt
zu rechte würde bringen.

4.) Der Eh`stand ist ein werter Stand.
Gott ließ in dem erziehen
selbst seinen Sohn, den er gesandt
zum Trost in unsern Mühen,
darein die Sündenlast uns bracht.
Denn sein Gebet und Tod uns macht
bewahren vor der Hölle.

5.) Der Eh`stand ist ein werter Stand,
den Christus hat geehret,
als er zu Kana, wie bekannt,
das Wasser hat verkehret,
als aus dem Brunnen auf sein Wort
die Diener schöpften immerfort
und Wein für Wasser brachten.

6.) Der Eh`stand ist ein werter Stand.
Gott will dadurch erhalten
sich seine Kirch in allen Land
so lang die Welt wird halten,
so lange neue Pflänzlein stehn,
die aufwärts nach dem Himmel gehn
und sich in Christo freuen.

7.) Der Eh`stand ist ein werter Stand.
Er pflegt uns für zu malen
wie nahe sich der Herr verband
durch seiner Liebe Strahlen:
mit seiner Kirch auf Erden noch,
die er will bringen himmelhoch
und ewig da behalten.

8.) O wohl darum, wer diesen Stand
wie es sich ziemet, führet!
Vermeidet Unzucht, Sünd und Schand
und tut, was ihm gebühret.
Er bet und hoff, er zweifle nicht,
dass Gott die Augen auf ihn richt
und schick ihm seinen Segen.

Autor unbekannt, vor 1723. Text auf heutige Zeit angepasst.

Mel. Melodie „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ von Nicolaus Decius. Noten und Hörproben. Weitere Hörprobe / Noten hier oder hier.

Alle Artikel über Texte zur Hochzeit / Ehe, Lieder zur Hochzeit oder sämtliche Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Hochzeitstage, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Die Abende der Ehewoche

Die Abende der Ehewoche

Mondtag: Bei Mondschein die Zweisamkeit genießen. Mit Kerzenlicht, romantischer Musik, einem feinen Essen und viel Ruhe wird es ganz sicher ein wunderschöner Abend.

Dienstag: Heute den anderen oder einer guten Sache einen Dienst erweisen. Gemeinsam die Freude erleben, die aus sinnvollem Tun entspringt und dabei immer mehr zusammen wachsen.

Mittwoch / Mittelpunkttag: Spätestens jetzt, Mitte der Woche, einmal bewusst miteinander an den denken, der Euch geschaffen, zusammengeführt und so viel Gutes geschenkt hat: Gott. Diesem Mittelpunkt des Lebens könnt auch Ihr Euren Dank und Eure Sorgen mitteilen.

Donnerstag: Ob es mal donnert oder blitzt, heute ist ein guter Tag, Dinge in Ordnung zu bringen, Anstehendes zu erledigen und danach frische Luft und Raum für Neues gewonnen zu haben.

Freitag: Ein Abend zur freien Verwendung. Etwas unternehmen, ausdrücklich Schönes einplanen, einfach etwas, das Spaß macht, auftanken lässt und Flügel verleiht für kommende Dinge. Sich herzerwärmende Erinnerungen zulegen, aus denen man auch in Zukunft schöpfen kann.

Samstag / Sammlungstag: Sich innerlich sammeln, zur Ruhe kommen, aufatmen, vielleicht auch etwas träumen, langsam einstellen auf den morgigen Tag, auf eine besondere Zeit mit Gott und den Seinen.

Sonntag: Ein Tag voller Sonnenschein und lichter Momente, aber auch der Begegnung mit Christus, dem Licht der Welt. Sich seiner Leitung und seinem Schutz für die nächste Woche anvertrauen. Seine Strahlen mögen auch auf Eurem Wege und durch Euch für andere weiterleuchten und die Dunkelheit vertreiben.

Nachfolgend der Text als Grafik.
Für eine bessere Qualität bitte vor dem Speichern einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste anklicken.

Ehewoche

Text und Grafik sind von christlicheperlen und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Texte zur Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Filme zur Hochzeit / Ehe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Liebe, Basteln zur Liebe, über Hochzeitstage oder Hochzeitsrollenspiele.

Nicht halb sondern ganz

Nicht halb sondern ganz

Nicht halb

Weißt du, was ich ganz besonders an Dir mag
Bei Dir fühle ich mich geborgen – seit dem ersten Tag
Du bringst mich zum Lächeln, wenn es mir zum Weinen ist
Du bist der, der meine Sätze zu Ende spricht

Wie ein offenes Buch bist Du für mich
Masken brauchen wir voreinander nicht
Es ist ein Geschenk, dass wir zusammen sind
Unsere  Chemie stimmt und  ich vertraue Dir blind

Du teilst mit mir den Blick auf die Welt,
hältst mir die Hand, wenn mir das Gleichgewicht fehlt
Wir gehen zusammen durch dick und dünn
weil wir für einander geschaffen sind

Zusammen sind wir nicht halb sondern ganz
für dich schlägt mein Herz einen Freudentanz
Unsere Liebe leg ich in Gottes Hand hinein,
ich möchte nie mehr ohne Dich sein

© Marion Käfer
www.blessingpainty.de

Biblische Eheparagraphen

Biblische Eheparagraphen

§ 1: Ist nun bei euch Ermahnung in Christo, ist Trost der Liebe, ist Gemeinschaft des Geistes, ist herzliche Liebe und Barmherzigkeit, so erfüllet meine Freude, dass ihr eines Sinnes seid, gleiche Liebe habt, einmütig und einhellig seid. Nichts tut durch Zank oder eitle Ehre; sondern durch Demut achte einer den andern höher denn sich selbst, und ein jeglicher sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was des andern ist.
Philipper 2,1-4

§ 2: Ihr Männer, liebet eure Frauen, gleichwie auch Christus die Gemeinde geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat.
Epheser 5,25

§ 3: Wem ein tugendsam Weib beschert ist, die ist viel edler denn die köstlichsten Perlen. Ihres Mannes Herz darf sich auf sie verlassen, und Nahrung wird ihm nicht mangeln. Sie tut ihm Liebes und kein Leides ihr Leben lang.
Sprüche 31,10-12

§ 4: Dein Born sei gesegnet, und freue dich des Weibes deiner Jugend. Sie ist lieblich wie die Hinde und holdselig wie ein Reh. Lass dich ihre Liebe allezeit sättigen und ergötze dich allewege in ihrer Liebe.
Sprüche 5,18-19

§ 5: Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.
1.Korinther 13,4-7

§ 6: Habt ihr nicht gelesen, dass, der im Anfang den Menschen gemacht hat, der machte, dass ein Mann und ein Weib sein sollte, und sprach: „Darum wird ein Mensch Vater und Mutter verlassen und an seinem Weibe hangen, und werden die zwei ein Fleisch sein“?  So sind sie nun nicht zwei, sondern ein Fleisch. Was nun Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden.
Matthäus 19,4-6

§ 7: Die Ehe soll ehrlich gehalten werden bei allen und das Ehebett unbefleckt; die Hurer aber und die Ehebrecher wird Gott richten.
Hebräer 13,4

§ 8: Lüget nicht untereinander.
Aus Kolosser 3,9

§ 9: Seid aber untereinander freundlich, herzlich und vergebet einer dem andern, gleichwie Gott euch auch vergeben hat in Christo.
Epheser 4,32

§ 10: Über alles aber ziehet an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen, zu welchem ihr auch berufen seid in einem Leibe; und seid dankbar!
Kolosser 3,14-15

* * * * *

Die Verse entstammen der revidierten Lutherübersetzung von 1912 und dürfen ebenso wie die nachfolgende Grafik der biblischen Eheparagraphen  für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Bitte vor dem Speichern zum Vergrößern einmal mit der linken Maustaste auf das Blatt klicken.

Biblische Eheparagraphen

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Texte zur Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Filme zur Hochzeit / Ehe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Liebe, Basteln zur Liebe, über Hochzeitstage oder Hochzeitsrollenspiele.

Aus dem Web: ein toller Adventskalender zur Hochzeit.

Ein Ehegelöbnis nach einer Anleitung von 1829

Ein Ehegelöbnis nach einer Anleitung von 1829

(Stark gekürzt, etwas angepasst. Es geht hier mehr um den Ablauf, als um den genauen Wortlaut.)

Nachfolgend das Eheversprechen am Ende der Predigt:

Seid ihr fest entschlossen, den Bund der beständigen Liebe und Treue bis ans Ende Eures Lebens unverletzt zu halten, so erklärt dies öffentlich vor Gott und den hier versammelten Zeugen.

Zum Bräutigam:

Ich frage dich nun, ob du diese deine Braut ________ zu deiner Ehefrau haben willst, ob du versprichst, ihr alle eheliche Liebe und Treue zu erweisen und sie nicht zu verlassen, bis der Tod, nach Gottes Willen, diese Verpflichtung aufhebt? Ist dies dein freier Wille und überlegter Entschluss, so bezeuge es durch ein vernehmliches Ja!

Zur Braut:

Ich frage ebenfalls dich, ob du diesen deinen Bräutigam ________ zu deinem Ehemann haben willst, ob du versprichst, ihm alle eheliche Liebe und Treue zu erweisen und ihn nicht zu verlassen, bis der Tod, nach Gottes Willen, diese Verpflichtung aufhebt? Ist dies dein freier Wille und überlegter Entschluss, so bezeuge es durch ein vernehmliches Ja!

Diese eure mündliche Zusage bestätigt nun auch noch durch das Wechseln der Ringe als ein Zeichen eurer innigen Verbindung.

(Nach geschehenem Wechseln der Ringe spricht der Prediger:) Gebt euch darauf beide einander die rechte Hand.

(Darauf legt der Prediger entweder seine rechte Hand auf die Hände der Verlobten, oder seine beiden Hände auf ihre Häupter und spricht:) Dieses gegenseitige Versprechen der ehelichen Liebe und Treue, das ihr euch hier, vor Gottes Angesicht und den gegenwärtigen Zeugen, gegeben habt, bestätige ich, als verordneter Prediger im Namen Jesu Christi. Sprich mir nun folgendes Versprechen nach (erst Ehemann, dann Ehefrau):

Ich ________ nehme dich, ________ zu meiner Ehefrau / meinem Ehemann und verspreche dir meine eheliche Liebe und Treue, verspreche, dich in keiner Not, Krankheit und Schwierigkeit zu verlassen, sondern Freud und Leid treu mit dir zu teilen, nach Gottes Geboten und herzlich mit dir zu leben und mich auch nicht von dir zu scheiden zu lassen, bis Gott uns durch den zeitlichen Tod scheidet. So wahr mir Gott helfe und sein heiliges Wort durch Jesus Christus! Amen.

(Erneut: Darauf legt der Prediger entweder seine rechte Hand auf die Hände des Paares, oder seine beiden Hände auf ihre Häupter und spricht:) Dieses gegenseitige Versprechen der ehelichen Liebe und Treue, das ihr euch hier, vor Gottes Angesicht und den Gegenwärtigen Zeugen, gegeben habt, bestätige ich, als verordneter Prediger im Namen Jesu Christi.

(Nun folgt ein Segensgebet für das Ehepaar.)

(Abschluss ist ein Segensspruch / eine Einsegnungsformel:) Der barmherzige, liebevolle Gott, der euch durch seine Vorsehung zum Ehestand berufen hat, verbinde eure Herzen immer fester durch die aufrichtigste, gegenseitige Liebe, und lasse seinen Segen stets auf euch ruhen.

hochzeit-0043

Nach der Kirchenagende für die evangelischen Gemeinden des Österreichischen Kaiserstaates. Auf allerhöchsten Befehl herausgegeben von dem kaiserlich königlichem Konsistorialrat Jakob Glatz, Wien, 1829

Die ausführliche Originalpredigt sowie zwei weitere Predigtentwürfe von Jakob Glatz für Hochzeiten findet man hier von Seite 218-230 in altdeutscher Schrift.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Texte zur Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Filme zur Hochzeit / Ehe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Liebe, Basteln zur Liebe, über Hochzeitstage oder Hochzeitsrollenspiele.

Sprüche zur Hochzeit

Soll Eure Ehe glücklich sein

Soll Eure Ehe glücklich sein
dann gebraucht Worte, die sind fein.
Damit ihr Euch auch nicht verletzt,
Euch weiter liebt und auch stets schätzt.
Denn böse Worte bleiben leicht
in der Erinn`rung, die nicht weicht.
Bedenkt, dass Gott Euch gab einander
und einst danach auch fragen wird.
Wie schön, wenn dann ein guter Wandel
vom Diesseits auch im Jenseits ziert.

Zahlengratulation

Trachtet stets nach 1igkeit!
Viel Segen für Eure 2samkeit!
Das Brautpaar lebe 3mal hoch!
Gott ist immer 4 Euch.
Bei Meinungsverschiedenheiten muss man auch mal 5e gerade sein lassen.
Dass Ihr Euch fandet, ist wie ein 6er im Lotto.
Gebraucht Euren 7.ten Sinn, damit die Ehe besonders bleibt.
Geht stets 8sam miteinander um.
Entscheidet Euch jeden Tag auf`s 9e für einander!
Christus soll stets bei Euch im 10trum stehen.

 Zitate

In einem guten Wort ist Wärme für drei Monate.
Mongolische Weisheit

Er heiratete sie, weil sie ihn liebte.
Sie liebte ihn, weil er sie heiratete.

Luther über die Ehe

Die Frau soll dafür sorgen,
dass ihr Mann gern nach Hause kommt,
und er soll dafür sorgen,
dass sie ihn nur ungern wieder gehen lässt.

Das schönste Ehepfand sind Kinder.
Es ist die beste Wolle vom Schaf.

Wenn einer bei sich eine Konkubine hat,
die er nicht ohne Gefahr öffentlich heiraten kann,
und beide haben einander doch heimlich Treue versprochen,
so ist das vor Gott eine rechte Ehe.

Eine Frau ist der beste Gefährte für`s Leben.

O, wie wohl steht`s, wenn Eheleute miteinander
zu Tisch und Bett gehen. Ob sie gleich zuweilen schnurren
und murren, das muss nicht schaden; es geht in der Ehe
nicht allzeit schnurgleich zu.

hochzeit-0002

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Texte zur Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Filme zur Hochzeit / Ehe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Liebe, Basteln zur Liebe, über Hochzeitstage oder Hochzeitsrollenspiele.

Rezept für eine glückliche Ehe

Rezept für eine glückliche Ehe

Man braucht:

1 kg Liebe
500 g  Verständnis
300 g Kreativität
450 g Fröhlichkeit
350 g Guten Mut
555 g Gebet
750 g Gottes Hilfe
400 g Aufmerksamkeit
1 ganzen Liter Ehrlichkeit
5 TL Hörvermögen
5er Päckchen Hilfsbereitschaft
Bis zu 70 mal 7 g Vergebung
2 Prisen Nicht Verzagen
3 EL Großzügigkeit
1 Packung Treue
2 Tassen Respekt

Herstellung:

Man gebe die Liebe reichlich und stetig in den Trog des gemeinsamen Lebens. Dazu menge man sogleich Verständnis und Großzügigkeit. Kreativität und Fröhlichkeit sorgen für Raffinesse und Frische. Aufmerksamkeit ist unbedingte Voraussetzung für das erfolgreiche Gelingen. Treue und Respekt garantieren lange Haltbarkeit. Dazu den Liter Ehrlichkeit gießen. Nun wird das Hörvermögen und die Hilfsbereitschaft untergerührt. Die Abrundung erfolgt durch den guten Mut. Bei Bedarf  erweitert man die Mischung durch bis zu 70 mal 7 g Vergebung und 2 Prisen Nicht Verzagen. Das Ganze bedecke man mit Gebet und Gottes Hilfe. Hübsch anrichten mit Herzlichkeit und warm servieren. So wird die Ehe zum Genuss.

Nachfolgend der Text als Grafik, bzw. hier die Grafik als PDF.
Möchte man das Blatt anstelle der PDF speichern, bitte vorher für eine bessere Qualität  einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste darauf klicken.

Rezept für eine glückliche Ehe

Text und Grafik sind von christlicheperlen und dürfen gerne für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Texte zur Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Filme zur Hochzeit / Ehe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, Liebe, Basteln zur Liebe, über Hochzeitstage oder Hochzeitsrollenspiele.

Liebe von Gott erbeten

Liebe von Gott erbeten

Liebe von Gott erbeten bringt die Liebe, die tatsächlich beglückt.
Liebe von Gott schenkt er ehrlichen Herzen.
Liebe von Gott erbeten ist wachsam, zu prüfen, ob wirklich er gerade lenkt.
Liebe von Gott gibt tiefe Freude.
Liebe von Gott ist bereit auf seinen Segen zu warten.
Liebe von Gott erbeten möchte er auch gerne weiter bedenken.
Liebe von Gott steht unter seinem Schutz.
Liebe von Gott bringt Fröhlichkeit.
Liebe von Gott ist Liebe mit festem Bestand
und hält auch in den Stürmen des Lebens.
Liebe von Gott überwiegt alles Leid.
Liebe von Gott lässt uns reifen und bewahrt uns vor Zerstörung.
Liebe von Gott liebt es zu geben und bekommt dabei mehr zurück.
Liebe von Gott ist ohne Hinterhältigkeit.
Liebe von Gott ist nicht erzwungen.
Liebe von Gott ist bereit zu verzeihen.
Liebe von Gott ist der Boden für gute Taten.
Liebe von Gott holt das Beste aus uns heraus.
Liebe von Gott überträgt sich auf unsere Umgebung.
Liebe von Gott ist lauter Sonnenschein.
Liebe von Gott leuchtet, wenn es draußen dunkel ist.
Liebe von Gott stärkt uns für jeden Tag.
Liebe von Gott gibt uns die Kraft, mit dem kleinen Finger eine Stadt hochzuheben.
Liebe von Gott ist Luft zum Atmen.
Liebe von Gott bringt Musik in unsere Stimme und Sanftheit in unser Handeln.
Liebe von Gott kann nicht mit Geld erworben werden.
Sie wird nur aus Liebe geschenkt.
Liebe von Gott ist des Dankes wert.
Liebe von Gott ist ewig. Sie hört niemals auf.

Nachfolgend der Text als Grafik.
Für eine bessere Qualität bitte vor dem Speichern einmal zum Vergrößern mit der linken Maustaste anklicken.

Liebe

Text und Grafik sind von christlicheperlen und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Liebe, Hochzeit / Ehe oder über Hochzeitstage untereinander. Artikel über Verlobung, Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / Ehe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Segenswünsche zur Verlobung / Hochzeit

1Segen1

1Segen2

1Segen3

1Segen4

1Segen5

1Segen6

Die Photos und der Text von christlicheperlen dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Hier die Bilderserie als PDF zum Download. Alle Beiträge der Kategorie Hochzeit und Ehe untereinander. Alle Artikel über Bilderserien untereinander.

Mitmachgeschichte: Auf der Suche nach einer Frau für Isaak

Mitmachgeschichte: Auf der Suche nach einer Frau für Isaak

(Fast) wie im biblischen Bericht an der Suche nach einer Frau für Abrahams Sohn Isaak teilnehmen: einfach die groß geschriebenen Aktionen mitmachen. Los geht`s!

Guten Tag, ich bin Abrahams Knecht und lade alle herzlich ein, mich auf einer ganz besonderen Reise zu begleiten (SICH TIEF VERBEUGEN). Ich soll eine Frau für seinen Sohn Isaak suchen (HAND ÜBER DIE AUGEN HALTEN UND SUCHEND UMHERSCHAUEN). Erst kürzlich sprach Abraham mich an, den ältesten Knecht seines Hauses, der seinen gesamten  Reichtum verwaltet. Er sagte: „Schwöre mir bei dem Herrn, dem Gott des Himmels und der Erde, dass du meinem Sohn Isaak keine Frau von den Kanaanitern nimmst, unter welchen ich wohne (HAND HEBEN UND KOPF SCHÜTTELN). Sondern ziehe in mein Herkunftsland und nehme ihm eine Gemahlin aus meiner Sippe.“ (AUF DER STELLE LAUFEN). Ich fragte: „Und wenn die Frau mir nicht in dieses Land folgen will? Soll ich dann deinen Sohn wieder in das Land bringen, aus dem du gezogen bist?“ (AUF DER STELLE LAUFEN). Abraham verneinte: „Der Herr hat mich aus meiner Heimat hierher geführt und mir geschworen: Das Land Kanaan will ich deinen Nachkommen geben. Gott wird auch seine Engel vor dir her senden, dass du eine Frau für meinen Sohn findest. Wenn sie dir aber nicht folgen will, so bist du frei von diesem Eid.“
So zog unsere Karawane schon bald nach Mesopotamien zu der Stadt Nahors, des Bruders von Abraham (AUF DER STELLE LAUFEN). Es war eine weite Reise, doch endlich kamen wir eines abends an (SICH MIT DER HAND DEN SCHWEIß VON DER STIRN WISCHEN).
Ich ließ die Kamele draußen vor der Stadt bei einem Wasserbrunnen lagern. Abraham war immer gut zu mir gewesen und war durch seinen Glauben an Gott ein Vorbild für mich geworden. Deshalb betete ich nun aus ganzem Herzen (HÄNDE FALTEN UND KOPF SENKEN). „Du Gott meines Herrn Abraham, begegne mir heute und tue Gutes an meinem Herrn Abraham! Siehe, ich stehe hier bei dem Wasserbrunnen, und die Töchter dieser Stadt werden herauskommen, um Wasser zu schöpfen. Wenn nun eine junge Frau kommt, die mir und den Kamelen zu trinken gibt, dann sei sie diejenige, die du deinem Diener Isaak beschert hast. Daran werde ich erkennen, dass Du Freundlichkeit an Abraham erzeigt hast.“
Noch ehe ich ausgeredet hatte, kam Rebekka heran, eine Enkelin von Abrahams Bruder (ANMUTIG AUF DER STELLE LAUFEN). Sie war wunderschön. Sie stieg hinab zum Brunnen und füllte den Krug (TUN, ALS OB MAN WASSER IN EINEN KRUG SCHÖPFT).
Schleunigst lief ich ihr entgegen (SICH TIEF VERBEUGEN). Ich bat: „Lass mich etwas Wasser aus deinem Krug trinken.“ Sie antwortete freundlich: „Trinke, mein Herr!“ (TUN, ALS OB MAN WASSER AUSGIEßT) Dann meinte sie: „Ich will deinen Kamelen auch Wasser schöpfen, bis sie alle getrunken haben.“ (TUN, ALS OB MAN MEHRMALS WASSER IN EINEN KRUG SCHÖPFT)
Ich wunderte mich, schwieg aber, bis ich herausgefunden hätte, ob Gott zu meiner Reise Gelingen gegeben hätte oder nicht. Als die Kamele alle getrunken hatten, schenkte ich ihr einen wertvollen goldenen Reif und zwei Armringe (SO TUN, ALS OB MAN REBEKKA ZWEI ARMREIFEN ÜBERSTREIFT). Ich fragte: „Wessen Tochter bist du? Das sage mir doch. Haben wir vielleicht sogar Platz zum Herbergen in deines Vaters Hause?“ Sie berichtete mir, dass sie Nahors Enkelin sei und fügte hinzu: „Es ist auch viel Stroh und Futter bei uns und Raum genug, zu übernachten.“ Da neigte ich mich nieder und betete den Herrn an (SICH TIEF VERBEUGEN). Ich sagte: „Gelobt sei der Gott meines Herrn Abraham, denn er hat mich den Weg geführt zur Verwandtschaft von Abrahams Bruder.“ Nun lief Rebekka ins Haus ihrer Mutter und berichtete dort alles (EILIG AUF DER STELLE LAUFEN).
Als Rebekkas Bruder Laban den Goldschmuck an seiner Schwester sah, kam er zu uns heraus an den Brunnen (SICH TIEF VERBEUGEN). Er lud uns ins Haus ein, gab den Kamelen Stroh und setzte auch uns Essen vor. Ich aber wandte ein: „Ich will nicht essen, bevor ich nicht mein Anliegen vorgebracht habe.“ (HAND HEBEN UND KOPF SCHÜTTELN)  Da berichtete ich alles über Abrahams Wohlstand, den er seinem Sohn Isaak übergeben hatte. Ich erzählte auch von meinem Auftrag, in Abrahams Freundeskreis eine Frau für Isaak zu suchen (HAND ÜBER DIE AUGEN HALTEN UND SUCHEND UMHERSCHAUEN). Schließlich schilderte ich noch, wie ich am Brunnen gebetet hatte und wie Rebekka, ohne es zu wissen, genau nach meinem Gebet gehandelt hatte (HÄNDE FALTEN UND KOPF SENKEN). Dann fragte ich die Familie, ob sie in eine Heirat einwilligen würden.
Da antworteten ihr Vater und der Bruder: „Das kommt von Gott. Darum können wir nichts gegen dich reden. Da ist Rebekka. Nimm sie und zieh hin, dass sie die Frau von Abrahams Sohn werde, wie der Herr geredet hat.“ (SICH TIEF VERBEUGEN)  Als ich dies hörte, neigte ich mich voll Ehrfurcht vor dem Herrn zur Erde. Dann gab ich Rebekka silberne und goldene Schmuckstücke und Kleider. Aber ihrem Bruder und der Mutter gab ich kostbare Gewürze (SO TUN, ALS OB MAN SEINEN NACHBARN EDLE GESCHENKE ÜBERREICHT). Anschließend aßen wir und schliefen über Nacht da. Am Morgen wollte ich dann eilig die Heimreise antreten (RASCH AUF DER STELLE LAUFEN). Doch Rebekkas Angehörige baten, dass sie noch etwas bleiben dürfe. Aber ich antwortete ihnen: „Haltet mich nicht auf, denn Gott hat Gelingen zu meiner Reise gegeben.“ (HAND HEBEN UND KOPF SCHÜTTELN) Da meinten sie: „Lasst uns das Mädchen rufen und fragen, was sie dazu sagt.“  Also fragten sie Rebekka: „Willst du mit diesem Mann ziehen?“ Sie antwortete rasch: „Ja, ich will mit ihm!“ (FREUDESTRAHLEND MIT DEM KOPF NICKEN) Da segneten sie Rebekka und ich nahm sie und ihre Amme und zog heimwärts  (AUF DER STELLE LAUFEN). Ich konnte es kaum erwarten, Abraham und Isaak dieses feine, wunderschöne Mädchen zu zeigen und ihnen die ganze Geschichte zu erzählen!
Endlich nahten wir dem heimatlichen Brunnen und wieder war es Abend (AUF DER STELLE LAUFEN). Da sahen wir von Weitem Isaak, der zum Gebet aufs Feld gegangen war (HÄNDE FALTEN UND KOPF SENKEN). Als Isaak unsere Kamele entdeckte, kam er uns entgegen (AUF DER STELLE LAUFEN). Rebekka hatte Isaak ebenfalls erblickt. Sie stieg hastig vom Kamel und fragte mich: „Wer ist der Mann auf dem Felde?“ Ich antwortete ihr, das sei Isaak. Da nahm sie den Mantel und verhüllte sich (SO TUN, ALS OB MAN SICH IN EINEN MANTEL EINHÜLLT). Ich erzählte Isaak dann alles, was geschehen war. Da nahm er die Rebekka und sie wurde seine Frau und er gewann sie lieb (FREUDESTRAHLEND MIT DEM KOPF NICKEN).  Ich aber werde nie vergessen, wie wunderbar Gott diese Reise gelenkt hat!  (FREUDESTRAHLEND MIT DEM KOPF NICKEN UND SICH TIEF VERBEUGEN)

image2993

Dieser Text wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden. Der biblische Bericht ist nachzulesen in 1. Mose 24. Alle Artikel über Mitmachgeschichten untereinander.

Hochzeitsbräuche der Bibel

Hochzeitsbräuche der Bibel

Mit Adam und Eva stiftete Gott die erste Ehe der Bibel. Im Laufe der Zeit und mit zunehmender Bevölkerung traten dann immer neue Umstände auf, unter denen geheiratet wurde. So gibt es von der arrangierten Ehe Isaaks, der seine Frau nie zuvor gesehen hatte 1. Mose 24, vielseitige biblische Berichte bis hin zu Pärchen, die unverheiratet zusammenkamen. Auch lebte man in teils sehr unterschiedlichen Lebensformen miteinander. Beschrieben wird die Einehe ebenso wie die Polygamie sogar mit Nebenfrauen. Zeitweise anerkannte Sitten wandelten sich wieder. Doch waren viele Bräuche  eigentlich verpönt und manche sogar durch das Gesetz Gottes, das er Mose mitteilte, verboten worden.
Hier eine kleine Auflistung biblischer Eigenarten bis etwa zur Zeit Jesu und seiner Jünger.

Die Ehe ist ein Ort der Liebe. Der Mann soll seine Frau lieben wie sich selbst und gut zu ihr sein Epheser 5, 28-29. Er darf, ja er soll lieben. Dies ist sein Auftrag. Es ist eine Entscheidung, die ständig zu erneuern ist. Die Frau schuf Gott als liebevolle Gehilfin für den Mann 1. Mose 2, 18 / Sprüche 5, 18-19. Es ist in ihr Herz gelegt, ihren Mann glücklich zu machen. Die Liebe, die sie gibt, wird auf sie selbst zurückfallen. Mit Liebe gibt man aus ganzem Herzen.

Als Joseph erfuhr, dass seine Verlobte Maria schwanger ist, dachte er zunächst, sie hätte eine Affäre gehabt. So beschloss er sich heimlich von ihr zu trennen, um sie nicht in Schande zu bringen Matthäus 1, 19. Auch wenn Joseph danach Gottes Reden hörte und sein Handeln änderte, zeigte sein voriges Verhalten: wechselnde Partner und Untreue oder zusammenleben ohne den göttlichen Segen bei einer Hochzeit wurden als nachteilig empfunden. Die Hochzeit hingegen zeigte öffentlich und vor Gott den Stand, den man zueinander einnehmen wollte. Waren die Motive wahrhaftig, konnte sie mit Recht gefeiert werden.

Eine Hochzeit ist ein fröhliches Fest. Hierzu erwähnt die Bibel mitunter eine geschmückte Braut, einen Bräutigam im Festtagsgewand Jesaja 61, 10, Gäste, Essen, Geschenke, einen Umzug oder im Vorfeld die Zustimmung der Braut 1. Mose 24. Die Braut und ihre Familie erhielten vielleicht Geschenke wie Schmuck und Kleider durch den Ehemann und seine Familie. Oftmals beinhaltete dies eine Gabe als Rücklage für die Frau im Falle einer Scheidung oder des Todes des Mannes. Die Brautfamilie ließ z. B. im Gegenzug eine Dienerin oder Land in die neue Beziehung einfließen. So wurde schon zu biblischen Zeiten ein guter Zusammenhalt der Herkunftsfamilien angestrebt.

In 2. Mose 34, 15-16 beauftragte Gott das jüdische Volk, ihre Kinder nicht mit heidnischen Völkern zu vermählen. Er befürchtete, dass sonst viele ihren Glauben an ihn verlieren würden. Lange danach entstanden durch das Wirken Jesu die ersten christlichen Gemeinden. Auch bei ihnen wurde eine Ehe mit Gleichgesinnten als vorteilhaft gesehen. War man aber bereits verheiratet, sollte man sich nicht scheiden lassen. Wünschte der andersgläubige Partner jedoch die Scheidung, sollte man ihn gehen lassen 1. Korinther 7, 12-16.

Scheidung wurde zwar unter Mose noch praktiziert. Doch Jesus wies deutlich darauf hin, dass dies eigentlich nicht der von Gott gewünschte Weg ist Matthäus 19, 3-9. Eine Scheidung wegen Ehebruch bezeichnete er jedoch als gerechtfertigt Matthäus 5, 32.

Die Ehe ist in der Bibel der gesegnete und vorbereitete Rahmen, in dem die Versorgung von Kindern gewährleistet ist. Hier können sie in Sicherheit aufwachsen. Hier sollen sie ein Vorbild ihrer Eltern erleben, dem es sich nachzueifern lohnt Titus 2, 4-7. Deshalb sind Ehe und die Familie wert, vor Angriffen verteidigt zu werden. Diese mögen kommen. Doch wenn man in Gottes Wegen lebt, darf man ihn auch um seine Hilfe in solchen Fällen bitten.
„Die Gnade aber des Herrn währet von Ewigkeit zu Ewigkeit über die, so ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten und gedenken an seine Gebote, dass sie danach tun.“ Psalm 103, 17-18

0016

Dieser Text wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Hochzeitstage untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Die 10 Gebote der Ehe

Die 10 Gebote der Ehe

1.Ihr sollt Eure Ehe zu Gottes Ehre führen. Lasst Ihn den Mittelpunkt Eures Lebens sein. Richtet Eure Sinne auf Ihn und haltet seine Gebote. So werdet Ihr Gelingen haben, stets unter seinem Segen stehen und ein Vorbild darstellen für andere.
2. Ihr sollt Euch lieben und ehren und einander beistehen, wie Ihr es Euch versprochen habt. Suchet das Gute für den anderen, lasst Euch sein Wohl höher sein als Euer eigenes, gebt gerne, nehmt dankbar. So werdet Ihr auch das Gute zurückerhalten, was Ihr gesät habt.
3. Ihr sollt nicht müde werden, immer auf`s Neue das Öl der Liebe auf den Ablauf des Tages zu gießen, damit er frisch und fröhlich bleibt und nicht zu alltäglich wird. Setzt Euren Kopf und Eure Gaben dafür ein. Wahre Liebe macht erfinderisch.
4. Ihr sollt auf die Wünsche und Schwächen des anderen achten. Schaut Euch in die Augen und seid aufmerksam zu erfahren, was der andere möchte oder vielleicht gar nicht vermag. Seid barmherzig miteinander und schont Euch da, wo einer nicht mithalten kann oder will. Konzentriert Euch auf die Vorzüge des anderen, so werdet Ihr immer dankbar für ihn sein können.
5. Ihr sollt einander treu bleiben. In Taten und in Gedanken. Benehmt Euch so, dass Ihr stets vor Gott und einander treten könnt und auch den Blick in den Spiegel nicht zu fürchten braucht. Verhaltet Euch mit Würde, wie es sich für eine Tochter und einen Sohn des himmlischen Königs gehört.
6. Ihr sollt ehrlich zueinander sein und Euch nicht belügen. Jesus ist die Wahrheit und in ihm ist keine Finsternis. Folgt Ihm, dem Weg zu Gott, und meidet das Böse. Redet offen miteinander und redet gemeinsam mit Ihm. So wird er Eure Gebete gerne erhören.
7. Ihr sollt Euch Zeit füreinander nehmen und nicht jede Sekunde so verplanen, dass Ihr kaum noch zum Atmen kommt. Wenn Ihr plant, so rechnet auch Zeit für Euch beide ein und dann genießt diese Zeit bewusst mit etwas, was Euch Freude macht.
8. Ihr sollt aneinander festhalten in guten wie in schlechten Tagen. Die bösen Tage werden vergehen und es werden wieder schöne kommen. Nach jedem Tal kommt auch wieder ein Berg. Trennt Euch nicht voneinander. Was Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden.
9. Ihr sollt großzügig bereit sein Euch zu vergeben. Denn keiner von Euch ist fehlerlos und doch seid Ihr beide von Gott geliebt. Er vergibt Euch, wie Ihr einander vergebt. Denn auch für Eure Schuld ist Christus gestorben und hat Euch damit für die Ewigkeit einen Platz im Himmel erkauft.
10. Ihr sollt respektvoll miteinander umgehen. Achtet auf Eure Worte und Taten und darauf, den anderen nicht zu verletzen. Freiwilliger Respekt ist eine Tochter der Liebe. Und Liebe ist die Hauptsumme aller Gebote: Ihr sollt Gott und einander lieben, Euch selbst und Eure Nächsten. Liebe soll Euch umgeben, von Euch ausgehen und: sie soll niemals aufhören.

Dieser Text wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

hochzeit-0083

Mehr zur Ehe auf Die Ehe. Info.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Hochzeitstage untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele. Zur ganzen Kategorie 10 Gebote.

Liebe ist …

Liebe ist…

… aus dem Fenster zu schauen und es nicht erwarten
zu können, bis man endlich wieder zusammen ist.

… schon für einander zu beten, noch bevor
man sich überhaupt je getroffen hat
und dann damit weiterzumachen.

… nicht viele Beziehungen zu haben, sondern
an die Beziehung zu denken, die es wirklich wert ist.

… jeden Tag eine kleine Überraschung zu arrangieren.

… sich in die Augen zu blicken und zu denken:
„Was für schöne Augen!“

… respektvoll miteinander umzugehen.

… gemeinsam den Sonnenuntergang anzusehen.

… da zu sein. Zuzuhören. Zu umarmen.

… sich anlehnen dürfen.

… treu zu sein und selber Treue zu erleben.

… „Entschuldigung“ sagen zu können.

… wenn er ihr erzählt, wie schön sie ist und
sie ihm erklärt, weshalb es keinen besseren gibt.

… an einem Strang zu ziehen.

… mehr geben zu wollen als man empfängt.

… mit Dir auf der Couch zu sitzen.

… Kerzenschein am Abend.

… nicht übertrumpfen zu müssen.

… verstehen und verstanden werden.

… zu sagen: „Ich liebe Dich, ich liebe Dich, ich liebe Dich …“

1Love4

Text und Bild sind von christlicheperlen und dürfen für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Liebe, Hochzeit / Ehe oder über Hochzeitstage untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Gedicht zur Verlobung / Hochzeit

Gedicht zur Verlobung / Hochzeit

Wie schön, dass Ihr Euch habt gefunden!
Und dass wir hiermit heut` bekunden,
(Verlobung:) dass Ihr Euch möchtet gern verloben.
(Hochzeit:) dass Ihr Euch Treue wollt geloben.
Viel Glück und Segen Euch von oben!

Gott sei mit Euch von dieser Zeit
und geb` Euch freundliches Geleit.
Ganz gleich, was Ihr auch habt zu tun,
mögt Ihr in seinem Frieden ruh`n.

Im Zuhör`n, füreinander Sorgen,
da liegt ein reicher Schatz verborgen.
Ist es auch nur ein kleines Stück,
das was man gibt, das kommt zurück.

Und wenn Ihr miteinander sprecht,
seien die Worte warm und echt.
Dass Gott auch durch Euch reden kann
Und Ohr und Herz sind offen dann.

Ferner, wenn etwas geht daneben,
so sollt Ihr nach Versöhnung streben.
Denn Christus starb, Euch zu vergeben
und schenkte dadurch ew`ges Leben.

Gott sei mit Euch selbst wenn Ihr schweigt.
Die Stille sei voll Heiterkeit.
Er, der geschaffen hat Euch beid`,
bewahre Euch auch vor dem Leid.

Gott schenke, dass Ihr Euch behandelt
mit Liebe, Achtung, Einigkeit.
Dass er Euch in sein Bild verwandelt
und leitet Euch ab jetzt zu zweit.

2406206091

Dieses Gedicht wurde von christlicheperlen verfasst und darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Alle Artikel der Kategorie Verlobung oder zur Hochzeit / Ehe untereinander.

Rollenspiele und Gedichte zur Hochzeit

Rollenspiele und Gedichte zur Hochzeit

Eine Reihe von Anspielen zur Hochzeit sowie eines zum Hochzeitstag gibt es auf:

Drama Ministry (>Ressourcen >Anspiele > Stichwortzeile Hochzeit oder Hochzeitstag eingeben).

37 Gedichte zur Hochzeit / zum Hochzeitstag:

http://www.christliche-gedichte.de/?pg=10104

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe untereinander oder zum  Hochzeitstag untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Filme zur Hochzeit / Ehe, Eheprobleme oder über Lieder zur Hochzeit.

Herr, vor dein Antlitz treten zwei

Herr, vor dein Antlitz treten zwei

Hochzeitslied / Gedicht

1.) Herr, vor dein Antlitz treten zwei,
um künftig eins zu sein
und so einander Lieb` und Treu`
bis in den Tod zu weih`n.

2.) Sprich selbst das Amen auf den Bund,
der sie vor dir vereint;
hilf, dass ihr Ja von Herzensgrund
für immer sei gemeint.

3.) Zusammen füge Herz und Herz,
dass nichts hinfort sie trennt;
erhalt sie eins in Freud` und Schmerz
bis an ihr Lebensend`.

Viktor Friedrich von Strauß und Torney (1809 – 1899)

Text, Noten und eine Strophe zum Probehören findet man in der kleinen Sammlung an Hochzeitsliedern von der Kirchengemeinde Birnbach
(dort Lied Nummer 10) :

http://www.kirchengemeinde-birnbach.de/Trauung/Liedblatt.htm

Alle Artikel über Lieder zur Hochzeit untereinander oder sämtliche Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Hochzeitstage, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Bilderserie Die Liebe aus 1. Korinther 13

Die bekannten Verse von Paulus über die Liebe in 1. Korinther 13 illustriert mit Bildern aus der Kamera von christlicheperlen. Die Photoserie darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier die Bilderserie Die Liebe aus 1. Korinther 13 als PDF zum Download.

Hier ein Lückenrätsel zu 1. Korinther 13.

Alle Artikel der Kategorie Liebe, Hochzeit / Ehe oder über Hochzeitstage untereinander. Artikel über Verlobung, Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheBasteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Die ersten zwei Wochen

Vor vielen Jahren las ich in einer Zeitschrift einen Bericht, der mich seitdem begleitet hat. Wie die Dame, von dem er stammt, hieß, weiß ich nicht mehr, doch will ich versuchen, die Geschichte einmal nachzuerzählen. Der Titel war etwa:

Die ersten zwei Wochen

Eines Tages entschloss ich mich, mir eine neue Gewohnheit zuzulegen. Ich hatte bisher einmal täglich meine Zähne geputzt, doch nun wollte ich es dreimal täglich tun.
Ich erinnere mich, wie mir Gedanken des Zweifels hochkamen, als ich bereits zum zweiten Mal an diesem Tag zur Zahnbürste griff. „Ist das wirklich nötig?“, fragte ich mich. „Reicht nicht auch nur einmal? Ich bin doch immer mit einmal ausgekommen. Ist das jetzt nicht etwas überzogen?“ Doch schob ich diesen Einwand zur Seite und kurz darauf war die Sache erledigt- bis zum nächsten Mal. Mit einem Seufzer stand ich abends erneut vor dem Waschbecken. Die Unentschlossenheit übertraf wohl noch die vom Mittag. Ich holte tief Luft, biss kurz die Zähne zusammen- und zog es durch.
Etwa zwei Wochen später fiel mir auf, dass es gar keine Diskussionen mehr in mir erregte, dreimal am Tag die Zahnreinigung zu erledigen. Es war mir so in Fleisch und Blut übergegangen, ich dachte gar nicht mehr weiter darüber nach.
So begann ich, verschiedene Dinge in meinem Leben zu verändern. Ich stellte fest, dass jede Neuerung anfangs ein ordentliches Zwiegespräch in mir auslöste. Dies nahm jedoch im Laufe der Zeit ab und war in der Regel nach zwei Wochen abgeklungen.
Durch all´ das fasste ich Mut und stürzte mich auf ein neues Projekt: meine Ehe. Es sah nicht gut aus um meinen Mann und mich. Er schlief bereits unten alleine auf der Couch, während ich oben versuchte, für mich etwas Ruhe zu finden. Wir sprachen auch schon länger nicht mehr miteinander.
Nun hatte ich schon so viel erreicht, warum auch dieser Sache nicht wenigstens einen Versuch geben? Ich hatte mir vorgenommen, ihm jeden Tag eine nette Sache zu sagen. Das musste zu schaffen sein, selbst für mich. Ich überlegte lange und schließlich fiel mir auch etwas ein. Jetzt brauchte ich einen passenden Moment.
Wir standen beide in der Küche- wie üblich Rücken an Rücken. „Jetzt!“, dachte ich. Ich nahm alle meine Kraft zusammen und zischte: „Haste ja gut gemacht, die Garage aufgeräumt. Nicht schlecht.“ Mein Mann sah sich verblüfft um und ich rauschte nach draußen. Wütend über meinen Ton und mich selbst knallte ich auch noch die Türe zu.
Tja, was soll ich sagen? Unsere Ehe wurde gerettet. Wir sind so froh, dass wir noch zusammen sind und es geht uns gut.

Haben Sie etwas in Ihrem Leben, das Sie gerne ändern möchten ? Fällt es Ihnen schwer, sich zu überwinden ? Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert! Nehmen Sie sich etwas kleines, schaffbares vor. Bleiben Sie am Ball! Geben Sie sich zwei Wochen und Sie werden sehen: es ist so gut wie geschafft !

Kurzfilm (2:44 Minuten)  Keep love abide / Halte die Liebe am Leben:

http://www.godtube.com/watch/?v=76PPLPNX

Zitate über die Ehe

Zitate über die Ehe

In jeder Ehe verbinden sich zwei Menschen,
die von Natur aus Egoisten sind.
E-H-E heißt:
Links eine Egoistin, rechts ein Egoist und in der Mitte der Herr.
Wenn der Herr Jesus der Mittelpunkt ist, dann führt man
eine Ehe nach den Gedanken Gottes.
Diese Ehe ist zur Ehre des Herrn und steht unter seinem Segen.
Ist in eurer Ehe der Herr der Mittelpunkt?
Betet ihr gemeinsam zu ihm?
Redet ihr zusammen über ihn?
Erwartet ihr ihn aus dem Himmel?
G. Setzer

Nancy Astor: „Wenn ich Ihre Frau wäre,
ich würde Ihnen was in den Kaffee tun !“
Winston Churchill: „Und wenn ich Ihr Mann wäre, ich würde ihn trinken !“

Wenn ein Teil der Ehepartner mit der Liebe auf 30 % geht,
muss der andere Teil auf 70 % gehen.
So rettet man die Ehe.

Ein Afrikaner sagte einmal:
„Ihr heiratet, wen ihr liebt,
und wir lieben, wen wir heiraten.“

Die Menschen heute lassen sich zu schnell scheiden. (K.P.)

Seid aber untereinander freundlich, herzlich und
vergebet einer dem anderen, gleichwie Gott euch
vergeben hat in Christo.
Epheser 4, 32

Willst Du ein braves Weib, so sei ein rechter Mann !
Goethe

Frauen sind wie Rosen.
Wenn Du sie richtig behandelst, blühen sie auf.

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Texte zur Hochzeit / Ehe untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Hochzeitstage, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme oder Hochzeitsrollenspiele.

Bedingungslose Liebe

Bedingungslose Liebe

Ein Mann kam zum Glauben an Jesus Christus und begann, regelmäßig zum Gottesdienst zu gehen. Schon bald wurde in seiner Frau eine gewisse Eifersucht auf die neue Angewohnheit ihres Mannes wach und sie brachte kaum noch ein freundliches Wort für ihn zustande. Das Klima der Beziehung war kaum noch zu ertragen.
Schließlich wusste der Mann sich nicht mehr zu helfen und begann zu beten. „Was soll ich denn tun?“, fragte er Gott verzweifelt. „Mach den Spül!“, kam der deutliche Widerhall in seinem Herzen. „Wie bitte?“, fragte er erstaunt. „Mach den Spül!“, hallte es noch einmal.
Der Mann schaute noch etwas verwundert drein, doch zögernd machte er sich auf den Weg in die Küche und tat, wie ihm geheißen. Dann fragte er erneut: „Und jetzt? Was soll ich jetzt tun?“ „Sauge das Haus aus!“, war die Antwort. Der Mann tat auch das. Doch schien es bei seiner Frau keinen besonderen Eindruck zu erwecken. Sie blieb hart und schnippisch. Auch in der nächsten Zeit war sie durch nichts zu erweichen.
Später berichtete der Mann, es sei dahin gekommen, dass er seine Frau bedingungslos geliebt habe. Er hatte sie einfach lieb, ohne irgendetwas von ihr zu erwarten. Einfach nur lieb.
Eines Tages hatte er das Gefühl, er solle den Durchbruch offen proklamieren. Also begann er anderen gegenüber zu erzählen: „Meine Frau ist jetzt auch gläubig, Preis sei Gott!“
Ein Freund, der dies hörte, freute sich: „Oh, wie gut! Wie ist das denn geschehen?“, fragte er. „Also, es ist noch nicht geschehen, aber bald ist es so weit.“, kam die Antwort. „Sie weiß es nur noch nicht.“
Natürlich geschah es. Der Ehemann gab zu, dass die drei Jahre eine echte Wüstenwanderung gewesen seien, aber nun seien sie im fruchtbaren Garten angekommen und so habe sich die Sache gelohnt.

Die Liebe verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.
Die Liebe höret nimmer auf.
1. Korinther 13, 7-8a

Nach einer wahren Begebenheit

Die größten Waffen der Welt: Gebet und Liebe.

Wer sanft ist, kommt weit. (Chinesisches Sprichwort)

Lückenrätsel Das Hohelied der Liebe

Das Hohelied der Liebe

Wenn ich mit _ _ _ _ _ _ _ _- und mit Engelzungen redete,
und hätte der _ _ _ _ _ nicht,
so wäre ich ein tönend _ _ _
oder eine klingende _ _ _ _ _ _ _.
Und wenn ich weissagen könnte
und wüsste alle _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ und alle Erkenntnis
und hätte allen _ _ _ _ _ _ _, also dass ich Berge versetzte,
und hätte der Liebe nicht, so wäre ich _ _ _ _ _ _.
Und wenn ich alle meine Habe den _ _ _ _ _ gäbe
und ließe meinen Leib _ _ _ _ _ _ _,
und hätte der Liebe nicht, so wäre mir’s _ _ _ _ _ _ nütze.

Die Liebe ist langmütig und _ _ _ _ _ _ _ _ _ -,
die Liebe eifert nicht,
die Liebe treibt nicht _ _ _ _ _ _ _ _ _,
sie blähet sich nicht,
sie stellet sich nicht ungebärdig,
sie suchet nicht das _ _ _ _,
sie lässt sich nicht erbittern,
sie _ _ _ _ _ _ _ das Böse nicht zu,
sie _ _ _ _ _ sich nicht der Ungerechtigkeit,
sie freut sich aber der _ _ _ _ _ _ _ _;
sie verträgt _ _ _ _ _, sie glaubet alles,
sie hoffet alles, sie _ _ _ _ _ _ alles.

Die Liebe höret nimmer auf,
so doch die Weissagungen _ _ _ _ _ _ _ _ werden
und die Sprachen aufhören werden
und die Erkenntnis aufhören wird.

1. Korinther 13, 1-8

Nach der revidierten Lutherübersetzung von 1912

Lösung:

http://www.bibel-online.net/text/luther_1912/1_korinther/13/#1

Hier das Lückenrätsel als PDF.

Das Rätsel darf für nicht kommerzielle Zwecke vervielfältigt werden.

Hier eine Bilderserie zu 1. Korinther 13.

Segensworte zur Hochzeit / zum Hochzeitstag

Segensworte zur Hochzeit / zum Hochzeitstag

Der Herr segne euch je mehr und mehr, euch und eure Kinder!
Ihr seid die gesegneten vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 115, 14 – 15

Deine Quelle sei gesegnet,
und erfreue dich an dem Weibe deiner Jugend!
Sprüche 5, 18

Die Gnade aber des Herrn
währet von Ewigkeit zu Ewigkeit
über die, so ihn fürchten,
und seine Gerechtigkeit
auf Kindeskind bei denen,
die seinen Bund halten
und gedenken an seine Gebote,
dass sie danach tun.
Psalm 103, 17 – 18

Es wird mit euch sein
Gnade, Barmherzigkeit, Friede von Gott, dem Vater,
und von Jesus Christus, dem Sohne des Vaters, in Wahrheit und Liebe.
2. Johannes 3

Und mein Volk wird wohnen an einer Wohnstätte des Friedens
und in sicheren Wohnungen und an stillen Ruhestätten.
Jesaja 32, 18

Über alles aber ziehet an die Liebe,
die da ist das Band der Vollkommenheit.
Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen,
zu welchem ihr auch berufen seid in einem Leibe;
und seid dankbar!
Lasset das Wort Christi
unter euch reichlich wohnen in aller Weisheit;
lehret und vermahnet euch selbst
mit Psalmen und Lobgesängen
und geistlichen lieblichen Liedern
und singt dem Herrn in eurem Herzen.
Und alles, was ihr tut mit Worten
oder mit Werken, das tut alles
in dem Namen des Herrn Jesu,
und danket Gott und dem Vater durch ihn.
Kolosser 3, 14 – 17

Und der Herr, unser Gott, sei uns freundlich
und  fördere das Werk unserer Hände bei uns!
Ja, das Werk unserer Hände, wolle er fördern!
Psalm 90, 17

Alle Artikel der Kategorie Hochzeit / Ehe oder über Hochzeitstage untereinander. Artikel über Hochzeitskarten und Bilder, Texte zur Hochzeit / Ehe, Filme zur Hochzeit / EheLiebe, Basteln zur Liebe, Lieder zur Hochzeit, Eheprobleme, oder Hochzeitsrollenspiele.